Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum wird das Töten kontinuierlich modernisiert?

47 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Mensch, Waffen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum wird das Töten kontinuierlich modernisiert?

05.09.2017 um 01:21
Sehr geehrte Allmyer,

Ich möchte gerne etwas loswerden! Eine wichtige Frage. Ich wusste leider nicht, ob ich diese Diskussion in Menschen, Politik oder Philosophie packen soll.

Die Frage bezieht sich auf unseren Umgang mit Waffen. Wie bekannt ist, verwenden wir Menschen seit tausenden von Jahren Waffen. Im Laufe der Geschichte wurden Waffen und somit das Töten von Menschen modernisiert. So kam man von Speer, Pfeil und Bogen zu Schwert und Armbrust. Das Schwert wiederum ersetzte man im 18 Jhd durch die Waffe, welche ab dem 20. Jahrhundert seinen Platz mit der Bombe teilen musste. Bis Heute gibt es Waffen, welche Hunderte bis Milionen von Menschen in wenigen Sekunden Töten können. Moderne Maschinengewehre wie die UZ-I oder Atombomben, die man bequem vom eigenen Land aus durch die Welt schießen kann.
Und Waffen werden immer noch modernisiert. Einige Menschen wollen immer mehr Menschen auf einmal Töten.
Wieso modernisieren wir das Töten? Es ergibt für mich keinen Sinn! Es ist an Ecken und Kanten unlogisch und dämlich! Also wieso machen wir das!!!!!!


3x zitiertmelden

Warum wird das Töten kontinuierlich modernisiert?

05.09.2017 um 01:32
Alles modernisiert sich durch Technik und Politiker missbrauchen diese zum Töten, je mehr man töten kann desto besser ists oft, dann dauert der Krieg nicht so lange. Ist leider so. Einstein ist auch indirekt an der Atombombe schuld, man kann keine Wissenschaft machen, die nicht vom nächsten Irren ausgenutzt werden wird.


melden

Warum wird das Töten kontinuierlich modernisiert?

05.09.2017 um 01:34
Aus dem gleichen Grund, warum man alle paar Jahre ein besseres, moderneres Smartphone baut. Fortschritt. Ganz einfach.
Ein Fernmeldezug mit modernstem Funk in einer, und Speer in der anderen Hand würde ja auch blöd aussehen...


melden

Warum wird das Töten kontinuierlich modernisiert?

05.09.2017 um 03:50
Zitat von DerVorleserDerVorleser schrieb:Und Waffen werden immer noch modernisiert. Einige Menschen wollen immer mehr Menschen auf einmal Töten.
Wieso modernisieren wir das Töten? Es ergibt für mich keinen Sinn! Es ist an Ecken und Kanten unlogisch und dämlich! Also wieso machen wir das!!!!!!
Es ist eigentlich nicht unlogisch, wenn man bedenkt, dass es immer ein Grüppchendenken gibt (bis hin zum Nationalismus).
Die englischen Langbogenschützen waren z.B. im Mittelalter eine Innovation, die einen militärischen Vorteil gegen ihre Nachbarn gebracht haben, damit konnten sie einen Großteil Frankreichs einnehmen.
Preußen/der Norddeutsche Bund hatte vor der Gründung des 2. deutschen Reichs auch seine Waffen modernisiert und konnte damit mit Leichtigkeit Frankreich schlagen und ihnen Elsass-Lothringen wegnehmen.

Die Unterlegenen ziehen in der Regel mit der neuen Technologie nach, wenn sie die Mittel dazu haben ...
Man versucht immer einen Vorteil gegenüber den bösen Nachbarn herauszuschlagen, damit man die Oberhand hat.

Die USA würde nicht Nordkorea so bedrängen, wenn sie nicht eine überlegene Waffentechnik hätten, was ständige Forschung, Entwicklung und Nachrüstung für die USA erforderlich macht, damit sie nicht den Vorteil gegenüber anderen Staaten verlieren ...


melden

Warum wird das Töten kontinuierlich modernisiert?

05.09.2017 um 07:41
@Issomad
@Sixtus66
@22aztek

Es ist finde ich kein Fortschritt, das Töten effizienter zu machen. Was ist daran "Vorteil" oder "Fortschritt", die Möglichkeit zu haben, Milionen Menschen auf einmal wegzupusten. Ich finde es unlogisch, weil es unnötig ist und doch weltweit mehr gefördert wird als Bildung oder der Kampf gegen die Hungersnot!  

Und Einstein erkenne ich den Physiker Nobelpreis ab!


2x zitiertmelden

Warum wird das Töten kontinuierlich modernisiert?

05.09.2017 um 08:30
Die Vorstellung, die Todesstrafe würde heute noch per Scheiterhaufen auf dem Marktplatz vollzogen, fände ich schon recht befremdlich. Da bevorzuge ich doch eher die moderne Variante, also den elektrischen Stuhl und den Vollzug ohne Öffentlichkeit.


melden

Warum wird das Töten kontinuierlich modernisiert?

05.09.2017 um 08:35
Komische Frage...
Geh doch mal davon aus, man wäre nicht noch moderner oder effizienter geworden bei der Bewaffnung.
Wann ist oder war der Zeitpunkt mit einer "akzeptablen" Bewaffnung? Mit der Keule dem Schwert der Pistole dem Panzer oder ....

Ob man "aufrüstet" bzw. effizientere Waffen hat entscheidet ob man der "Indianer" oder der "Siedler" in der Geschichte ist.
Das war in der Antike schon. Eisen vs Bronzeschwert oder der effizienteren Armeeführung der Römer.

Daher kann man mit der Aufrüstungsspirale mitlaufen oder irgendwann so weit hinterherhinken bis man unterliegt und geschluckt wird.
Eine Alternative bietet da nur sich in einem Bündnis sich zu befinden, wo man sich freikauft bzw die schmutzigen Dinge in der Spirale durch andere erledigen lässt.

Ach ja. Auch bei der Atombombe ist nicht das Ende der Fahnenstange erreicht.
Wie viele brauche ich zum besiegen des (potentiellen) Feindes.
Wie viele (meiner) Raketen könnte durch Abschuss/Abwehr ausgeschaletetvwerden bzw wie gehe ich mit "Seinen" um.
Eine große Bombe ist vermutlich günstiger wie viele kleine Atombomben. Usw. Usw. Usw.


1x zitiertmelden

Warum wird das Töten kontinuierlich modernisiert?

05.09.2017 um 08:46
ES geht immer um Effektivität und Effiziens

Das Töten von Menschen ist die Ultima Ratio um ihr Handeln einzuschränken oder zu beenden.
Zitat von nexutronnexutron schrieb:Eine große Bombe ist vermutlich günstiger wie viele kleine Atombomben. Usw. Usw. Usw.
Geht so, aber die Effektivitä und Effiziens ist schlechter. Das führ auch zu vielen Milchmädchenrechnungen wenn man die Atomwaffen in Hiroshimabomben umrechnet usw.


melden

Warum wird das Töten kontinuierlich modernisiert?

05.09.2017 um 09:06
@DerVorleser

genauer, schneller, leiser, effektiver, quantitativer ... und was da noch so alles dazugehört.

so 'ne frage kann man sich doch selbst beantworten.


melden

Warum wird das Töten kontinuierlich modernisiert?

05.09.2017 um 09:11
Der mit der besseren Keule gewinnt, das ist einfach Evolution, dahinter steckt vermutlich nicht mal eine bewusste Absicht.


melden

Warum wird das Töten kontinuierlich modernisiert?

05.09.2017 um 09:47
@DerVorleser
Du würdest also Einstein posthum den Physik-Nobelpreis aberkennen?

Warum?

Ist das nicht eine gefährliche Schiene, die du da fährst?
Alles, was dir moralisch nicht passt, aus der Geschichte streichen zu wollen?

An Amerikas Hochschulen wird z.B. inzwischen ernsthaft darüber debattiert Bilder und Statuen aller Präsidenten, die Sklaven hielten, zu entfernen.

Diese revisionistische Entwicklung halte ich für bedenklich.

Man muss immer die damaligen Umstände, den damaligen Zeitgeist bedenken und darf nicht heutige moralische Maßstäbe und technische Entwicklungsstände zu einem Urteil über diese Personen oder diese Zeit heranziehen.


2x zitiertmelden

Warum wird das Töten kontinuierlich modernisiert?

05.09.2017 um 10:22
Moses schrieb:@DerVorleser
Du würdest also Einstein posthum den Physik-Nobelpreis aberkennen?


Warum?
Weil er die Physik sogar für damalige Umstände missbrauchte, indem er Roosevelt anflehte den Bau einer nuklearen Bombe zu unterstützen und sie auch selber mitbaute.
Klar...dadurch war der Krieg schneller geendet aber zum Preis von Abertausenden Menschenleben, deren Blut auch an Einsteins Händen klebt.
Zitat von Moses77Moses77 schrieb:Alles, was dir moralisch nicht passt, aus der Geschichte streichen zu wollen?
Normalerweise tue ich sowas nicht. Aber ist es nicht genauso schlimm Massenmörder zu ehren? Ihnen Denkmal zu setzen?


2x zitiertmelden

Warum wird das Töten kontinuierlich modernisiert?

05.09.2017 um 10:42
Zitat von DerVorleserDerVorleser schrieb:Weil er die Physik sogar für damalige Umstände missbrauchte, indem er Roosevelt anflehte den Bau einer nuklearen Bombe zu unterstützen und sie auch selber mitbaute.
Einstein baute an der Bombe? Nope.


Und er missbrauchte die Physik nicht, mal abgesehen davon was hätte es gebracht? Die Kernspaltung war bekannt die Bombe wäre so oder so gekommen, ob es jenseits einer Großen Volkwirtschaft und Demokratie als Neuheit besser aufgehoben wäre?
Zitat von DerVorleserDerVorleser schrieb:Klar...dadurch war der Krieg schneller geendet aber zum Preis von Abertausenden Menschenleben, deren Blut auch an Einsteins Händen klebt.
Wir reden über einen Krieg mit 40 Mio Opfer, und du glaubst die Alternativen hätten weniger Menschenleben gekostet? Ziemlich vereinfachte Sicht auf den 2 Weltkrieg und die Mittel
Zitat von DerVorleserDerVorleser schrieb:Normalerweise tue ich sowas nicht. Aber ist es nicht genauso schlimm Massenmörder zu ehren? Ihnen Denkmal zu setzen?
Wessen Massenmörder wurde denn ein Denkmal gsetzt? STalin? Hitler? Mao Tse Tung?

Einstein als Massenmörder zu bezeichnen kann nur auf einer infantilen Weltsicht beruhen.

Als erster Rate ich dann sich doch mal mit den Atomwaffen/Kernpspaltung und co auseinanderszusetzen.


1x zitiertmelden

Warum wird das Töten kontinuierlich modernisiert?

05.09.2017 um 11:31
Zitat von DerVorleserDerVorleser schrieb:Die Frage bezieht sich auf unseren Umgang mit Waffen. Wie bekannt ist, verwenden wir Menschen seit tausenden von Jahren Waffen. Im Laufe der Geschichte wurden Waffen und somit das Töten von Menschen modernisiert. So kam man von Speer, Pfeil und Bogen zu Schwert und Armbrust. Das Schwert wiederum ersetzte man im 18 Jhd durch die Waffe, welche ab dem 20. Jahrhundert seinen Platz mit der Bombe teilen musste. Bis Heute gibt es Waffen, welche Hunderte bis Milionen von Menschen in wenigen Sekunden Töten können. Moderne Maschinengewehre wie die UZ-I oder Atombomben, die man bequem vom eigenen Land aus durch die Welt schießen kann.
Und Waffen werden immer noch modernisiert. Einige Menschen wollen immer mehr Menschen auf einmal Töten.
Wieso modernisieren wir das Töten? Es ergibt für mich keinen Sinn! Es ist an Ecken und Kanten unlogisch und dämlich! Also wieso machen wir das!!!!!!
Dröseln wir das mal auf.

Das Schwert: 2500 v Christus aufgetreten.

Und ich wüsste nicht das man das Schwert erst im 18 Jahrhundert ersetzte noch das dann eine Waffe kam die den Platz mit der Bombe teilen musste?

ES gibt eigentlich nur eine Waffengattung die Mio Menschen in vermeidlich wenigen Sekunden Töten kann. Wobei das in wenigen Sekunden sowieso für jede Waffe gilt

Weder ist die Uzi ein gutes Beispiel für Feuerkraft, noch ist es so simpel Atombomben bequem durch die Welt zu schicken.

Und nein eigentlich geht es dabei nicht um simple Quantitätssteigerung. bzgl Tötungen auf Einmal. Eher das Gegenteil das was die meisten Verbesserungen bewirken ist einer Erhöhung der Treffsicherheit.


1x zitiertmelden

Warum wird das Töten kontinuierlich modernisiert?

05.09.2017 um 12:59
Zitat von Moses77Moses77 schrieb:An Amerikas Hochschulen wird z.B. inzwischen ernsthaft darüber debattiert Bilder und Statuen aller Präsidenten, die Sklaven hielten, zu entfernen.

Diese revisionistische Entwicklung halte ich für bedenklich.

Man muss immer die damaligen Umstände, den damaligen Zeitgeist bedenken und darf nicht heutige moralische Maßstäbe und technische Entwicklungsstände zu einem Urteil über diese Personen oder diese Zeit heranziehen.
Bedeutet das: Was damals als richtig empfunden wurde, kann heute nicht als falsch gelten?

Ach zum "damaligen Zeitgeist" hat die Mehrheit der Menschen schon gewusst, dass dieses Tun nicht richtig sein kann!
Wie wäre es sonst jemals zur Formulierung der Wikipedia: Goldene Regel gekommen?

Die Aufklärung ist nicht vom Himmel gefallen, sondern hat diesem Wissen Ausdruck verliehen, und muss es -wie man hier leider entnehmen kann- tagtäglich weiterhin tun!


melden

Warum wird das Töten kontinuierlich modernisiert?

05.09.2017 um 13:37
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Einstein baute an der Bombe? Nope.
Oh doch, er hatte da mitgebaut. Er hatte sie vor Allem mitgeplsnt.
Und Stimmt, Kernspaltung gab es. Sie wurde. von Lise Meitner entdeckt. Sie war aber strikt gegen den Bau!
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wessen Massenmörder wurde denn ein Denkmal gsetzt? STalin? Hitler? Mao Tse Tung?
Mao! Aber das ist jetzt kaum Thema
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Und nein eigentlich geht es dabei nicht um simple Quantitätssteigerung. bzgl Tötungen auf Einmal. Eher das Gegenteil das was die meisten Verbesserungen bewirken ist einer Erhöhung der Treffsicherheit.
Na dann ist noch viel zu üben. Oder nennst du den Mord der Anti-IS-Allianz an 60 Menschen letztens in Syrien, wovon 21 Kinder waren Treffsicherheit? So viel zu Treffsicherheit.
Die Quantitätssteigerung gehört zur Effizienz und diese möchte man steigern. Man will effizienter Menschen Töten.
Uzi nannte ich, weil es zu den US-Amerikanischen Waffen gehört, die US-Soldaten mit sich tragen können.


2x zitiertmelden

Warum wird das Töten kontinuierlich modernisiert?

05.09.2017 um 13:51
@DerVorleser
Das Problem ist dass Politikern das Volk egal ist, wenns aus einem Kriegsgebiet in Afrika oder Orient ist sowieso, weil die keine Agenda haben. Politiker verzichten nur dann aufs Töten wenns ihnen rein gar nichts bringen würde (meist tut mans um zu sagen "guck mal wir tun da was"), die Bevölkerung gegen sie aufbringen würde (der Anteil an Menschenrechtlern ist meist zu gering dafür) oder die selbst direkte Konsequenzen spüren könnten (siehe Atomkrieg).
Ich glaub es war Stalin ders sagte, dass ein verstorbener Freund eine Katastrophe sei, aber tausende unbekannte Tote nur Statistik. Für die meisten sind zivile Opfer halt nur zahlen, für Politiker noch eher. Meist kommt man gar nicht erst nach oben, wenn man nicht skrupellos oder korrupt ist.


melden

Warum wird das Töten kontinuierlich modernisiert?

05.09.2017 um 15:52
Solange das Töten ein Teil der Gesellschaft / Menschheit ist wird es natürlich modernisiert, ganz einfach weil getötet werden ist keine Verbesserung gegenüber selbst zu töten. Allerdings die Massenvernichtungswaffen sind weitgehend geächtet, auch wenn sie noch zur Verfügung stehen und damit jederzeit eingesetzt werden können.


melden

Warum wird das Töten kontinuierlich modernisiert?

05.09.2017 um 16:03
Zitat von DerVorleserDerVorleser schrieb:Es ist finde ich kein Fortschritt, das Töten effizienter zu machen. Was ist daran "Vorteil" oder "Fortschritt", die Möglichkeit zu haben, Milionen Menschen auf einmal wegzupusten. Ich finde es unlogisch, weil es unnötig ist und doch weltweit mehr gefördert wird als Bildung oder der Kampf gegen die Hungersnot!  
So lange es Gruppen gibt, die den Nachbarn nicht die Butter auf dem Brot gönnen und eigene Fehler (weshalb sie schlechter dastehen) nicht eingestehen, wird es mit der Aufrüstung nicht aufhören.

Vielleicht würde die Waffenentwicklung sich verlangsamen, wenn die Erde von einer demokratischen Weltregierung regiert werden würde ... Aber so sieht jeder jeden anderen als potentielle Bedrohung ...


melden

Warum wird das Töten kontinuierlich modernisiert?

05.09.2017 um 16:17
@DerVorleser

Menschen streben nun mal in allen Dingen nach "Fortschritt". Du hast Deinen Text ja auch nicht in eine Steintafel geklopft und hochgehalten. Das War-Business ist da keine Ausnahme. Warum auch? Ist es denn so viel humaner, mit einer Keule den Schädel zerschmettert zu bekommen?


melden