Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kriminalität in deutschen "Ghettos"

72 Beiträge, Schlüsselwörter: Rostock

Kriminalität in deutschen "Ghettos"

04.07.2015 um 21:16
@Xtralarge
Ich denke jetzt ist es langsam an der Zeit das Thread in die Rubrik Politik
zu verschieben.


melden
Anzeige
Xtralarge
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kriminalität in deutschen "Ghettos"

04.07.2015 um 22:24
Hier mal ein anderer Fall aus Köln. Unbegreiflich! Polizeiwache im Haus!

http://www.express.de/koeln/aus-dem-9--stock-geworfen-leiche-vom-koelnberg--es-war-kein-mord,2856,27508540.html

Wie kann das sein? "Ghetto", im selben Haus in dem auch eine Polizeiwache ist, wird gedealt. Ein Mensch stirbt, verwest fast völlig und wird anschließend einfach vom Balkon, auf den Rasen vor dem Haus geworfen. Wer dafür verantwortlich ist, wurde bisher nicht ermittelt.


melden

Kriminalität in deutschen "Ghettos"

04.07.2015 um 23:00
@Xtralarge
Das wundert Dich?
Sieh mal hier auf der FB Seite der Polizei Duisburg
https://www.facebook.com/pages/Polizei-Präsidium-Duisburg/154500727961928?fref=ts


melden

Kriminalität in deutschen "Ghettos"

05.07.2015 um 00:03
@Xtralarge
wo steht denn da, dass eine Polizeiwache direkt im Haus ist? Und wie ist die besetzt? Hat die reguläre Polizeiaufgaben oder sitzt da nur ein Männeken?

@Hexe40
ja und, was soll uns das jetzt sagen? Da wird sich beschwert und gelobt, ganz normal eben, mal ist jemand zufrieden, mal nicht......so wie die Polizei bezahlt und behandelt wird, wundert mich nix, ehrlich gesagt......alle Berufe, die der Gesellschaft theoretisch dienen sollen, sind es offenbar nicht wert, auch entsprechend entlohnt zu werden


melden

Kriminalität in deutschen "Ghettos"

05.07.2015 um 00:23
@Tussinelda
Dann sieh richtig hin, aber egal, du wirst den Sinn der Anderen eh nicht verstehen.
Du kannst einfach nicht in Frieden leben.
Hoffentlich ist das nicht ansteckend.

Schön wieder Politikscheiss.
Tussinelda schrieb: alle Berufe, die der Gesellschaft theoretisch dienen sollen, sind es offenbar nicht wert, auch entsprechend entlohnt zu werden
Nicht nur Reden, ändere es :-)...wenn Du es kannst.


melden

Kriminalität in deutschen "Ghettos"

05.07.2015 um 06:14
@Hexe40
Du postest einen link zu FB, der irgendetwas aussagen soll, ich frage Dich was, Du antwortest ich soll richtig hinsehen? Nennst Du das diskutieren? Sprech doch mal aus, WAS Du eigentlich meinst, und werde bitte nicht persönlich, das ist unnötig.


melden
Xtralarge
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kriminalität in deutschen "Ghettos"

05.07.2015 um 08:54
@Tussinelda

Es wurde damals hier auch ein Thread erstellt. In diesem sind einige Links zu Artikeln. U.a. wird dort auch das mit der Polizeiwache erwähnt. Wie ich das verstehe sollen dort 3-4 Beamte ihren Dienst tuen.

Diskussion: Leichenfund vor Kölner Hochhaus


melden

Kriminalität in deutschen "Ghettos"

05.07.2015 um 09:37
Xtralarge schrieb:Kennt jemand Rostock Lütten Klein und kann berichten?
Es gibt Stadtteile in der BRD, da bedeutet der Schritt in die Urne auf jeden Fall eine Verbesserung der Wohnsituation.
Man kann einen Menschen mit einer Wohnung (ergänzend: mit Stadtteilen) erschlagen wie mit einer Axt.

Als "Kriminellenghetto" würde ich allerdings eher das Frankfurter Bankenviertel und das Berliner Regierungsviertel bezeichnen wollen.


melden

Kriminalität in deutschen "Ghettos"

05.07.2015 um 10:22
@Xtralarge
ach Danke, kannte ich nicht den thread.....

@Doors
sehe ich auch so......


melden
Xtralarge
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kriminalität in deutschen "Ghettos"

05.07.2015 um 10:26
Doors schrieb:Als "Kriminellenghetto" würde ich allerdings eher das Frankfurter Bankenviertel und das Berliner Regierungsviertel bezeichnen wollen.
Da würde ich Dir unbedingt beipflichten! Ich bin allerdings auch ziemlich zuversichtlich, dass den Damen und Herren die dort Ihre Taschen voll machen, Ihr eigenes System irgendwann um die Ohren fliegt.


melden

Kriminalität in deutschen "Ghettos"

05.07.2015 um 11:10
@planetzero
planetzero schrieb:Nach Dortmund Nord, Marxloh und Neukölln zieht man gezielt und freiwillig.
Ich weiß nicht, wie es in den 70ern und 80ern in anderen Städten war,
aber in Berlin bekamen Türken einen Stempel in die Aufenthaltsbescheinigung,
daß sie nur in bestimmten Stadtteilen wohnen durften. Und das war damals hauptsächlich Kreuzberg SO36, sowie im Wedding, und Neukölln. Da wo die Mieten billig, die Häuser vergammelt, und die Mauer zum Greifen nah war.

Erst in den späten 80ern wurde dieses Zuzugsgebot abgeschafft.


melden
Anzeige

Kriminalität in deutschen "Ghettos"

05.07.2015 um 11:11
@Xtralarge
Xtralarge schrieb:Da würde ich Dir unbedingt beipflichten! Ich bin allerdings auch ziemlich zuversichtlich, dass den Damen und Herren die dort Ihre Taschen voll machen, Ihr eigenes System irgendwann um die Ohren fliegt.
Ich auch. Allerdings werden die Auswirkungen in der "Normalbevölkerung"
in so einem Fall verheerend sein.


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt