weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aktueller Anlass - Wer haftet bei Beleidigung in Foren

35 Beiträge, Schlüsselwörter: Foren, Beleidigung, Haftung

Aktueller Anlass - Wer haftet bei Beleidigung in Foren

27.03.2007 um 06:53
Link: www.tagesschau.de (extern)

http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID6559602_TYP6_THE_NAV_REF1_BAB,00.html

"Wer haftet für Beleidigungen in Foren?
Wer kann zur Verantwortung gezogenwerden, wenn in einem Internetforum Beleidigungen oder andere strafbare Äußerungenhinterlassen werden: der womögliche anonyme Verfasser? Der Foren-Betreiber? Mit dieserFrage befasst sich heute der Bundesgerichtshof. Wie er entscheidet, halten Fachleute fürvöllig offen."

Ich hoffe das sich nicht viel verändern muss. Man stelle sich vordas Allmy demnächst jeden Beitrag erst frei schalten müsste bevor er im Forum erscheint !
Ich hoffe das die Forenbetreiber nicht haftbar gemacht werden, sondern, imExtremfall, dazu verpflichtet werden die Verbindungsdaten zur Verfügung zu stellen.
Freuen wir uns auf eine bessere Streitkultur ohne Beleidigungen....oder ?


melden
Anzeige

Aktueller Anlass - Wer haftet bei Beleidigung in Foren

27.03.2007 um 07:39
Wenn die Forenbetreiber für Äusserungen ihrere Diskutatnten haftbar gemacht werden, wäredas das Ende der Internet Foren Kultur wie wir sie kennen, mal ganz davon abgesehen dasein vrheriges Freischalten in manchen Foren schlicht unzumutbar wäre. Es gibt schon eineVorgehensweise die sich in der Vergangenheit als sehr Praktikabel erwiesen hat, sobaldder Forenbetreiber Kenntniss davon erlangt muss er den Beitrag löschen, ansonsten ist erals Mistörer haftbar zu machen. Die ganze geschichte ist erst wieder aufgekocht weil einHamburger Gericht meinte diese Regelung gelte für den Heise Verlag nicht und der Verlagist für die Äusserungen seiner Nutzer Verantwortlich. Nun ja, Hamburger Gerichtehalt.........Egal man wird sehen was dabei rauskommt.

Baloo


melden

Aktueller Anlass - Wer haftet bei Beleidigung in Foren

27.03.2007 um 11:35
Die suchen doch nur nach einer weiteren Möglichkeit uns noch weiter zuÜberwachen........Verschwörung...


melden

Aktueller Anlass - Wer haftet bei Beleidigung in Foren

27.03.2007 um 11:38
Wie nötig muss man es haben, jemanden wegen ner Beleidigung im Inet anzuzeigen?!


melden

Aktueller Anlass - Wer haftet bei Beleidigung in Foren

27.03.2007 um 11:40
Link: www.allmystery.de (extern)

das thema hatte ich mal aufgegriffen:

Diskussion: Internet-Prozess/"Kinderschänder" kostet 15.000 Euro


melden

Aktueller Anlass - Wer haftet bei Beleidigung in Foren

27.03.2007 um 11:43
Die regen sich wegen ungelegter Eier auf. Außerdem ist es extrem unwarscheinlich dasjemand Srafanzeige wegen unbekannt aufgibt nur weil er in einen Internetforum beleidigtwird. Wie es jetzt läuft ist doch ganz OK. Wenn es jemand zu toll Treibt wird er einfachgesperrt. Hat doch bis jetzt ganz gut Funktioniert.


melden

Aktueller Anlass - Wer haftet bei Beleidigung in Foren

27.03.2007 um 11:48
@renamon

Das würde ich nicht unterschreiben, siehe die Anzeige gegen "HolgerVoss" infolge dessen er die Telekom verklagt hat. Und bei dem was hier so geäussert wirdund zur anschliessenden Sperrung führt, würde mich eine Beleidigungsanzeige nichtwundern.

Baloo


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktueller Anlass - Wer haftet bei Beleidigung in Foren

27.03.2007 um 12:16
>>>Man stelle sich vor das Allmy demnächst jeden Beitrag erst frei schalten müsste bevorer im Forum erscheint !<<<

na da weiß ich aber schon wem es am dicksten treffenwürde :D


xpq101

:>


melden

Aktueller Anlass - Wer haftet bei Beleidigung in Foren

27.03.2007 um 12:26
.... Aber welche Prüfungspflichten hat ein Forenbetreiber dann genau? Soll er alleBeiträge mit bestimmten Begriffen auf eine schwarze Liste setzen? Und was ist ist, wenndann einfach jemand 'dumm' statt 'blöd' schreibt?", fragt der Hamburger Anwalt MartinBahr: "Das ist völlig offen, und es gibt noch kein höchstrichterliches Urteil dazu." ImGespräch mit tagesschau.de sind Bahr und Kremer jedoch eher skeptisch, dass der BGH aufdiese Fragen eingehen wird - auch wenn sich das Heise-Urteil in Teilen auf eine ältereBGH-Entscheidung stützte."Das war aber ein anderer Senat des BGH", gibt JuraprofessorHoeren zu bedenken. Er schließt Überraschungen in Karlsruhe nicht aus. "Egal, was am Endeherauskommt, es wird für Aufruhr im Netz sorgen", sagt Bahr.

Prost Mahlzeit! :(


melden

Aktueller Anlass - Wer haftet bei Beleidigung in Foren

27.03.2007 um 12:58
Na , doll. Da entscheiden Leute (Richter), die vom I-Net NULL Ahnung haben.

Unddie entscheiden so, als wäre ein Post in einem I-Net Forum, das Gleiche wie wenn jemandein Druckwerk veröffentlicht.

Sie haben nämlich keinen blassen Schimmer.


Und ja, die "freie und anonyme" Meinunsäußerung im I-Net wird bald weg sein.

So wie vieles im I-Net, wie z.B. kostenlos.

Für die Firmen und Bonzenund deren richterliche Handlanger oist das I-Net doch nur ein "neuer Mark" der "erobert",eingezäunt, kontrolliert und ausgenommen gehört.

Das I-Net ist jetzt schon nichtmehr das was es mal vor 15 Jahren war und in 15 Jahren wird es einfach nur eineMarketingmasche und Kontrollmöglichkeit wie viele sein.


Tja, schöne neueWelt die solche Bürger trägt.


Ein sehr, sehr pessimistischer UffTaTa


melden

Aktueller Anlass - Wer haftet bei Beleidigung in Foren

27.03.2007 um 13:09
"Wie nötig muss man es haben, jemanden wegen ner Beleidigung im Inet anzuzeigen?!"

word! die haben zu wenig richtige probleme -.-
an jedem firlefanz stören diesich... echt nich normal!

du penner, ja genau du less :D
(was nun? ^^)


melden

Aktueller Anlass - Wer haftet bei Beleidigung in Foren

27.03.2007 um 13:11
Zensierung ist m.E. unhaltbar, denn es gibt das Recht auf frei Meinungsäußerung undEntfaltung der Persönlichkeit:

-> Eine Beleidigung ist erst auszumachen, wennsie gemacht wurde,
wenn sich jemand beleidigt fühlt, denn ist z.B. "du Blödmann"schon eine Beleidigung oder nicht eher ein hinnehmbare Meinungsäußerung?
Was ist mirIronie, wenn sie als solche nicht erkennbar wird?
Also: Eine Beleidigung ensteht erstaus der Wahrnehmung der Beleidigung. Und gerade im Internet ist es ja auch noch malleichter, sich zu distanzieren.

-> Und: Wo kein Kläger, da kein Richter, eineDelikt, wenn überhaupt, liegt
also erst und nur evtl. vor, wenn sich tatsächlichjemand angesprochen fühlt oder wenn jemand der Forenbetrieb erheblich gestört hat

-> Wenn ein Forum ein offener Raum privater oder auch öffentlicher Raum fürGespräche ist, gilt auch hier die freie Meinungsäußerung, diese würde man einschränken,wenn man Beiträge von vorne herein zensiert

Die Frage ist, ob man nicht an denGrundrechten schnibbelt und wenn es so wäre müsste man mit einer Verfassungsklagedurchkommen.


melden

Aktueller Anlass - Wer haftet bei Beleidigung in Foren

27.03.2007 um 13:13
Gibt es nicht schon eine (RS-)Versicherung, in welcher das Risiko des "Beleidigen inForen" abgesichert wird? :(


melden

Aktueller Anlass - Wer haftet bei Beleidigung in Foren

27.03.2007 um 13:15
@UffTaTa
Und ja, die "freie und anonyme" Meinunsäußerung im I-Net wird bald wegsein.

Tschuldigung aber meinst du wirklich das du im Internet Anonym bist? Istkein großes Ding. Wenn die Polizei, Verfassungsschutz, Geheimdienst und hast de nitgesehen dich wirklich kriegen wollen, kriegen sie dich auch. Das ist eine große Lüge die,die meisten Menschen mit Internet immer noch glauben. Irgend jemand dort drausen hat dochschon Längst deine IP und Weiß welche Seiten du besucht hast oder was du im InternetSchreibst. Z.B. ist allgemein bekannt das T-Online solche sachen von seinen KundenSpeichert.


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktueller Anlass - Wer haftet bei Beleidigung in Foren

27.03.2007 um 13:24
>>>Gibt es nicht schon eine (RS-)Versicherung, in welcher das Risiko des "Beleidigen inForen" abgesichert wird?<<<

Geile Idee! ;)

ich baue mir ein zweitesStandbein auf und wer sich gerne gegen Beleidigungen im Netz versichern möchte, der kannmir einen Monatlichen Betrag von 5,-€ überweisen.
Es kann natürlich im Zuge derUmsetzung und den daraus resultierenden nachfragen bzw. der enormem Flut von Klagen, auchetwas teuer werden ;D :)

Also schnell zugreifen bevor der Preis nach oben steigt:D

xpq101

:>


melden

Aktueller Anlass - Wer haftet bei Beleidigung in Foren

27.03.2007 um 13:26
Letztendlich ist in der BRD meist alles nur ein "versicherungstechnisches Problem"!
:D


melden
Disc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktueller Anlass - Wer haftet bei Beleidigung in Foren

27.03.2007 um 13:32
Ich bin dabei. Wie hoch bin ich dann versichert? :)


melden

Aktueller Anlass - Wer haftet bei Beleidigung in Foren

27.03.2007 um 13:35
@renamon

ja schon klar. Worauf ich mich bezog war das immer mehr um sichgreifende bezahlen und die damit verbundene Transfers und personenzuordnung.

Mankann auch mittlerweile schon Avas aufdecken, klar, wenn du zum Richter rennst mit Anwaltund ein riesen TamTam machst.

Sobald du aber bezahlen musst, können dasproblemlos alle möglichen Leute. Und das ist das neue Problem.

Das läuft dannso: Du willst Infos, ok zahle und zum zahlen musst du erst mal sagen wer du bist. Daswissen dann die Firmen, deren CallLine-Mitarbeiter und deren Verwandschaft und die Leutedie Ihnen ein Bier zahlen...halt jeder der ein Interesse dran hat und nicht nur dieGeheimdienste etc.


Genauso mit dem "Beleidigen". Beleidigt kann jeder sein,mache Volksgruppen haben das zur Vollendung entwickelt. Und die können dich dann anzeigenund dafür kriegen se dann deine Personalien und schon geht der Terror los....


melden
mermaidman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktueller Anlass - Wer haftet bei Beleidigung in Foren

27.03.2007 um 13:50
renamon,

"Irgend jemand dort drausen hat doch schon Längst deine IP und Weißwelche Seiten du besucht hast oder was du im Internet Schreibst"

Wie geht dasdenn? Wieviel internet traffic wird denn bei t-offline zB gelogged?

mmm


melden

Aktueller Anlass - Wer haftet bei Beleidigung in Foren

27.03.2007 um 14:07
Man kann zumindest die Erkennung im Internet beschränken, indem man von öffentlichenBücherhallen, Universitäten oder Internetcafés aus surft oder man verwendet einProxy-Tool für hießige Rechner oder geht über Server im Ausland als Proxy, dann ist esnicht mehr so einfach mit der Zuordnung von Person und Rechner.
Außerdem können jabei einem Internetanschluss nunmal mehrere Personen davorsitzen. Daher ist beidesrichtig: Man ist anonym, aber nicht wirklich. Umso besser ein Rechner gesichert wird undumso weniger Daten man von sich preisgibt, desto höher ist auch die Anonymität.


melden
Anzeige

Aktueller Anlass - Wer haftet bei Beleidigung in Foren

27.03.2007 um 17:18
Das Urteil ist da und es lautet zusammengefasst: Die Forenbetreiber müssen beleidigendeBeiträge auf Antrag des Beleidigten löschen!


melden
363 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden