Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bundesregierung plant Anti-Gewalt-Training für Eltern

Seite 1 von 1
herati
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundesregierung plant Anti-Gewalt-Training für Eltern

25.12.2007 um 07:46
Link: www.netzeitung.de (extern)

Wie weit sind wir eigentlich schon gekommen, dass man derartige Dinge in den Zeitungen lesen muss? Sind die Deutschen nicht mehr vollständig in der Lage, Ihre Kinder alleinverantwortlich aufzuziehen oder was steckt dahinter?

In den Fällen, die in dem Artikel besprochen sind, also konkrete Misshandlunge, frage ich mich auch, ob da ein Anti-Gewalt Training noch etwas bringt oder ob zuerst andere Bedingungen verbessert werden müssen. Die Ursache wird einmal mehr nicht angegangen, so scheint es mir.


melden
lonestar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundesregierung plant Anti-Gewalt-Training für Eltern

25.12.2007 um 07:52
das unsere Politiker bloss alles so auseinanderlamentieren müssen ! Es ist doch das einfachste von der Welt, das man Gesetztlich die U- Untersuchungen veranschlagt ! So das ein Kinderarzt die kleinen ständig in regelmäßigen Abständen begutachtet ! Bei Auffälligkeiten sofort an das Jugendamt meldet !! Das wäre doch der einfachste Weg !


melden

Bundesregierung plant Anti-Gewalt-Training für Eltern

25.12.2007 um 12:46
@lonestar

Aber das wurde ja schon gemacht und da gab es auch viele Fälle die auf eine Misshandlung hin deuten und es wurde nichts gemacht!


melden

Bundesregierung plant Anti-Gewalt-Training für Eltern

25.12.2007 um 13:06
Da haben aber auch die Beamtenfurze schuld die sowas durch gehen lassen.
Am besten alle Kinder in Staatlichen Einrichtungen stecken und allen Eltern (aber nicht die Reichen) das Sorgerecht wegnehmen "Big Brother".

@Thema
Sein Kind anzuschreien ist für mich eine Misshandlung. Wer seine Kinder nicht liebt soll Sie dem Staat geben und der findet Eltern die das tun es gibt genug davon.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundesregierung plant Anti-Gewalt-Training für Eltern

25.12.2007 um 13:21
@Zur allgemeinen Belustigunghttps://www.youtube.com/watch?v=3kAU_CYfFLs

@Topic
Gibt es für solche Sachen nicht bereits das Jugendamt!? O.o
Man sollte lieber dort ansetzen und das Konzept überarbeiten bzw. weiterentwickeln, weil dort noch viel Raum für Verbesserungen ist und man dort große Fortschritte erzielen kann! Man sollte lieber bereits vorhandenes ausbessern, als immer wieder neues in die Welt zu setzen! Das Jugendamt ist u.a. dafür da, um das Wohl der Kinder und Jugendlichen zu schützen!


melden
aw
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundesregierung plant Anti-Gewalt-Training für Eltern

25.12.2007 um 13:35
Stellt euch mal nen Jungvater vor, der beim Bund gerade Gewalt lernt.. Der muss dadurch doch vollkommen verwirrt werden.


melden

Bundesregierung plant Anti-Gewalt-Training für Eltern

25.12.2007 um 15:16
Ein Anti-Gewalttraining wird nur nötig, weil Kinder in unserer Gesellschaft von vornherein zu 80% als Hemmschuh für das eigene Leben und somit negativ betrachtet werden.
Unsere Regierung sorgt nun schon seit Jahrzehnten dafür, dass wir jede Menge Zeug in der Schule lernen müssen, das uns erstens nicht interessiert und zweitens keine Bedeutung in unserem Erwachsenenleben haben wird.
Das Thema Kinder wird dort insofern behandelt, als das die Jugendlichen lernen, wie man Geschlechtsverkehr treibt und ver-hütet (hüte dich vorm bösen Kind). Vielleicht wird auch noch das Thema Abtreibung behandelt (Jungeltern treiben das böse unerwünschte Kind ab - Kirche treibt das Böse aus).


Die Verantwortung auf die Ärzte abzuschieben ist dilletantischer kurzsichtiger Schwachsinn und ihnen wird eine furchtbare Verantwortung aufgeladen, die man an ganz anderer Stelle angehen sollte.
Mein Vorschlag wäre die Einrichtung von Selbsthilfegruppen für ALLE frischgebackenen Eltern, die völlig selbstverständlich von allen besucht werden müssten. Denn NIEMAND lernt das Mutter-sein/Vater-sein. Zur Unterstützung dieser Gruppen wären Menschen mit Erfahrung und Einfühlungsvermögen (wie Katja Sahlfrank) bestens geeignet.
Eltern haben anfangs häufig gleiche Gefühle und Empfindungen und Unsicherheitsfaktoren und es täte allen gut, zu erkennen, dass sie damit ganz und garnicht allein stehen.


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

409 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt