weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sachsen unter sich

Sachsen unter sich

23.09.2013 um 22:43
@PrivateEye

NIEMALS!!!!! :D


melden
Anzeige

Sachsen unter sich

23.09.2013 um 22:46
@Welten


Widerstand ist zwecklos! :-D


melden

Sachsen unter sich

23.09.2013 um 23:02



Noch jemand Hunger? :-D


melden

Sachsen unter sich

24.09.2013 um 16:29
@PrivateEye
ich könnte nen Bräuler vertragen.


melden

Sachsen unter sich

24.09.2013 um 20:12
@Soultaker13
Odar doch ne Buddarbämme? :-D


melden

Sachsen unter sich

24.09.2013 um 23:34
Also ich bin nach wie vor mehr als nur entsetzt welchen Anfeidungen man hier im Forum als Ostdeutscher ausgeliefert ist. Was sich manche hier einbilden zu Urteilen weil sie im Westen der Republik leben ist ungeheuerlich. Und am schlimmsten ist es ja obendrein noch, wenn "ehemalige" Ostdeutsche, die nach der Wende in den Westen gegangen sind, hier sich auf die Seite derer stellen die uns als behindert, faul, assozial darstellen und so über ihre eigene Heimat herziehen. Es ist eine Schande, es beschämt mich sowas hier lesen zu müssen.

Das verfestigt mich in der Ansicht, das der Mauerfall einer der größten Fehler der Deutschen Nachkriegsgeschichte darstellt.


melden

Sachsen unter sich

24.09.2013 um 23:35
@DerFremde
Echt jetzt? Hast du wirklich solch negative Erfahrungen machen müssen?


melden

Sachsen unter sich

24.09.2013 um 23:37
@PrivateEye

Oh ja ich hab hier schon dolle Kommentare zu lesen bekommen, allen voran im Chat. Für einige User hier sind wir der letzte Dreck der auf gesamt Deutschem Boden kreucht...


melden

Sachsen unter sich

24.09.2013 um 23:39
@DerFremde

das ist nur ein forum ich kenne sehr wohl leute die es hier herverschlagen hat und die sich hier wohler als "drüben" fühlen.


melden

Sachsen unter sich

24.09.2013 um 23:42
@Welten

Das interessiert die Leute aber in dem moment nicht, denen geht es einzig darum auf uns herum zu hacken und ihren frust abzulassen. Wohlwissend das sie damit vielleicht 20 Millionen (grob geschätzt) in einen Topf werfen...


melden

Sachsen unter sich

24.09.2013 um 23:42
@DerFremde
Wenn es so ist, stellt es für die betroffenen Personen ein Armutszeugnis der besonders traurigen Art dar.

@Welten
@DerFremde
Was meint ihr? Ist diese "Kastentrennung" soziotypisch und wenn ja, wei lange würde das noch andauern? Die neuen Generationen kennen keinen getrennten Deutschen Staat mehr, sollte sich das nicht mit der Zeit verwachsen? Aber sind ja jetzt auch schon etliche Jahre vergangen.

mfg
Eye


melden

Sachsen unter sich

24.09.2013 um 23:49
@PrivateEye

"kastentrennung"
ich bin ein schwuler kindisch peinlicher egoist ein arschloch und dazu noch aus dem osten...

mich ist das aber mittlerweile wurscht das sind nur pixel aufm bildschirm mich stören die realen betitelungen mehr...


melden

Sachsen unter sich

24.09.2013 um 23:49
@PrivateEye

Ich nehme als Beispiel mal den Naturkunde Unterricht heran. Beispiel: Ein Gewässer mit Fischen. Das Gewässer wird durch einen Erdrutsch meinetwegen getrennt. Aber sowohl in der einen als auch anderen Hälfte des Gewässers sind noch immer Fische. Nun passiert es das sich diese Fische dennoch weiter vermehren, sich also getrennt voneinander entwickeln. Das geschieht über mehrere Jahre. Davon ausgehend das keiner das Gewässer eint.

Naja so übertragen wir das auf Deutschland. Wir haben uns von einem gemeinsamen Volk nach der trennung unterschiedlich entwickelt. 40 Jahre haben wir uns verschieden entwickelt. Jetzt nach der Vereinung sind wir aber dennoch irgendwo das selbe "Rudel" geblieben wie vorher und befinden uns auf einem völlig anderen Level mit anderen Vorstellungen vom Leben, der Gesellschaft usw. Bis wir uns wieder als ein gemeinsames Volk betrachten, würde es meiner Meinung nach nochmal 40 Jahre dauern. Und die Politik sorgt auch derzeit immernoch dafür, das wir uns auf unterschiedlichen Leveln bewegen was die entwicklung betrifft. So können wir gar nicht zu einem Volk werden.


melden

Sachsen unter sich

24.09.2013 um 23:56
@DerFremde
sehe ich fast ähnlich aber ich denke erst wenn die letzten die sterben die die noch zu ddr(bzw brd)-zeiten geboren wurden dann werden sich die deutschen wieder als ein volk sehen...
im schlimmsten fall wird dies erst der fall sein wenn die zweite generation nach unser verstorben ist...

also wenn die teilung keine lebenden zeitzeugen mehr hat...


melden

Sachsen unter sich

24.09.2013 um 23:56
@Welten
Kommt einem aber so vor, diese "Ossie-Wessie" Schublade.

Natürlich sollte man über solchen Schwachsinn erhaben sein, aber mancher nimmts schwer.

@DerFremde
Das ist mir entwicklungstechnisch schon klar. Aber, wie gesagt, die neuen Generationen kennen das ja gar nicht mehr. Sollten da nicht langsam Akzeptanz und Normalität Alltag werden?

mfg
Eye


melden

Sachsen unter sich

25.09.2013 um 00:03
@PrivateEye

Die Klischees die sich die "alten" erzählen, werden nur leider oftmals an die jüngeren weitergegeben. Das ist das Hauptproblem. Ist wie bei den Neonazis: Wenn Opa erzahlt wie der damals in Stalingrad dem "Heldentot" nahe war, dann schnappt der Enkel das auf und trägt es weiter. Wenn nun Herr Müller aus Dortmund z.B. seinem Sohn erklärt, das im Osten immernoch die bösen Kommunisten hausen und sich wie Barbaren aufführen, und der jung glaub das auch noch und hetzt später ebenso gegen die "bösen Kommunisten aus dem Osten" dann ist eine annäherung ausgeschlossen.

Oftmals ist es auch so, das sich da Leute diese anmaßungen erlauben, die nicht einmal im Leben Ostdeutschen Boden betreten haben.


melden

Sachsen unter sich

25.09.2013 um 00:05
Ich kenn auch welche die nach 1990 geboren wurden und über die dummen Ossis schimpfen, die ja nur zu faul und zu blöde sind vernünftig zu wirtschaften, weswegen sie jetzt für den Osten Soli zahlen müssen.

Dauert wohl noch 2-3 Generationen bis sich das gelegt hat.


melden

Sachsen unter sich

25.09.2013 um 00:08
@Welten
@DerFremde
@Bone02943

Scheint wohl leider so zu sein. Der Mensch und seine Vorurteile.


melden

Sachsen unter sich

25.09.2013 um 00:13
@Bone02943

Mich hat es eben obendrein noch mehr betroffen, das sich heute ein "Ex-Ossi" so saumäßig geäußert hat über seine "Heimat"...


melden

Sachsen unter sich

25.09.2013 um 00:14
@DerFremde

O.O

wo im chat?


melden

Sachsen unter sich

25.09.2013 um 00:14
@Welten

Ja


melden

Sachsen unter sich

25.09.2013 um 00:16
@DerFremde

Sowas hab ich auch schon von jemandem aus meiner Stadt gelesen.

War dann so nach dem Motto: "Blos gut ich bin weg da, nur Assis, alle Arbeitslos, wie man da leben kann,...."

An sich muss es eben jeder selbst wissen wo es einem gefällt. Ich versteh solche Leute zwar nicht die dann maßlos übertreiben und alles extrem schlecht reden, aber was will man machen.
Die Person ist dann wohl wenigstens ein Assi weniger in der Stadt. :D


melden

Sachsen unter sich

25.09.2013 um 00:20
@Bone02943

Ja da haste auch wieder recht :D Alsob es "drüben" nicht weniger assozial wäre. Gerade in Hamburg solls ja echt schlimm sein.


melden

Sachsen unter sich

25.09.2013 um 00:24
@DerFremde

Oder selbst im Ruhrgebiet gibts oftmals so Ecken. Da sind auch viele Menschen wegen Arbeitslosigkeit abgehauen, und die Spirale dreht sich weiter.

Aber viele Fremde die z.B. mal hier in der Lausitz waren wollen wiederkommen oder gar nicht mehr weg gehen. So Vorurteile haben doch eh meißt nur Leute die selbst noch nie da gewesen sind.
Wer einmal südlich von Dresden war oder sich anderen schöne Ecken Sachsens angesehen hat, wird nur gannz selten schlecht darüber reden. Im großen und ganzen hörte ich jedenfalls nur positives über Land und Leute.


melden
Anzeige

Sachsen unter sich

25.09.2013 um 00:30
@Bone02943

Das wäre ja wohl nicht so, wenn wir laut Klischee nur da sitzen würden und nix täten. Es kam erst neulich ein Bericht über Quedlinburg. Die Stadt mit den vielen schönen Fachwerkhäusern is von der DDR Führung sehr vernachlässigt worden, und nach der Wende is alles wieder Renoviert worden und heute ist die ganze Stadt glaub ich als Weltkulturerbe eingestuft worden. Sowas gibt es nicht nochmal in Deutschland.

Oder die Krämerbrücke in Erfurt.

Erfurt Kraemerbruecke28129

Die einzige bebaute Brücke in ganz Europa.


melden
75 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden