Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

H²Over - Wasserknappheit und Wasserverschwendung!

78 Beiträge, Schlüsselwörter: Wasser
blacktheorie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

H²Over - Wasserknappheit und Wasserverschwendung!

19.01.2007 um 18:42
Danke! Ich find das echt toll!!! Bestell ich mir sofort, ohne Kack jetzt.

Wird
das Wasser nicht so verpestet ne? Cool!


melden
Anzeige
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

H²Over - Wasserknappheit und Wasserverschwendung!

19.01.2007 um 18:44
Natürlich sind kontaminierte Gewässer ein großes Problem, die Filterung des Bodens kanndiese kontaminationen nicht abbauen. Deswegen bleiben Kläranlagen natürlichunverzichtbar, aber man muss nicht für alles Trinkwasser benutzen und man muss nicht dasganze Regenwasser durch die Kanalisation abführen lassen anstatt es in den Bodenversickern zu lassen, katalysieren, und auf Restkontaminationen zu reinigen.


melden

H²Over - Wasserknappheit und Wasserverschwendung!

19.01.2007 um 18:45
Lies den Link....oder benutze www....Back to Topic :)

Wir alle können uns derTatsache nicht entziehen, das Wasser das kostbarste Gut ist was wir haben und wir esbenötigen um als Menschheit zu überleben.
Deshalb sind wir als Gesellschaft dazuaufgerufen dieses Thema ernstzunehmen oder es gibt ein böses Erwachen die kommenden paarJahrzehnte. Das Problem liegt auch darin, das wenn Wasser zu sehr privatisiert wird, essein kann, das mit diesem Gut Staaten auch erpressbar werden können....wenn sie das ehnicht eh schon sind....Die Lage ist ernster als wir denken....


melden

H²Over - Wasserknappheit und Wasserverschwendung!

19.01.2007 um 18:45
war an Blacky....


melden
blacktheorie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

H²Over - Wasserknappheit und Wasserverschwendung!

19.01.2007 um 18:47
Was haltet Ihr von einer Sammelbestellung? 1500 Gramm kosten nur 15 Euro!!!

PoahLeude ich bin echt im Waschnussfieber ne... geil!

Aber mal Scherz beiseite...Kann Wasser überhaupt knapp werden? Ich weiß, ne blöde Frage... aber es kondensiert dochimmer wieder und kommt auf die Erde zurück oder? Klar landet davon auch was inSalzverseuchte Meer, aber auch das wird ja irgendwann wieder natürlich gefiltert.

Falls ich mit meiner "Theorie" falsch liegen sollte... Antwort = Waschnüsse


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

H²Over - Wasserknappheit und Wasserverschwendung!

19.01.2007 um 18:51
@blacktheorie

Wenn du dir solche tollen Nüsse anschafft, musste uns aber auchsagen, ob die was gebracht haben! Ein kleiner Erfahrungsbericht wäre nicht schlecht ;)Habe bisher nur davon gehört, dass die so super gut sein sollen... vielleicht hole ichmir dann auch noch so welche... :D

Ach ja ich habe auch gelesen, dass diebesonders gut sind, wenn man eine empfindliche Haut hat oder Allergiker ist!


melden
flasher999
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

H²Over - Wasserknappheit und Wasserverschwendung!

19.01.2007 um 18:51
...ich finde auch das der bewusste Umgang mit Wasser "längst" überfällig ist.

Was ich sehr bedenklich finde ist, was "Nestle" so treibt.

Weltweit istNestlé Waters Marktführer, mit unglaublichen 17 Prozent Anteil am globalenWasserflaschenbusiness.

In Brasilien haben die "Quellenschlucker" von Nestlé (sodie linke Schweizer "Wochenzeitung") eine ganze Reihe von Brunnen aufgekauft - und fürdas "Einheitswasser" Pure Life Mineralien herausgelöst.
Illegalerweise, wie Kritikersagen: In Brasilien ist das Demineralisieren von Mineralwasser verboten.
In den USAwerfen sie den Nestlé-Abfüllern vor, den Grundwasserspiegel abzusenken, sodass dieQuellen der Bauern versiegen. Ein Gericht in Michigan untersagte im vergangenen Jahr dieEntnahme aus mehreren unterirdischen Quellen.


melden

H²Over - Wasserknappheit und Wasserverschwendung!

19.01.2007 um 18:51
Nicht überall regnet es gleichermaßen....und viele Staaten auch hier in Europa, z.B.Spanien verwüsten immer mehr...Hier in deutschland oder allgemein in Nordeuropa ist dasAusmaß bedeutend geringer, doch wir können uns der globalen Entwicklung nichtwidersetzen....


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

H²Over - Wasserknappheit und Wasserverschwendung!

19.01.2007 um 18:57
Ich habe es gesehen wieviel Wasser in südlichen Städten bei Starkregen (die immediterranen Raum nur etwa 2 Monate lang auftreten) verloren geht.
Würde man dasWasser effektiv speichern, könnte man damit vor allem die Landwirtschaft speisen. MeinerMeinung müssen für die die Wasserwirtschaft in den Entwicklungsländern - aber nicht nurdort- mehr Mittel als für alle anderen Entwicklungsziele aufgebracht werden.
VonSyrien weiß ich, dass deutsche Experten als wichtige Berater in hydrotechnologischenFragen eingesetzt werden.
Das muss unbedingt ausgebaut werden, in allenEntwicklungsländern, unabhängig von wirtschaftlichen Interessen!


melden

H²Over - Wasserknappheit und Wasserverschwendung!

19.01.2007 um 19:09
Waschnüsse gibt es unterdessen bei Edeka....
Ein toller Ansatz wäre , wenigstens aufWeichspüler zu verzichten.
In unseren Breitengraden wird weniger die Knappheit dasProblem sein , sondern die Reinheit.
Vegetarier prangern nicht umsonst dieMassentierhaltung an , neben dem hohen Wasserverbrauch stehen die Mengen an Tierfutter zudem gewonnenem Fleisch in keiner Relation , auch eingesetzte Medikamente finden sich alsSpuren im Trinkwasser wieder.


melden

H²Over - Wasserknappheit und Wasserverschwendung!

19.01.2007 um 20:07
Mal im Ernst, hab mal Bio studiert, die Natur ist voll von natürlichen Tensiden(Stichwort "Saponine", z.B. vorkommend im Seifenkraut).
Tenside sind die Stoffe, dieSchmutz ablösen können, man muss keine chemischen Tenside verwenden.

Es gibt neFirma, die heisst "Klar", das Zeug gibts im Bioladen, aber vielleicht auch im Internetkäuflich zu erwerben.


melden

H²Over - Wasserknappheit und Wasserverschwendung!

19.01.2007 um 20:16
Wir könnten in Europa noch soviel Wasser sparen,
das nützt den 3te Welt Ländern soziemlich garnichts,
da sie es sich garnicht leisten könnten.

Das Wasser isthier evtl "günstig", aber ein Transport
würde es so teuer machen das eswirtschaftlicher unsinn ist.

Hier in Europa und in den Nordamerika, wird esnoch für lange Zeit sauberes Trinkwasser geben, und wenn es zur neige geht, ist bereitsdie infastruktur für die
aufbereitung vorhanden.

Aber gerade in von Dürrebedrohten Gebieten sollte vielmehr für Wasseraufanganlagen und Aufbereitungsanlagenausgegeben werden.
Weil wasser nicht nur vorm verdursten schützt sondern auch
ein massgeblicher faktor für die unabhängigkeit darstellt.


melden

H²Over - Wasserknappheit und Wasserverschwendung!

19.01.2007 um 21:53
SO sehe ich das irgendwie auch. Oder mal andersrum: Wieso werden meineWasserverschwendung immer im gleichen Satz wie verdurstende Afrikanische Kinder genannt?Oder macht der Energieverbauch der Kläranlagen tatsächlich einen greifbaren Anteil aus?

Abends in die Badewanne steigen und dafür Morgens die öffentlichenVerkehrsmittel benützen bringts doch schon mehr, nicht?


melden

H²Over - Wasserknappheit und Wasserverschwendung!

20.01.2007 um 15:02
@DeadPoet:
"Aber gerade in von Dürre bedrohten Gebieten sollte vielmehr fürWasseraufanganlagen und Aufbereitungsanlagen ausgegeben werden."

Ja das sehe ichauch so, am besten mit dem künstlichen Anpflanzen von Wäldern und Wasserleitsystemen.Wälder sind ja hervorragende Wasserspeicher und haben viele weitere nützlicheEigenschaften für ein Ökosystem.


melden

H²Over - Wasserknappheit und Wasserverschwendung!

20.01.2007 um 15:42
Ich bin davon überzeugt, dass es in zukunft auch Kriege wegen Wasser geben wird. Genauwie heutzutage mit dem Öl


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

H²Over - Wasserknappheit und Wasserverschwendung!

20.01.2007 um 16:16
Mit dem Wasser verhält es sich ähnlich wie mit den Lebensmitteln, es ist genug da nurnicht an den richtigen Stellen.


melden

H²Over - Wasserknappheit und Wasserverschwendung!

12.04.2007 um 00:06
Link: www.vistaverde.de (extern)

Umweltprobleme:

Weltweite Wasserknappheit

Während Deutschland und weiteTeile Europas im August die schlimmsten Überflutungen seit Jahrhunderten erleben, wird invielen Teilen der Welt das Wasser knapp.

Hamburg (vv) - Wie "National GeographicDeutschland" in der aktuellen September-Ausgabe berichtet, werden nach Schätzungen vonForschern im Jahr 2025 vier Milliarden Menschen - die Hälfte der Weltbevölkerung -unzureichend mit Wasser versorgt sein.

Zunehmende Bewässerung in derLandwirtschaft lässt Flüsse in China und Nordamerika austrocknen, und in vielen Städtender Dritten Welt haben die Menschen kein sauberes Trinkwasser.

Jedes Jahr sterbenmehr als fünf Millionen Menschen an Krankheiten wie Ruhr und Cholera, die durchverschmutztes Trinkwasser verursacht werden. Der Mangel an Süßwasser steht ganz oben aufder Liste der Umweltprobleme, vor denen die Menschheit im 21. Jahrhundertsteht.

In vielen Teilen der Welt wird es immer schwieriger, ausreichend Wasser zugewinnen. Verschmutzungen und der Bedarf einer wachsenden Bevölkerung machen es zu einemkostbaren Gut. Berechnungen zufolge verbrauchen die Menschen heute 45-mal so viel Wasserwie vor 300 Jahren.

USA: 382 Liter Wasser am Tag

Jeder Amerikaner nutztdurchschnittlich 382 Liter Wasser am Tag - mehr als 15-mal so viel wie die Menschen inEntwicklungsländern. In Deutschland liegt der tägliche Wasser Pro-Kopf-Verbrauch beiknapp 130 Litern.

Weltweit arbeiten Menschen an Lösungen. In Indien, berichtet"National Geographic Deutschland", werden zum Beispiel alte Systeme zur Speicherung vonMonsunregen wiederbelebt, dadurch wird auch der Grundwasserspiegel angehoben. InSüdafrika werden neue, computergesteuerte Systeme zur effektiven Bewässerung vonPlantagen eingesetzt.

Und vielerorts kommen die Menschen allein durchSparmaßnahmen ans Ziel. Wie Bürstadt (Hessen), wo der tägliche Wasserverbrauch bei nurnoch 99,9 Litern pro Einwohner liegt.


melden

H²Over - Wasserknappheit und Wasserverschwendung!

12.04.2007 um 00:41
Jeder Amerikaner nutzt durchschnittlich 382 Liter Wasser am Tag

Stimmt daswirklich?


melden

H²Over - Wasserknappheit und Wasserverschwendung!

12.04.2007 um 00:43
Die Amis sind auf vielen Feldern spitze! Ja es stimmt!


melden
Anzeige
eifelyeti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

H²Over - Wasserknappheit und Wasserverschwendung!

12.04.2007 um 09:28
hallo leute
ich glaube ich habe einen kriesenfesten job! arbeite bei einemwasserverband.
seht mal
www.wver.de
da gibt es einiges interessantes, auch überwasseraufbereitung, trinkwassergewinnung etc.

@der_neue
Jeder Amerikaner nutztdurchschnittlich 382 Liter Wasser am Tag
Das kann sehr gut stimmen!
Bei uns ist derWasserverbrauch pro Kopf zwar einiges geringer doch auch noch ganz beachtlich. schaue malgoogle "wasserverbrauch pro Kopf, deutschland"
er liegt in deutschland bei ca. 125litern pro kopf und tag.
(natürlich incl. duschen, baden, wäsche waschen,toilettenspülung etc.)
zum glück finde ich ist der wasserverbrauch bei uns in denletzten jahren etwas zurückgegangen (besserer umgang mit wasser, höhere nutzung vonregenwasser durch regentonnen etc. zur bewässerung. doch wo es immer mehr menschen gibt,wird immer mehr wasser benötigt und gerde dort ist es häufig sehr knapp(entwicklungsländer oder auch boomende industriestaten wie china) leider wird z.b. inchina noch sehr bedenkelos mit wasser umgegangen, sprich die wasserverspmutzung ist sehrhoch, industrieauflagen etc. sehr gering.
ich stimme auch einigen zu, das es noch mehrals streit um wasser geben wird. weniger bei uns, aber bestimmt in gebieten mit schonjetzt begrenzten wasserresourcen.
ja man kann meerwasser entsalzen etc. aber das istteuer, der transport über land ins landesinnere mittels leitungen etc noch aufwendigerund für entwicklungsläner kaum finanzierbar.
danke für den tip mit den waschnüssen,werde ich weiter verbreiten!
so und gleich bei der toilettenspülung beim kleinengeschäft nur kurz spülen, und schon sind wieder einige liter gespart.
dereifelyeti


melden
141 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Weitere Kriege?!4 Beiträge