Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Helft mir, ich bin völlig verwirrt!

37 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Russland, Frieden, Nato, Westen

Helft mir, ich bin völlig verwirrt!

20.04.2014 um 11:41
Es wird uns erzählt, Russland ist ein Land, dass die Schwulen unterdrückt, weil das Parlament ein Gesetz verabschiedet hat, um Kinder vor Frühsexualität zu schützen. Die Politiker und Medien im Westen haben zum Boykott der Olympischen Spiele in Sochi deswegen aufgerufen. Die gleichen Politiker besuchen aber die Golfstaaten, machen dicke Waffengeschäfte mit den Scheichs und küssen die Füsse des Königs, wie den von Saudi-Arabien, wo Homosexuelle im Gefängnis landen oder sogar hingerichtet werden. Der deutsche Aussenminister Guido Westerwelle, selber ein bekennender Schwuler, besuchte sogar Saudi-Arabien 2012. Sicher ist doch die Einkerkerung und Exekution von Homosexuellen viel schlimmer als der Schutz von Kindern. Wenn die Politiker und Medien im Westen wirklich sich für Schwulenrechte einsetzen, warum wird Russland angegriffen? Warum gibt es keinen Boykottaufruf gegen die arabischen Golfstaaten?

Helft mir, ich bin völlig verwirrt!

Es wird uns von den westlichen Politikern und Medien erzählt, die ungarische Partei Jobbik sei eine rechtsextreme Partei und das wäre sehr gefährlich für die Demokratie in Ungarn. Sie selber bezeichnet sich als „werteorientierte, konservative, christliche und patriotische“ Partei. Bei der Parlamentswahl in Ungarn 2014 erreichte die Partei 20,5%, aber sie ist nicht in der Regierung. Die selben Politiker und Medien sind aber völlig begeistert, dass Ultranationalisten und Neonazis der "Swoboda" und "Rechten Sektor" in der neuen ukrainischen "Regierung" beteiligt sind. Sie haben auch eine Schlüsselrolle im illegalen und gewaltsamen Putsch des demokratisch gewählten Präsidenten Viktor Janukowitsch gespielt. Das ist nicht gefährlich für die ukrainische Demokratie. Warum wird die Jobbik in Ungarn verteufelt aber die Nazi-Parteien in der Ukraine nicht?

Helft mir, ich bin völlig verwirrt!

Es wird uns erzählt, Russland ist eine aggressive und imperialistische Macht, deshalb müssen wir Angst haben und die NATO muss diese russische "Bedrohung" vehement begegnen. Wenn man sich aber die Weltkarte anschaut, dann sieht man fast nur NATO-Länder die nahe an der Grenze zu Russland sind oder angrenzen. Diese NATO-Länder haben in den letzten 20 Jahren zahlreiche Staaten angegriffen, bombardiert, besetzt und mit Krieg überzogen, wie Serbien, Libyen, Afghanistan, Irak. Ich sehe aber auf der Karte keine Länder neben der anderen Grossmacht USA liegen, die einer russischen Militärallianz angehören. Die Russische Föderation hat auch keine Länder angegriffen oder besetzt. Amerika ist auch nicht von russischen Militärbasen umgeben, Russland fährt auch nicht vor der Küste von Europa oder Nordamerika mit Flugzeugträgern herum, entsendet keine Kriegsschiffe in den Golf von Mexiko oder stellt Raketen an der Grenze zu den USA auf. Trotzdem wird uns gesagt, Russland wäre sehr gefährlich und bedrohe den Weltfrieden.

Helft mir, ich bin völlig verwirrt!

Ich hör jetzt mal auf, sonst seid ihr noch verwirrter als ich, aber die Liste könnte endlos weitergehen, wie mit der NSA-Spionage, der Montagsdemos, dann Venezuela, Iran, Palästina und vielem mehr. Die Doppelmoral, Heuchelei, Tatsachenverdrehung und Kriegshetze des Westen ist nicht mehr auszuhalten. Wir werden von Psychopathen regiert und informiert, von Leuten wo jedes Wort das sie äussern eine Lüge ist. Die Lüge regiert die Welt und die grösste Lüge ist das Geld.


melden
Anzeige
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Helft mir, ich bin völlig verwirrt!

20.04.2014 um 11:59
@schlüpperjoe
schlüpperjoe schrieb:Helft mir, ich bin völlig verwirrt!
Der erste Punkt ist, viele Menschen interessieren sich gar nicht für Politik oder das Weltgeschehen. Sie leben auf ihrer eigenen Insel, umrahmt von Familie, Reihenhaus, Job, Hund und Urlaub. Das Einkommen ist mehr als ausreichend, und darum das Leid der Anderen uninteressant. Darum ist es leicht, sie durch Lügen der Mainstreammedien zu manipulieren. Weil sie nichts hinterfragen.

Der nächste Punkt ist die gezielte Beeinflussung der Bevölkerung, seit der Truman-Doktrin. Wir als westliche Staaten leben im Kapitalismus. Der Kapitalismus hat genau ein Ziel: die Erfüllung der Zinsforderungen des akkumulierten Kapitals. Ich möchte hier gar keine Kapitalismuskritik starten, sondern nur konstatieren, dass durch den Kapitalismus, welcher eben nur Zinsforderungen kennt, jedoch weder Menschen noch Waren noch Wohlbefinden, das gesamte Leben bestimmt wird.

Der ehemalige Ostblock funktionierte anders. Hier waren die Produktionsmittel in der Hand des Volkes. Der Begriff "Volkseigener Betrieb" war nicht nur eine leere Worthülse. Warum die Wirtschaftsordnung des Ostblocks am Ende nicht funktioniert hat, soll hier ebenfalls nicht zur Debatte stehen, ich möchte nur festhalten, dass es "damals" ein Gegengewicht zum westlichen Wirtschaftssystem gab.

Heute haben wir fast nur noch Kapitalismus auf der Welt. Und man braucht ein Feindbild. Das können zum Beispiel die Russen sein, der Iran, oder Nordkorea. Mit Hilfe dieses Feindbildes ist es möglich, Rüstungsausgaben zu rechtfertigen. Es sind viele Milliarden Euro, die da jährlich den Besitzer wechseln. Ebenso kann man mit diesem Feindbild die Überwachung der eigenen Bevölkerung rechtfertigen.

Auch wenn die aktuelle Situation, zum Beispiel die Äußerungen der Politiker und die Maßnahmen der Amerikaner hochgradig schizophren anmuten, weil sie scheinbar nicht zu der tatsächlichen Lage passen, so sind sie aus deren Sicht zwingend erforderlich. Ich könnte dir jede einzelne Maßnahme zerpflücken und aus "deren" Sicht erläutern, warum sie so sein muss. Warum gegen Russland gehetzt wird. Warum man mit Militärmanövern Nordkorea provoziert. Warum amerikanische Schiffe im Schwarzen Meer aufgefahren sind. Warum die Bevölkerung belogen und betrogen wird.

Eines sei aber vorher schon klar - es dient alles den Zinsforderungen des akkumulierten Kapitals.


melden
Simowitsch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Helft mir, ich bin völlig verwirrt!

20.04.2014 um 12:16
@schlüpperjoe
Von den Saudis kann man auch nichts anderes erwarten. Das ist ein islamistischer Staat auf Grundlage der Sharia, und allein damit lässt sich die Verfolgung der Homosexualität dort erklären. Gegen die Kritik wegen deutschen Panzerlieferungen kann argumentiert werden, dass die Aufträge dann halt andere erhalten würden, und das Einzige was sich ändern würde, wären weniger Aufträge und Jobs für unsere Wirtschaft.
Womit aber will Russland sein homophobes Vorgehen erklären? Mit seinem orthodoxen Christentum vielleicht? Da dürfen wir aber gerne daran erinnern, dass Russland kein "Gottesstaat" oder so ist, und sich zumindest offiziell als Staatsform Demokratie nennt. Das tut Saudi-Arabien schonmal nicht.
Trotzdem eignet sich Saudi-Arabien zumindest nicht einfach fremdes Territorium an, so wie Russland- wo bleibt die Rechtfertigung?


melden

Helft mir, ich bin völlig verwirrt!

20.04.2014 um 12:36
@KillingTime
KillingTime schrieb:Eines sei aber vorher schon klar - es dient alles den Zinsforderungen des akkumulierten Kapitals.
Von dem aber nur einige was Positives haben. Der Rest muss sich mit dem Negativen rumschlagen die daraus entstehen. Krieg, Wirtschafts und Finanzkrisen und den Hass auf anderen Ländern.

@Simowitsch

Die Saudis dürfen also Menschen Töten und einsperren weil die es dürfen? Ich dachte bei sowas geht es um die Menschlichkeit und nicht um irgendwelchen ausreden damit sie es machen dürfen. Das Russland sich fremdes Territorium aneignet ist deine Meinung, ich habe da eine andere Meinung. Krass ist aber wie du sagst das mann Homosexuelle Töten darf bzw. es dir nichts ausmacht, wenn man es mit Gott erklärt warum man es machen darf und du es so runter spielst.

Frohe Ostern


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Helft mir, ich bin völlig verwirrt!

20.04.2014 um 12:46
@Simowitsch
Simowitsch schrieb:Womit aber will Russland sein homophobes Vorgehen erklären?
Mit dem Erhalt tradierter Werte.
Simowitsch schrieb:dass Russland kein "Gottesstaat" oder so ist
Das hat mit Gottesstaat nicht das auch nur Allergeringste zu tun.

@schlüpperjoe
schlüpperjoe schrieb:Der Rest muss sich mit dem Negativen rumschlagen die daraus entstehen.
Ja, das ist eines der Kernmerkmale des Kapitalismus: die Umverteilung von unten nach oben. Solange die Menschen das nicht begreifen, wird es immer wieder von vorn losgehen, nach jedem "Neustart" des Systems. Und der nächste Neustart wartet schon... :}


melden
Simowitsch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Helft mir, ich bin völlig verwirrt!

20.04.2014 um 12:51
@schlüpperjoe
Saudi-Arabien hat sich noch nie durch Menschenrechte oder irgendein zivilisiertes Verhalten hervorgetan. Was ist denn in Saudi-Arabien? Viel Öl, und sonst nichts. Vor diesem Reichtum war das ein unzivilisiertes barbarisches Wüstenvolk, Russland hingegen war immer ein Kulturvolk.


melden

Helft mir, ich bin völlig verwirrt!

20.04.2014 um 12:53
@schlüpperjoe

Und was willst du uns jetzt sagen? Das es Länder gibt die die Menschenrechte noch stärker einschränken als Russland? Natürlich gibt es die. Die Frage ist woran man sich orientieren soll. Und mit einem "die anderen sind aber viel schlimmer" kommt man nicht weiter.


melden

Helft mir, ich bin völlig verwirrt!

20.04.2014 um 14:10
@Simowitsch

Das ist mir klar, es geht aber darum das unsere Regierung mit so einem Staat Geschäfte macht und so tut als ob alles in Ordnung wäre. Man kann es nicht bei einem anderen Land anprangern und bei einem anderen Land so Tun als wenn nichts wäre obwohl es da oft viel schlimmer dazu geht. Was hat man von Sanktionen? Oft trifft es doch die Bevölkerung in diesem Land. Im Iran Sterben Kinder an Krankheiten weil sie die nötigen Medikamente nicht mehr bekommen die sie brauchen. Nur weil einige sich Stur stellen muss man doch nicht das ganze Volk bestrafen.

Ich will nicht sagen das Die Russische Regierung ne reine Weste hat, aber das haben die Restlichen Regierungen auch nicht und sind oftmals viel schlimmer und nur weil man hier lebt muss man nicht seine Mund halten und tatenlos dabei zusehen was die hier anstellen. Irgendwann kommt das auch alles auf dich Persönlich zurück, entweder mit Krieg oder Krisen.


melden

Helft mir, ich bin völlig verwirrt!

20.04.2014 um 14:12
@bwimdw

Aber mit einseitigen Berichten aber auch nicht.


melden

Helft mir, ich bin völlig verwirrt!

20.04.2014 um 14:21
@KillingTime

Das stimmt man sucht halt nur noch nach was spitzem damit man den Reset Knopf erreicht.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Helft mir, ich bin völlig verwirrt!

20.04.2014 um 14:22
@schlüpperjoe
schlüpperjoe schrieb:Man kann es nicht bei einem anderen Land anprangern und bei einem anderen Land so Tun als wenn nichts
Aber natürlich kann man das. Du siehst doch, dass es geht.
schlüpperjoe schrieb:Im Iran Sterben Kinder an Krankheiten weil sie die nötigen Medikamente nicht mehr bekommen die sie brauchen. Nur weil einige sich Stur stellen muss man doch nicht das ganze Volk bestrafen.
Es geht dabei nicht um Bestrafung, sondern darum, dass Geschäfte mit dem Iran nicht lukrativ sind. Deshalb lässt man dort Menschen sterben. Du glaubst doch wohl nicht ernsthaft, dass jemand Medikamente bekommt, damit es ihm besser geht? Auch lebensnotwendige Medikamente dienen nur einem Zweck: dem Verschieben von Geld und der Erfüllung von Zinsforderungen, und der Verteilung von unten nach oben.
schlüpperjoe schrieb:Irgendwann kommt das auch alles auf dich Persönlich zurück, entweder mit Krieg oder Krisen.
Ja. Auch dieser Kapitalismus wird zwangsweise im Krieg enden. Und danach geht er wieder von vorn los.


melden

Helft mir, ich bin völlig verwirrt!

20.04.2014 um 14:26
@KillingTime

Ja aber du weißt wie ich das meine mit den Medikamenten, in erster Linie würden sie Leben Retten. Menschen mit macht oder sehr vielem Geld verfolgen halt andere Ziele den bringt es kein Spaß mehr wenn die sich eine neues Auto kaufen die haben halt Spaß daran wenn irgendwo Menschen verrecken.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Helft mir, ich bin völlig verwirrt!

20.04.2014 um 16:07
@schlüpperjoe
welches gesetz schützt den vor frühsexualisierung? verwirrt bist du scheinbar wirklich wen du auf die faschistische propaganda der russen reinfällst.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Helft mir, ich bin völlig verwirrt!

20.04.2014 um 16:18
@schlüpperjoe

Bitte keine Trollfütterung, sonst zerschießt du dir deinen eigenen Thread.


melden

Helft mir, ich bin völlig verwirrt!

20.04.2014 um 16:43
Russland kann keine Länder besetzen, wenn sich die Bevölkerung russisch fühlt. Macht keinen Sinn.Innenpolitisch sind wir ja relativ ich betone relativ in Ordnung aber außenpolitisch? Da provozieren wir nur und verhalten uns sehr sehr arrogant. (wir = Westen)


melden
Simowitsch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Helft mir, ich bin völlig verwirrt!

20.04.2014 um 17:36
doertystoerty schrieb:Russland kann keine Länder besetzen, wenn sich die Bevölkerung russisch fühlt. Macht keinen Sinn.
Doch das macht Sinn. Sonst wäre Hitlers Einmarsch in Österreich auch völlig legitim gewesen, weil sich die Bevölkerung deutsch fühlte und zu fast 100% auf seiner Seite war. Genauso wie die Krimbewohner auch nahezu 100% pro Putin sind. Trotzdem hat es sehr wohl seine Gründe, warum Österreich bis heute nicht zu Deutschland gehört, und es spielt keine Rolle, wie die Bevölkerung darüber denkt.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Helft mir, ich bin völlig verwirrt!

20.04.2014 um 18:07
@Simowitsch
wird ja immer besser hier. 100% der Österreicher waren für den anschluss. glaubst du das selber? damit beleidigst du tausende leute die im wiederstand gestorben sind. ekelhaft was hier abgeht.


melden

Helft mir, ich bin völlig verwirrt!

20.04.2014 um 18:10
@interrobang

Gefährliches halbwissen halt...


melden

Helft mir, ich bin völlig verwirrt!

20.04.2014 um 18:15
@Simowitsch
Wenn die meisten Österreicher sich Deutsc hland anschließen wollen warum soll man ihnen widersprechen? Es ist auch einfach kein richtiger einmarsch dann und man kann niemand zwingen sich sonst wo zugehörig zu fühlen


melden
Anzeige

Helft mir, ich bin völlig verwirrt!

20.04.2014 um 19:22
https://www.youtube.com/watch?v=e0L75NhOwbI


melden
122 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt