Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum ist die Welt ?

104 Beiträge, Schlüsselwörter: Welt Existenz Sein
matzea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist die Welt ?

03.05.2015 um 11:55
--
falscher Thread


melden
Anzeige

Warum ist die Welt ?

03.05.2015 um 12:00
@Gibson

Warum ist die Welt?


melden
matzea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist die Welt ?

03.05.2015 um 12:01
@nowhereman
Weil Gott sie geschaffen hat.


melden

Warum ist die Welt ?

03.05.2015 um 14:47
@matzea

:D und wer hat Gott erschaffen?


melden
matzea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist die Welt ?

03.05.2015 um 14:49
@nowhereman
Der Mensch.


melden

Warum ist die Welt ?

03.05.2015 um 14:54
Niemand hat die Macht die Welt zu verhindern.


melden

Warum ist die Welt ?

03.05.2015 um 15:02
@matzea

Ist also die Welt weil der Mensch ist


melden

Warum ist die Welt ?

03.05.2015 um 15:03
?


melden

Warum ist die Welt ?

03.05.2015 um 15:20
@nowhereman
nowhereman schrieb:Ist also die Welt weil der Mensch ist
Most impressive - allerhöchst interessant, und das meine ich wirklich ernst! Es käme dann die Frage, die schon Albert Einstein beschäftigte, nämlich ob der Mond dann noch existiert, wenn niemand hinschaut. Oder, wie hier in diesem Thread, ob die Welt existiert, wenn es keinen Beobachter dessen gibt.

Kurze Basics hierzu:
Es heißt, alles ist Energie. Die Quantentheorie besagt, dass ein Teilchen dann von Energie zu einem Teilchen wird, wenn es als solches betrachtet wird. Klingt unglaublich verwirrend, aber im Grunde ist es ungefähr so, als ob man versuchen wolte eine Melodie zu hören, ohne dass es einer Soundkarte bedarf, der die Binärsprache des Computers von "einsen und nullen" in einen tatsächlich real existierenden Höreindruck verwandelt.

Umkehrschluss. Wenn ein Teilchen nicht als solches betrachtet wird (z.B. wenn es nichts und niemanden gäbe, der es derart betrachten könnte), existiert es nicht als Teilchen.

Existiert der Mond, wenn keiner hinschaut?
Ja, weil alle anderen Teilchen mit dem Mond wechselwirken und seine Existenz quasi ermöglichen.
Nein, wenn es nämlich nichts und niemanden gäbe, der seine Existenz in Betracht ziehen könnte


melden

Warum ist die Welt ?

03.05.2015 um 15:37
Die welt existiert weil kein Mensch oder Wesen existierte der das verhindert.


melden

Warum ist die Welt ?

03.05.2015 um 16:03
@wrentzsch

Warum sollte irgendetwas die Existenz der Welt verhindern?

@canary

Es lässt sich nicht prüfen ob der Mond existiert wenn keine beobachtende Instanz existiert...

Das ist ne Schlussfolgerung die nicht zwingend der Wahrheit entsprechen muss.

Nichts ist absolut.

Das einzig Gewisse ist das Ungewisse


melden
DschenLi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum ist die Welt ?

04.05.2015 um 01:52
@nowhereman
nowhereman schrieb:Das einzig Gewisse ist das Ungewisse
So hab ich das auch erlebt.


melden

Warum ist die Welt ?

05.05.2015 um 22:54
5okrates schrieb am 30.04.2015:Warum sollte aus nichts auf einmal etwas sein ?

Warum sollte immer etwas sein anstelle von nichts ?
Ich habs glaub schon einmal wo geschrieben. Das Nichts ist die vollkommene Abwesenheit von Etwas. Ohne Anwesenheit von Abwesenheit auch kein Nichts.


melden

Warum ist die Welt ?

05.05.2015 um 23:38
Gnupf schrieb:Ohne Anwesenheit von Abwesenheit auch kein Nichts.
Das impliziert ja den Gedanken, dass neben der Anwesenheit noch etwas anderes anwesend ist, das nicht anwesend ist.


melden

Warum ist die Welt ?

07.05.2015 um 22:35
canary schrieb:Das impliziert ja den Gedanken, dass neben der Anwesenheit noch etwas anderes anwesend ist, das nicht anwesend ist.
Wie kann etwas Anwesend sein das nicht Anwesend ist??
Gnupf schrieb:Ich habs glaub schon einmal wo geschrieben. Das Nichts ist die vollkommene Abwesenheit von Etwas. Ohne Anwesenheit von Abwesenheit auch kein Nichts.
Nichts ist ein adjektiv, Das Nichts ist mumpiz und schon allzuoft inhalt von manch unsinnigen Diskussionen gewesen.


melden

Warum ist die Welt ?

07.05.2015 um 22:57
Bumbelbee schrieb:Wie kann etwas Anwesend sein das nicht Anwesend ist??
Z.B. ein höherdimensionaler Raum, behaupte ich.

Existiert z.B. die Zahl in echt oder ist ihre Existenz bloß eine Art, hmm... unbegreifbare Metaphysik? Welche Farbe hat ein Kreis? Existiert ein Kreis? Wenn ja, wo so ganz ohne Farbe? Gibt es eine Grenze zwischen der Quantenphysik des Mikrokosmos' und der klassischen Physik des Makrokosmos'? Wenn ja, (und offensichtlich ja), dann wo?

Ich denke schon, dass es Dinge gibt, die es nicht gibt, wenn man außerhalb bekannter Grenzen hinausdenkt.


melden

Warum ist die Welt ?

07.05.2015 um 23:28
canary schrieb:Z.B. ein höherdimensionaler Raum, behaupte ich.
Dann ist er aber immer anwesend man sieht ihn nur nicht. Das ist was anderes als deine Aussage.
canary schrieb:Welche Farbe hat ein Kreis? Existiert ein Kreis? Wenn ja, wo so ganz ohne Farbe?
Der Kreis existiert und zwar in deinem Kopf, nur das ist Gewiss.


melden

Warum ist die Welt ?

07.05.2015 um 23:31
@Bumbelbee
Da ist der Mindtwist. Existiert nun ein solch höherdimensionaler Raum, oder nicht? Wenn er existiert, dann offenbar ohne Anwesenheit, sonst könnte ich ja sagen "hier und dort, da existiert und ist der Hyperraum" - kann ich aber nicht.

Wenn nein, dann umso schlimmer für oben genannte Phänomene.

__
*edit* Außerdem gibt es eine Gnostik, die beschreibt die Selbstauflösung der Selbstidentifikation. Du weißt ja, Identifikation impliziert ja eine außenstehende Entität, die identifiziert. Und da das eigene Ich eine Entität ist, die sich identifiziert, impliziert der Gedankengang, dass es das Ich per se nicht gibt, obwohl es ja eigentlich da sein sollte. Dann nennt man es Selbstauflösung.


melden

Warum ist die Welt ?

07.05.2015 um 23:37
canary schrieb:Da ist der Mindtwist. Existiert nun ein solch höherdimensionaler Raum, oder nicht? Wenn er existiert, dann offenbar ohne Anwesenheit, sonst könnte ich ja sagen "hier und dort, da existiert und ist der Hyperraum" - kann ich aber nicht.
Alles eine Frage der definition. Aber wenn etwas existiert dann kann es nicht gleichzeitig nicht existieren das ist Paradox und ergibt keinen Sinn.Einfach logisch, kein Mindtwist.


melden
Anzeige

Warum ist die Welt ?

07.05.2015 um 23:41
Bumbelbee schrieb:Aber wenn etwas existiert dann kann es nicht gleichzeitig nicht existieren das ist Paradox und ergibt keinen Sinn.Einfach logisch, kein Mindtwist.
-> "Außerdem gibt es eine Gnostik, die beschreibt die Selbstauflösung der Selbstidentifikation. Du weißt ja, Identifikation impliziert ja eine außenstehende Entität, die identifiziert. Und da das eigene Ich eine Entität ist, die sich identifiziert, impliziert der Gedankengang, dass es das Ich per se nicht gibt, obwohl es ja eigentlich da sein sollte. Dann nennt man es Selbstauflösung."

Ich sehe ein, dass es Paradox ist, deswegen gibt es ja Paradoxen solcher Art. Ich weiß, es entzieht sich der gängigen Alltagserfahrung (ist ja nunmal kein alltagstaugliches Thema), aber wenn die Realität nunmal so funktioniert, wie sie funktioniert, dann muss man es wohl so hinnehmen oder nicht, dass es auch Dinge geben darf, die in sich nicht funktionieren scheinen (z.B. bedarf es eines Anfangs, wenn es kein Ende braucht?. Oder gibt es noch eine vierte, gar fünfte Richtung, neben der drei räumlichen Höhe, Länge, Breite? Kann man eine Kugel von innen nach außen stülpen (mathematisch-theoretisch ja - und visuell wurde es auch schon gemacht))


melden
221 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt