Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Medien berichten über weitere Ost-Schelte Stoibers

33 Beiträge, Schlüsselwörter: Ostdeutschland, Stoiber

Medien berichten über weitere Ost-Schelte Stoibers

13.08.2005 um 13:03
Stoiber schlägt mit Brecht-Zitat um sich
Nach Angaben des "Spiegel" berichtete Stoiber in Deggendorf von seinen Auftritten in Jena und Eisenach. Dort habe er die Zuhörer gefragt: "Seid Ihr Euch bewusst: Ihr habt hier Plakate mit (dem Spitzenkandidaten der Linkspartei und früheren SPD-Chef Oskar) Lafontaine. Und der Mann, der im Grunde genommen gegen die Wiedervereinigung war, den feiert Ihr jetzt als Helden? Ja, seid Ihr denn verrückt geworden? Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber." Das von Bertolt Brecht entlehnte Zitat erregte Gelächter und Bravo-Rufe. Danach fuhr Stoiber dem Bericht zufolge fort, dass er sich nicht sicher sei, ob alle Ostdeutschen seine Worte verstanden hätten, und fügte hinzu: "In Bayern mit Sicherheit."

Ede halt.

Friede den Hütten, Krieg den Palästen!


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Medien berichten über weitere Ost-Schelte Stoibers

13.08.2005 um 13:06
@Indiana
Hehe wahrscheinlich war mal wieder in seiner Weisswurscht zuviel BSE-Kalbshirn. ;)

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden

Medien berichten über weitere Ost-Schelte Stoibers

13.08.2005 um 13:09
o menoo

ich hab gerade im Hoffendlich kommt Ihr alle aus Bayern!? thread
da druber geschrieben
na ja ist nicht schlim wir haben eben den selben gedanken gehabt
kan pasieren hehehe

mfg

Credendo Vides


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Medien berichten über weitere Ost-Schelte Stoibers

13.08.2005 um 15:24
*kotz* Billigster Populismus...da fällt einem nichts mehr zu ein;)

Aber bei den Landtagswahlen in NRW hats leider auch funktioniert:/

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Medien berichten über weitere Ost-Schelte Stoibers

13.08.2005 um 15:42
Brecht und Stoiber ist wie Tag und Nacht.
Kann daher nie überzeugend rüberkommen.
Auch deshalb Gelächter für diesen peinlichen "Ausrutscher".

Ich glaub tatsächlich mittlerweile, dass die CDU garnicht alleine regieren will und uns auch hierbei nur vorführt. Die haben wohl Muffensausen.

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden
tigger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Medien berichten über weitere Ost-Schelte Stoibers

13.08.2005 um 17:02
http://www.stoiber.de/eprise/main/stoiberde/03/32/cont_32

Ich versuche immer noch Stoiber zu verstehen, er ist wohl zu klug für mich:
An 2. Stelle seiner Ziele steht: Europa und an 3. Stelle steht: Globalisierung

Ich weiß auch schon wie wir diese globale Weltmacht dann nennen: BAYERN ;-)

An 1. Stelle steht "Wirtschaft und Arbeit".
Politik soll übrigens die "soziale Gemeinschaft" regeln, dafür wurde Sie ins Leben gerufen, für das friedliche Miteinander. Für Wirtschaft und Arbeit werden andere Leute viel besser bezahlt und die sind auch etwas näher am geschehen.

Interessant sind auch die letzten Punkte: "Gesundheit/ Sport" und "Solidarität"
Solange er noch die ersten 12 Punkte behandelt ...
Die arbeitenden Bayern sind aber doch krankenversichert ? Muß wohl schon ein Privatvergnügen sein.
Wozu eigentlich Krankenversicherung: Die sind so klug die Bayern, die werden bestimmt nicht krank.

@relict
Stoiber in den Mund gelegt:
"Ich hab das damals nicht geschafft, dann soll die Merkel das auch nicht schaffen."
Er kann bei diesem Wahlkampf ja nur verlieren, entweder sein Ego oder die Macht - Ego scheint im Moment wichtiger. Ich wäre ja so gerne dabei, wenn Angie ihm den Hintern versohlt.

Ich liebe Dialoge - Diskussionen lassen mich ermüden.

Man kann niemandem etwas lehren, man kann ihm nur helfen es in sich selbst zu finden. Gallileo Gallilei


melden
tortenboxer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Medien berichten über weitere Ost-Schelte Stoibers

13.08.2005 um 17:08
Ich glaub', möglicherweise hat der Stoiber gar nicht so Unrecht mit dem Zitat. Ist vielleicht auch ein verstecktes Selbsteingeständnis.

Halt, nicht gleich zuhauen!

Mal nicht auf Deutschlands Osten bezogen, sondern auf die gesamte Republik.

Es sind alles Metzger, aber aussuchen dürfen wir sie uns!

Ich denke, jeder Mensch ist ein Stück weit korrupt. Und wenn er es noch nicht ist, dann ist er's spätestens dann, wenn er an die Macht kommt.

Suche nicht nach dem Sinn des Lebens.

Gib ihm einen!


melden
artaxerxes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Medien berichten über weitere Ost-Schelte Stoibers

13.08.2005 um 18:45
ich bin froh ,dass stzoiber diese sachen gesagt hat.
damit hab ich endlich recht bekommen,dass der typ halt wenig hirn hat und niemals mit gerhard schröder zu vrgleichen sei. merkel ist zwar besser als stoiber
aber auch für kleine lokale politik gegeigent..gemeinderat oder ...heheheh
naja meine meinung halt


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Medien berichten über weitere Ost-Schelte Stoibers

13.08.2005 um 21:30
Zumindest hat der Stoiber dankenswerterweise daran erinnert, daß der Lafo-Oskar damals seinen Job unter Schröder wie ein kleiner, bockiger Junge hingeschmissen hat. Und wie er sein "politisches Comeback" aufgezogen hat, finde ich ebenfalls bedenklich...

てめえ、何ちゅこと言ってるんじゃ!


melden

Medien berichten über weitere Ost-Schelte Stoibers

13.08.2005 um 23:03
Wollt ihr die Mauer wieder haben.
Euch geht es doch nicht schlecht oder ?
Nur an passen müßt ihr euch schon einwenig ,sonst wird nichts mit der wiedervereinigung.Und die Kluft bleibt immer zwischen Ost und West.

Aber jetzt zu unserem Steuber, was er in Bayern für uns macht ist nicht das schlechteste .Wir haben eine fast gesunde Wirtschaft ,verhältnissmäsig wenig Arbeitslose ,wenig Kriminalität.
Ich glaube unser Steuber wollte euch mal richtig wachrütteln.
Und sagen so jetzt zeig euch mal und zeigt das ihr stolz auf Deutschland seit.
Pakt an und auch ihr könnt es schaffen das es euch besser geht .


Wer ins Feuer bläst,
dem fliegen die Funken ins Auge .


melden
mastermind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Medien berichten über weitere Ost-Schelte Stoibers

13.08.2005 um 23:53
In welcher Hinsicht kann man auf Deutschland noch stolz sein?
Vor allem in welcher politischen Hinsicht?

Stoiber ist in meinen Augen ein Nationalsozialist!

Was ist schon der Sinn?


melden
tigger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Medien berichten über weitere Ost-Schelte Stoibers

14.08.2005 um 11:12
@Browndon
In wie weit nimmt eigentlich ein Ministerpräsident Einfluss auf die Wirtschaftsentwicklung. Sicher, die Rahmenbedingungen müssen festgelegt werden, aber wie der neueste BMW auszusehen hat, bestimmt nicht der Herr Stoiber.
Weiterhin stimmen die Zahlen nur bedingt (ich meine jetzt nicht die 100 Mrd. um die sich Stoiber verschätzt hat), denn: 100 Euro sind im Norden Deutschlands sehr viel mehr wert als im Süden, das sollte mitbeachtet werden.
Und: Was die CSU-Propaganda dabei freilich gerne verschweigt: Jahrzehntelang hatten die ehemals reicheren Länder im Norden Geld in den bundesdeutschen Hinterhof gepumpt. (http://www.falter.at/print/F2002_51_1.php)

Ein bißchen Hilfe brauchten die Bayern aber auch:
"Im Gegensatz dazu nutzte die Landesregierung von Bayern das wirtschaftliche und technische Potential der Flüchtlinge und Vertriebenen, um die Industrialisierung des Landes voranzutreiben." (http://www.lwl.org/LWL/Kultur/wim/profil/aufbau_west/vortraege/)

Lass dich bitte nicht von den Politikern (egal wem), in eine Gedankenschiene leiten: Indem Stoiber die Probleme so lokal wie möglich hält, umso weniger hat er den Blick für die echten Probleme: Wir stehen vorm Volksaufstand, weil das Ungleichgewicht der Weltwirtschaft immer stärker wird. Durch die Aussagen, die er macht denkt niemand mehr über eine Lösung nach. Ich glaube die Arbeitgeber haben den Stoiber fest in der Hand in Bayern.

Wir brauchen Politiker, die sich vor die soziale Ungerechtigkeit stellen, nicht welche die mit der Stimme der Wirtschaftsbosse sprechen.

Außerdem ist Stoiber im falschen Land unterwegs, schaue dir mal Artikel 14,2 des Grundgesetzes an.

Ich liebe Dialoge - Diskussionen lassen mich ermüden.

Man kann niemandem etwas lehren, man kann ihm nur helfen es in sich selbst zu finden. Gallileo Gallilei


melden
assyrianking
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Medien berichten über weitere Ost-Schelte Stoibers

14.08.2005 um 11:39
Ich will zwar nichts sagen aber irgendwie stimmt das doch was Stoiber gesagt hat (Bitte jetzt nicht einen auf Amnesty International machen)
Ich komme aus Rhl. Pfalz daher bin ich unparteiisch und nochwas ich kann den Stoiber net leiden^^ Was er da gesagt hat, hat sich zwar krass angehört aber dennoch ist es doch die Wahrheit in meinen Augen gesehen. (Ich bin auch nicht Kontra Ost^^) Is halt meine Meinung. bye

Was ist der Sinn des Lebens?
Der Sinn des Lebens ist, den Sinn des Lebens herauszufinden!!


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Medien berichten über weitere Ost-Schelte Stoibers

14.08.2005 um 11:50
@Browndon
>>Wollt ihr die Mauer wieder haben.
Euch geht es doch nicht schlecht oder ?
Nur an passen müßt ihr euch schon einwenig ,sonst wird nichts mit der wiedervereinigung.Und die Kluft bleibt immer zwischen Ost und West. <<

DAS gilt aber für beide Seiten, Ost wie West! Sonst kann das nix werden.

Man sollte sich dabei auch mal fragen WARUm sind den Lafontaine und Gysi im Osten stark? Liegt das tatsächlich nur aus just for fun am Osten ?

Ausserdem, solange immer noch ein Ostberliner und ein Westberliner Polizist im selben Polizeiwagen sitzen und auch die gleiche Arbeit machen, aber der Ostler nur 80% des Westlers Gehalt bekommt, solange besteht weiterhin eine Kluft. Und da kann der Ostler herzlich wenig für, selbst beim besten Willen.

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Medien berichten über weitere Ost-Schelte Stoibers

14.08.2005 um 12:40
@relict
>>>Man sollte sich dabei auch mal fragen WARUm sind den Lafontaine und Gysi im Osten stark? Liegt das tatsächlich nur aus just for fun am Osten ?<<<

Wenn man 45 Jahre Marx und Lenin eingepaukt bekommt, bleibt eben das eine oder andere hängen, auch wenn es sich mittlerweile als falsch herausgestellt hat.

"Die Zukunft war früher auch besser" (Karl Valentin)


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Medien berichten über weitere Ost-Schelte Stoibers

14.08.2005 um 12:58
@Hansi
Nunja über richtig und falsch und über real und Utopie lässt sich streiten.

Über die angeblichen 45 Jahre Marx und Lenin nicht, denn das ist einfach ein unqualifiziertes Pauschalurteil, ähnlich der Aussage Schönbohms.

Genausogut könnte man logischerweise den Spiess auch umkehren und den Kapitalismus als indoktriniert und falsch hinstellen.
Wie Du siehst, SO kann man nicht an die Sache herangehen.

Ausserdem meinte ich diese Frage eigentlich ganz anders, eben dass es nicht unbedingt am Osten liegen muss bzw. auch noch andere Ursachen haben wird, als nur jahrelang gelernte kommunistische Denkweise und Hingabe.

Davon kenne ich nämlich nicht mehr allzuviel, ausser vllt. paar abgehalfterte Ex-Bonzen oder Stasi-IM's, denen es ja im Osten leider viel besser ging.

Die Medien neigen allerdings gern zu einseitiger populistischer Berichterstattung.
So entstehen folglich auch sehr schnell einseitige Bilder und Meinungen.

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden
Erdwurm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Medien berichten über weitere Ost-Schelte Stoibers

14.08.2005 um 13:08
bin echt mal gespannt,wenn die CDUCSU/FDP an der (totalen!)Macht sind ,Bundestag UND Bundesrat,wie die die Arbeitslosen weg bekommen wollen bzw.mindern wollen und den 'Aufschwung'herbeiführen wollen,wenn Sie den Rentnern auch nichts mehr geben und den Arbeitnehmern noch eine ganze Menge mehr Kohle aus dem schon arg gebeutelten Geldbeutel ziehen wollen('Kopfpauschalen',Arbeitgeberbeiträge zur Sozialversicherung zahlen die Arbeitnehmer dann mit,Mehrwertsteuererhöhung,Mineralölsteuererhöhung,Abschaffung der Flächentarifverträge...und und und..)...denke da eher mit grausen dran,und der ohnehin schon arg gebeutelte Einzelhandel,aber sowieso der gesamte Mittelstand...werden dann wohl vor dem Kollaps stehen.
Aber Ich werde einen Verdacht nicht los,das 'Leute'wie E.S.da sich sogar nach sehnen das die grosse Mehrheit des Volkes so frustriert und gebeutelt ist und dann wieder nach was 'Rechtem'schreien...irgendwie glaube Ich sehr oft das das das eigentliche Endziel dieser o.g.Parteien ist.


melden
tigger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Medien berichten über weitere Ost-Schelte Stoibers

14.08.2005 um 14:01
@assyrianking
Dann ist die Einsicht aber zu spät gekommen, denn als die Mauer fiel wurde dem Osten direkt volles Wahlrecht zugesprochen. Ob das richtig oder falsch war stand damals nie zur Diskussion. Somit hat Stoiber beim verteilen von Ohrfeigen auch seine CDU/CSU und somit sich selbst nicht vergessen.
Bitte begründe deine Meinung, denn ich habe nichts spezielles gefunden, was Stoiber zum besseren verändert hat. Meine Recherchen haben nichts wesentliches gefunden, was nicht auch schon vorher da war.
Schlimmer noch:
http://www.spd-landtag.de/aktuell/presse_anzeigen.cfm?mehr=5288

Mich interessiert aber z.B. auch, warum er so eine Propaganda führt - will er wenigstens die eigenen Stimmen im Bundesland behalten ? Wenn ja, wie wichtig ist es, das es in Bayern nicht zu einem Machtwechsel kommt ? Gibt´s da vielleicht auch etwas, in das die Opposition keinen Einblick haben darf ?


Ich liebe Dialoge - Diskussionen lassen mich ermüden.

Man kann niemandem etwas lehren, man kann ihm nur helfen es in sich selbst zu finden. Gallileo Gallilei


melden

Medien berichten über weitere Ost-Schelte Stoibers

14.08.2005 um 15:19
Habe letztens die Akte 05 gesehen. Da ging es um 670 oder so Arbeitsplätze. Aber die jungen Leute wollten schon arbeiten ,aber keine 45 Km zur Arbeit sondern direkt vor der Haustür ,ja wo gibt es denn so was noch ?Ich muß doch als junger Mensch ein bischen flexibel sein und dort hingehen wo Arbeit da ist und nicht warten bis der Arbeitgeber klingelt und frägt ob es ihm recht wäre bei ihm an zu fangen .
Wie ich meine Lehre begonnen habe 85. War es so änlich da hast du genommen was es gab Ende .Denn einen Wechsel kannst immer noch machen Wenn du einen Gesellenbrief oder einen anderen Abschluß hast .Aber du hast Geld und bist unabhänig .
Aber die Jugend will ja nicht mehr Arbeiten ,zu mindest kommt es mir so vor.
Sie sind nur noch am rumm jammern und warten bis die Arbeitsargentur für Arbeit etwas für sie hat .Das Arbeitsamt kannste einstampfen die haben ja keinen Wert .
Selber los und suchen heißt die Deviese und dann geht auch etwas voran .
Das ist meine Meinung.

Wer ins Feuer bläst,
dem fliegen die Funken ins Auge .


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Medien berichten über weitere Ost-Schelte Stoibers

14.08.2005 um 16:07
@tigger
>>Dann ist die Einsicht aber zu spät gekommen, denn als die Mauer fiel wurde dem Osten direkt volles Wahlrecht zugesprochen.<<

Wie soll man das bitte verstehen? Ist die DDR von der BRD etwa versklavt worden oder doch nur annektiert? Oder wäre Dir ersteres lieber gewesen? ;-)


@Browndon
Schau nicht soviel Sensations-TV. Immer Hintergründe abklopfen und nie pauschalisieren. :)

Hier wird der Eindruck erweckt, dass niemand arbeiten will und es unendlich viel Arbeit gäbe. Die gibt es auch, aber viel viel zu wenig bezahlbare!
Genauso diese ganzen RTL2 Choosen, mit bösen Stromabzockern, Sozialamtbetrügern, Mietnomaden und und und... *lach*


Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.


melden
tigger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Medien berichten über weitere Ost-Schelte Stoibers

14.08.2005 um 17:22
@relict
Ich spreche ja von der "Einsicht" Stoibers von jetzt. Wenn mein Versuch mich in die denkweise von Herrn Stoiber zu versetzen den Eindruck gemacht hat, ich bin seiner Meinung - bin ich nicht.
Ich habe in einem Beitrag vorher (bei: Hoffentlich kommt ihr alle aus Bayern) folgendes geschrieben:
"Nur die Menschen, die am meisten von der Politik vernachlässigt wurden, sollten wählen dürfen. Das ist meine Meinung."
Wer vernachlässigt wurde müsste man feststellen.

@browndown
Schaue dir mal die Definition von "Politik" an. Dann wirst du sehen, das Politik vielleicht die Aufgabe hat das volkswirtschaftliche Kapital "Arbeit" zu schützen, keinesfalls aber Arbeitsplätze zu schaffen. Und solange ein Metzger nicht weiß, wie Brötchen gebacken werden, wird sich auch nichts daran ändern, das Politiker keine langfristigen Arbeitsplätze schaffen.

Ich liebe Dialoge - Diskussionen lassen mich ermüden.

Man kann niemandem etwas lehren, man kann ihm nur helfen es in sich selbst zu finden. Gallileo Gallilei


melden
141 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt