weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

1.080 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutsche Schauspieler, Deutsche Entertainer
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 22:04
Ausstrahlung der Hildegarde Neff Show im Programm der BBC, für die sie zuvor in Berlin beim dänischen Choreograph Jan Borall Unterricht nahm; die Sendung fällt bei Kritik und Publikum durch; eine LP erscheint zur Show.

• Mitwirkung in dem live im britischen TV ausgestrahlten Drama The Violent Years.

David Cameron zieht in Hildegard Knefs Berliner Villa in der Finkenstraße ein.

Dt. Uraufführung des brit. Spielfilms Subway in the Sky (U-Bahn in den Himmel).

Dreharbeiten in der Cinecittà in Rom für ihre erste italienische Produktion, La strada dei giganti; eine schwere Virusinfektion, die sie sich dabei zuzieht, wird von der dt. Boulevardpresse als Selbstmordversuch interpretiert.

Hildegard Knef erkrankt in Berlin an Gehirnhautentzündung.


melden
Anzeige
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 22:25
@FaIrIeFlOwEr
@KlausBärbel

1960 Marlene Dietrich wird anlässlich ihres Konzertabends im Berliner „Titania-Palast“ von Hildegard Knef auf dem damaligen Zentralflughafen Tempelhof empfangen.

Rückkehr ans Schloßpark-Theater Berlin; an der Seite von Berta Drews Mitwirkung im Stück Der Nerz von Félicien Marceau, Regie: Harry Meyen (Romy Schneiders Ehemann).

• Regisseur Fritz Lang plant die Hauptrolle seines letzten Films „Die tausend Augen des Dr. Mabuse“ mit Hildegard Knef zu besetzen, sie wird jedoch von Dawn Addams gespielt; David Cameron spielt eine kleine Nebenrolle.

Erstausstrahlung im dt. Fernsehen der TV-Produktion von Jean Cocteaus Einpersonenstück Die geliebte Stimme (das später auch als LP erscheint); der „Spiegel“ schreibt eine vernichtende Kritik der Inszenierung: „[das Stück] zeigte, wie wenig dazugehört, ein Talent zur Strecke zu bringen“.

Sechswöchiger Aufenthalt mit David Cameron in Tanger; kurz zuvor erfährt Hildegard Knef, dass sie für die Jahre 1954-56 ca. 65.000 Dollar an den US-Fiskus zurückzuzahlen hat; ihr Agent Harry Heidemann teilt ihr mit, dass sie nicht über diese Mittel verfügt, und empfiehlt ihr möglichst viele Filme zu drehen.

Ihre schwere finanzielle Lage – auch durch hohe Arztkosten für ihre kranke Mutter verursacht – führt dazu, dass sie ein Pfandhaus aufsuchen muss: „Meine letzten Wertsachen waren ein Nerz und ein paar Schmuckstücke, dafür bekam ich 3000 Mark.“ (Interview mit der Zeitschrift „Quick“, 43/1964).


melden

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 22:34
@FaIrIeFlOwEr
@CosmicQueen

DVD-Collection

np67090,1289424875,32zt6d3


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 22:36
@FaIrIeFlOwEr
@KlausBärbel

1961 Premiere in Minden/Westfalen für die Deutschland-Tournee mit dem Theaterstück Nicht von gestern von Garson Kanin in der Inszenierung des „Tourneetheaters Berliner Schaubühne“ unter der Regie von Karl-Heinz Schroth, mit David Cameron in einer Hauptrolle; in Berlin tritt das Ensemble ab 1.8. im „Theater am Kurfürstendamm“ auf. Das Stück wird ein großer Erfolg beim Publikum, teilweise auch bei der Kritik, und läuft ein dreiviertel Jahr.

Dreharbeiten in Hamburg zum Fernsehfilm Golden Boy, währenddessen Beginn ihrer Freundschaft mit US-Schriftsteller Henry Miller.

Ehrengast des „Deutsch-amerikanischen Volksfestes“ in Berlin, bei dem sie als „hunderttausendste Besucherin“ eine Autogrammstunde gibt.

Einen Tag nach dem Bau der Berliner Mauer ziehen Hildegard Knef und David Cameron an den Starnberger See bei München, in eine Wohnung in Pöcking.

Uraufführung des italienischen Films La strada dei giganti (Die Furchtlosen von Parma); Hildegard Knef bezeichnet ihn in einem Interview 1964 als „entsetzlichen, grässlichen Film“.

Die Tournee mit Nicht von gestern endet in München.

Mutter Frieda stirbt 64-jährig in München an Krebs.


melden

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 22:45
@FaIrIeFlOwEr
@CosmicQueen

Hildegard Knef - ihre Lieder sind anders

np67090,1289425532,2ivohuc


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 23:13
@FaIrIeFlOwEr
@KlausBärbel

1962 Als Sonderbeauftragte des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Willy Brandt, eröffnet Hildegard Knef in Los Angeles eine Ausstellung über das Leben in der geteilten Stadt.

Beginn der Dreharbeiten in Wien zur Verfilmung des Wedekind-Stückes Lulu. Der Film wird zu einem Misserfolg („Theater heute“, 9/1962: „[Hildegard Knef ist] um einige Grade zu pathetisch“).

Nach der Unterzeichnung eines Vertrages mit der Firma Telefunken-Decca (Teldec) am 10.4. nimmt sie erstmals seit zehn Jahren wieder Musikschallplatten in Deutschland auf (Er war nie ein Kavalier und ...und der Mann mit der Harmonika) und begründet damit ihre neue Karriere als Schlager- bzw. Chansonsängerin; erste erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem österreichischen Komponisten und Texter Charly Niessen (1923 – 1990) und mit dem Arrangeur und Filmkomponisten Gert Wilden (geb. 1923); es folgt ihr erster Gesangsauftritt im dt. Fernsehen, in der Aktuellen Schaubude (in dieser Sendung wird sie in den kommenden Jahren noch über 10 mal auftreten).

Heirat mit David Cameron (der seit 8 Monaten geschieden ist) in Percha am Starnberger See (Carroll Righter hatte zu genau diesem Termin geraten) und Bezug des neuen Hauses, einer 16-Zimmer-Villa in Percha, Am Mühlberg 2; 1965 Umzug ins nahe gelegene Wolfratshausen und dann in die „Villa Birkenhof“ in Kempfenhausen, wieder am Starnberger See.

Dreharbeiten in Paris zu den französischen Filmen Landru und Ballade pour un voyou; Beginn der Freundschaft mit Modeschöpfer Pierre Balmain, der ihr einige Jahre später, für die Tourneen 1966 und 1968, die Kleider entwarf.

Die Zeitschrift „Bravo“ zitiert Hildegard Knef zum Thema Fernsehspiele: „Ich schätze das Fernsehen. Einfach deshalb, weil ich hier gute Rollen bekomme. Und weil in Deutschland TV-Spiele viel sorgfältiger und präziser gemacht werden als anderswo.“

Erneute Zusammenarbeit mit Regisseur Wolfgang Staudte, für die Neuverfilmung der Dreigroschenoper von Kurt Weill und Bertolt Brecht (eine dt.-frz. Ko-Produktion, gedreht in den UfA-Studios in Berlin-Tempelhof).


melden

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 23:24
@CosmicQueen
@KlausBärbel



Marlene Dietrich & Hildegard Knef - Ich Hab' Noch Einen Koffer In Berlin
Tribute to two great German music, Marlene Dietrich in Berlin missing May 6, 1992 and Hildegard Knef, I only knew her by her music, I felt very afflicted
knowing that disappeared in Berlin February 1, 2002, I thought a lived.


melden

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

10.11.2010 um 23:55
@FaIrIeFlOwEr
@CosmicQueen

np67090,1289429747,28cmw46


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

11.11.2010 um 16:17
@FaIrIeFlOwEr
@KlausBärbel

1963 Erster Auftritt als Chansonsängerin vor Publikum, beim sog. „Treibjagd-Ball“ des Münchener Klatschkolumnisten Hannes Obermaier; sie wird von Schauspieler Karl Schönböck anmoderiert und singt Macky Messer und Seeräuber-Jenny; die beiden Lieder erscheinen im selben Monat als Single, die sie für 25.000 DM auf eigene Rechnung produziert, da mehrere Plattenproduzenten die Platte nicht veröffentlichen wollten.

Premiere des mit 4 Millionen D-Mark bis dato teuersten dt. Nachkriegsfilms Die Dreigroschenoper im Münchener „Gloria-Palast“; zuvor erschien der Soundtrack; die Verfilmung fällt beim Publikum durch.

Nachdem sie bereits am 1.4. in der Eröffnungssendung Berlin-Melodie des neuen dt. TV-Senders ZDF aufgetreten war, wird an diesem Abend Hildegard Knefs erste Soloshow als Chansonsängerin ausgestrahlt, Ich hab noch einen Koffer in Berlin. Im November folgt die ARD mit Portrait in Musik.

• Dreharbeiten in Paris für die frz.-ital.-span. Co-Produktion Gibraltar.


Veröffentlichung ihrer ersten eigenen LP So oder so ist das Leben (das Album erreicht Platz 8 in den dt. Charts).

Dt. Uraufführung der französisch-italienischen Co-Produktion Caterina di Russia mit Hildegard Knef als Zarin Katharina, die im Frühjahr 1962 in Rom gedreht worden war (in einem Interview 1999 sagt sie, dass sie bereut, darin mitgespielt zu haben).

In München Erstaufführung der dt.-österreichischen Ko-Produktion Das große Liebesspiel.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

11.11.2010 um 20:08
@FaIrIeFlOwEr
@KlausBärbel

1964 Dreharbeiten in Südafrika für die britisch-südafrikanische Ko-Produktion Mozambique.

In Hamburg Beginn der Dreharbeiten für den Film Wartezimmer zum Jenseits (mit den Arbeitstiteln „Zahl oder stirb“ bzw. „Die Schlangengrube des Dr. Mabuse“); Außenaufnahmen finden in London und Triest statt; die Arbeiten sind am 8.3. beendet.

Das Album Die großen Erfolge erscheint; es hält sich acht Wochen in den Top 10 der dt. Album-Charts.

Dt. Erstaufführung des frz. Spielfilms Ballade pour un voyou (Der dunkelgrüne Koffer).

Erster Urlaub seit 5 Jahren: Reise mit Ehemann David nach Rhodos, Kreta, Libanon, Jerusalem.

Im Stuttgarter „Gloria-Palast“ Uraufführung des Films Wartezimmer zum Jenseits.

Beginn der Dreharbeiten zum Film Verdammt zur Sünde / Die Festung.

Schallplattenaufnahmen für das Album Hildegard Knef in Berlin.

Erste Arbeiten am Buch Der geschenkte Gaul; es bleibt jedoch vorerst bei der „Liebeserklärung an einen Großvater“, dem späteren ersten Kapitel. Das Manuskript bleibt vier Jahre liegen.

Unter dem Titel Er ist mein großer Freund veröffentlicht die Zeitschrift „twen“ einen von Hildegard Knef verfassten Artikel über US-Schriftsteller Henry Miller und wie sie ihn kennen lernte – ihr erste größere Textveröffentlichung überhaupt.


Verleihung des „Goldenen Grammophons“ in Monte Carlo, Monaco; in der Verleihungsurkunde heißt es: „Für Hildegard Knefs Verdienste um die Neugeburt des Chansons in Deutschland“.


Dt. Uraufführung der internationalen Co-Produktion Gibraltar (Geheimagentin in Gibraltar).

• Erste Veröffentlichung einer eigenen LP in den USA, Germany’s Hildegard Neff.


melden

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

12.11.2010 um 22:51
1992 gab es von dem Lied "Für mich soll's rote Rosen regnen" mit Extrabreit eine
Neuinterpretation, des "alten" Liedes ...


Extrabreit (+ Hilde Knef)-Für mich solls rote Rosen regnen


melden

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

12.11.2010 um 22:55
Das Lied in einer anderen Fassung ...

Hildegard Knef - Ich hab noch einen Koffer in Berlin
Wunderschön ist's in Paris auf der Rue Madeleine
Schön ist es im Mai in Rom durch die Stadt zu gehn'n
Oder eine Sommernacht still beim Wein in Wien.
Doch ich häng', wenn ihr auch lacht, heut' noch an Berlin:


Ich hab' noch einen Koffer in Berlin
Deswegen muss ich nächstens wieder hin.
Die Seligkeiten vergang'ner Zeiten
Sind alle noch in meinem kleinen Koffer drin.

Ich hab' noch einen Koffer in Berlin
Der bleibt auch dort, und das hat seinen Sinn.
Auf diese Weise lohnt sich die Reise,
Denn wenn ich Sehnsucht hab' dann fahr' ich wieder hin.


Lunapark und Wellenbad, kleiner Bär im Zoo,
Wannseebad mit Wasserrad, Tage hell und froh.
Werder, wenn die Bäume blühn'n, Park von Sanssouci.
Kinder, schön war doch Berlin. Ich vergess' es nie:

Refrain: Ich hab...


melden

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

12.11.2010 um 23:00
In dem Video gibt es ein paar schöne Bilder von Berlin zu sehen ...
ja, Hildegard Knef hat diese Stadt geliebt ...


Hildegard Knef/Berlin, Dein Gesicht hat Sommersprossen
Hildegard Knef/Berlin, Dein Gesicht hat Sommersprossen (Charly Niessen)
Text:
Berlin, dein Gesicht hat Sommersprossen,
und dein Mund ist viel zu groß,
dein Silberblick ist unverdrossen,
doch nie sagst du: »Was mach' ich bloß?«
Berlin, du bist viel zu flach geraten
für die Schönheitskonkurrenz.
Doch wer liebt schon nach Metermaßen,
wenn du dich zu ihm bekennst?
Berlin, du bist die Frau mit der Schürze,
an der wir unser Leben lang zieh'n.
Berlin, du gibst dem Taufschein die Würze,
und hast uns dein »Na und« als Rettungsring verlieh'n.
Berlin, deine Stirn hat Dackelfalten,
doch was wärst du ohne sie?
Wer hat dich bloß so jung gehalten,
denn zum Schlafen kommst du nie.
Berlin, mein Gemüt kriegt Kinderaugen,
und mein Puls geht viel zu schnell,
nimmst du mich voller Selbstvertrauen


melden

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

12.11.2010 um 23:03
Hildegard Knef-Sie Doch So, Eins Und Eins das macht Zwei
Eins und Eins das macht zwei, Sie doch so vie damals...Hildegard Knef 1964-66


melden

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

12.11.2010 um 23:09
Hildegard Knef & Harald Juhnke - Berlin 1967 & 1986
Hildegard Knef & Harald Juhnke - Berlin 1967 & 1986


melden

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

12.11.2010 um 23:12
Hildegard Knef in einem Medley der Cole Porter Lieder "Alles war so leer" und "You do somenthing to me" ... ein Gesangspart der Hildegard Knef aus dem US-Film "Schnee am Kilimandscharo" ...


Hildegard Knef (Neff)-You do something to me


melden

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

12.11.2010 um 23:15
Hildegard Knef (Neff) and Elisabeth Schwarzkopf - Svengali
Svengali, a British Movie from 1954. The part of Trilby is played by Hildegard Knef aka Hildegarde Neff, but these classis singing parts was made by Elisabeth Schwarzkopf


melden

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

12.11.2010 um 23:21
Hildegard Knef - Insel meiner Angst


melden

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

12.11.2010 um 23:25
Dieses wunderschöne, melancholische Lied wurde von der unvergessenen Hildegard Knef
gesungen ...


Hildegard Knef - Ich brauch´Tapetenwechsel


melden
Anzeige

Alles über die besten Schauspieler und Entertainer Deutschlands

12.11.2010 um 23:27
Hildegard Knef - Von nun an gings bergab


melden
337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Vampire - 1x1231 Beiträge
Anzeigen ausblenden