Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bundeswehr-Einsatz im Süden Afghanistans

28 Beiträge, Schlüsselwörter: Bundeswehr, Auslandseisätze
fuzzy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeswehr-Einsatz im Süden Afghanistans

04.05.2008 um 03:07
Link: www.rp-online.de (extern)

Nach US-Regierungswechsel
Fischer erwartet Bundeswehr-Einsatz im Süden Afghanistans

Berlin (RPO). Für Ex-Außenminister Joschka Fischer ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis die Bundeswehr auch im besonders gefährlichen Süden Afghanistans kämpfen muss. Nach dem bevorstehenden Regierungswechsel in den USA werde sich Deutschland entsprechenden Forderungen der NATO-Verbündeten nicht mehr länger verschließen können, sagte Fischer in Toronto.

"Mit einer neuen US-Regierung werden wir früher oder später auch im Süden kämpfen", sagte der Grünen-Politiker dem Berliner "Tagesspiegel" in Toronto. Ein neuer US-Präsident werde die Deutschen viel stärker in die Pflicht nehmen: "Die nächste amerikanische Regierung wird da ganz anderen Druck machen als es Bush noch vermag."

Fischer bezeichnete es als "großen Fehler" der jetzigen Regierung, dass Deutschland sich in den vergangenen zwei Jahren gegen Forderungen von NATO-Partnern wie Kanada und den USA gesperrt hat, die Bundeswehr auch im Süden Afghanistans einzusetzen. Auch wenn dieser Einsatz nun vielleicht künftig angeordnet werde: "Wir werden immer noch die Bösewichte sein, die eine gute Möglichkeit verpasst haben, das aus eigener Initiative zu tun", sagte Fischer bei einem Besuch im Munk-Zentrum für internationale Studien der Universität Toronto.

Die Bundesregierung müsse das Ziel des Afghanistan-Einsatzes offensiver vertreten, forderte Fischer weiter: "In Deutschland hat man vergessen, wieso wir eigentlich da sind." Es müsse wieder deutlich werden, dass der Krieg eine Reaktion auf die Terroranschläge in den USA im September 2001 gewesen sei. Solche Anschläge würden "wieder passieren", wenn der Kampf gegen Taliban und Al Qaida keinen Erfolg habe, warnte der Grünen-Politiker.


melden
Anzeige
fuzzy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeswehr-Einsatz im Süden Afghanistans

04.05.2008 um 03:17
Wir kämpfen nicht gegen Taliban oder die Fiktion von Al Quaida. Wir sind dort um den Menschen ein anderes Leben zu ermöglichen, soetwas wie Arbeit und Wohlstand wird viele an etwas anderes denken lassen. Wir sollten uns von unseren angeblichen Allierten nicht in den Sog des Terrors mit hineinziehen lassen.


melden

Bundeswehr-Einsatz im Süden Afghanistans

04.05.2008 um 03:19
Wieso sollte gerade Deutschland so viel dafür einssetzen um Terroristen zu bekämpfen während andere nur paar hundert Soldaten hinschicken dürfen.

Auch bezweifle ich das die Kriege in Afgahnistan und Irak ein zweites 11. Sep verhindern können. Der Fall 11. Sep war sowieso mehr als seltsam.
Im Laufe der Kriege sind noch mehr Terrorgruppen entstanden, begünstigt durch die beiden Kriege.


melden
fuzzy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeswehr-Einsatz im Süden Afghanistans

04.05.2008 um 03:23
Wer Profitiert davon? Das ist die Frage.


melden
fuzzy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeswehr-Einsatz im Süden Afghanistans

04.05.2008 um 03:29
Das afghanische Volk, oder die Waffenindustrie, woauch immer sie herkommen mag?


melden
fuzzy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeswehr-Einsatz im Süden Afghanistans

04.05.2008 um 03:37
Ok, ich schwimme nicht mit der Massenmeinung, muss wohl daran liegen, das wir nicht direkt angegriffen worden sind. Eigentlich dürften wir garnicht dort sein.


melden
fuzzy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeswehr-Einsatz im Süden Afghanistans

04.05.2008 um 03:43
Lightstorm schrieb:Wieso sollte gerade Deutschland so viel dafür einssetzen um Terroristen zu bekämpfen während andere nur paar hundert Soldaten hinschicken dürfen.

Auch bezweifle ich das die Kriege in Afgahnistan und Irak ein zweites 11. Sep verhindern können. Der Fall 11. Sep war sowieso mehr als seltsam.
Im Laufe der Kriege sind noch mehr Terrorgruppen entstanden, begünstigt durch die beiden Kriege.
Seltsam war es allemal.


melden
fuzzy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeswehr-Einsatz im Süden Afghanistans

04.05.2008 um 03:59
fuzzy schrieb:Die Bundesregierung müsse das Ziel des Afghanistan-Einsatzes offensiver vertreten, forderte Fischer weiter: "In Deutschland hat man vergessen, wieso wir eigentlich da sind."
Deutschland ist nicht Europa mein Freund!


melden
fuzzy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeswehr-Einsatz im Süden Afghanistans

04.05.2008 um 04:11
Die Bundeswehr ist für den Heimatschutz zuständig, für mehr nicht! Wenn sich deutsche Soldaten, an einer freiwilligen europäischen Armee beteiligen, ist das Ihre Sache. Die Bundeswehr bleibt für den Heimatschutz zuständig!


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeswehr-Einsatz im Süden Afghanistans

04.05.2008 um 04:30
ich finde die soldaten sollten blaue helme tragen und die aufbauhelfer beschützen und nicht terroristen jagen.
geht es den afghanen gut werden sie die terroristen eigen händig aufknüpfen da sie ihren hart erkämpften frieden zerstören


melden

Bundeswehr-Einsatz im Süden Afghanistans

04.05.2008 um 04:46
Zudem wenn die Deutschen vermehrt in Kämpfe verwickelt werden wird das auch den Ruf der Deutschen verschlechtern, z.B. durch den Tod unschuldiger Zivilisten in den Gefechten.
Die Deutschen können eben sicherer das Land aufbauen und polizeiliche Aufgaben verfolgen wenn sie nicht wie das US Militär in dem Ruf stehen sehr radikal zu kämpfen und zivile Verluste hinzunehmen.

Die Wahrnehmung verschiebt sich dann von einer Sicherheits und Aufbaueinheit zum aggressiven Militär das Zerstörung anrichtet.


melden

Bundeswehr-Einsatz im Süden Afghanistans

04.05.2008 um 04:56
Auch bezweifle ich das das Problem der amerikanischen Besatzung mangelnde militärische Kapazitäten sind, natürlich möglich das man sich vormacht man könne Terroristen und den Widerstand mit mehr Soldaten lösen.

Aber ich denke eher das ist ein Grundproblem, wenn sich der legale Widerstand und die Terrorgruppen vom Volk ernähren ist es unmöglich sie zu besiegen.
So was wäre der Widerstand der Gesellschaft der stehts für vorhandene Kämpfer sorgen wird, erst nach Abzug der Besatzung würde ein solcher Widerstand aufhören.
Im Falle Iraks drohen dann natürlich auch verstärkte inere Konflikte aber in einem einheitlichen Land wäre der Abzug die einzige Möglichkeit die Grundlage für Terrorgruppen zu entziehen, wichtig wäre eben das man das Land aufbaut, damit Terroristen durch den Leid der Menschen nicht zu Rache aufstacheln können.
Sonst könnrten sich die Gruppierungen nach dem Abzug weiter organisieren.


melden

Bundeswehr-Einsatz im Süden Afghanistans

04.05.2008 um 07:40
fuzzy schrieb:Die Bundeswehr ist für den Heimatschutz zuständig, für mehr nicht! Wenn sich deutsche Soldaten, an einer freiwilligen europäischen Armee beteiligen, ist das Ihre Sache. Die Bundeswehr bleibt für den Heimatschutz zuständig!
So langsam sollte auch der letzte Hinterwäldler begriffen haben, das es eine Umstrukturierung der Bundeswehr gegeben hat.
Dein Kommentar ist ein Argument der ewig gestrigen.
Die Bundeswehr nennt sich mittlerweile Einsatzarmee und nicht mehr Verteidigungsarmee.
Sie ist dementsprechend auch verändert worden, Panzerbattaillone wurden abgeschafft, dafür z.B. Spezialpionierbataillone gegründet. Fahrzeuge wie der Mungo oder der Dingo sind in Deutschland nicht zu finden und hätten in einer Verteidigungsarmee wenig verloren.
Im Übrigen sind schon seit geraumer Zeit deutsche Soldaten in Südafghanistan unterwegs. In Kandaharr ist eine Natofernmeldeeinheit eingesetzt, das KSK wuselt überall rum....


melden
fuzzy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeswehr-Einsatz im Süden Afghanistans

04.05.2008 um 07:53
Die Amerikaner,mit ihrer scheinheiligen Demokratie, benötigen Terroristen, um ihre eigene Verfassung auszuhebeln! Schwach bemannte Angrifskriege sind die Folge, die Jahzehnte dauern. Das ist doch kein Krieg soetwas. Einfach Peinlich!


melden
fuzzy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeswehr-Einsatz im Süden Afghanistans

04.05.2008 um 07:58
@StUffz

Die Politiker fragen garnicht mehr, sie machen einfach, was?


melden
fuzzy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeswehr-Einsatz im Süden Afghanistans

04.05.2008 um 08:03
StUffz schrieb:So langsam sollte auch der letzte Hinterwäldler begriffen haben, das es eine Umstrukturierung der Bundeswehr gegeben hat.
Da war ich wohl im Urlaub was?


melden

Bundeswehr-Einsatz im Süden Afghanistans

04.05.2008 um 08:10
OOOOh die bösen Politiker, beenden einfach den Kalten Krieg und nehmen damit der Verteidigungsarmee ihre Daseinsberechtigung.... wenn niemand anderes gefunden werden kann, wird die Schuld an ein Objektivierbares Subjekt wie den Politiker delegiert, wie praktisch, macht den Blick in den Spiegel morgens doch gleich viel angenehmer.

Fuzzy, dann musst du schon eher im Wachkoma gelegen haben, die Bundeswehr geht schon seit Ende der 90er offiziell in Auslandseinsätze....


melden
fuzzy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeswehr-Einsatz im Süden Afghanistans

04.05.2008 um 08:15
StUffz schrieb:Fuzzy, dann musst du schon eher im Wachkoma gelegen haben, die Bundeswehr geht schon seit Ende der 90er offiziell in Auslandseinsätze....
Dann ist es auch keine Bundeswehr mehr, sondern das Kind bekommt einen neuen Namen. Somit wäre die Werhrpflicht auch abgeschafft.


melden

Bundeswehr-Einsatz im Süden Afghanistans

04.05.2008 um 08:22
Ähm, ne ist klar, weil sich das Aufgabenspektrum ändert, muss sich der Name ändern und die Wehrpflicht abgeschafft werden???
Folglich wird der Golf zum Porsche wenn ich mit ihm von der Landstrasse auf die Autobahn wechsle? ist natürlich die Frage was mit den Leuten auf dem Rücksitz passiert...

Ich weiß nicht ob es bekannt ist, aber in den Auslandseinsatz gehen nur Zeitsldaten bzw. freiwillig längerdienende. Die unterschreiben auch dann dafür das sie damit einvertsanden sind auch in Krisengebieten eingesetzt zu werden.


melden
fuzzy
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundeswehr-Einsatz im Süden Afghanistans

04.05.2008 um 08:29
Das beisst sich doch mit unserer Verfassung!


melden
Anzeige

Bundeswehr-Einsatz im Süden Afghanistans

04.05.2008 um 08:35
Ja, bestimmt, die werden diese ganzen Reformen einfach ohne Rücksicht auf die Verfassung durchgedrückt haben, bin ich auch fest von überzeugt.

MEINE GÜTE!!!
In keinem anderen Land wird es so viele Miesepetrige kleinkarierte Besserwisser geben wie in unserem, sobald man etwas verändert wird der Gesetztesblockwart sofort einschreiten, das ganze auf seine Rechtmässigkeit überprüfen und sofort losbrüllen wenn auch nur ein Fitzelchen zu bemängeln ist.
Und genau das weiß auch jeder Ploitiker und wird schon darauf achten, daß er da auf der sicheren Seite ist....


melden
213 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt