weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Tanja Gräff/Trier

1.265 Beiträge, Schlüsselwörter: Trier, Tanja, Gräff, Drachenhaus, Tanja Gräff, Bauzaunhelfer, Porta Nigra, Sommerfest

Todesfall Tanja Gräff/Trier

16.10.2015 um 00:48
Ich schaue mir gerade dem Beitrag über den Fall vom WDR an und da ist mir etwas aufgefallen, das vielleicht die Irritationen zwischen Tanjas Eltern und einem Teil ihrer Freunde erklären könnte:
Frau Gräff schildert relativ am Anfang das Telefongespräch mit Tanjas Schwarm, am Tag nach dem Fest. Er erzählt ihr, dass man sich aus den Augen verloren habe und man sei dann zu ihm nach Hause gegangen, ihre Reaktion: "Aber dann war Tanja ja ganz allein da".
Und da haben wir genau die zwei Sichtweisen auf eine Person. Für Tanjas Freunde war sie eine junge, selbständige Frau, die (vielleicht im Unterschied zu manchen ihrer Kommilitionen und anderen Studenten) aus Trier bzw aus der Umgebung kam, dort aufwuchs und viele Bekannte hatte und sich außerdem gut auskannte. Auf so jemanden passen Gleichaltrige erfahrungsgemäß nicht weiter auf, wenn der- oder diejenige nicht gerade schwer betrunken oder mies drauf ist. Insofern war das Verhalten für Tanjas Schwarm und seine Freunde vermutlich ganz normal, es konnte ja auch niemand ahnen, was weiter passieren würde.
Für Tanjas Mutter ist die junge Frau dagegen in erster Linie das Kind, was auch ganz normal ist (aus eigener Erfahrung weiß ich, dass das bei Müttern auch nie ganz aufhört). Sie kann entsprechend nicht verstehen, dass man Tanja allein ließ beziehungsweise sich keine Sorgen machte. Dass ihre Tochter sich Gleichaltrigen gegenüber erwachsener und autarker präsentierte wie Mama und Papa gegenüber, scheint ihr nicht ganz klar zu sein - und das sollte man auch nicht von ihr verlangen.


melden
Anzeige

Todesfall Tanja Gräff/Trier

16.10.2015 um 01:29
Neu war die Information, dass der theolog. Student auch bei der Nachstellung der Schreie in seiner Wohung die Schreie vom Roten Felsen gehört haben will .

Wenn das stimmen würde, dann hiesse das eventuell, dass die von ihm gehörten Schreie vom Roten Felsen gekommen sein könnten und dass es Tanja gewesen sein könnte, die dort um ihr Leben schrie.

Was wäre aber dann mit der Hundespur nach Zurlauben? Das würde in diesem Fall gar nicht mehr passen. Denn wenn die angegebenen Zeiten stimmen würden, dann hätte Tanja vor den Schreien am Roten Felsen keine Zeit gehabt nach Zurlauben und zurück zu laufen und hinterher wäre sie nicht mehr dazu in der Lage gewesen, verletzt, tot oder in der Gewalt eines oder mehrerer Täter.

Der spätere Fundort lässt vermuten, dass sie nach den Schreien abstürzte , also kein Fussweg danach mehr nach Zurlauben zur Seilbahn.

Der Filmbeitrag enthält meiner Ansicht nach eine mögliche Antwort zur Problematik der Zurmaien Spur: der Pyjama, der Duftstoffe von Frau Gräff enthielt.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

16.10.2015 um 02:54
Moin!

1. Ich finde es eher löblich, dass man noch eine 2. Geruchsreferenz eingeholt hat, weil die 1. möglicherweise kontaminiert war und WG möglicherweise ebenfalls eine Spur vom FH-Gelände zum Zurlaubener Ufer gelegt hat. Hat sie überhaupt?

2. Die Angaben zum Schreigutachten in "Menschen Hautnah" stehen imho in keinem Widerspruch zu den Inhalten der 2. PK. Man muss

- die Ankündigung zum Schreigutachten
- die Inhalte der 2. PK und
- "Menschen hautnah"

expressis verbis interpretieren, um herauszufiltern, dass es keinen Widerspruch gibt.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

16.10.2015 um 10:19
@y-ray
y-ray schrieb: Die Angaben zum Schreigutachten in "Menschen Hautnah" stehen imho in keinem Widerspruch zu den Inhalten der 2. PK. Man muss

- die Ankündigung zum Schreigutachten
- die Inhalte der 2. PK und
- "Menschen hautnah"

expressis verbis interpretieren, um herauszufiltern, dass es keinen Widerspruch gibt.
Und wie lautet diese Interpretation?

Mir ist übrigens noch während der Filmbeitrag lief der böse Gedanke gekommen, dass die Spur nach Zurlauben ja eigentlich nur zu einem Schreigeschehen an der Kabinenbahn unten gepasst hat, zu sonst gar nichts.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

16.10.2015 um 15:29
@meermin
Ich meine in der 2. PK wurde sinngemäß geäußert:

- Die Schreie können nicht von der "Absturzstelle" gekommen sein

und NICHT

- Die Schreie können nicht von der anderen Moselseite gekommen sein.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

16.10.2015 um 16:12
@y-ray
Dass die in Zurlauben gehörten Schreie nicht unmittelbar mit dem Absturzgeschehen in Zusammenhang stehen ergibt sich bereits aus dem Inhalt der Schreie.

Die gehörten Worte sollen sinngemäss gewesen sein:"Lass mich, lass mich in Ruhe."

Während eines Absturzgeschehens wird das wohl kaum jemand gerufen haben, wohl aber eventuell kurz zuvor.
Und kurz vor dem Absturzgeschehen könnte Tanja sich quasi überall auf dem Fussweg oberhalb des Roten Felsens aufgehalten haben.

Also könnte sie auch überall geschrieen haben. Schreie die von einer Gefahr und Bedrohung, die von mindestens einer anderen Person ausging kündeten.

Darum ging es doch im Grunde bei dem Schreiexperiment.

Daher empfinde ich die Aussage des Staatsanwaltes irgendwie als irreführend. ER sagte wirklich nur, dass der Zurlaubenzeuge in seiner Wohnung Schreie vom Absturzort nicht gehört haben könnte.

Offen gelassen wurde, ob Schreie die an anderer Stelle oben am Roten Felsen ausgestossen worden wären hätten gehört werden können und ob derartige Versuche an anderer Stelle gemacht wurden.

Da nichts weiter dazu gesagt wurde konnte auf der PK der Eindruck entstehen und entstand sicher bei den meisten Zuhörern, dass die Schreie von unten vom Parkplatz der Kabinenbahn gekommen sein mussten.

Das war irreführend. Und Menschen , die sich selber nicht viele Gedanken machen und mit der Materie nicht wirklich auskennen haben sicher gedacht, dass sie gehörten Schreie nicht vom Roten Felsen kommen konnten.

Das stimmt aber meiner Ansicht nach so nicht und der Zeuge hat das wohl auch bestätigt, wenn er schreibt, dass er bei dem Experiment sehr wohl etwas gehört habe.

Es wird ja wohl niemand unten auf dem Kabinenbahnparkplatz geschrien haben, bzw. das hätte man dem Zeugen dann ja wohl im Nachhinein mitgeteilt.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

16.10.2015 um 16:28
meermin schrieb:Daher empfinde ich die Aussage des Staatsanwaltes irgendwie als irreführend. ER sagte wirklich nur, dass der Zurlaubenzeuge in seiner Wohnung Schreie vom Absturzort nicht gehört haben könnte.
Danke, dass Du es nochmals verifiziert hast - ich halte das für elementar wichtig ;)
Was mit der Aussage / Nichtaussage bezweckt wurde, weiß ich nicht, nur dass sie getätigt wurde und dass mich das zwar nicht in die Irre geführt hat, sondern eher zum Nachdenken angeregt hat, warum man eben von dem anderen Experiment die Ergebnisse nicht veröffentlicht.


melden

Todesfall Tanja Gräff/Trier

26.06.2017 um 13:07
26.06.2017
Pressekonferenz im Fall Tanja Gräff

Nach dem Auffinden der sterblichen Überreste der bis zum 11.05.2015 vermissten Trierer Studentin Tanja Gräff hatten Staatsanwaltschaft Trier und Polizei Trier die Medien in Pressekonferenzen am 12.05. und 09.07.2015 über den jeweiligen Stand des Verfahrens informiert. Inzwischen sind weitere Ermittlungen geführt und die Ermittlungsergebnisse analysiert und bewertet worden. Über das Ergebnis werden Staatsanwaltschaft und Polizei Trier in einer Pressekonferenz am

Mittwoch, 28. Juni 2017, 14:00 Uhr,

im Besprechungsraum der

Staatsanwaltschaft Trier,
Christophstraße 1,
54290 Trier,

unterrichten. Hierzu laden wir die Vertreterinnen und Vertreter der Medien ein.

gez. Fritzen
Leitender Oberstaatsanwalt

Quelle: https://statr.justiz.rlp.de/de/startseite/detail/news/detail/News/pressekonferenz-im-fall-tanja-graeff/


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
11am 15.01.2016 »
98 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden