weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Privatisierung der deutschen Schulen?

43 Beiträge, Schlüsselwörter: Bildungspolitik, Schulwesen, Privatisierte Schule
krex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Privatisierung der deutschen Schulen?

12.03.2007 um 20:16
Krungt, wie waers zB mit musik?


Naja... ich find das gut, dass leutefuer
bildung zahlen muessen und dass das bildungswesen nciht mehr staatlich reguliertwerden
soll.

"verlässliche Strukturen" <- damit ist sicherlich nichtdie
bundesrepublik deutschland gemeint. Sie ist weder verlaesslich, noch einestruktur.

Was meint ihr, warum ich keine umlaute auf der tastatur hab? Richtig...weil ich mich
zur bildung im ausland (und um da zu bleiben) aus dieser ACH SOVERLAESSLICHEN 'struktur'
verpisst hab so schnell es ging.

Deutschlandfaellt in sich zusammen. Wie ein
Kartenhaus.


melden
Anzeige
bolschewik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Privatisierung der deutschen Schulen?

12.03.2007 um 20:17
Du willst also Kokaincola? :D


melden

Privatisierung der deutschen Schulen?

12.03.2007 um 20:19
Ich weiß nicht wie es ursprünglich geheißen hat. Aber wenn, dann nur das Orginal! ;)


melden
bolschewik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Privatisierung der deutschen Schulen?

12.03.2007 um 20:19
und dass das bildungswesen nciht mehr staatlich reguliert werden
soll.

Wiewillst du mit lauter Privatschulen ein einheitliches System erschaffen? Denn wirds dochnur noch komplizierter...


melden
krex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Privatisierung der deutschen Schulen?

12.03.2007 um 20:23
Wer redet hier vom einheitlichen system?
Wach mal bitte auf.


melden
bolschewik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Privatisierung der deutschen Schulen?

12.03.2007 um 20:25
Ich bin wach. Ich hoffe du wirst jetzt wegen beleidigung gesperrt -,-
Vomeinheitlichen System rede ICH, falls du es nicht gemerkt haben solltest.
Du willstalso kein einheitliches?


melden
krex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Privatisierung der deutschen Schulen?

13.03.2007 um 10:01
Wieso? Wen beleidige ich denn? Den deutschen Staat? Warum nicht, ich bin immer nochdeutscher Buerger, obwohl ich nicht mehr in Deutschland wohne, also habe ich das recht,sogar die PFLICHT mich an der demokratie in dem Land zu beteiligen.
Reindemokratisch gesehen habe ich eine extrem schlechte meinung ueber Deutschland.
Dasist mein recht als staatsbuerger und als individuum... als frei denkender mensch.
Des weiteren finde ICH dein 'hoffen' dass ich gesperrt werde, nur weil ich meinemeinung verkuende extrem diskriminierend und beleidigend.
Jedoch bin ich intelligentgenug um jetzt nicht direkt einen mod/admin vollzuheulen wie schrecklich die welt dochist...

Und weisst du warum?

Weil ich deine meinung respektiere und soschoen umfangreich, und nur fuer dich, darauf eingehe.

So, zurueck zum thema.

Ich bin absolut fuer einheitliche systeme* solange sie funktionieren. Was indeutschland leider absolut nicht der fall ist.


*communismus ist auch einextrem einheitliches system, was ich aber (aufgrund der utopienhaften unrealisierbarkeitder ganzen idee) nicht wirklich befuerworte.

Daher finde ich, sollten diegrenzen eine zeit lang extrem klar sein, damit die leute wieder mal raffen wie gut esihnen ging.
In deutschland laeuft eine MENGE verkehrt und die meisten leute schauenweg und lenken vom thema ab wenn man mal drauf eingeht, was ich demnach hier vermeidenwerde.
Der springende punkt ist die balance. Einheitlichkeit hat keine balance.Extreme verhaeltnisse sowieso nicht.
Daher muss man die balance dazwischen halten,sodass die leute FROH sind ueber was sie haben.
Und das geht manchmal nur wenn manploetzlich auf die fresse faellt und es ne zeit lang (bis zu mehreren generation)scheisse geht. Der mensch ist eine bestie die nicht tot zu kriegen ist. Doch manchmal,auch wenn nur in kleinen portionen, lernt der mensch aus seinen historischen fehlern.Manchmal um sie zu vermeiden... manchmal um die fehler zu verbessern und sie vielpraeziser zu machen, so dass sie laenger aussehen, als wenn sie keine fehler waeren.(siehe: Nazis -> USA)
Und bevor mir jetzt jemand sagt JA ABER ICH BIN DANKBAR FUERALLES WAS ICH HABE:

Ich wohne nun ne zeit lang ausserhalb von deutschland.
Und ich bin viel gereist im leben. Kann also behaupten dass ich nenVERHAELTNISSMAESSIG gutes und recht neutrales weltbild habe.
Und ich kenne wirklichwenig orte auf der welt, wo so viel gemotzt und gezickt wird wie in deutschland. Ichbeziehe dass auf die allgemeintheit.
Hier wo ich wohne, in Australien, sind dieleute viel froehlicher und man sieht echt viele leute am morgen schon herzhaft lachen undso...

In deutschland schien das alles so scheisse grau immer... die leute zogenalle ne fresse den ganzen tag lang als wenn sie beide arme und beine verloren haetten.

Ich will hier natuerlich auch keinem auf den fuss treten, aber mein grundgedankeist, dass Detuschland ein schoenes, historisch sehr wertvolles und dennoch sehrzukunftsorientiertes land ist.
Es ist wie eine gute maschine, in der einigezahnraeder kaputt sind. Und um die zu ersaetzen und die maschine damit zu reparieren,muss sie nun mal ne zeit lang stillstehen.

Ich hoffe das regt den einen oderanderen mal zum denken an.
Danke fuer die Aufmerksamkeit und entschuldigung fuer diegr/kl-schreibung und den mangel an umlauten.


melden

Privatisierung der deutschen Schulen?

13.03.2007 um 12:10
@Langweiler:

"Die Bestimmung der Inhalte und Abschlüsse: Nein bzw. nur bedingt."

Das wird ja immerhin von Experten gemacht .
Und wenn jetzt einer mit Pisakommt das sie also nicht all zu gute Arbeit geleistet haben können ;das liegt daran dasim deutschen Unterricht nicht bloß Formeln ect. in die Kinder eingeimpft wird sonder auchpolitische/moralische Weiterbildung ."

Experten?

Das kann nicht deinErnst sein. Politische und moralische Weiterbildung? Wo denn bitte, in Sozialkunde oderReligon?

Nein, dabei bleibe ich, die deutsche Schule hat einfach die ganzenStrömungen der Reformpädagogik ignoriert und ist darum verkrustet und intellektuellüberladen.


melden
bolschewik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Privatisierung der deutschen Schulen?

13.03.2007 um 19:45
@krex: "Wach mal bitte auf"
Das ist beleidigend. Und wie ich dir gezeigt habe auchdumm.

"nur weil ich meine meinung verkuende extrem diskriminierend undbeleidigend."
Ne, wenn du mich so saudumm anmachst, hat das nichts mit Meinung zutun, ist aber auch egal. Deine Meinung ist mir egal, wie auch dem Staat. Deswegen darfstdu sie auch haben. Denn DU (wie jedes andere individuum, wie jeder "frei denkende mensch)wirst nichts bewegen können. Aber das ist ein anderes Thema.
Was ich mit "Ich hoffedu wirst jetzt wegen beleidigung gesperrt -,-" meinte, wissen die "Moderatoren", die ganzfleißig sind beim Bolschewik wegen jedem Dreck eine Sperrung zu veranlassen.

"Jedoch bin ich intelligent genug um jetzt nicht direkt einen mod/admin vollzuheulenwie schrecklich die welt doch ist..."
Schön.

"Ich bin absolut fuereinheitliche systeme* solange sie funktionieren. Was in deutschland leider absolut nichtder fall ist."
Ich widerspreche dir nicht. Ich frage mich aber, wie du Privatisierungund Vereinheitlichung zusammenbringen willst.

"...Und das geht manchmal nurwenn man ploetzlich auf die fresse faellt und es ne zeit lang (bis zu mehrerengeneration) scheisse geht..."
?...
Sei nicht wieder böse, aber ich kann dir nichtfolgen.
Was willst du eigentlich? Was meinst du mit "auf die Fresse fliegen"? Sollendie einfachen Leut also richtig bluten müssen? Sollen sie begreifen, dass sie für jedenKrümel, den die Reichen übrig lassen, dankbar sein sollen, weil es ihnen noch dreckigergehen kann? Dass sie nichts zu motzen haben?...


melden

Privatisierung der deutschen Schulen?

13.03.2007 um 20:03
Weshalb sollten wir, auch wenn es uns so gut geht, hier auf unserem doch noch rechtsonnigen Fleckchen Europa, einen Rückschritt akzeptieren ? Weil es anderen Leuten vielschlechter geht ? Wäre es nicht klüger, diesen anderen Menschen zuerst ein besseres Lebenversuchen zu bieten, als unseren Standart jenem langsam aber sicher anzugleichen ?
Dieser Rückschritt ist nicht notwendig. Er ist nur notwendig, weil auf Grund derGlobalisierung und der wachsenden "Allmacht" der gierigen Menschen unter uns, nicht mehrgesamtgesellschaftliche Interessen im Vordergrund stehen.


melden
bolschewik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Privatisierung der deutschen Schulen?

13.03.2007 um 20:06
Sollte ich richtig liegen (ich hoffe es ist nicht so), muss ich meinen altenLieblingsspruch bringen:
Nicht mit dem größten Übel sondern mit dem maximal Möglichenmessen!
Dann braucht sich niemand wundern, dass die Deutschen "so ne Fresse ziehen".


melden

Privatisierung der deutschen Schulen?

13.03.2007 um 20:12
Zum Thema Privatisierung der Schulen...
Ein solcher Schritt würde die (gute) Bildungzwangsläufig zu einem Luxusgut verkommen lassen (wenn es denn wirklich alle Schulenbetreffen sollte). Denkt euch auch nur, welche Folgen dies auf die (sowieso jetz nochnicht einmal vorhandene) Einheitlichkeit des Bildungsstandes hätte. Jede Privatschulewürde ihr eigenes Süppchen kochen, sogar innerhalb einer Stadt sind die Lehrpläne/-mittelin manchen Fächern heute dermaßen unterschiedlich, dass ein Schulwechsel problematischwird.


melden
krex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Privatisierung der deutschen Schulen?

14.03.2007 um 05:56
Bolschewik, wenn du wirklich das ernst meinst, was du da oben schriebst, tust du mirleid.
Ich bitte dich nicht weiter mit mir zu kommunizieren, da dein Intellekt nichtsuffizient ist um meinen Inhalt zu interpretieren.

Und mit WACH MAL AUF wargemeint, dass du deine kognitiven faehigkeiten im bezug auf deim umfeld etwas trainierensolltest. Wenn du das als beleidigung ansiehst, hast du echt ein Problem... mit dirselbst.
Wobei ein mensch der stinkt is auch beleidigt, wenn man ihm sagt, er sollesich waschen da er riecht wie nen totes Pferd... LoL.

Um es neutral zusammenzufassen: Deine denkensweise ist zu primitiv und oberflaechlig um dich damit zu befassen.Lese lieber comix oder geh fussball spielen und danach bier trinken. Irgendwie machst duauf mich den eindruck, als wenn das das richtige fuer dich waere.


melden

Privatisierung der deutschen Schulen?

14.03.2007 um 19:11
Dem hermeneutischen Philosophen Hans-Georg Gadamer wurde am gestrigen 13.03.07 zum 5.Todestag eine Sendung auf BR Alpha gewidmet. Dort sagte er sinngemäß: "Die SinnlicheBildung, also die Bildung der Sinne sollte - wie bereits schon Goethe und Schilleranmerkten - zur allgemein verbindlichen Bildung werden. Schiller nannte es dieästhetische Bildung, Was heutzutage in der Industriegesellschaft Bildung heißt, istbestenfalls kaum mehr als eine Basis für das, was ein wirklich gebildeter Mensch im Laufeseines Lebens (Beruf, Privat, Erfahrung etc.) als frühes Fundament seiner eigenen Bildungsehen kann." Es werde heute kaum noch von Bildung gesprochen, ohne zu erröten.
Genaudas ist eigentlich das Grundproblem. Wir lesen kaum noch Klassiker deutscher,lateinischer oder generell europäischer Kultur. Wir verstehen uns gar nicht als Europäerin diesem Sinne. ....
So wird die Bildung wahrscheinlich noch weiter den Bachruntergehen ...


melden
bolschewik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Privatisierung der deutschen Schulen?

14.03.2007 um 20:41
@krex
Es ist eine Beleidigung, wenn eine niedere Kreatur wie du meint eine fürjedermann offensichtlich weit überlegene Person wie mich beurteilen zu können. Und auchdein letzter Beitrag wieder nichts anderes als eine Beleidigung. Dein unwertes Leben aufdiesem Planeten ist eine Beleidigung für Maia.
An die Moderatoren: Das sind keineBeleidigungen, dass sind nur Einschätzungen. Ja, sie ist in meinen Augen wertlos, siegehört m.E. physisch vernichtet. Und wenn ich das richtig verstanden habe, sind solche"Einschätzungen" von euch zu tolerieren.
Ja, und ähnlich inhaltsleer könnte ich,genauso wie du, Krex, stundenlang weiter machen, ohne dabei auf das vom anderengeschriebene einzugehen. Du bist billig.
Wahrscheinlich werde ich gesperrt, aber ichhoffe, dass ich dennoch eine Antwort von dir zu lesen bekomme. Ja, wie naiv vonmir, ich weiss...
Wahrscheinlich fängst du nur wieder an hysterisch zu kreischen unddich hier auszuheulen.


melden
krex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Privatisierung der deutschen Schulen?

15.03.2007 um 05:23
Meine aussagen sind nicht Inhaltslos, sie sind bloss zu hoch fuer dich.
Mich alsniedere Kreatur zu bezeichnen ist eine Beleidigung.
Deinen etwas auf der Streckegebliebenen Intellekt zu erwaehnen ist eine Tatsache.
Zudem sehe ich keinen grund,warum du gesperrt werden solltest, da ich dich nicht melde, da du es nicht wert bistweiter zeit mit dir zu Verschwenden.
Aber nachdem du in die Pubertaet kommst, wirdvieles anders, glaub mir... und verlier nicht die zuversicht.


melden

Privatisierung der deutschen Schulen?

15.03.2007 um 05:31
Wer heute Geld und lernfaulen Nachwuchs hat, schickt das Kind schon immer auf eineNachhilfe Internat.


melden
krex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Privatisierung der deutschen Schulen?

15.03.2007 um 05:37
Naja... ich studiere und das kostet $6500 pro semester.

Ich finds halt ok fuerBildung zu bezahlen.


melden

Privatisierung der deutschen Schulen?

15.03.2007 um 15:35
@krex
Wenn man sich das leisten kann, ist es auch kein Problem ! Leider schrammst dudort total an der Realität vorbei.


melden
Anzeige

Privatisierung der deutschen Schulen?

15.03.2007 um 16:32
Die Abschaffung des Berufs-Beamtentums (immerhin ein Hitler-Geschenk) würde ich ebensobegrüssen, wie freieres Schalten und Walten der Schulen unter Einbeziehung der Schüler,Lehrer, Eltern ins "Management".
Allein - ich glaube nicht daran!


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden