Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bankscheck Problem, bitte helfen

27 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bank, Scheck, Geldtransfer ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bankscheck Problem, bitte helfen

20.04.2015 um 21:41
Hallo Freunde, bin neu hier, lese aber schon eine lange Zeit mit. Ich bitte alle darum die keine Ahnung haben sich zu diesem Thema nicht zu äußern. Ich habe ein Problem, weil ich ein naiver, gutgläubiger Trottel bin. Wusste nicht wohin mit dem Thema, daher in dieser Rubrik...

Es geht um folgendes, ich kenne da jemanden seit einigen Monaten, dem ich langsam anfing zu vertrauen. Wir unterhielten uns über alles mögliche, ich sah ihn manchmal mit seinen Kindern zusammen, er war immer nett und höflich. Irgendwann bat er mich um einen geringen Geldbetrag, weil er dringend nach Frankfurt müsste, jedoch total Pleite sei. Gegen Pfand gab ich ihm das Geld. Er gab es zurück. Nach einigen Wochen tischte er mir eine Geschichte auf (Familiendrama mit Todesfall), er bräuchte eine höhere Geldsumme und als Pfand bot er mir seinen Familienschmuck an. Ich gab es ihm, lehnte aber den Schmuck ab weil ich ihm vertraut habe und er beim ersten mal auch zurückzahlte. Dann bat er mich erneut um Geld, die ich ihm nachdem ich mich überreden ließ auch gab, (ohne Pfand). Er hat nun 1000 Euro von mir, (Ich Student nun pleite und dumm) wurde skeptisch.
Jetzt will er mir angeblich das Geld zurückzahlen, per Scheck eines Bekannten (2000€), den er aber auf mein Konto überweisen möchte, weil er es auf sein Konto nicht machen kann (Grund erstmal egal). Mein Geld soll ich davon abziehen und ihm den Rest (1000€) abgeben.

Nun bin ich wirklich skeptisch und vermute das er mich doppelt oder dreifach verarschen will, nachdem er mein Vertrauen gewann. Nun könnte mit dem Scheck alles mögliche nicht stimmen. Ich habe einiges gelesen, bin mir aber trotzdem unsicher. Ich weiß das so ein Scheck gefälscht oder nicht gedeckt sein könnte und das bei Buchung mit E.V (Eingang vorbehalten) erst nach einer achttägigen Frist Zugrifff auf das Geld möglich ist. Was ist aber für die Zeit danach? Nehmen wir an der Scheck ist gefälscht und die Bank möchte das Geld verständlicherweise wieder wenn es längst weg ist, dann steh ich blöd da. Oder aber dessen Bekannter (man nehme an der existiert) möchte das Geld aus welchem Grund auch immer Wochen oder Monate später zurückgebucht haben. Wie funktioniert das. Wie lange ist so ein Scheck zurückbuchbar? Was könnt ihr mir raten?

Noch habe ich den Scheck nicht, den möchte er mir in den kommenden Tagen überreichen. Leider weiß ich nicht wo er wohnt. Ich kenne nur sein Autokennzeichen. Was wäre rechtlich machbar, wenn er dann plötzlich verschwindet?

Bitte nur zum Thema äußern wenn ihr Ahnung vom Bankwesen und Geldtransfer habt und helfen wollt. Kindische Bemerkungen sind nicht erwünscht.

Vielen Dank
mfg
Freund


melden

Bankscheck Problem, bitte helfen

20.04.2015 um 21:45
Lass das Geld halt einfach 8 Tage ruhen. Problem gelöst.


melden

Bankscheck Problem, bitte helfen

20.04.2015 um 21:45
Klingt nach versuchter Geldwäsche.

Und ganz ehrlich..ich würde nichtmal meinen engsten Freunden 1000€ geben...ich bin doch nicht bescheuert.


melden

Bankscheck Problem, bitte helfen

20.04.2015 um 21:52
Ich würde mir den Check geben lassen und alles weitere mit dem Berater deiner Bank besprechen. Der wird dir sicher weiter helfen und sicher auch wissen, was im Zweifel zu tun ist. Ich würde dem Freund aber vorher nicht sagen, dass du bedenken hast. Wenn er da was kriminelles treibt, hat er es verdient damit auf die Nase zu fallen.


melden

Bankscheck Problem, bitte helfen

20.04.2015 um 22:15
@Freund27

geh am besten gleich zur Bank und erkläre die KOMPLETTE Situation!
Dann weißt du auch gleich wie du Handeln musst - vielleicht sollst du ja auch die Polizei einschalten?

Ich wünsche dir aufjedenfall alles gute und hoffe sowas machst du NIE MEHR!


melden

Bankscheck Problem, bitte helfen

21.04.2015 um 07:31
Das könnte auch eine Methode zur Geldwäsche sein. Läuft zwar ein wenig anders, weißt aber Ähnlichkeiten auf und ist im Prinzip das Gleiche. Nämlich dass du dein Bankkonto für unbekannte Geldtransfers zur Verfügung stellst und Geld darüber weiterleitest.

http://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/geldwaesche/methode.html


melden

Bankscheck Problem, bitte helfen

21.04.2015 um 08:27
@Freund27

sorry, aber du bis zu vertrauensselig und die gefahr das du auf die nase fällst ist sehr sehr groß


melden

Bankscheck Problem, bitte helfen

21.04.2015 um 08:57
@Freund27

Ich würde zur Polizei gehen. 99,99% Betrug und/oder Geldwäsche.


melden

Bankscheck Problem, bitte helfen

21.04.2015 um 08:58
@Freund27
Ich schließe mich allen hier an, die von Geldwäsche sprechen. Dieses "ich brauch mal eben Dein Konto , weil mein Konto blablabla" bedeutet in aller Regel, dass der Weg des Geldes verschleiert werden soll. Oder aber, dass der Scheck nichts wert ist und Du die Differenz, die Du ihm bar auszahlst, ebenfalls verlieren wirst.

Das dämlichste, was Du machen kannst, wäre, wenn Du Dich auf diese Scheckgeschichte einlässt. Man sollte einem Fehler nicht noch einen weiteren hinterher schieben.

Fordere ihn auf, Dir das Geld innerhalb von einer Woche in bar zu geben. Wenn das nicht klappt, gehe zu einem Anwalt und versuche auf diesem Weg an das Geld zu kommen.


melden

Bankscheck Problem, bitte helfen

21.04.2015 um 09:08
@kleinundgrün

Ich fürchte, wenn der TE nichts Schriftliches in der Hand hat, dann kann der Anwalt auch nicht viel machen.
Vielleicht würde aber eine Anzeige bei der Polizei etwas bringen?


1x zitiertmelden

Bankscheck Problem, bitte helfen

21.04.2015 um 09:08
@Freund27
http://www.brak.de/fuer-anwaelte/einzelseiten/warnung-vor-betrugsmaschen-mit-gefaelschten-schecks/ (Archiv-Version vom 20.06.2015)
http://www.pfiffige-senioren.de/differenztrick.htm (Archiv-Version vom 20.04.2015)
http://www.augsburger-allgemeine.de/friedberg/Gefaelschter-Scheck-Bankerin-bewahrt-Bar-Besitzer-vor-Betrug-id25904621.html

Scheint eine beliebte Masche zu sein, mit den Differenzbeträgen abzukassieren. Also wirklich, Finger weg davon.
Oder nimm den Scheck und gehe zur Polizei. Dann hast Du vielleicht etwas Genugtuung.


melden

Bankscheck Problem, bitte helfen

21.04.2015 um 09:10
Zitat von SerpensSerpens schrieb:Ich fürchte, wenn der TE nichts Schriftliches in der Hand hat, dann kann der Anwalt auch nicht viel machen.
Das ist natürlich richtig. Wenn der andere sich auf den Standpunkt stellt, nie etwas erhalten zu haben und es auch keine E-Mails oder sonst etwas gibt, das auf das Darlehen schließen lässt, kann er sich den Anwalt sparen.

edit: @Freund27 wahrscheinlich war es richtig, den Schmuck nicht anzunehmen. Wer weiß, woher der stammt. Zwar mag es sein, dass es sich um Familienschmuck handelt - aber auch von seiner Familie?


melden

Bankscheck Problem, bitte helfen

21.04.2015 um 09:52
@Freund27

Scheck annehmen, Bank aufklären und über den Sachverhalt informieren, Polizei einschalten und bei der Geldübergabe dieses Früchtchen ggf. verhaften lassen.


1x zitiertmelden

Bankscheck Problem, bitte helfen

21.04.2015 um 10:41
Das der Bekannte das Geld nicht auf sein Konto einzahlen will kann aber auch andere Gründe haben.

Vielleicht ist er ALG II Empfänger, die kontrollieren das Konto. Oder es ist ne Pfändung drauf, dann darf er im Monat nur ne bestimmte Summe Geld abheben. Oder seine Frau oder Mutti kontrollieren seine Ausgaben...

Es kann auch alles ganz harmlos sein. Aber ich würde mich absichern, bevor ich noch belangt werden kann und/oder noch mehr Geld verliere.


melden

Bankscheck Problem, bitte helfen

21.04.2015 um 10:55
Irgend etwas stimmt doch an dieser Geschichte nicht! Ein Student verleiht 1000 Euro an eine Person, die er flüchtig kennt und dessen Anschrift er nicht weiß? So blauäugig kann man doch gar nicht sein.


melden

Bankscheck Problem, bitte helfen

21.04.2015 um 11:34
@Freund27
Zitat von CurtisNewtonCurtisNewton schrieb:Scheck annehmen, Bank aufklären und über den Sachverhalt informieren, Polizei einschalten...
So würde ich es auch machen. Die Polizei kann eine Kennzeichenfeststellung machen und so dann die weiteren benötigten Daten herausbekommen.
Du kannst im Vorfeld schon mal Notizen machen, wann die Gespräche mit dem Schuldner stattgefunden haben und was besprochen wurde. Eine Gedankenstütze ist da nie falsch.
In jedem Fall die Übergabe des Schecks (wenn er denn überhaupt kommt) abwarten. So wie ich dich verstanden habe, hast du ansonsten nichts in der Hand, was deine Geschichte unterstützen könnte.


melden

Bankscheck Problem, bitte helfen

21.04.2015 um 13:23
@emanon

Wenn er den scheck hat, ist der andere doch weg. Der will ihn vermutlich bei der übergabe noch ein paar euros aus der tasche labern. Z.b. hier der scheck, muss schnell zur oma nach kachastan da todkrank. Gib mir dein bargeld und die uhr, den rest kannst du dann behalten.
also vorher polizei einschalten, dann können sie ihn dingfest machen.


melden

Bankscheck Problem, bitte helfen

21.04.2015 um 13:36
@Freund27
@fregman
@stanmarsh

Nein, unbedingt die Finger davon lassen. Das ist eine ganz klassische Betrugsmasche, die dadurch funktioniert, dass der (große) Scheck des Bekannten nach einigen Tagen platzt, die Überweisung, die rausgeht aber echt ist und du somit 1000€ ärmer.

Das Schlimme ist: wenn du weißt, dass der Scheck platzen wird (was du jetzt tust) machst du dich evtl. strafbar, wenn du ihn annimmst und einlöst.

Was davon zu halten ist, Beträge in der Größenordnung von 1000€ mit Leuten rumzuschieben, von denen du nichtmal die Adresse kennst, weißt du selber, ne.

Anzeige, Kontakt abbrechen, fertig.

Hier noch was zur Masche:

http://www.actionfraud.police.uk/fraud-az-cheque-overpayment-fraud

Wikipedia: Vorschussbetrug#Betrug beim Gebrauchtfahrzeugverkauf

Das Zeug ist so alt/häufig, dass es sogar Wikiartikel hat.


1x zitiertmelden

Bankscheck Problem, bitte helfen

21.04.2015 um 13:44
@Rho-ny-theta

Die ersten tausend sind doch schon weg. Daher wäre es vielleicht nicht schlecht zu versuchen, den betrüger irgendwie zu schnappen. Momentan ist er nur schuldner, was ja nicht strafbar ist. Allerdings dennoch schwer, das geld zurück zu bekommen.

wird er aber bei dem versuch einen nicht gedeckten scheck zu übergeben erwischt, ist das ein betrug bzw. Versuchter betrug.

aber nur meine meinung, daher bevor irgendwas getan wird ab zur polizei und ggf. Anwalt.


melden

Bankscheck Problem, bitte helfen

21.04.2015 um 13:49
@stanmarsh

Polizei auf jeden Fall, auf die Scheckgeschichte würde ich mich nicht einlassen. Und so blöd es klingt - die Polizei hat auch besseres zu tun, als diesen Mann bei einer Übernahme festzusetzen. 1000€ Lehrgeld sind zwar nicht wenig, aber wenn man sich ankuckt, wie naiv der TE an die Sache herangegangen ist, ist er noch glimpflich davongekommen.

Der Betrüger hat sicher gemeint, er hat das Opfer des Jahrhunderts vor sich, da er seinen ersten Betrugsversuch (mit dem wertlosen Pfand, auch ein Klassiker) garnicht umsetzen musste, weil ihm der TE das Geld einfach so gegeben hat.


melden