weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewalt gegen Frauen und Kinder

42 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Frauen, Gewalt, Gegen
target
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt gegen Frauen und Kinder

23.02.2005 um 20:46
@hi all

Das mit dem todschlag argument(sie mishandeln ihre frauen,verschleiern sie usw.) gegen unseren moslems oder türken user geht mir langsam auf den sack.Wir sollten uns in unserem lande langsam mal selber an die nase fassen.Ich glaube das die frauenhäuser wo frauen mit ihren kinder schutzt suchen nicht eine erfindung ist um den mosleminen oder türkischen frauen zu helfen sondern um unseren frauen zu helfen.Wir sind kein deut besser als die jeniegen auf die wir schimpfen.

Jetzt will ein paar statistiken ausführen.



"Statistisches Bundesamt Deutschland verurteilte 2003

Verurteilte Deutsche

Sexueller Mißbrauch von Kindern:Ingsgesamt (2401),Jugentliche(209),Heranwachsende(148),Erwachsenen(2044)
Sexuelle Nötigung / Vergewaltigung:Insgesamt(2090),Jugentliche(272),Heranwachsende(17 2),Erwachsene(1 646)

Verurteilte Ausländer

Sexueller Missbrauch von Kindern:Insgesamt(314),zusammen in % aller
(deutschen u.ausländ.)Verurteilte 13,1%
Sexuelle Nötigung/ Vergewaltigung:Isgesamt(708),zusammen in % aller
(deutschen u.ausländ.)Verurteilte 33,9



An der Frauenhausstatistik im Jahr 2000 beteiligten sich 57 der 58 Frauenhäuser in katholischer Trägerschaft. Insgesamt fanden in diesen Häusern 3713 Frauen mit 4237 Kindern Zuflucht vor weiterer Misshandlung. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer lag bei 32 Tagen, wobei die Spanne zwischen einem Tag und einem Jahr lag. Die meisten Frauen (1107) fanden den Weg in ein Frauenhaus selbständig. Viele wurden durch die Polizei (715 Frauen), Freunde/Verwandte (589 Frauen) oder Beratungsdienste (486 Frauen) in ein Frauenhaus gebracht. Die Übrigen fanden den Weg über andere Frauenhäuser, Ämter, ÄrztInnen, RechtsanwältInnen oder Sonstige.
In 3007 der insgesamt 3713 Fälle waren die Misshandler der Ehemann bzw. Freund.
60 % der Frauen hatten eine deutsche Staatsangehörigkeit. 1473 Frauen waren Migrantinnen von denen 635 einen ungesicherten Aufenthaltsstatus hatten.
2297 Frauen kamen mit Kindern in ein Frauenhaus. Von den Frauen, die ohne Kinder in ein Frauenhaus kamen, haben 482 Frauen ihre Kinder in ihrem gewohnten Umfeld gelassen...
2131 der Kinder in Frauenhäusern waren Jungen und 2058 Mädchen. Das Geschlecht von 48 Kindern
konnte nicht erfasst werden. Die Altersstruktur der Kinder lag zwischen 0 und 18 Jahren. Der Grossteil war zwischen 1 und 11 Jahre alt (Insgesamt 3058 Kinder).
Ca. 1/3 der Frauen (1029) kehrten nach dem Frauenhausaufenthalt in ihre alte Lebenssituation zurück.

>> In 22 % aller Scheidungen wird Gewalt als Scheidungsgrund genannt <<
Die Frage nach dem Ausmaß häuslicher Gewalt kann nicht auf der Grundlage gesicherter Erkenntnisse beantwortet werden.Es werden keine aussagekräftigen, vergleichbaren, geschlechtsspezifischen Statistiken in den relevanten Bereichen geführt.Der Bericht der Gewaltkommission von 1990 stellte erstmals offiziell fest, dass Gewalt in der Familie die in unserer Gesellschaft
am häufigsten ausgeübte Gewalt ist.Eine Studie vom Kriminologischen Forschungsinstitut Hannover hat ergeben, dass jede siebte Frau mindestens einmal in ihrem Leben Opfer einer Vergewaltigung oder sexuellen Nötigung wurde, davon zu drei Vierteln in engen sozialen Beziehungen. Bei einer repräsentativen Umfrage der Studie gaben 16,1 % der befragten Frauen an, in einem Fünf-Jahres-Zeitraum Opfer physischer Gewalt in engen sozialen Beziehungen geworden zu sein.In Deutschland fliehen jährlich cirka 45.000 Frauen mit ihren Kindern in ein Frauenhaus."


So das war nur ein bruchteil zu gewalt gegen frauen und kinder.Ich denke mal das können wir ja nicht alles ausländer schieben.Das sind unsere statistiken zu unserem lande.Wir verfahren kein stück besser mit unseren frauen und kinder als die ausländer auf denen wir schimpfen.


melden
target
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt gegen Frauen und Kinder

23.02.2005 um 20:47
Hä in der vorschau hat es noch anders ausgesehn.


melden
target
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt gegen Frauen und Kinder

23.02.2005 um 20:47
Hä in der vorschau hat es noch anders ausgesehn.


melden

Gewalt gegen Frauen und Kinder

23.02.2005 um 20:57
der Unterschied ist das es in einigen Ländern geduldet wird und bei uns verfolgt wird...also Strafrechtlich...

aber der Sudan ist nunmal nciht gleich Türkei...und Zair auch nicht mit der Türkei zu vergleichen...



Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


melden
target
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt gegen Frauen und Kinder

23.02.2005 um 21:07
@absimiljard

"der Unterschied ist das es in einigen Ländern geduldet wird und bei uns verfolgt wird...also Strafrechtlich..."

Egal obs gedultet ist oder verfolgt.Gewalt bleibt gewalt.Oder willst du es verhamlosen hier in deutschland weil unter strafe steht.


melden

Gewalt gegen Frauen und Kinder

23.02.2005 um 21:31
nein, alf keinen Fall...ich finde sowas einfach nur wiederlich...

aber Fact ist auch das es in Deutschland oder anderen EU-Staaten nicht zum guten Ton gehört...in einigen Ländern werden Frauen noch verkauft...was da eine Frau wert ist kannst du dir ja denken...

aber egal warum wiso weshalb und mit welcher Strafe...Gewalt und grade Gewalt gegen Kinder ist einfach nur abartig und wiederlich

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


melden

Gewalt gegen Frauen und Kinder

23.02.2005 um 21:41
Hi@All !

Also, - ich persönlich lehne ja jede Gewalt gegen MÄNNER kategorisch ab...

; )=)

Möge DIE MACHT mit Uns sein !

MIKESCH

In liebevoller Hingabe an den EINEN gebiert sich der EINE wiederum liebevoll in uns.

"Was ich geschrieben habe, das habe ich geschrieben !" P.Pilatus


melden
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt gegen Frauen und Kinder

23.02.2005 um 22:01
als absoluter pazifist hasse ich alle prügler. man sollte ihnen mit einer eisenstange den schädel zerschmettern, dann bei lebendigem leibe organe für spenden aus dem leib reißen und der rest kommt in die rundablage :|


melden
jever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt gegen Frauen und Kinder

24.02.2005 um 01:38
@target: "Egal obs gedultet ist oder verfolgt.Gewalt bleibt gewalt.Oder willst du es verhamlosen hier in deutschland weil unter strafe steht."

In Deutschland wird der Vergewaltiger verurteilt, nicht die Vergewaltigte wegen Ehebruchs. Schonmal ein himmelweiter Unterschied. Weiterhin wird in diesen Statistiken auf politischen Druck hin nicht erfasst, wie hoch die Zahl der Deutschen ist, welche ein nichtdeutsches Herkunftsland haben. Dann würden die Zahlen nämlich etwas anders aussehen.
Ansonsten ist Gewalt gegen Frauen und Kinder leider etwas normales, nur kommt es darauf an, wie die Gesamtheit dazu steht. Und da sind die Unterschiede derart riesig, dass Dein Vergleich schon in die deutschfeindliche Ecke kommt. Und deutschfeindlich ist dasselbe wie Ausländerfeindlich, nur eben ein anderes Land.

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt gegen Frauen und Kinder

24.02.2005 um 04:22
".Wir sollten uns in unserem lande langsam mal selber an die nase fassen.Ich glaube das die frauenhäuser wo frauen mit ihren kinder schutzt suchen nicht eine erfindung ist um den mosleminen oder türkischen frauen zu helfen sondern um unseren frauen zu helfen"

Wer hat etwas anderes behauptet? Immer schön zu sehen, wie durch ein Weglassen von Tatsachen die kleine Welt einen bestimmten neuen Schwung erhält, nicht wahr?

Target,

wenn du dich richtig informierst, wirst du um die Wahrheit nicht herum kommen. Zufällig arbeite ich in einer Gegend, wo nicht unweit ein Frauenhaus seine Pforten ungeöffnet lässt denjenigen, die du zu verteidigen suchst. Nicht einer der Männer, welche nach dem Weg dahin fragten, konnte in einwandfreiem Deutsch ausdrücken, was er wollte - den Weg zum Frauenhaus gezeigt bekommen. Glücklicherweise befindet sich in unmittelbarer Nähe auch eine Polizeistation. Selbstverständlich beschreibe ich den Weg dahin ganz genau.

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
gsb23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt gegen Frauen und Kinder

24.02.2005 um 04:26
"als absoluter pazifist hasse ich alle prügler. man sollte ihnen mit einer eisenstange den schädel zerschmettern, dann bei lebendigem leibe organe für spenden aus dem leib reißen und der rest kommt in die rundablage"

Yo!

Holla! - Das tut aber weh!!...Ansonsten bin ich komplett deiner Meinung, mit einer Ausnahme - Organspende --->Tollwutgefahr. Lieber noch ne Runde drehen...;)

Gruß;)

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt gegen Frauen und Kinder

24.02.2005 um 08:35
moin

wenn dein schwert so scharf wie deine zunge ist, gsb23
wirst du institutionen wie frauenhäuser nie von innen sehen müssen....
*gg*

buddel

a product of membership !




melden
target
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt gegen Frauen und Kinder

24.02.2005 um 17:25
@absimiljard

"aber Fact ist auch das es in Deutschland oder anderen EU-Staaten nicht zum guten Ton gehört...in einigen Ländern werden Frauen noch verkauft...was da eine Frau wert ist kannst du dir ja denken..."

Ja und das nützen wir auch aus.Schon mal aufgefallen das deutsche singels nach asien fahren und sich ne frau kaufen durch agenturen.Wenn dann die frau nicht mehr spurt wird sie fallen gelassen bzw. geschieden so das sie nach hause abgeschoben wird.So kann mann sich auch frauen gefügig machen und erpressen.

Jetzt komm mir nicht damit das hätten sie sich früher überlegen sollen.Wenn du in so einem elend wohnst würdes auch jede chance benützen um da weg zu kommen.


melden

Gewalt gegen Frauen und Kinder

24.02.2005 um 17:33
@jever
<" wie hoch die Zahl der Deutschen ist, welche ein nichtdeutsches Herkunftsland haben. Dann würden die Zahlen nämlich etwas anders aussehen. ">

Das glaubst auch nur DU!

Gespräche mit Frauen, die in Frauenhäuser waren, oder dort Kontakte hatten zeigten mir ein anderes Bild. DAS ist in deutschstämmigen Familien genauso "beheimatet" wie anderswo.

WAS aber stimmt ist, daß unsere Gesellschaft solches Verhalten zunehmend ächtet. Die entsprechenden Gesetze wurde unter der CDU-Regierung aber lange sabotiert. (Um auch mal so zu argumentieren, wie Du es immer tust -gg*)

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
target
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt gegen Frauen und Kinder

24.02.2005 um 17:35
@jever

"In Deutschland wird der Vergewaltiger verurteilt, nicht die Vergewaltigte wegen Ehebruchs. Schonmal ein himmelweiter Unterschied."

Ja ja immer schön in die anderen länder als beispiel nehmen.So kann man sein eigenes gewissen beruhiegen, läst sich besser einschlafen.Kehr erst mal vor der eigenem haustür, bevor du andere kritisierst.

" Weiterhin wird in diesen Statistiken auf politischen Druck hin nicht erfasst, wie hoch die Zahl der Deutschen ist, welche ein nichtdeutsches Herkunftsland haben. Dann würden die Zahlen nämlich etwas anders aussehen."

Ist ja schön von anderen wollen das sie sich integrieren ,und wenn mann dann deutscher ist wird hinterfragt was wars du früher.Tolle einstellung.Für dich kann mann anscheinend nur als deutscher geboren sein, was anders wird nicht akzeptiert.

"Ansonsten ist Gewalt gegen Frauen und Kinder leider etwas normales, nur kommt es darauf an, wie die Gesamtheit dazu steht"

Ja wenn mann die leider einstellung hat wird sich in diesem lande nichts so schnell ändern.

" Und da sind die Unterschiede derart riesig, dass Dein Vergleich schon in die deutschfeindliche Ecke kommt. Und deutschfeindlich ist dasselbe wie Ausländerfeindlich, nur eben ein anderes Land."

Was bitte ist das für ne keule deutschfeindlich, du darfs am ausland kritik üben ohne als nazi beschimpft zu werden.Ich darf auch unsere gesellschaft kritiesiern.


melden
target
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt gegen Frauen und Kinder

24.02.2005 um 17:42
@gsb23

"Wer hat etwas anderes behauptet?"

Wenn eine frau misbraucht wird, ist es gleich der erste gedanke, war bestimmt ein ausländer, die kennen es nicht anderes.

"Immer schön zu sehen, wie durch ein Weglassen von Tatsachen die kleine Welt einen bestimmten neuen Schwung erhält, nicht wahr?"

Welche tatsachen lasse ich weg?Bitte um aufklärung und fakten, und nicht irgent welche behauptungen.

"wenn du dich richtig informierst, wirst du um die Wahrheit nicht herum kommen."

Aha meine fakten die ich hier aufzählen sind nichts wert oder?Ich habe mich anscheinend für dich nicht richtig informiert, oder willste was unter dem teppich kehren.Bitte um deine informatoinen.Damit wir der wahrheit näher kommen.


melden

Gewalt gegen Frauen und Kinder

24.02.2005 um 17:49
Ja und in jedem Volk gibt es schlechte Menschen, wir haben de facto ein zu mildes Strafmaß, aber schon die Einstiegstatistik ist doch Interressant, bei den Veruteilten Vergewaltigern haben die Ausländer eine Quote von ca 33 % aber du mußt das ja auch noch in Relation zur Gesamtbevölkerung sehen.
Es stimmt schon das andere Kulturen die Gewalt gegen Frauen in bestimmten fällen legetimieren. Klar sollte vieles härter bestraft werden, aber daran ist die Weicheipolitik schult die mehr die Täter (Arme kranke missverstandene Menschen) als die Opfer schützt. Nehmen wir mal den Skandalfall wo der Polizist den Täter Folter angedroht hatte(Name fällt mir nicht ein ) der Täter kommt schön in eine Klinik und vielleicht mal wieder raus, Die Eltern dürfen hingegen die Beerdigung bezahlen.

Aber der Täter hats ja auch schwer gehabt, da wurde ihm Folter Angedroht, der hat ein Trauma weg. Ein Glück war eher so zivilisiert und hat den Jungen gleich umgebracht. Genau das läuft falsch in diesem Land

Jeder ist mal für 15 Minuten ein Held..... Die meisten aber noch viel länger ein A**hl**h


melden

Gewalt gegen Frauen und Kinder

24.02.2005 um 17:52
@target

<"So das war nur ein bruchteil zu gewalt gegen frauen und kinder.Ich denke mal das können wir ja nicht alles ausländer schieben.Das sind unsere statistiken zu unserem lande.">

Soweit ist es ja in Ordnung.

Aber:

<"Wir vrfahren kein stück besser mit unseren frauen
und kinder als die ausländer auf denen wir schimpfen.">

DA trenne ich doch die notwendigen Antworten. Was die Täterseite angeht unterscheidet sich in SAchen häusliche Gewalt wenig.

Aber die Akzeptanz in der Bevölkerung und von Seiten des Gesetzes ist allemal geringer als in vielen - vor allem islamisch orientierten Ländern.
Wegen Ehebruch gesteinigt oder der "Ehre" wegen getötet werden hier Frauen jedenfalls nicht.

Ach ich korrigiere - die Tötung wg. Verletzung der Familienehre ist auch hier des öfteren zu vermelden es ist nahezu ausschließlich ein Delikt, das von nicht-deutschstämmigen begangen wird.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
target
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt gegen Frauen und Kinder

24.02.2005 um 18:13
@jafrael

"Aber die Akzeptanz in der Bevölkerung und von Seiten des Gesetzes ist allemal geringer als in vielen - vor allem islamisch orientierten Ländern.
Wegen Ehebruch gesteinigt oder der "Ehre" wegen getötet werden hier Frauen jedenfalls nicht. "

Ja diese arten von straftaten gehen auf die konten von moslems.Aber setzt mal ein italyener oder spanier hörner auf dann wirst du schon sehen was du davon hast.Vieleicht verprügelt er nicht seine freundin aber du wirst bestimmt nicht so gut weg kommen.

Für mich ist es aber wichtiger zu zeigen das wir auch ein problem in der gesellschaft haben gegen über frauen, und das es nicht ein problem der moslems in unserem lande ist.


melden
maxetten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt gegen Frauen und Kinder

24.02.2005 um 19:47
ich habe aber noch keine italienerin gesehen die gesteinigt werden soll( in aller öffentlichkeit) weil sie ehebruch beging...

das ist der kleine unterschied.

warum ist eine frau in arabischen/indischen gegenden weniger wert, als sonst wo( bitte nicht sagen bei uns sind frauen auch nicht gleichgestellt,das hat nix mit dem thema zu tun)???
vor 100ten von jahren war´s auf den bauernhöfen bei uns auch so....wie gesagt vor 100 ten von jahren

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!


melden
jever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt gegen Frauen und Kinder

25.02.2005 um 00:31
^@target: Du sagst, dass es in Deutschland viel Gewalt in der Familie gibt. Stimmt leider. Du sagst dann, dass sich die Deutschen also erstmal an die eigene Nase fassen soll. Stimmt auch. Und sie soll deshalb nicht mit anderen Ländern vergleichen. Stimmt nicht.
Die deutsche Gesellschaft geht aktiv gegen häusliche Gewalt vor. es gibt eine Menge Gesetze und Organisationen, die sich genau um dieses Thema kümmern. Diese Organisationen sind zu einem Grossteil zumindest teilweise privat finanziert. Viel mehr kann die Gesellschaft nicht machen, auch wenn natürlich immer ein Mehr an Handlungsbedarf besteht. Aber zuallererst kommt es auf die Frauen und Kinder an, welche die Opfer sind. Nur, wenn diese selbst etwas sagen, kann und wird die Gesellschaft etwas machen. Wobei bei Kindern es so ist, dass bei entsprechenden Anzeichen auch Kindergärtner, Lehrer oder Ärzte von sich aus aktiv werden. Häusliche Gewalt ist von den Deutschen als Gesamtheit absolut nicht toleriert und wird auch von der absoluten Mehrheit aktiv bekämpft, soweit es eine Möglichkeit gibt. Was verlangst Du noch? Soll man in jeder Wohnung eine Kamera anbringen, damit man sowas sofort bemerkt?
Und das ist der riesige Unterschied zu Kulturen, in denen 80% der Frauen sagen, dass der Mann schlagen darf, er hat ja immer einen Grund dazu.
Und wenn Du sagst, man solle nicht nach der Herkunft fragen, wenn jemand einen deutschen Pass hat: Die Leute, die in Deutschland angekommen sind, begehen genauso Verbrechen wie Deutsche. Aber die Leute, die nicht angekommen sind, sondern nur einen neuen Pass haben, begehen viel häufiger Verbrechen. Und das ist nunmal eine Tatsache.
Und genau deshalb zeige ich mit dem Finger auf das Ausland.

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden
188 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt