Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rüsten wie im Kalten Krieg

23 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Krieg, Rüstung
prayer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rüsten wie im Kalten Krieg

07.06.2005 um 19:20
Link: yearbook2005.sipri.org (extern)

Das Wachstum der Militärausgaben hat fast wieder das Rekord-Niveau von 1988 erreicht. Das berichtet das schwedische Friedensforschungsinstitut Sipri. Fast die Hälfte der Ausgaben weltweit werden dabei von den USA bestritten


Stockholm
Die weltweiten Rüstungsausgaben sind in Folge drastischer Ausgabensteigerungen der USA im vergangenen Jahr auf 1,05 Billionen Dollar (844 Milliarden Euro) gewachsen. Wie das Stockholmer Friedensforschungsinstitut Sipri (Stockholm International Peace Research Institute) am Dienstag in seinem neuen Jahrbuch zu Rüstung und Abrüstung angab, bestritten die Vereinigten Staaten mit einem Anteil von 47 Prozent fast die Hälfte aller Rüstungsausgaben allein.
pr14328,1118164823,panzer 280x280
Mit einem durchschnittlichen Zuwachs der Militärausgaben von global 2,4 Prozent pro Jahr seit 1995 und sechs Prozent seit 2002 ist inzwischen fast wieder das Rekord-Niveau aus dem Kalten Krieg erreicht. Wie Sipri errechnete, wurden auf dem Höhepunkt des Rüstungswettlaufs zwischen West und Ost 1987/88 noch sechs Prozent mehr Geld für militärische Zwecke ausgegeben als 2004. Allein die zusätzlichen Aufwendungen der US-Regierung für ihren »Krieg gegen den Terror« übersteigen für die Zeit 2003-2005 mit 238 Milliarden Dollar alle Militärausgaben in Afrika, Lateinamerika und Asien (unter Einschluss Chinas, aber ohne Japan) zusammen.
Mit einem Plus von 14,3 Prozent stiegen die Militärausgaben am kräftigsten in Südasien mit den aufstrebenden Mächten Indien und China, gefolgt von Nordafrika mit zwölf Prozent und Nordamerika mit 9,9 Prozent. Während sie dort von 446 auf 488 Milliarden Dollar kletterten, sanken die Rüstungsausgaben in Europa leicht von 256 auf 254 Milliarden Dollar.

Die britische Sipri-Direktorin Alyson J.K. Bailes sagte zur Entwicklung 2004: »Die USA besitzen heute nach allen nur denkbaren Zählweisen eine klare Vormachtstellung. Das Land hat aber im Irak ohne institutionelle Unterstützung nur Begrenztes erreichen können und leidet nun als Folge unter den gewaltigen Kosten.«

Die USA dominierten mit 38 der 100 weltweit führenden Unternehmen und einem Marktanteil von 63,2 Prozent (Zahlen hier für 2003) die internationale Rüstungsproduktion ebenfalls klar. Von den Gesamtverkäufen im Wert von 236 Milliarden Dollar (ohne China) entfielen 30,5 Prozent auf die 42 führenden europäischen Rüstungsunternehmen. Zu ihnen gehörten auch sechs russische Anbieter. Bei den Rüstungsexporten lag Russland im vergangenen Jahr mit 6,2 Milliarden Dollar erneut vor den USA mit 5,4 Milliarden Dollar.

Deutschland war viertgrößter Rüstungsexporteur der Welt mit 1,1 Milliarden Dollar. Als wichtigen Trend des letzten Jahres nannte Sipri die zunehmende Spezialisierung großer Unternehmen. Dies sei Folge der Privatisierung und Auslagerung von bisher staatlichen Militäraktivitäten.

Im vergangenen Jahr wurden weltweit 19 Kriege ausgefochten, einer weniger als 2003. Dabei stellten die Stockholmer Friedensforscher eine klare Dominanz von lang anhaltenden Konflikten fest. Lediglich der Krieg der USA gegen das Terrornetzwerk El Kaida, der Konflikt im Irak sowie die jüngsten Auseinandersetzungen in Sudan seien vor weniger als zehn Jahren eingeleitet worden. Kein einziger der von Sipri als Krieg (mit mehr als tausend Toten) definierten Konflikte wurde zwischen zwei oder mehr Staaten ausgefochten, sondern fand innerhalb der jeweiligen Länder statt. Es sei »paradox«, dass gerade die lange Dauer von Kriegen wie etwa in Nepal oder Uganda dazu geführt habe, dass die Konflikte im vergangenen Jahr aus dem Blickfeld der Medien gerückt seien.
---------------------------------------------------------------------------------------

Eure Meinung dazu würde mich interessieren, zweiter Kalter Krieg, 3ter Weltkrieg? Was meint ihr, ich bitte darum verschwörungstheorien hier aussen vor zu lassen :) Danke

Gruss Prayer

Ich schreibe meine eigenen Posts...
...mit Blackjack und Nutten.


melden
Anzeige

Rüsten wie im Kalten Krieg

07.06.2005 um 19:23
@prayer

Die Lobbyisten der Rüstungsindustrie kennen die Antwort. Die Besitzer von Aktien der Rüstungsproduzenten auch. Verschwörung? Nein, Profitmaximierung. Die Zecher zahlt der Bürger. WAr immer schon so. Sollte das mal anders werden haben wir eine andere Gesellschaft.

Andersdenkende sind oft ganz anders, als wir denken.
© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker


melden
amiraymen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rüsten wie im Kalten Krieg

07.06.2005 um 19:42
Copy Paste Attack!

Ist doch klar, wenn mehr Krieg, dann braucht man mehr Waffen.


Der Prophet des Islams sagte:
Bewahre Gott und er bewahrt dich.Bewahre Gott und er zeig dir den Weg...

Es gibt mehr Dinge zwischen Himmel und Erde, als sich eure Schulweisheit träumen lässt... -Shakespeare-


melden
prayer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rüsten wie im Kalten Krieg

07.06.2005 um 19:48
@amiraymen,

Eine sehr undiffernzierte Antwort, die leider auch nicht auf meine Fragestellung eingeht. Und zu deinem Vorwurf, bezüglich des Copy & Paste, ich benutze es als eingangspost, als allgemeine Informationsbasis, für User die sich nicht mit diesem Thema befasst haben. Außerdem ist der Text nun wirklich nicht sehr lang.:)

Gruss Prayer

Ich schreibe meine eigenen Posts...
...mit Blackjack und Nutten.


melden
wolfspirit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rüsten wie im Kalten Krieg

07.06.2005 um 20:17
Ich habe mich jedenfalls gewaltig geschämt, als in den Salzburger Nachrichten auf der Titelseite stolz präsentiert wurde, dass Österreich an Land xy Panzer verkauft. Wir Österreicher sind ja SO STOLZ auf unsere RADPANZERTECHNOLOGIE.

*würgkotz*


melden

Rüsten wie im Kalten Krieg

07.06.2005 um 20:28
Spart man einfach mal 5 Jahre alle weltweiten Ruestungsausgaben und verteilt
sie danach gerecht weltweit, haetten wir alle ein fast sorgenfreies leben ...



I've seen things you people wouldn't believe. Attacks ships on fire off the shoulder of Orion. I watched C-beams glitter in the dark near the Tannhauser gate. All those moments will be lost in time, like tears in rain...
Roy Baty, "Bladerunner"


melden
wolfspirit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rüsten wie im Kalten Krieg

07.06.2005 um 20:30
sofern's die Menschen nicht in Barbiepuppen und Cola investieren..


melden

Rüsten wie im Kalten Krieg

07.06.2005 um 21:12
jaja 5jahre rüstungsausgaben sparen... nette vorstellung
allein schon die vorstellung das unsere weltwirtschaft dann am ende ist
aber am besten noch das gesparte geld verteilen das dann eh nix mehr wert ist
"sorgenfreies leben" ^^

es ist doch so das amerika alle 5 - 6 jahre ihren krieg oder konflikt brauch wo sie sich einmischen können... oder aber zumindest aufrüsten müssten. da sonst die wirtschaft in den usa zugrunde geht.

"Die USA dominierten mit 38 der 100 weltweit führenden Unternehmen und einem Marktanteil von 63,2 Prozent (Zahlen hier für 2003) die internationale Rüstungsproduktion"

das sagt doch alles.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rüsten wie im Kalten Krieg

07.06.2005 um 22:14
keine Verschwörungstheorie

Die 4 wichtigsten Monopole der Weltkontrolle im 20/21. Jahrhundert Öl/Börse/Medien/Rüstung/ (soll keine Reihenfolge gemeint sein) verschmelzen immer mehr zu einem giftigen Hexensut, bis irgendwann die einzelnen Bestandteile nicht mehr zu erkennen sind! DAS GLAUBEN SIE!!!

Will heissen: Die Herrschenden (Die Mächtigsten in diesem Machtquartett) versuchen koste was es wolle, ALLE 4 zugleich in ihren blutverschmierten Händen halten.
Ganz werden sie das aber nie schaffen. dafür sorgt Gott, der im Koran sagt, Und wir halten die einen durch die anderen zurück (Die Stelle ist mir entfallen). Die totale Weltherrschaft, wer immer sie auch anstrebt, wird nie jemand erreichen!
Allzuviel fehlt aber seit dem Ende des kalten Kriegs nicht mehr.
Aber ich glaube, der Höhepunkt der Machtmonopolisierung ist fast erreicht, vielleich sogar überschritten


melden

Rüsten wie im Kalten Krieg

07.06.2005 um 22:47
Ich denke solange es verschiedene Staaten auf der Welt exisiteren wird es auch immer Kriege und Rüstung geben, es ist wie eine Welle, Krieg gehört irgendwie zu der Menschheit dazu, nichts das es gut ist aber halt ein übel, eine last im Leben mit dem man auch fertig werden muss.



al-chidr@

Ich weiß nicht ob der Vers für alles gemeint ist oder nur für Gebetshäuser.

Und würde Allah nicht die einen Menschen durch die anderen im Zaum halten, so wären gewiß Klöster und Kirchen und Synagogen und Moscheen niedergerissen worden, worin der Name Allahs oft genannt wird. (Koran 22:40)

Aber schon Allah befehlt aufzurüsten um Feinde abzuschrecken: Und rüstet wider sie, was ihr nur vermögt an Streitkräften und berittenen Grenzwachen, damit in Schrecken zu setzen Allahs Feind und euren Feind und außer ihnen andere, die ihr nicht kennt; Allah kennt sie. ...(Koran 8:60)

Auch wenn es einigen nicht gefällt, man muss für den Frieden rüsten, tut man es nicht tun es die andern und am ende ist man der verlierer, weil man irrigerweise glaubte das wenn man selber nicht aufrüstet das die Welt dadurch friedlicher wird.

Sind sie jedoch zum Frieden geneigt, so sei auch du ihm geneigt und vertraue auf Allah. ... (Koran 8:61)


Und die, denen das Wissen gegeben wurde, sehen, daß das, was dir von deinem Herrn offenbart worden ist, die Wahrheit ist und zu dem Weg des Allmächtigen, des Preiswürdigen leitet. (Koran 34:6)


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rüsten wie im Kalten Krieg

08.06.2005 um 03:37
Danke, ja die Stelle hab ich gemeint

Sehe die Sache aber ein bisschen anders:

Krieg gehört zur Menschheit dazu, gehört aber nicht zu den Dingen, die Gott sich von den Menschen wünscht oder ihnen befiehlt (ausser Verteidigung).
Wenn es aber nach Ausschöpfung aller diplomatischen Lösungen (gibt es viele Beispiele aus dem Leben des Propheten s.w.s.) zur bewaffneten Auseinandersetzung kommt, dann ist es Muslimen natürlich erlaubt, den Feind hart zu bekämpfen!
Das heisst aber nicht, dass man erst rüstet, sich
verschuldet etc. und dabei die essentiell wichtigen Dinge der Religion (islamische Bildung, Ethik, Gleichheit der Menschen und ethischer Minderheiten, Aufbau einer tragfähigen Wirtschaft, die auf islamischen Prinzipien beruht, Beteiligung des Volkes in der Politik...) nicht berücksicht, wie besondres in der Türkei, Pakistan (der Muscharraf ist ja ein erklärter Verehrer Atatürks), aber auch in den arabischen Staaten.
ich will allerdings nicht den falschen Eindruck erwecken: Alles ist in diesen Ländern auch nicht schlecht. So zurückgeblieben wie sich manche die arabische Welt in ihren wilden Phantasien ausmalen, sind die arabischen Ländern nun auch wieder nicht. Es sind halt ausser den unterschiedlich reichen Golfstaaten Entwicklungsländer regiert von Militärdiktaturen oder Militärmonarchien!

Natürlich sollen sich auch die Muslime rüsten, wenn Bedrohung vorhanden ist (und die gibt es durch die aktuelle Weltlage nicht zuletzt aufgrund der unberechenbaren USA), Aber wir dürfen nicht ÜBERTRETEN. Das steht im Koran.
Viele Waffen, die zum Beispiel die USA einsetzen, sind glaube ich nach islamischem Verständnis nicht erlaubt, weil sie die Gesetze Allahs überschreiten.
Angenommen, jemand setzt Urranmonition oder Biowaffen oder Streubomben...gegen die Muslime ein, und richtet seine Ziele auf die islamische Zivilbevölkerung, dann sollten Muslime Gott fürchten und nicht zu den selben grausamen Methoden greifen, die der Feind anwendet
Es gibt einen Vers im Koran "Und bekämpft auf Gotttes Weg, wer euch bekämpft, doch übertretet nicht" (2, 190)
Abgesehen davon sind die meisten der Gelehrten der Meinung (wird aus der sunna hergeleitet), dass Frauen, Kinder, alte Männer auf keinem Fall absichtlich etwas angetan werden darf.
Und als der mekkanische Feind die Leichen der gefallenen Muslime in Mekka verunstaltete, wurde Muhammad von Gott ermahnt, selbst nicht dieses scheussliche Werk zu tun

Fazit: Wenn es als letztes Mittel zum Kampf kommt, dann bekämpfe die Feinde mit den gleichen Mitteln, mit denen sie euch bekämpfen hart, aber übertretet nicht die Gesetze Allahs, selbst wenn es die Feinde tun!


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rüsten wie im Kalten Krieg

08.06.2005 um 03:43
Lightstorm@
Aber schon Allah befehlt aufzurüsten um Feinde abzuschrecken: Und rüstet wider sie, was ihr nur vermögt an Streitkräften und berittenen Grenzwachen, damit in Schrecken zu setzen Allahs Feind und euren Feind und außer ihnen andere, die ihr nicht kennt; Allah kennt sie. ...(Koran 8:60)

Auch wenn es einigen nicht gefällt, man muss für den Frieden rüsten, tut man es nicht tun es die andern und am ende ist man der verlierer, weil man irrigerweise glaubte das wenn man selber nicht aufrüstet das die Welt dadurch friedlicher wird.

Hier ist nicht Aufrüstung und Bedrohung des anderen in Friedenszeiten gemeint, die Aia bezieht sich auf eine bereits ausgebrochene Auseinandersetzung zwischen den Mekkanern, die für einen Grossangriff auf die Muslime in Medina rüsteten und den Muslimen!!!
Nicht falsch interpretieren! So sehen es auch die meisten Gelehrten!!!


melden

Rüsten wie im Kalten Krieg

08.06.2005 um 05:21
al-chidr@

>>>Hier ist nicht Aufrüstung und Bedrohung des anderen in Friedenszeiten gemeint, die Aia bezieht sich auf eine bereits ausgebrochene Auseinandersetzung zwischen den Mekkanern, die für einen Grossangriff auf die Muslime in Medina rüsteten und den Muslimen!!!
Nicht falsch interpretieren! So sehen es auch die meisten Gelehrten!!!<<<

- Das ist mir klar, in dem nachfolgenden Vers steht ja wenn aber die gegenseite Frieden will dann soll man auch für den Frieden stimmen und vermutlich nicht gegen sie aufrüsten.
Wie man diesen Vers in der heutigen Zeit sehen muss ist für mich aber klar, die Muslime müssen aufrüsten, immer wieder werden muslimische Länder überfallen und bedroht, das ist grund genug. Aber bevor ich so was wirklich konkret befürworte müssten endlich mal echte muslimische Regierungen in der islamischen Welt auftauchen, was wir heute haben ist der letze dreck.

>>>Krieg gehört zur Menschheit dazu, gehört aber nicht zu den Dingen, die Gott sich von den Menschen wünscht oder ihnen befiehlt (ausser Verteidigung).
Wenn es aber nach Ausschöpfung aller diplomatischen Lösungen (gibt es viele Beispiele aus dem Leben des Propheten s.w.s.) zur bewaffneten Auseinandersetzung kommt, dann ist es Muslimen natürlich erlaubt, den Feind hart zu bekämpfen!
Das heisst aber nicht, dass man erst rüstet, sich
verschuldet etc. und dabei die essentiell wichtigen Dinge der Religion (islamische Bildung, Ethik, Gleichheit der Menschen und ethischer Minderheiten, Aufbau einer tragfähigen Wirtschaft, die auf islamischen Prinzipien beruht, Beteiligung des Volkes in der Politik...) nicht berücksicht, wie besondres in der Türkei, Pakistan (der Muscharraf ist ja ein erklärter Verehrer Atatürks), aber auch in den arabischen Staaten.<<<

- Das sind doch meine Worte, besser hätte ich es nicht sagen können.
Nur was ich anmerken will ist das es Rüstung im Militär sowieso gibt, auch in friedlichen Zeiten muss die eigene Armee mit den restlichen mithalten.
Stimmst du mir da zu?
Wenn man sich in einem militärischem Konflikt mit einem anderen Land befindet dann muss man natürlich stark aufrüsten, wie der Vers ja auch sagt "Und rüstet wider sie, was ihr nur vermögt an Streitkräften...".
Also ich denke da sind wir gleicher Meinung, vieleicht habe ich mich nur etwas falsch ausgedrückt.


Und dem rest deines Beitrages kann ich auch nur zustimmen.

Und die, denen das Wissen gegeben wurde, sehen, daß das, was dir von deinem Herrn offenbart worden ist, die Wahrheit ist und zu dem Weg des Allmächtigen, des Preiswürdigen leitet. (Koran 34:6)


melden
datafreak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rüsten wie im Kalten Krieg

08.06.2005 um 06:09
>>>Wenn man sich in einem militärischen Konföikt mit einem anderen Land befindet dann muss man natürlich stark aufrüsten, wie der Vers ja auch sagt "Und rüstet wider sie, was ihr nur vermögt an Streitkräften..."<<<

Im Koran scheint ja wirklich für jedes Problem ein Vers zu stehen. :)


melden

Rüsten wie im Kalten Krieg

08.06.2005 um 17:28
datafreak@

Der Koran beinhaltet für alle Gesellschaftsbereiche Regeln, auch für den militärischen Bereich.

Und die, denen das Wissen gegeben wurde, sehen, daß das, was dir von deinem Herrn offenbart worden ist, die Wahrheit ist und zu dem Weg des Allmächtigen, des Preiswürdigen leitet. (Koran 34:6)


melden

Rüsten wie im Kalten Krieg

08.06.2005 um 17:33
@ deew3e

Nagut danm eben nicht "sparen" sondern auf andere Bereiche "umschichten".
Passt das dir jetzt besser?

Ist ja sehr interessant das deiner Meinung nach die Wirtschaft zwingend mit der
Aufruestung gekoppelt ist, aber warum haben wir dann eigentlich seit Jahren
weltwirtschaftliche Schwachen wo doch Jahr fuer Jahr mehr fuer die Ruestung
ausgegeben wird?



I've seen things you people wouldn't believe. Attacks ships on fire off the shoulder of Orion. I watched C-beams glitter in the dark near the Tannhauser gate. All those moments will be lost in time, like tears in rain...
Roy Baty, "Bladerunner"


melden

Rüsten wie im Kalten Krieg

08.06.2005 um 19:07
@prayer

wenn sich das forum hauptsächlich um die usa drehen soll hättest du wenigstens das bild eines us panzers nehmen sollen, der da oben ist ein britischer challenger.

Haltet eure Stellung! Söhne Gondors und Rohans, meine Brüder! In euren Augen sehe ich dieselbe Furcht, die auch mich verzagen ließe. Der Tag mag kommen, da der Mut der Menschen erlischt, da wir unsere Gefährten im Stich lassen und aller Freundschaft Bande bricht. Doch dieser Tag ist noch fern. Die Stunde der Wölfe und zerschmetterter Schilde, da das Zeitalter der Menschen tosend untergeht, doch dieser Tag ist noch fern! Denn heute kämpfen wir! Bei allem, was euch teuer ist auf dieser Erde, sage ich: Haltet stand, Menschen des Westens!


melden
datafreak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rüsten wie im Kalten Krieg

09.06.2005 um 02:48
Ist mir nur ein bissschen komisch vorgekommen dass eben auch in "diesem Bereich" Koranverse zitiert werden. Bei mir tritt da eine Diskrepanz auf.

Ein Christ würde siche nicht in der Bibel um Rat suchen.

Nur ein Moslem kommt auf die Idee bei militärischen Fragen den Koran aufzuschlagen.

Nimms mir nicht übel war nur so eine Feststellung.


melden

Rüsten wie im Kalten Krieg

09.06.2005 um 04:19
@ case_77

klar fänd ich es auch besser das geld für den wohlstand der menschen auszugeben. aber so einfach ist das nicht.
das ist ne ganze industriesparte die untergehen würde. sollen die mal kurzerhand 5 jahre unbezahlten urlaub nehmen ? :)
einige länder sind ganz schön abhängig von ihrem rüstungsgeschäft, leider...


melden
Bacchus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rüsten wie im Kalten Krieg

09.06.2005 um 08:08
von global 2,4 Prozent pro Jahr seit 1995 und sechs Prozent seit 2002 ist inzwischen fast wieder das Rekord-Niveau aus dem Kalten Krieg erreicht

Der Weg ist das Ziel


melden
Anzeige
prayer
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rüsten wie im Kalten Krieg

09.06.2005 um 08:31
@jollyrogers

wenn sich das forum hauptsächlich um die usa drehen soll hättest du wenigstens das bild eines us panzers nehmen sollen, der da oben ist ein britischer challenger.


Das ist ein Originalgetreuer Artikel der Zeitschrift "Die Zeit".
Und es ging vom Topic her nicht hauptsächlich um die USA, das habt ihr daraus gemacht...also was solls.

Gruss Prayer

"I hate the people that love me and they hate me."
[bender]


melden
109 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mzoudi Freispruch !79 Beiträge