Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gilt das Leistungsprinzip?

80 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Leistung, Leistungsprinzip ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
alderan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gilt das Leistungsprinzip?

22.08.2007 um 13:31
Welcher Europäer würde denn z.B. behaupten ,daß Porzellan hätten die Europäer erfunden?


melden
alderan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Gilt das Leistungsprinzip?

22.08.2007 um 13:31
Oh, falscher Thread


melden

Gilt das Leistungsprinzip?

22.08.2007 um 13:35
Uhhhuuu!!
Ich bitte vielmals um entschuldigung!! Da liegt ne verwechslung vor! Das kommt ja
gar nicht von dir!! Hab dich und sarasvati23 aus irgend nem Grund verwechselt!
Tut mir leid, vergiss einfach was ich geschrieben habe ;) *liebschau*
Sorry nochmal!


melden

Gilt das Leistungsprinzip?

22.08.2007 um 13:36
*lol* Na heut treibts ja der Fehlerteufel mal wieder wild!


melden

Gilt das Leistungsprinzip?

22.08.2007 um 17:32
@Bridget

Deine Beschreibung von dir und deiner heilen Welt entspricht 1:1 genau dem Bild, welches ich mir von dir gemacht habe.

Ich gehe mal davon aus, dass dir Begriffe wie Armut, Arbeitslosigkeit (inoffizielle Zahlen: an die 7 000 000 ! ), Gefahren eines Überwachungsstaates, u.s.w. nicht viel sagen oder sie dich in deiner Welt nicht sooo tangieren. Solange Du konsumieren kannst, geht es Dir gut, gelle? ;)

Zu den Lösungvorschlägen.
Es ist lächerlich zu meinen es gäbe keine. Ein Zeugnis für Uni(n)formiertheit.
Die Masse müsste die Probleme ersteinmal erkennen. Aber sie schläft gerade (lol) ihren Konsumrausch aus. War sie je wach? hm...

Diese Probleme lassen sich auf ein Kernproblem reduzieren, welches ich (inkl. Lösung) sogar bereits in meinem ersten Posting aufzuzeigen versucht habe.
Wie war das doch gleich mit dem Verständnis?

Und Alternativen müssen nicht immer bedeuten, dass niemand mehr den Müll abholt oder sonstiges. Wie dieMaterialisten immer darauf kommen, dass die einzige Alternative eine Anarchie wäre? hm...
Zu einer Anarchie fehlt es dem Menschen (global) einfach an Vernunft.


melden

Gilt das Leistungsprinzip?

23.08.2007 um 11:46
Ach das freut mich das du dir von mir anhand meiner Beiträge in diesem einen
Thread ein Bild machen kannst! Bin ich sooo leicht zu durchschauen??
Ein Tipp (jetzt mal von mir ;) ), komm von deinem Ross runter und beginne die
Menschen nicht so oberflächlich zu beurteilen!

Stimmt, ich kann konsumieren...genauso wie DU konsumieren kannst, was ICH
herstelle bzw mache. Auf diesem Grundsatz ist unser System nunmal aufgebaut.

Zu denken das
Zitat von sarasvati23sarasvati23 schrieb am 19.08.2007:Tja, damit sich was ändert müsste sehr viel mehr passieren als bloß das
Leistungsprinzip einzuführen, der Mensch müsste auch sein kapitalistisches Denken
ablegen, sprich dieKonsumtion erheblich reduzieren. Nicht so einfach in einer auf
Materialismus ausgelegten Welt.
(Nehme mal du hast das als Lösungsvorschlag gemeint)
funktionieren könnte..DAS ist Heile-Welt und Traummännlein-Denken!
Sag einmal ein paar Milliarden Menschen sie sollen auf das verzichten was sie immer
geleistet haben.


melden

Gilt das Leistungsprinzip?

23.08.2007 um 22:19
Bridget,

"Ein Tipp (jetzt mal von mir ), komm von deinem Ross runter"

Ach mir gefällt´s da ganz gut, auf dem Ross. :)
Bessere Sicht & Überblick, vor allem saubere Luft, ...

"und beginne die Menschen nicht so oberflächlich zu beurteilen!"

Wie kommst du darauf? Nur weil ich kritisiere, dass die Mehrheit die Augen verschließt?
(und zudem trotzdem überwiegend am Jammern ist, das kritisiere ich ebenso)

"DAS ist Heile-Welt und Traummännlein-Denken!"

DAS ist Resignation, aber das erwähnte ich ja bereits.
Und nein, mit Träumerei hat das Ganze nichts zu tun. Es gibt REALE Möglichkeiten sich gegen das System zur Wehr zu setzen, z.B. Boykott.

"Sag einmal ein paar Milliarden Menschen sie sollen auf das verzichten was sie immer
geleistet haben."

Von Verzicht war nicht die Rede. Interessant zu sehen, wie sehr der Kapitalismus ENTmenschlicht, dass die Sorge um materielle Dinge wichtiger scheint als Zwischenmenschliches &Allgemeinwohl. Letzteres würde das System erheblich stören... dass dem nich so ist, darum kümmern sich die Medien, wie man sieht mit Erfolg...


melden

Gilt das Leistungsprinzip?

23.08.2007 um 22:29
Link: geldoderleben.blogsport.de (extern)

Vielleicht noch ein Link, rein zur Info.

http://geldoderleben.blogsport.de/


melden

Gilt das Leistungsprinzip?

24.08.2007 um 08:12
Boykott siehst du als reale Möglichkeit an?
Dann ist es mit deiner Weltanschauung weiter her als ich dachte.
Boykotts bzw Demonstrationen haben noch nie viel gebracht. Und was genau willst du
boykottieren?? Tut mir leid, aber insofern du nicht 1.000.000 andere Menschen dazu
gebracht hast, kann ich das nicht als ernsthafte Lösung ansehen.

Doch, du hast von "Verzicht" gesprochen (extra NOCHMAL für dich zitiert ;) )
Zitat von sarasvati23sarasvati23 schrieb am 19.08.2007:dieKonsumtion erheblich reduzieren
ergo... VERZICHTEN.

GLaub mir, ich habe gar keine sooo Weltfremde WEltanschauen wie du denkst ;) ich
weiß wies im Rest der Welt aussieht, habe die Townships in Afrika mit eigenen Augen
miterlebt, arbeite in einer Großstadt und bin auch sonst ein ziemlich Medien-
Interessierter Mensch...und genau da ist es: Ich bin ein MENSCH! Das gebe ich offen
zu. Und es ist nunmal menschlich, dass man sich einen gewissen Standart schaffen
möchte (was wir glücklicherweise auchkönnen)
Ich bin mir sicher, das auch DU dir dein Lieblingsjoghurt, deinen Urlaub, deine schöne
Wohnung, dein Auto samt Sprit, etc gönnst...
Also hör mir bitte mit diesem Scheinheiligem Gefassel über "Wenn wir alle Verzichten
bzw unse Konsumation reduzieren würden wäre die Welt viel viel besser!!" auf!


melden

Gilt das Leistungsprinzip?

24.08.2007 um 11:29
"Boykott siehst du als reale Möglichkeit an?"

Sicher, das fängt bereits beim Discounter an.

Und Demonstrationen sind gerade diese Tage wichtig. Eben gerade an der politischen Ermüdung des gemeinen Bürgers liegt es, dass immer verstärkter "gekürzt", die Verfassung ausgehöhlt wird, u.s.w..

Das Desinteresse wird vollständig ausgenutzt. Umso interessenloser umso schneller werden Gesetze mal eben so durchgepeitscht. Das nimmt erschreckende Ausmaße an!

"Ich bin mir sicher,..."

Wäre ich an deiner Stelle nicht. ;)
Ich lebe mein Leben nicht nach dem Diktat der Gesellschaft und Medien, also das Leben welches du hier beschreibst. In der Art und Weise wie die Mehrheit es eben tut.



Wer in der Demokratie schläft wacht im Faschismus auf.


melden

Gilt das Leistungsprinzip?

24.08.2007 um 11:37
Als interessenslos würd ich das nicht beschreiben. Gerade in unserer Zeit
interessieren sich viele Meschen für viele verschiedenen Dinge und wollen ihre
Meinung dazu kundegeben. Genauso ist es mit der Politik.

Ok, aber das du vollkommen frei von "Konsumgütern" lebst kann ich mir doch nicht
vorstellen...aber es ist immer schön wenn man sich von der Menge abspalten kann
oder? ;)

Und von der Demokratie bis zum Baschismus ist es ja doch ein kleines Stückchen
weiter als du hier beschreibst...


melden

Gilt das Leistungsprinzip?

24.08.2007 um 11:39
Ups...falschen Buchstaben erwischt...Faschismus natürlich!


melden

Gilt das Leistungsprinzip?

24.08.2007 um 12:09
*g

"Und von der Demokratie bis zum Baschismus ist es ja doch ein kleines Stückchen
weiter als du hier beschreibst..."

Bridget, da bist du nicht wirklich auf dem neuesten Stand. ;)

"Ok, aber das du vollkommen frei von "Konsumgütern" lebst kann ich mir doch nicht
vorstellen..."

Nun ja, dass du dir das nicht vorstellen kannst, ist mir klar.
Ich definiere Glück, bzw. glücklichsein nicht über materielle Dinge.

"aber es ist immer schön wenn man sich von der Menge abspalten kann
oder?"

Darum geht´s nicht. Das ist ein typisches Argument, um das eigene Gewissen reinzuwaschen.

"Gerade in unserer Zeit interessieren sich viele Meschen für viele verschiedenen Dinge und wollen ihre Meinung dazu kundegeben. Genauso ist es mit der Politik."

Ja, die Menschen "konsumieren".
Und mit Betonung auf Dinge, diese müssen nicht mal materiell sein.
Und bei den landläufigen Meinungen handelt es sich im überwiegenden Maße umoktroyierte Meinungen durch die Medien. Und diese haben die Wirtschaftlichkeit der Meinungsmache (ur)längst erkannt.


melden

Gilt das Leistungsprinzip?

24.08.2007 um 12:18
Ja ich weiss nicht so recht vielleicht sind die grosskonzerne das übel dieser welt ,wettbewerbsfähiger und fairer wäre es wenn mann ein Limit setzen würde beim profit und der expansion.Mehrere Kleinbetriebe oder famillien betriebe wären mir sicherer als monopolkonzerne die ein jeden aus dem rennen schmeissen der sich als konkurent versuchen möchte.


melden

Gilt das Leistungsprinzip?

24.08.2007 um 12:28
@informer

Genau, und vielleicht sagt dir Lobbyismus etwas. Politik und Wirtschaft geben sich die Hand. Und die Wirtschaft hat die Führung übernommen, das Land wird von Lobbyisten regiert.
Eine Unternehmensreform, z.B. zugunsten der Großunternehmer und großer Konzerne mit Gewinnen in Millionenhöhe, nicht die kleinen Betriebe, wird mal eben so eingeführt, wohingegen Fragen der Sozialpolitik, Gesundheitspolitik scheinbar eine Lebensaufgabe darstellen, weil nichts passiert, da nicht im Interesse der Lobbyisten. Solche Fragen sind wirtschaftlich nicht sehr relevant. (langfristig gesehen aber schon, aber das wird übersehen)

Deshalb, Boykott ist eine wirksame Waffe, denn als Verbraucher hat man viel Macht.
Im Grunde liegt es sogar am Verbraucher, das es so ist, wie es ist.


melden

Gilt das Leistungsprinzip?

24.08.2007 um 12:29
Auf welchem Stand ich bin das lass mal schön meine Sorge sein ;)

Und über was definierst DU Glück??
Sag jetzt bitte nicht Liebe, Friede und Freundschaft...sonst muss ich wohl oder übel
die Teletubbies holen!
Natürlich sind das unsere wichtigsten Güter, aber wer (in userer Gesellschaft) nur
vom notwendigsten zu Leben ist scheinheilig.

Ich muss mir mein Gewissen nicht reinwaschen, das ist bis auf ein paar vertretbare
Sachen sauber...


melden

Gilt das Leistungsprinzip?

24.08.2007 um 12:31
Glück? Am glücklichsten bin ich eigentlich, wenn ich mit Freundin und Freunden beim Zelten abends am Lagerfeuer sitze und wir uns über irgendwelchen Krempel unterhalten.


melden

Gilt das Leistungsprinzip?

24.08.2007 um 12:33
Brauchst du das Zelt auch wirklich zum Überleben?? ;)


melden

Gilt das Leistungsprinzip?

24.08.2007 um 12:35
Nee, ich penn auch im Freien, das Zelt ist einfach nur so dabei.


melden

Gilt das Leistungsprinzip?

24.08.2007 um 12:43
@Bridget

Denk doch was du willst.




"Da wir in einer Gesellschaft leben, die auf den drei Säulen Privateigentum, Profit und Macht ruht, ist unser Urteil äußerst voreingenommen. Erwerben, Besitzen und Gewinnmachen sind die geheiligten und unveräußerlichen Rechte des Individuums in der Industriegesellschaft. Dabei spielt weder eine Rolle, woher das Eigentum stammt, noch ist mit seinem Besitz irgendeine Verpflichtung verbunden. […] Diese Form des Eigentums wird Privateigentum (von lat. privare = berauben) genannt, weil sie andere von dessen Gebrauch und Genuß ausschließt und mich zu seinem Besitzer, seinem einzigen Herrn macht. Diese Form von Eigentum ist angeblich etwas Natürliches und Universales, während sie in Wirklichkeit eher die Ausnahme als die Regel darstellt, wenn wir die gesamte menschliche Geschichte einschließlich der Prähistorie betrachten, insbesondere jene außereuropäischen Kulturen, in welchen die Wirtschaft nicht Vorrang vor allenanderen Lebensbereichen hatte.""

Erich Fromm


melden