weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.031 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz

Afghanistan, die Luft wird dicker

04.07.2006 um 17:50
Aloha.

Ja derzeit können wir uns wettertechnisch kaum beklagen. "Heißester Tagin Bayern" und "35 Grad und mehr" vermelden die lokalen Radiosender. Auch der Rest vonDeutschland profitiert von der warmen Pracht. Aber auch anderswo auf der blauen Kugelschwitzen die Deutschen. Eher weniger zwecks der Hitze, denn die ist dort konstanter undsomit leicht angewöhnbar, trotz Wüstentarn.

Die Rede ist von unseren ISAF -Soldaten in Afghanistan, insbesondere deren, welche im Norden des Landes stationiertsind.

"Frühers habe uns noch die Erwachsenen und die Kinder begrüsst. Nun sindes nur noch die Kinder. Oft zeigen sie uns mit einem angehobenen Daumen wie die Lage ist.Sollten sie den Daumen nach unten zeigen, so liegt etwas im Busch und wir müssen schnelldie Route ändern".

(Freies Zitat eines Bundeswehrsoldaten)

PeterScholl - Latour, einer der wenigen ernsthaften Nahost - Experten hat es schon vor vierJahren prophezeit, dass man sich mit dem Gedanken anfreunden muss, dass die Bundeswehrneben den Hilfseinsätzen auch Kampfmissionen in Afghanistan bestreiten muss. Und er wirdwohl recht behalten.

Denn Afghanistan hat an Stabilität verloren. Ende Julihaben sich die Anschläge erschreckend gehäuft, 3 Bombenanschläge in 3 Tagen. Vor allemFunk-Fernzünderbomben und Autobomben werden von den Terroristen eingesetzt. Aber auch dieklassischen Tretminen gewinnen wieder an Popularität. Der Süden des Landes, derüberwiegend von amerikanischen ISAF - Truppen geleitet wird, muss bereits mit diesemProblem kämpfen und es nur ein Frage der Zeit bis sie auch wieder im Norden zum Einsatzkommen und somit auch zur Gefahr für unsere Soldaten werden.

Denn eins machtsich bemerkbar, anscheinend prüfen die einzelnen Terrornester wie die Verbündeten der USAmit dem Widerstand zurecht kommen. Und unsere Soldaten merken es am Leibe.

Auchdie frühere Pro - Haltung gegenüber der Truppen bei der Bevölkerung schwindet dahin. Wasaber auch nachvollziehbar ist, denn afghanische Milizen unter amerikanischer Führungverbrennen im Akkord die Mohn - Felder. Die wütenden Bauern fehlt dann der Durchblick obes sich dabei um Amerikaner oder Andere handelt, Schuld sind die Fremden, die die eigeneExistenz zerstören. Auch ist es nicht mehr möglich ohne ein gepanzertes Fahrzeug aufPatroullie zu gehen, so wie im vergangenen Jahr. Ein Befehl dafür wurde erst kürzlicherlassen, die aktuelle Situation lässt keine andere Wahl.

Und auch dieserUmstand zieht wieder einen erheblichen Nachteil mit sich: Die gepanzerten Fahrzeuge sindbefremdlich. Schließlich besteht ein weiteres Missionsziel der ISAF - Truppen darin, dieafghanische Bevölkerung für sich zu gewinnen; Zuspruch, Verständnis und Rückhalt zufinden. Die gepanzerten Wände eines Dingos sind dabei wenig hilfreich, denn die Soldatenkönnen keinen Kontakt zur afghan. Außenwelt knüpfen, Nein sie sind eingesperrt in diegepanzerte Welt ihres Fahrzeugs. Und auch wenn man diese Eigenschaft nicht so hochbewerten möchte, so kann sie schnell für einen Flächenbrand sorgen.

VergangeneWoche ereignete sich in Kabul ein Autounfall zwischen einem zivilen Fahrzeug und einemgepanzerten, amerikanischen Konvoi. Dabei sammelte sich schnell ein wütender Mob da dieSoldaten ihrer eigenen Sicherheit bedacht waren und den Verletzten nicht behandelten.Solche kleinen Ereignisse schotten ab, schaffen unüberwindbare Barrieren.

Umwieder zum Punkt zurück zu kommen: Latour's Prognosen werden wohl bald Wahrheit denn auchdie dt. Truppen erwartet ein Einsatz im Norden des Gebietes, die Sicherheitslagestabilisieren lautet der Auftrag. Und dieser wird auch im Taliban kontrollierten Gebietstatt finden. Und somit dürfen wir mit weiteren Schusswechsel, Bomben, Verletzten und garToten rechnen.

Der Beitrag ist bewusst am aktuellen Focus Artikel "Zweiter Sieggleich Tod" orientiert, wer Affinitäten entdeckt: Diese sind nicht zufälliger Natur. Ichhabe das Thema bewusst aufgegriffen, das es leider gänzlich unbemerkt im Hintergrund desWM -Spektakels untergeht. Trotz Brisanz.

Es herrschen bereits auch Gerüchtedas die amerikanische Führung den afgahnischen Präsidenten Hamid Karsai auswechselnmöchten, bzw. dieser selbst sein Amt niederlegen möchte, da ihn die präsidialen Aufgabenüberfordern und die Sicherheitslage in Afghanistan sich partout nicht bessert. Auchherrschen weitere Spekulationen dass Afghanistan ein "blutiger September" bevorstehen.Beide Gerüchte sind unbestätigt und stammen teilweise aus Geheimdienstkreisen.

Was meint ihr, könnt ihr euch mit dem Gedanken anfreuden dass unsere Soldatendemnächst wohl zur Waffe greifen müssen und womöglich demnächst häufiger Kisten bestücktmit einer deutschen Fahne rücküberführt werden?


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

04.07.2006 um 17:52
Link verkackt: WM Spektakels


melden
goldman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

04.07.2006 um 17:57
Peter Scholl - Latour, einer der wenigen ernsthaften Nahost - Experten

WORD!!!


Wäre er im Außenministerium an der richtigen Stelle hättem wir vieleProbleme garnicht. Wir müßen sofort raus aus Afghanistan und dem Balkan etc.Kongo-Flugzeuge hier bleiben


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

04.07.2006 um 18:35
vor so ca. 1 monat dachte ich, dass afghanistan im vergleich zum irak gut geht, jetztallerdings nicht mehr


melden
goldman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

04.07.2006 um 18:40
Eine Besetzung aus wirtschaftlichen Interessen kann nie gut gehen.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

04.07.2006 um 18:53
Und jetzt haben wir es schwarz auf weiß.
Der vormals gute Ruf Deutschlands ist imBegriff zu bröckeln, wenn nicht schon völlig am Boden. Und warum? Weil wir ja unbedingtmitmachen mußten beim Krieg gegen den Terrorismus.
Ungerechtigkeit und Terror sollteman natürlich bekämpfen, keine Frage! Also auf zum Blauhelmeinsatz ins weiße Haus -befreien wir die Welt vom blanken Wahn, notfalls auch ohne Waffengewalt!


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

04.07.2006 um 18:59
Deutsche Waffen, deutsches Geld, morden mit in aller Welt !

Da können wir nichtauch noch Gastfreundschaft einfordern, -
es sei denn, mit Waffengewalt...


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

04.07.2006 um 19:07
Gut aber der Norden war doch schon immer heißer als die Hauptstadt !!

Wasmeint ihr, könnt ihr euch mit dem Gedanken anfreuden dass unsere Soldaten demnächst wohlzur Waffe greifen müssen und womöglich demnächst häufiger Kisten bestückt mit einerdeutschen Fahne Rucküberfuhrt werden?

Ich meine das ist der Grund wieso dieSPD nein zum Irak Einsatz gesagt hat. Jeden Tag tote Deutsche Soldaten, das würde dieHeimatfront nicht mit machen.

Aber in Afghanistan sind doch bis jetzt ca. 15Soldaten gestorben auf dem gesamten Zeitraum. Das löst im Fernsehen Bestürzung aus, gehtaber wieder unter.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

04.07.2006 um 19:10
Zur Frage:

Absolut nicht;

Denn es sind nicht die Ziele unseres Landesdie
in Afghanistan durchgesetzt werden, die ich wären sie
es ebenso verachtenwürde.

Wird auch mal wieder Zeit das Sicherheitsbewussstein
der Bevölkerungzu triggern, zb mit einem
manipuliertem oder zeitabgestimmt herausgebrachtem
Köpfungsvideo, ominösen tonbändern von "topterroristen"
mit Cia-erfahrung.

Btw: Vor "Einfall" der Amerikaner war Afganistan kein Ponyhof;
Aber auch nichtunser Buisness.


mE

Nagut es muss eben Kontaktaufnahme betriebenwerden.
Also Kontakt zur Bevölkerung, der sich auch in gewissem Maße
besteht mussausgebaut werden, Absichten und Ziele deutlicher
vermittelt werden.

Dasgewählte Regime muss an der Macht bleiben,
damit das Land nicht in eine neue Unruhegerät.

Dazu brauchts die ISAF- und - besser So,
Als wenn die Amis ihrenSandkasten nicht teilen müssten.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

04.07.2006 um 19:15
Afghanistan muß befriedet werden !

Schließlich sind die Pläne für eine großeErd-Öl / Gas Pipeline längst fertig...


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

05.07.2006 um 09:31
die Amis hätten die finaziellen Forderungen der Taliban für die Pipeline damals erfüllensollen, dann müßte Deutschalnd jetzt nicht am Hindukusch verteidigt werden


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

05.07.2006 um 09:34
ach und diesen schleichenden Kolonialismus den die Bundeswehr und somit die DeutscheRegierung derzeit betreibt wird in manchen Kulturkreisen eh nicht funktionieren, selbstin Bosnien kommen se den Eufor-Truppen teilweise feindselig (nicht gewalttätig) oderunfreundlich entgegen.


melden
instinct
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

05.07.2006 um 10:29
Fragt sich nur, wann dann bei uns der Erste Terroranschlag passiert.
Deutschlandwurde zu keiner Zeit von Afghanistan bedroht.
Also, wieso sollten wir da mitmischen.
Nur weill Frau Märkel gerne in Ärsche kriecht :(
Sie setzt unser aller Leben aufsSpiel, nur, weil ein bekloppter Haufen rechtsradikaler Amerikaner das will.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

05.07.2006 um 10:34
Dieser Haufen Amerikaner ist nicht rechtsradikal ! - Sie tun nur so.

Undbekloppt sind sie auch nicht, - nur Geldgierig...


melden
asrail
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

05.07.2006 um 10:44
MIKESCH@

ich stimmte dir 66,66% zu, aber meiner meinung nach sind sie auchbekloppt.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

05.07.2006 um 11:00
Wir mischen am Hindukusch mit, weil Schröder das so wollte, Struck sagte nämlich, daßDeutschland am Hindukusch verteidigt wird. Da konnte man ja mitmachen ohne irgendwelchepolitischen Probleme zu bekommen. Man will ja auch am ganzen verdienen.

Ichdenke einer der Gründe warum Schröder sich aus dem Irak-Krieg herausgehalten hat, ist,das er ja bei Gasprom ja noch Geld verdienen wollte und hätte er mitgemischt, dann hätteer ja die Russen verprellt.


melden
sütcüü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

05.07.2006 um 11:02
>>>Struck sagte nämlich, daß Deutschland am Hindukusch verteidigt wird<<<

eswundert mich das es angesicht solcher blöden äuserungen,immer noch keine stimme dieser kriegs politik entgegen tritt.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

05.07.2006 um 17:08
Leute in Afganistan werden wir die Menschenrechte verteidigen. Frauen können wieder freiwählen und so. als netter Boni gibt es natürlich für Deutschland die WirtschaftlichenVorteile ...


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

05.07.2006 um 17:17
ach und diesen schleichenden Kolonialismus den die Bundeswehr und somit die DeutscheRegierung derzeit betreibt wird in manchen Kulturkreisen eh nicht funktionieren, selbstin Bosnien kommen se den Eufor-Truppen teilweise feindselig (nicht gewalttätig) oderunfreundlich entgegen.

Klar, keine Ahnung, immer Meckern wenn was passiert aufder welt, auf der anderen Seite wegschauen und Zulassen.

Klar wir hätten inYouguslawien uns raushalten sollen, lass sie sich doch abschlachten.

Deutschlandwurde zu keiner Zeit von Afghanistan bedroht.
Also, wieso sollten wir da mitmischen.
Nur weill Frau Märkel gerne in Ärsche kriecht
Sie setzt unser aller Leben aufsSpiel, nur, weil ein bekloppter Haufen rechtsradikaler Amerikaner das will.

nadu kriegst auch nichts mit von der Welt? Wer wollte nach Afgahnistan und in ÄrscheKriechen.


Deutschland am Hindukusch verteidigt wird. Da konnte man jamitmachen ohne irgendwelche politischen Probleme zu bekommen. Man will ja auch am ganzenverdienen

an Afgahnistan verdient man nichts, das ist ja das Problem , die hohe Arbeitslosigekeit dort, und die Leute nach über 20 Jahren von Krieg auf Friedenumzupolen.


melden
sütcüü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

05.07.2006 um 17:19
>>>Klar wir hätten in Youguslawien uns raushalten sollen, lass sie sich dochabschlachten<<<

Nein das kann die USA nicht lieber bewaffnet sie gruppen unddespaieliesiert die lage bis das pulverfass explodiert.


melden
Anzeige
sütcüü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

05.07.2006 um 17:20
>>>an Afgahnistan verdient man nichts, das ist ja das Problem , die hoheArbeitslosigekeit dort, und die Leute nach über 20 Jahren von Krieg auf Friedenumzupolen.<<<
ja DEUTSCHLAND VERDIENT NIX

Aber die USA mit ihren pieplinesund ihre irakischen und afganischen marionetten mit den drogengeschäften.


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden