Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Sein Leben - Sein lassen, sein sein

40 Beiträge, Schlüsselwörter: Sein, Gesund Sein, Krank Sein, Alleine Sein

Das Sein Leben - Sein lassen, sein sein

06.09.2016 um 17:50
Hallo miteinander ;)

Heute möchte ich ein Thema ansprechen, das mir durch den Kopf geht.
Es geht heute um das Thema sein. Alleine sein, Frei Sein, Krank sein, Gesund sein, Normal sein.
Es gibt ja verschiedene Formen des Seins.

Und jetzt wollte ich mit euch darüber diskutieren, wie macht ihr das? Welche Form des Selbst bewussten Seins lebt ihr? Wie genau lebt ihr eure Art des Seins aus? Habt ihr spezielle Muster denen ihr befolgt oder lasst ihr euch von eurem einfach Sein den Weg zeigen? Oft mals ist es das Allein sein, das uns auf den Zeiger geht. Oder andere wiederum befürworten das Allein Sein. Dieses Allein Sein zeigt mir dann wiederum an, dass der Zustand des Seins bei diesen Menschen besonders fest ist. Ich stelle mir das Sein vor wie eine Flüssige Masse, die sich bei Aufheiterung oder Auflockerung auflockert im Umgang mit den anderen. Daher sagen wir auch ist der Locker drauf.

Warum zur Hölle sagen wir eigentlich, dass wir unser Selbst Vertrauen festigen müssen? Gerade das festigen führt doch zu einer gehörigen Portion Engstirnigkeit und führt uns gnadenlos in die Depression. Man müsste sagen wir lockern unser Sein, dann sagen zwar einige wir haben eine schraube locker, aber das zeugt doch dann davon dass man auf eine andere Art und Weise auch sich ein Stückchen Freiheit erarbeitet hat.....

Wie steht ihr dem Sein gegenüber? Was ist das Sein für euch? Lasst ihr viel Sein?

Grüße
Lando :D


melden
Anzeige

Das Sein Leben - Sein lassen, sein sein

06.09.2016 um 20:24
@Archibald
Sein oder Nichtsein, das ist die Frage. Mir fällt der Dichter jetzt nicht ein.
Ich lebe die Option dazwischen. Bin im Sein und nicht im Nichtsein. Also gestalte ich mein Sein, wie es mir möglich erscheint, der Rest ist wohl Schicksal, also so empfinde ich das.

Jeder Mensch ist ja an sich ein Unikat und kollektives gemeinsames Denken über das Sein gibt es nicht, obwohl ich es mir manchmal wünschen würde. Wäre aber auf Dauer langweilig, aber sicher weniger nervenaufreibend.
Hoffe jetzt nicht, dein Thema verfehlt zu haben.


melden

Das Sein Leben - Sein lassen, sein sein

06.09.2016 um 20:55
@AgathaChristo

Nein du hast nicht das Thema verfehlt.
Denkst du nicht dass es ein kollektives Sein gibt zum Beispiel beim mannschaftssport? Dachte immer, dass es neben dem individualleistungen immer noch ein kollektives Sein gibt. Aus dem dann widerum das philharmonische Konzert entsteht.

kann man nicht über die Gemeinsamkeit oder der Fantasie ein gemeinsames Denkmuster entwickeln? Dachte das geht....

Gruss
Lando


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Sein Leben - Sein lassen, sein sein

06.09.2016 um 21:10
@Archibald

Ich finde das wichtig das über das Sein gesprochen wird.

Es gibt viele umstände im alltag heutzutage die einem vorschreiben wollen wie man zu Sein hat.

Früher als noch kein internet und privatfernsehen gab war es für viele menschen wichtiger auch mit anderen menschen kontakt zu haben.

Mit ihnen zusammen zu sein.

Da hatte mmn für viele das Sein auch noch eine andere bedeutung.

Da hinterfrug man sich selber gesellschaftlich auch nicht so nach dem eigenen Sein, so wie das heute viele menschen machen und einige auch dadurch kummer haben.... mmn.


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Sein Leben - Sein lassen, sein sein

06.09.2016 um 21:23
@Archibald

Leider kann man in menschen nicht hereinschauen.

Der eine denkt er wäre selbstbewußt und andere merken das er es gar nicht ist.


melden

Das Sein Leben - Sein lassen, sein sein

06.09.2016 um 23:55
Archibald schrieb: Alleine sein, Frei Sein, Krank sein, Gesund sein, Normal sein.
Ziel ist es wohl für jeden, das er glücklich u. zufrieden durch das Leben kommt.

Wie man das berwerkstelligt, muss jeder für sich selbst herausfinden. Es mag welche geben, die günstige Voraussetzungen haben, andere eher nicht so.

Mit der Zeit sollte man gelernt haben, welches Sein man braucht, welches weniger u. welches die richtige Prise für jedes Sein ist.

Auf jeden Fall ist es wichtig, rational zu denken, finde ich.


melden

Das Sein Leben - Sein lassen, sein sein

07.09.2016 um 09:42
Kann man Rationalität antrainieren. o_O


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Sein Leben - Sein lassen, sein sein

07.09.2016 um 10:05
@Archibald
Archibald schrieb:Denkst du nicht dass es ein kollektives Sein gibt zum Beispiel beim mannschaftssport? Dachte immer, dass es neben dem individualleistungen immer noch ein kollektives Sein gibt.
Warst Du denn schon mal Mitglied in einem Sportverein oder in einer Partnerschaft und hast dort nach diesem "kollektiven Sein" gesucht?
Denn hier im Internet hast Du nicht die Möglichkeit, irgendeine Seinsform zu erkennen (zu"fühlen"). Du bist dazu verdonnert lediglich unsere Texte zu lesen. So kannst Du aber keinen "Seinsformen" finden. Und da muß ich @aero schon recht geben; als es noch kein Internet gab, war man halt auf verbale Komunikation angewiesen. Man redete real mit seinem Gegenüber und nicht wie hier, mit Textwände und kann somit viiiel schlechter auf sein Gegenüber eingehen/verstehen/etc.


melden

Das Sein Leben - Sein lassen, sein sein

07.09.2016 um 10:07
@Archibald
Denkst du nicht dass es ein kollektives Sein gibt zum Beispiel beim mannschaftssport? Dachte immer, dass es neben dem individualleistungen immer noch ein kollektives Sein gibt. Aus dem dann widerum das philharmonische Konzert entsteht.

]Text
Beim Mannschaftsport ist ja entweder das Ziel, gegen andere zu gewinnen, oder einfach nur sportliche Betätigung für das eigene Sein.
Gewinnen will aber meistens jeder einzelne für sich, als weniger kollektiv miteinander gedacht, so wie es sein sollte, um ein philharmonisches Konzert entstehen zu lassen. Es kann aber funktionieren, wenn eine Harmonie untereinander entsteht. Wobei immer ein Trainer/Führer/Regisseur dieses forcieren und dirigieren sollte. Ansonsten demokratisch untereinander es kaum funktioniert, weil die Selbstinzinierung des Seins einer Person schon eine Gruppe/Mannschaft nicht dienlich scheint und keine gemeinsame Harmonie entstehen kann.
Spreche aus Erfahrung, weil ich schon seit Jahrzehnten einer Gruppe angehören. Es macht mir immer noch Spaß, obwohl ich gerne eine harmonische Gemeinsamkeit hätte, aber eben nicht funktioniert, weil oft Quertreiber und Selbstdarsteller dabei sind. Denen es völlig wurscht ist, ob Erfolg oder nicht, weil es lediglich nur um ihr Sein geht und nicht um das gemeinsame kollektive Sein. lg


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Sein Leben - Sein lassen, sein sein

07.09.2016 um 10:08
@Archibald
Archibald schrieb:Kann man Rationalität antrainieren. o_O
Sobald Du den Computer herunterfährst, hast Du keine andere Möglichkeit und mußt Dich der Rationalität stellen. Die braucht man also nicht zu trainieren, in der befindet man sich sein Leben lang.


melden

Das Sein Leben - Sein lassen, sein sein

07.09.2016 um 10:32
@AgathaChristo

Das klingt alles sehr fundiert. Wie kann ich näheren Kontakt zu dir herstellen?

Gruss
Lando


melden

Das Sein Leben - Sein lassen, sein sein

07.09.2016 um 11:04
Meine Schwäche ist das rationale Sein. Ich weiß nicht, was man darunter zu verstehen hat. Ist Rationalität wie Realität ein eigene Räumlichkeit? Ich kann nicht auf rationaler Basis Entscheidungen treffen, ich muss das immer über mein Gefühl laufen lassen. Zumindest hab ich das bisher immer nach Gefühl entschieden. Meine Entscheidungen habe ich immer nach Gefühle geordnet: Dringlichkeit, Langfristige Entscheidung, kurzfristige Entscheidung. Ich treffe wie gesagt meine Entscheidungen dahingehend, wie sich die Konsequenzen anfühlen. Ich führ mir vor Augen was passieren soll/kann und handle dann nach bestem Gewissen.


melden

Das Sein Leben - Sein lassen, sein sein

07.09.2016 um 11:13
@Micha007

Nein bisher war ich weder in einem Sportverein noch in einer Partnerschaft leider.

Gruss
Lando


melden

Das Sein Leben - Sein lassen, sein sein

07.09.2016 um 11:16
@Archibald
Ja, das ist eine gute Einstellung, die ich nachvollziehen kann und auch oft praktiziere. Bisher bin ich damit ganz gut gefahren. Nur erzähle das mal anderen, dann mußt du eventuell mit Häme rechnen, aber auch vielleicht nur deswegen, weil sie dazu nicht fähig sind oder es nicht wollen. Allerdings Gleichgesinnte im Denken findest du immer und das ist gut so.
Du kannst mich per PN erreichen, müßtest du die Verwaltung fragen.
Aber finde, wir können das auch hier betakeln, außer du möchtest mir was persönliches mitteilen, was andere nicht lesen sollen. Dafür habe ich Verständnis.


melden

Das Sein Leben - Sein lassen, sein sein

07.09.2016 um 11:18
Denkst du wirklich dass man Gleichgesinnte im Denken findet? Dachte die gibt's gar nicht bei mir....


melden

Das Sein Leben - Sein lassen, sein sein

07.09.2016 um 11:24
Freunde zu finden bei mir ist kompliziert .. die meisten werden aus mir nicht schlau :(


melden

Das Sein Leben - Sein lassen, sein sein

07.09.2016 um 11:26
@Archibald
Sicher, auch ich mit meinem philosphischen Denken habe reale Mitstreiter in meinem Umfeld, wenn auch nur wenige und natürlich hier bei Allmy.
Man muß nur ehrlich sein, was einen bewegt und beschäftigt, ohne Konsequenzen an sich selbst, dann findet man auch Gleichgesinnte. Oft wird auch eine Freundschaft daraus.
Muss ja nicht jeder aus dir schlau werden, aber es gibt solche Exemplare.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Sein Leben - Sein lassen, sein sein

07.09.2016 um 11:26
AgathaChristo schrieb:Sein oder Nichtsein, das ist die Frage. Mir fällt der Dichter jetzt nicht ein.
Hamlet von Shakespeare kann man schon mal vergessen. Und übrigens heißt es "das ist HIER die Frage".

Ansonsten finde ich es ziemlich komisch, wenn man einem einzigen Wort (!) soviel Energie und Zeit hinterher wirft.
Archibald schrieb:die meisten werden aus mir nicht schlau :(
Muss man das denn?


melden

Das Sein Leben - Sein lassen, sein sein

07.09.2016 um 11:28
Wieso komisch.. Ich muss mir Gedanken ums Dasein machen, da ich eher abwesend war bisher im Leben...


melden
Anzeige
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Sein Leben - Sein lassen, sein sein

07.09.2016 um 11:30
Archibald schrieb: Ich muss mir Gedanken ums Dasein machen
Wieso? Du existierst doch auch ohne das du dir über deine Existenz Gedanken machst. Beginne erstmal ein wenig zu leben, wenn du schon selbst schreibst, dass du bisher eher abwesend warst.

Kopfmensch gut und schön; man kann sich das Leben auch selber kaputt denken.


melden
475 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nietzsche + Nihilismus139 Beiträge