Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zensur bei Wikipedia, hier fängt es an

24 Beiträge, Schlüsselwörter: Zensur, Wikipedia
Schwann
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zensur bei Wikipedia, hier fängt es an

11.04.2013 um 15:33
Die Tage geht ein Streit um zwischen Wikipedia und den französischen Behörden.
Ein Funktionär der französischen Polizeigewerkschaft meldet sich mit der Ansicht zu Wort, dass die Online-Enzyklopädie zur Not gesperrt werden soll.
Der Grund ist ein militärischer Artikel auf Wikipedia, der laut dem örtlichen Geheimdienst "vertrauliche Informationen" enthalte.

Es gab bereits einen Löschungsversuch, der allerdings den "Streisand-Effekt" auslöste. Das Thema wurde erst Recht populär und in anderen Wikipedia-Sprachen eingetragen.

Der Kernpunkt ist nun folgende Aussage:
„Eins der rechtlichen Mittel wäre in Frankreich, die unterschiedlichen Internet-Anbieter juristisch anzuweisen, den Zugang zu den betroffenen Seiten zu sperren.“
So die Staatsanwaltschaft. Heißt, man möchte hier eine Internetblockade einrichten.

Aber auch in Russland möchte man gerne Zensur walten lassen.

So stehen z.b Artikel übe rDrogenkonsum oder Selbstmord auf der "schwarzen Liste"
Auch in Russland droht der Online-Enzyklopädie Maßnahmen der Behörden. So wurde russischen Wikipedianern vergangene Woche offiziell mitgeteilt, dass mehrere Artikel zu Themen wie Drogenkonsum oder Selbstmord auf einer schwarzen Liste der Medienaufsicht stehen. Wenn diese Artikel nicht aus der russischen Wikipedia entfernt oder in Russland blockiert würden, könnten die Online-Enzyklopädie insgesamt von russischen Providern gesperrt werden.
Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Streit-um-Wikipedia-Zensur-in-Frankreich-geht-weiter-1839279.html

Tja nun gehts also schon los. Die Meinungsfreiheit ist bald nur noch Geschichte...
Und der französische Artikel war schon länger dort online...

Wollte erst in Verschwörungsthorien posten, aber da wag ich mich nicht mehr hin. ;)


melden
Anzeige
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zensur bei Wikipedia, hier fängt es an

11.04.2013 um 15:39
Schwann schrieb:Wollte erst in Verschwörungsthorien posten, aber da wag ich mich nicht mehr hin. ;)
Was hat der Herr denn dort so Schlimmes getrieben? :D

Zum Thema. Das hab ich gestern schon auf Golem gelesen und finde es einfach nur amüsant wie die meinen, juristisch gegen das Internet ankommen zu können.
Come at me, bro! kann ich dazu nur sagen.


melden

Zensur bei Wikipedia, hier fängt es an

11.04.2013 um 15:39
Schwann schrieb:Die Meinungsfreiheit ist bald nur noch Geschichte...
Es gibt - zu Recht - nirgends eine uneingeschränkte Meinungsäußerungsfreiheit. Denn die Äußerung einer Meinung kann eben auch in die Rechte anderer eingreifen. Wenn meine Meinung ist "Du Arsch", dann hast Du ein Interesse daran, dass ich das nicht öffentlich sage.

Es ist also eine Abwägung, wass ich dulde und was nicht. Quasi eine Gratwanderung.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zensur bei Wikipedia, hier fängt es an

11.04.2013 um 15:44
Schwann schrieb:Auch in Russland droht ........
Die Welt is perfekt, es gibt nix böses auf ihr, es ist ein Flauschiges Bettchen wo sich alle wohlfühlen und miteinander spielen..


melden

Zensur bei Wikipedia, hier fängt es an

11.04.2013 um 15:47
tic schrieb:Die Welt is perfekt, es gibt nix böses auf ihr, es ist ein Flauschiges Bettchen wo sich alle wohlfühlen und miteinander spielen..
Solch sanfte Worte von Dir, @tic ? :D


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zensur bei Wikipedia, hier fängt es an

11.04.2013 um 15:48
verstehst aber wie ichs mein hoff ich @kleinundgrün ;)

Zensur = nix anderes als mein geblubber da oben ..


melden

Zensur bei Wikipedia, hier fängt es an

11.04.2013 um 16:01
tic schrieb:verstehst aber wie ichs mein hoff ich @kleinundgrün
Klar, ich kenn Dich doch lange genug.

:trollbier:


melden

Zensur bei Wikipedia, hier fängt es an

11.04.2013 um 16:32
@Schwann
Schwann schrieb:Der Grund ist ein militärischer Artikel auf Wikipedia, der laut dem örtlichen Geheimdienst "vertrauliche Informationen" enthalte.
Schwann schrieb:Die Meinungsfreiheit ist bald nur noch Geschichte...
Irgendwie passt das nicht zusammen...


melden

Zensur bei Wikipedia, hier fängt es an

11.04.2013 um 20:04
Militärische Geheimnisse sind nicht umsonst militärische Geheimnisse. Wenn ich Betriebsgeheimnisse meines Arbeitgebers auf Wikipedia stelle, werden die auch gelöscht mit Verweis auf die Vertraulichkeit so what?


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zensur bei Wikipedia, hier fängt es an

11.04.2013 um 20:42
@GilbMLRS

Geheimnisse, die bereits Allgemeingut sind, sind keine Geheimnisse mehr. Auch bei Onkel Wiki müssen Quellen angegeben werden. Was wurde als Quelle angegeben?"Vertrauliches Dokument XY"?


melden

Zensur bei Wikipedia, hier fängt es an

11.04.2013 um 20:43
@Obrien

Tja und wenn keine Quelle angegeben wird, muss es eben gelöscht werden :-P


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zensur bei Wikipedia, hier fängt es an

11.04.2013 um 20:46
@GilbMLRS

Als Quelle werden Zeitungsartikel und Verweise auf Fernsehdokus angegeben. Da gibts kein Geheimnis mehr. Den französischen Sicherheitsbehörden ist der Vorfall peinlich und deswegen soll da möglichst schnell der Deckel drauf.


melden

Zensur bei Wikipedia, hier fängt es an

11.04.2013 um 20:50
@Obrien

Ich bin mir ganz sicher, dass es auch in Frankreich Mechanismen gibt, die es nicht zulassen, so eine große Plattform einfach mal komplett abzutöten. Gefordert wird ja viel aber wenn sich Widerstand regt, muss reguliert werden und solange irgendwelche Idioten das wieder reposten obwohl sie wissen, dass die Plattform dadurch gesperrt werden könnte, kann man leider recht wenig machen, wenn sich dann das Gesetz doch mal restriktiv zeigt. Dann hat es die Community selber verbockt.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zensur bei Wikipedia, hier fängt es an

11.04.2013 um 21:02
@GilbMLRS

Nee, hat sie nicht.

Sicher gibt es in Frankreich Meinungsfreiheit, aber es gibt dort eben auch einen starken Staat.
Warum sollte die Community sich von so einer Drohung erpressen lassen?Sie fühlt sich im Recht und wenn man sich anschaut, was in dem Wikipedia Artikel steht und die Quellen (ja,ich kann französisch) wird man feststellen, das dort einfach Informationen zusammen getragen wurden, die eigentlich längst in irgendwelchen Pressearchiven vorhanden sind. Wo ist da also der Geheimnisverrat?

Und wirklich sensible Daten stehen dort auch nicht, wenn Wiki an die Infos kommt, haben ausländische Geheimdienste sie schon längst und wer sie nicht hat, wäre auch mit Wikis Hilfe nicht in der Lage, diese Infos zu nutzen.

Scheinbar ist es einfach peinlich, das soviel Wissen bereits im Umlauf ist.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zensur bei Wikipedia, hier fängt es an

11.04.2013 um 21:04
@Obrien

Dann hätte ich an deren Stelle aber die Füße still gehalten, anstatt noch mit diesem sinnlosen Brimborium mich vor aller Welt selbst ins Knie zu ficken.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zensur bei Wikipedia, hier fängt es an

11.04.2013 um 21:06
@kleinundgrün

Von deinem Allgemeinen Beispiel abgesehen, inwiefern findest du es in aktuellen Zusammenhang sinnvoll, die Meinungsfreiheit zu beschränken?

@El_Gato

Bisher ist da ja auch nichts konkretes auf dem Weg, nur die feuchten Träume von Polizeigewerkschaftern.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zensur bei Wikipedia, hier fängt es an

11.04.2013 um 21:09
@Obrien

Das ist mir schon klar, dennoch haben sie sich damit schon lächerlich gemacht.
Dabei sollten sie genau wissen, daß im Internet etwas andere Gesetze gelten.
Was einmal dort landet, bleibt da auch. Da kann weder ein Normalsterblicher noch der französische Staat jemals etwas daran ändern.


melden

Zensur bei Wikipedia, hier fängt es an

11.04.2013 um 21:10
Wenn eine staatliche Behörde meint über einem Gericht zu stehen und wie eine kriminelle Organisation unbeteiligte Menschen unter Druck setzt und bedroht, verdient sie es nicht besser als öffentlich zurechtgestutzt zu werden.

Die verantwortlichen Mitarbeiter des französischen Geheimdienstes haben ihre Hausaufgaben nicht gemacht und stehen jetzt zu Recht blöd da.


melden

Zensur bei Wikipedia, hier fängt es an

11.04.2013 um 21:43
Geht ja auch andersrum:

http://truth-up.6te.net/htmls/data1/group1.htm

Warum nicht die Liste von Geheimen Zeugen im Internet veröffentlichen ?
Das sie gegen eine Terrororganisation aussagen wollten und das wohl jetzt wohl nicht mehr machen werden kann man ja auch als "cool" bezeichnen... es gibt immer Sachen die sollten besser nicht veröffentlicht werden.


melden
Anzeige
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zensur bei Wikipedia, hier fängt es an

11.04.2013 um 22:48
@Schwann

Die französiche Staatsraision ist knallhart.

Wenn den Franzosen etwas nicht gefällt,
dann wird mit Kanonen auf Spatzen geschossen;

im Klartext heißt dies leider das Schlimmste...

http://www.sueddeutsche.de/panorama/frankreich-mysterioeser-mord-an-franzoesischer-familie-1.1088408

Diese Art von Zensur funktioniert bislang nur in Frankreich.

Ob der Wikipedia-Gründer nun auch plötzlich über den Jordan geht,
muss man abwarten.


melden
245 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden