weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Terrorverdächtiger von V-Mann angestiftet

40 Beiträge, Schlüsselwörter: Terror, Polizei, Staat, Verdächtig, Selbstgemacht, V-mann

Terrorverdächtiger von V-Mann angestiftet

13.11.2010 um 15:59
Wir haben es doch schon immer geahnt, der Sicherheitsapparat führt Krieg gegen die eigene Bevölkerung.

http://www.tagesschau.de/inland/terrorverdaechtiger102.html


11. Nov. 2010 ... Es sind schwere Vorwürfe an die Polizei:

Islamisten-Drohvideos im Internet
Terrorverdächtiger offenbar von V-Mann angestiftet

Der vergangene Woche im Saarland festgenommene Terrorverdächtige ist laut Saarländischem Rundfunk (SR) offenbar von einem V-Mann der Polizei zu seinen Taten angestiftet worden. Wie der Sender berichtete, habe der 18-jährige nach Darstellung seines Anwalts seine Drohvideos auf Drängen einer Person aufgenommen, die laut Ermittlungsakten ein V-Mann der Polizei sei. Damit habe dieser seine Grenzen eindeutig überschritten, zitierte der Sender den Anwalt.
Anwalt kündigt Haftbeschwerde an

Dem SR zufolge wollte das Landeskriminalamt keine Stellungnahme dazu abgeben.


Der Anwalt kündigte nach Angaben des Senders an, in den kommenden Tagen Haftbeschwerde einzulegen. Sein Mandant habe eingeräumt, für die Anschlagsdrohungen per Videobotschaft verantwortlich zu sein. Es bestehe also keine Verdunklungsgefahr, sagte der Rechtsbeistand. Zudem hatte der Verdächtige sich über seinen Anwalt von den Drohvideos distanziert.

Allgemeiner gefasst werden als Staatsterror auch Formen des Polizeistaates bezeichnet, die keine rechtsstaatliche Grundlage besitzen oder deren rechtsstaatliche Grundlagen in Zweifel gezogen werden.[3]

Die Begründung eines Ausnahmezustandes[4] dient in vielen staatlichen Krisensituationen dem Staat zur Legitimierung von Zwangsmitteln, die gemeinhin als terroristische verurteilt werden.[5]
Totalitarismus und Terror [Bearbeiten]

Staatlicher Terror ist das wichtigste konstituierende Element totalitärer Staaten. Er bedeutet die nicht mehr berechenbare Anwendung physischer Gewalt als permanente Drohung für jeden.[6] Staatsterror wird von Theoretikern des Totalitarismus des 20. Jahrhunderts zahlreichen Staaten vorgehalten.

Vor dem Hintergrund der Erfahrungen mit Terror des Nationalsozialismus, der mit dem Begriff Staatsterror nicht mehr zu fassen ist, und der totalitären Regimen des 20. Jahrhunderts werden die Grundannahmen der Moderne[7] und ihre Konzepte wie Totalität[8], Biopolitik, Gouvernementalität kritisch diskutiert.[9] Nach Hannah Arendt war der Terror im 20. Jahrhundert das wichtigste Kennzeichen nationalsozialistischer und stalinistischer totaler Herrschaft.[8]

Ohne V-Männer würde alles friedlich bleiben. Und das würde dem Establishment so gar nicht in den Kram passen, weil man diese friedlichen Demonstrationen dann genauso ignorieren könnte wie die zahllosen anderen friedlichen Demonstrationen, von denen man nie hört, und das wäre ja total unglücklich wegen einer Begründung, die sich bitte jemand anders ausdenken mag.


,1289660390,deutscher-terrorist-bekkay-harrach-im-arabischen-tv-11386719-quertemplateIdrenderScaledpropertyBildheight349


melden
Anzeige

Terrorverdächtiger von V-Mann angestiftet

13.11.2010 um 16:07
vmandland schrieb:Ohne V-Männer würde alles friedlich bleiben.
Und Du schließt jetzt aus diesem einen Fall, das für sämtliche verfassungsfeindliche Aktivitäten V-Männer verantwortlich sein sollen ?


melden

Terrorverdächtiger von V-Mann angestiftet

13.11.2010 um 16:12
@Schrankwand
Schrankwand schrieb:Und Du schließt jetzt aus diesem einen Fall, das für sämtliche verfassungsfeindliche Aktivitäten V-Männer verantwortlich sein sollen ?
LOL aus hunderten fällen, aber hier geht es um diesen einen der immer mehr aufmerksamkeit erregt, dass spiel ist bald ausgespielt und viele müssen sich einen neuen job suchen , was hältst du von kindergärtner ?


melden

Terrorverdächtiger von V-Mann angestiftet

13.11.2010 um 16:13
Was dieses Thema angeht,wäre jeder Fall zuviel,wo ein V-Mann jemanden zu was "überreden würde.
Würde allein nur dieser Fall genauso abgelaufen sein,dann kann man schon so einige vorkommnisse der letzten Jahre,ob in Deutschland oder Weltweit,hinterfragen.


melden

Terrorverdächtiger von V-Mann angestiftet

13.11.2010 um 16:14
@werner76


rischtig werner !


melden

Terrorverdächtiger von V-Mann angestiftet

13.11.2010 um 16:20
@Schrankwand


http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/thema/1310002/

Ex-Abteilungsleiter über Mitarbeiter mit SS-Vergangenheit beim Bundesnachrichtendienst
Wolbert K. Smidt im Gespräch mit Katrin Heise

"Es ist nichts Ungewöhnliches gewesen, dass Leute aus der SS und aus dem Nazibereich in der Bundesrepublik Deutschland, den Anfängen der Bundesrepublik, in verschiedensten Institutionen verwendet wurden", sagt Wolbert Smidt, Ex-BND-Abteilungsleiter. Im BND seien die


"gravierendesten Fälle", also etwa Massenmörder, nach einer Untersuchung Anfang der 60er-Jahre entlassen worden.


melden

Terrorverdächtiger von V-Mann angestiftet

13.11.2010 um 18:03
verwendet wurden.. ahja.

Der BND hat wie alle Geheimdienste Dreck am Stecken.
Wir haben hier also einen Möchtegerntäter, der nichtmal aus Eigeninitiative gehandelt hat(handeln wollte), der quasi dazu genötigt wurde.
Ich find das geht einfach zu weit. Weil sehr viele zum Täter werden können, wenn man sie dazu anstiftet... man muss nur den richtigen Ton finden und im geeigneten Moment zuschlagen.
Diese Praktiken gehen mir gegen den Strich. Wird ja gern angewant, vorallem in Amerika um Drogen und Prostutition zu "bekämpfen"
Doch auch hierzulande an Demos, wo V Männer zu Gewalt aufrufen.
Oder Wirtschaftsverbrecher dazu anstiften Steuer- Daten zu klauen und man ihnen mit den Steuergelder auch noch ein schönes Leben in Australien finanziert, statt sie wegen Betruges und Datendiebstahls einzubuchten. (Siehe DeutschePostcheff-->Lichtenstein)
Was ist schon ein Verbrecher der dem Staat auf der Kasse sitzt im Vergleich zu der vielen hinterschlagenen Kohle?
Und dann kommt natürlich auch noch der Karriere Geier zum Zuge. Erfolge müssen her, egal wie.
Die Leute wollen Verbrecher am Pranger sehen. Sie wollen sehen wie die Polizei und Staat sie beschützt. Sind ja schliesslich unsere Steuergelder, die sie dafür bekommen. Also wollen wir auch etwas sehen dafür. Und nichts kommt geiler beim Volk an, als ein verhindertes Verbrechen.
Wir müssen echt aufpassen, dass sich das nicht in richtung Pre-Crime verschiebt. Viel fehlt nichtmehr dazu...

Bei 0:40 !
Vergessen wir aber dabei nicht, dass der Motor dazu aus der Gesellschaft kommt, vom besorgten Bürger. Der will das so. Der will Überwachung und dem ist es auch recht, wenn der Abschaum von der Strasse verschwindet. Nicht nur die Täter, nein, sondern auch noch alle potenziellen Täter.
Weil Sicher ist Sicher. Ne?
(Wir sind ja soweit vom Mittelater und der Hexenverbrennung entfernt.. ja wir sind zivilisiert.)

Also meiner Meinung nach spielen da echt viele Faktoren mitrein, die man beachten sollte.


melden

Terrorverdächtiger von V-Mann angestiftet

13.11.2010 um 18:21
Tjaaaa....wer sich überreden lässt :D


melden

Terrorverdächtiger von V-Mann angestiftet

13.11.2010 um 18:35
Wenn mir jemand kommen und sagen würde:,,Hey, nimm ein Terrorvideo auf, zeig diesen dreckigen Ungläubigen, wie sehr du sie hasst", würde ich sagen:,,Leck mich" und die Person schnurstracks bei der Polizei anzeigen oder bei der Presse bekannt machen ;)

Es ist eine typische Verteidigerstrategie, den eigenen Mandanten als ,,armes Opfer" darzustellen, der angestiftet wurde, provoziert, eine schlimme Kindheit hatte oder aus sonstigen Gründen eigentlich total unschuldig sei.


Der Betreffende sollte sich gar nicht erst in terroristischen Kreisen aufhalten, dann kommt er auch nicht mit ,,beeinflussenden V-Leuten" zusammen.

Die Drohungen hat der Mann immer noch selbst ausgestoßen.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Terrorverdächtiger von V-Mann angestiftet

13.11.2010 um 18:39
Irgendwie wird es schon hinzubiegen sein, dass Verfasser von Terrordrohungen nicht Täter sondern Opfer sind.


melden

Terrorverdächtiger von V-Mann angestiftet

13.11.2010 um 18:46
Es ist verständlich, dass jemand, der Drohvideos verbreitet dieses Verhalten nicht einfach damit entschuldigen kann, dass er von einem V-Mann dazu angestiftet worden ist. Der Verdächtige hat aber mit der Polizei kooperiert und die Namen seiner "Mitstreiter" genannt. - Deswegen ist es in der Tat merkwürdig, dass offenbar der aktivste "Mitstreiter" ein V-Mann gewesen ist - Das wirft garantiert kein gutes Licht auf die Polizeiarbeit.

Man sollte den Vorfall aber auch nicht überdramatisieren.


melden

Terrorverdächtiger von V-Mann angestiftet

13.11.2010 um 19:03
Wie dumm muß dann dieser Terrorist sein... wenn er sich anstiften läßt? Wie wenig Selbstvertrauen mag er dann haben?

Ich denke mal eher, das die sogenannte Anstiftung durch einen V-Mann eine "Ente" ist. Denn ein gewisses Gewaltpotential aus Überzeugung wird der Verdächtige dann wohl schon haben, wenn er ein derartiges Video fabriziert.

In diesem Falle halte ich es sogar mal mit @Hansi ( und das kommt nich so oft vor :) )... sein Kommentar:
Hansi schrieb:Irgendwie wird es schon hinzubiegen sein, dass Verfasser von Terrordrohungen nicht Täter sondern Opfer sind.
. Gut möglich das die Verteidigung aufgrund von erdrückenden Beweisen nun versucht, seine Mandandschaft anderweitig zu "retten" und einen Freispruch mindestens aber eine herabgesenkte Strafe, zu erreichen.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Terrorverdächtiger von V-Mann angestiftet

14.11.2010 um 12:41
manchmal wünsche ich mir die raf zurück,
allein nur deshalb, weil die schlüsselpositionsträger sich dann täglich in angst suhlen müssten

buddel


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Terrorverdächtiger von V-Mann angestiftet

14.11.2010 um 13:09
Solche Vereine bestehen doch nur aus V-Leuten oder? Ist doch bei dem ganzen Rechtsaußen auch so. Man willgewisse Gestalten unter Beobachtung haben, naja, manchmal soll provoziert werden, damit Handhabe gegen sie besteht, meistens erreichen sog. V-Leute nichts, außer wie oben geschrieben, einen der drauf reinfällt. Die meisten Terroristen haben doch gute Kontakte überall hin und komischerweise auch immer Geld zum Schmieren oder Kaufen.


melden
CokGüzel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Terrorverdächtiger von V-Mann angestiftet

14.11.2010 um 13:41
@Kc

Es geht hier nicht darum, inwieweit der Junge schuldig ist, sondern um die Anstiftung, und das ist ein Skandal. Die Anklage wird aber eh strafmildernd ausfallen, wenn ein Angeklagter durch einen Agent Provocatuer angestiftet worden ist, eine Straftat zu begehen.


Es ist nun einmal so, dass diese V-Maenner der Polzei und Verfassungsschutz Terror verbreiten wollen, um irgenwelche Gesetzesaenderungen zu erzielen. Da spielen nicht nur ehrelose V-Manner mit, sondern auch ehrelose Richter, Journalisten etc. Die werden alle vom Staat bezahlt, oder haben einfach eine faschistische Ideologie.


Ich kenne einen ehemaligen Imam, der als V-Mann mit der Verfassungsschutz gearbeitet hat. Dieser Imam galt als Extremist unter den Muslimen. Er hat jeden Tag einer Gruppe von jungen Maenner Vortraege vorgehalten und Gehirnwaesche verteillt. Am Ende konnte er einige dieser Maenner ueberzeugen, beim "Djihad" im Balkan teilzunehmen. Die paar junge Maenner wurden dann nach einigen Tagen umgebracht. Der Staat hat also Menschen zu Terroristen ausgebildet. Information darueber gibt es aber nur zum Teil im Internet zu finden.


Der Verfassungsschutz hat selbst die Bombe fuer einen Anschlag auf eine Berliner Synagoge an Linke Terroristen geliefert!! Die Bombe ist nur nicht explodiert, weil das Zuendmechanismus nicht funktioniert hatte.


Nur ein kleiner Teil der Polizei besteht aus ehrelose Maenner. Also brauchst du dich nicht immer angegriffen fuehlen, wenn hier mal die Polizei kritisiert wird.


melden

Terrorverdächtiger von V-Mann angestiftet

14.11.2010 um 13:53
@CokGüzel
CokGüzel schrieb:Es ist nun einmal so, dass diese V-Maenner der Polzei und Verfassungsschutz Terror verbreiten wollen, um irgenwelche Gesetzesaenderungen zu erzielen. Da spielen nicht nur ehrelose V-Manner mit, sondern auch ehrelose Richter, Journalisten etc. Die werden alle vom Staat bezahlt, oder haben einfach eine faschistische Ideologie.
Jaja, alles voller Nazis :D

Hast du auch Beweise?

Oder nur bloße Mutmaßungen über den bösen Staat?

Ah, lass mich raten: Natürlich will ,,der Staat" nicht, dass über seine Machenschaften ,,die Wahrheit" aufgedeckt wird und verhindert deshalb, dass Beweise öffentlich werden.


Ungeachtet natürlich der Tatsache, dass ,,der Staat" WIR MENSCHEN sind, die wir in Deutschland leben und NICHT Merkel, nicht der Bundestag, nicht Polizei oder Verfassungsschutz.


Die Leute sollten sich nicht in extremistischen Kreisen aufhalten, dann können sie auch nicht von irgendwelchen ominösen, dunklen V-Leuten und Extremisten beeinflusst werden.
V-Leute sind übrigens nicht selbst Polizisten.


Ich empfinde es jetzt eher als durchsichtige Verteidigungsstrategie, jetzt auf irgendwelche Dunkelmänner zu zeigen, die den armen Angeklagten manipuliert hätten, der ja eigentlich gar keine Gewalt wollte.
Kann man zwar nicht genau beweisen, aber das liegt ja auch nur an der Verschleierungstaktik des Staates ;)


melden

Terrorverdächtiger von V-Mann angestiftet

14.11.2010 um 14:00
CokGüzel schrieb:Ich kenne einen ehemaligen Imam, der als V-Mann mit der Verfassungsschutz gearbeitet hat. Dieser Imam galt als Extremist unter den Muslimen. Er hat jeden Tag einer Gruppe von jungen Maenner Vortraege vorgehalten und Gehirnwaesche verteillt. Am Ende konnte er einige dieser Maenner ueberzeugen, beim "Djihad" im Balkan teilzunehmen. Die paar junge Maenner wurden dann nach einigen Tagen umgebracht. Der Staat hat also Menschen zu Terroristen ausgebildet. Information darueber gibt es aber nur zum Teil im Internet zu finden.


Ich muss mal fragen was mit diesem Glauben los ist ?
ist das so einfach Menschen anhand dieses Glauben auf Terror zu überzeugen ?

Du sprichst sehr schlecht über dein eigenen Glauben.


melden
CokGüzel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Terrorverdächtiger von V-Mann angestiftet

14.11.2010 um 14:10
@Kc

Dein Beitrag ist mir echt zu bloed. Ich habe dir angeboten, Details ueber PNs zu schicken, damit du es eben nachvollziehen kannst, aber du hast es wegen deinem falschen Stolz ignoriert. Das habe ich aber auch erwartet. Mit dir kann ich keine ernsthafte Diskussion fuehren. Bye und pech gehabt, denn ich habe zu diesem Thema Inside Infos.


melden

Terrorverdächtiger von V-Mann angestiftet

14.11.2010 um 14:14
@CokGüzel
CokGüzel schrieb:Ich habe dir angeboten, Details ueber PNs zu schicken, damit du es eben nachvollziehen kannst, aber du hast es wegen deinem falschen Stolz ignoriert.
Eigenartig. Und wo hast du mir das angeboten? Ich jedenfalls weiß davon nichts ;)
CokGüzel schrieb:Dein Beitrag ist mir echt zu bloed. Ich habe dir angeboten, Details ueber PNs zu schicken, damit du es eben nachvollziehen kannst, aber du hast es wegen deinem falschen Stolz ignoriert. Das habe ich aber auch erwartet. Mit dir kann ich keine ernsthafte Diskussion fuehren. Bye und pech gehabt, denn ich habe zu diesem Thema Inside Infos.
Schade. Weißt du, es kommt nun irgendwo so rüber, als ob du eben KEINE Beweise für deine Behauptung hast, dass häufiger Leute vom Verfassungsschutz, der Polizei oder sonst einer staatlichen Behörde zu Straftaten angestiftet werden.

Ich lasse mich gerne eines besseren belehren, aber nur mit stichhaltigen Beweisen, nicht mit bloßen Behauptungen.


melden
Anzeige
CokGüzel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Terrorverdächtiger von V-Mann angestiftet

14.11.2010 um 14:15
@rumpelstilzche

Also was mit diesem Glauben los ist? Also ich bin Anhaenger dieser Religion und plane trotzdem keine Anschlaege. Im Prinzip sind viele dieser Menschen, dumme Menschen. Es gibt halt einfach auch dumme Menschen, die einfach zu beeinflussen sind. Dabei spielt es doch keine Rolle, an welcher Religion die Person glaubt. Neben den sozialen Faktoren, spielt auch die Intelligenz eines Menschen eine Rolle. Mir ist bewusst, dass es einige solche muslimische Spinner gibt, aber ehrlich gesagt, dass interessiert mich das nicht so.


melden
247 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden