Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hätte es kein Römisches Reich gegeben....

30 Beiträge, Schlüsselwörter: Römer
Bonesman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätte es kein Römisches Reich gegeben....

09.03.2011 um 19:00
Wie würde Europa heute wohl aussehen hätte es das römische weltreich nie gegeben?

Zum beispiel das die Tömer ihren Krieg gegen die Gallier oder Karthago verloren hätten?

Hätte jemand anderes damals das potenzial ihren platz einzunehmen?


Karthago hätte meiner meinung nach das östliche mittelmeer total beherrscht nach einem sieg über die römer. Iberer und Kelten hätten ihnen nichts entgegenzusetzen.


Oder hätten sich die kelten unter einem anführer vereint,hätten sie europa damals überrennen können?


melden
Anzeige

Hätte es kein Römisches Reich gegeben....

09.03.2011 um 19:02
Das lässt sich heute doch kaum rekonstruieren, zu viele Fakten spielen da hinein.
Zudem ist das römische Reich ja untergegangen - und uns gibt's trotzdem.


melden
Bonesman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätte es kein Römisches Reich gegeben....

09.03.2011 um 19:04
@Ilian

Aber hätte ein anderes Volk damals das potenzial ihren plaz einzunehmen hätten die römer ihre eroberungen nicht begonnen?


melden

Hätte es kein Römisches Reich gegeben....

09.03.2011 um 19:04
Dann wäre Latein garantiert nicht die Sprache des Vatikans, ferner frage ich mich, ob sich das Christentum dann vielleicht anders entwickelt hätte - nämlich gar nicht. Oder doch? Reine Spekulation. Sicher bin ich mir nur bei der lateinischen Sprache, die würde keinerlei Rolle spielen, auch im Mittelalter nicht.


melden

Hätte es kein Römisches Reich gegeben....

09.03.2011 um 19:05
auf jedenfall würde in dem Gebiet, wo heute Deutschland liegt eine andere Sprache gesprochen werden.
In Frankreich und Spanien ebenso.

Ob jemand anders den Platz der Römer eingenonmmen hätte?

Keine Ahnung.


melden

Hätte es kein Römisches Reich gegeben....

09.03.2011 um 19:06
Das könnte durchaus sein, da es Latein dann ja nie gegeben hätte.
@Taln.Reich:
Ist Dir schon mal aufgefallen, daß in Deutschland gar keine romanische Sprache benutzt wird?


melden
Bonesman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätte es kein Römisches Reich gegeben....

09.03.2011 um 19:07
@Taln.Reich

Welche andere sprache wäre in deutschland heute gesprochen?Die deutschen reden doch gleich wie die damaligen germanen oder?


melden

Hätte es kein Römisches Reich gegeben....

09.03.2011 um 19:08
@Bonesman
Du befindest Dich im Konjunktiv. Diese Spekulation bringt uns heute nun ja garnichts. Aber wenn wir schon nach Möglichkeiten fragen: hätten das andere Völker überhaupt tun wollen?
Wahrscheinlich hätten kleinere Völker an den Grenzen ihre Gebiete ausgedehnt.

Was klar ist, ist, dass der technische Fortschritt wohl sehr gelitten hätte. Betrachtet man aber, dass im Mittelalter viele Errungenschaften sowieso wieder untergingen und erst in der Renaissance wieder auftauchten, wage ich zu bezweiflen, dass uns ein Fehlen der Römer heute besonders weit zurückgeworfen hätte.


melden

Hätte es kein Römisches Reich gegeben....

09.03.2011 um 19:08
Eben, Germanisch und kein verhunztes Latein, wie in Frankreich.


melden

Hätte es kein Römisches Reich gegeben....

09.03.2011 um 19:09
@passat

Denoch hatte das Latein sehr großen Einfluss auf das heutige Deutsch. Das stichwort dazu ist romanisierung.
@Bonesman

Nicht mal ansatzweise.

Ein Beispiel:

Awiz e??az-u?
Awiz, ??esja wulno ne ist, spe?et e??anz, ainan krun wa?an we?antun,
ainan-u? mekon ?oran, ainan-u? ?umonun a?u ?erontun.
Awiz nu e??amaz weu?et: ?ert a?nutai meke witantei, e??ans akantun weran.
E??az weu?ant: ?lu?i, awi! ?ert aknutai uns wituntmaz:
mannaz, foþiz, wulnon awjan ??urneuti se?i warman wistran. Awjan-u? wulno ne isti.
þat ?e?luwaz awiz akran ?ukeþ.

( Wikipedia: Urgermanisch#Textproben )

heißt, ins heutige Deutsch übersetzt:

Das Schaf und die Pferde
Ein Schaf, das keine Wolle hatte, sah Pferde, das eine, das einen schweren Wagen zog,
das andere, das eine große Last trug, und das dritte, das einen Menschen trug.
Das Schaf sprach zu den Pferden: ?Das Herz engt sich mir ein, wenn ich sehe, wie der Mensch die Pferde treibt.?
Die Pferde sprachen: ?Hör zu, Schaf! Das Herz engt sich uns ein beim Anblick:
Der Mensch, der Herr, bereitet aus der Wolle der Schafe für sich ein warmes Kleidungsstück, und die Schafe haben keine Wolle.?
Als das Schaf das hörte, floh es vom Acker.


melden
Bonesman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätte es kein Römisches Reich gegeben....

09.03.2011 um 19:21
@Ilian


Aber wenn wir schon nach Möglichkeiten fragen: hätten das andere Völker überhaupt tun wollen?
Wahrscheinlich hätten kleinere Völker an den Grenzen ihre Gebiete ausgedehnt.



----------------


Karthago hatte das potenzial und zeigte es auch ganz offen.


melden
SLF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätte es kein Römisches Reich gegeben....

09.03.2011 um 19:22
@Taln.Reich

so ne vermischung gabs eigentlich nur ansatzweise
übereinstimmungen zwischen romanisch und germanisch (wobei die indogermanischen am meisten verbreitet sind) gibts doch nur wegen dem gleichen stamm nämlich dem indoeuropäischen
da beide den gleichen stamm haben sind sie sich in vielen bereichen und lauten gleich und ähnlich


melden

Hätte es kein Römisches Reich gegeben....

09.03.2011 um 19:29
@Bonesman
Stellt sich wieder die Frage: hätte sich Karthago bis zu uns ausgebreitet?
Unwahrscheinlich, schaut man sich die Ausdehnung Karthagos an, ist klar zu erkennen, dass es sich um ein auf (See)Handel spezialisiertes Volk handelt, das um das Mittelmeer herum siedelte. Ob die die Alpen überquerten: fraglich.
Zudem: unterschieden sie sich stark von den Römern? Hätte sich das stark auf die Zukunft ausgewirkt?

Zudem auch fraglich: warum stellst Du Dir so eine Frage überhaupt?


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätte es kein Römisches Reich gegeben....

09.03.2011 um 23:32
Hätte es kein Römisches Reich gegeben....
...dann gäbe es heute auch keinen Vatikan!! Leider ist dem aber so, denn der Kaiser Konstantin bekannte sich schließlich zum Christentum!


melden

Hätte es kein Römisches Reich gegeben....

09.03.2011 um 23:47
aufjedenfall wäre wir heute nicht so weit entwickelt wie heute, viele ursprünge fanden sich im römischen reich bzw. das römische reich hat damalige technik weiterentwickelt, dadurch wurden sie so erfolgreich^^

und im mittelalter wurden viele information aus dem römischen reich entnommen, z.b. infrastruktur etc.^^


melden

Hätte es kein Römisches Reich gegeben....

10.03.2011 um 00:12
@Taln.Reich

Variationen in Sprachen sind keine Ureigenheit der Romanisierung. Das Reinste, was heute von der urgermanischen Sprache übrig ist, spricht man in Island. Auch noch reine germanische Sprachen hat man in Schweden und Norwegen, kennt man eine, kann man sich auch weitgehend im Nachbarland verständigen und man versteht als Deutschsprechender, vor Allem, wenn man den Kontext kennt, noch so Einiges. Dottir = Tochter. Dottir kann auch aus einem verhunzten innerdeutschen Dialekt noch als Tochter gelten.

God mårgon (schwedisch) = Guten Morgen. Wobei das o im Schwedischen das u und das å das o ist, das deutsche u hingegend ist das ü im Schwedischen, wobei es das ü aber dort geschrieben nicht gibt.

Und diese nordischen Länder waren nicht so von den Römern beeinflusst wie der deutsche Raum. Die deutsche Sprache ist also noch als germanische Sprache eindeutig zu erkennen, das Englische ist ebenso eine germanische Sprache, auch da kann mans raushören und wenn man diese Sprachen mit dem Italienischen vergleicht, kann man auf Anhieb nur sehr wenig Gemeinsamkeiten erkennen und wenn dann sicher nur anhand von Wörtern, die dem Römischen direkt entstammen.

Wäre römisch dermaßen dominant, wäre es weitaus schwieriger eine nordische Sprache zu lernen als Latein und ich habe bisher nur von Lateinlernenden gehört, dass es damit arge Probleme gibt normalerweise.

Andererseits kann ich als blutiger Schwedischanfänger einen längeren Text sinngemäß einigermaßen im Kopf zusammensetzen, wenn ich den Kontext kenne aber die Vokabeln nicht. Was bei lateinisch verfassten Texten mir nicht möglich ist.


melden

Hätte es kein Römisches Reich gegeben....

10.03.2011 um 03:04
collectivist schrieb:Hätte es kein Römisches Reich gegeben....
.... Wären wir heute nicht hier.


melden

Hätte es kein Römisches Reich gegeben....

10.03.2011 um 07:49
Wo sonst?
Die Völkerwanderung hätte es auch dann gegeben. Wahrscheinlich auch die germanischen / deutschen Reiche.
Ob es das Christentum geschafft hätte nach Mittel- und Nordeuropa zu gelangen bleibt spekulativ.
Die kulturellen Errungenschaften stammten zum großen Teil eh von den Griechen, fraglich ist nur, ob sie sich ohne die Römer so weit verbreitet hätten.


melden
Bonesman
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätte es kein Römisches Reich gegeben....

10.03.2011 um 13:32
@passat

Interessant wäre es zu erfahren was mit europa passiert wäre,wären die Hunnen nicht auf ein römisches reich gestossen.


melden
Anzeige

Hätte es kein Römisches Reich gegeben....

10.03.2011 um 17:33
Wieso, als Attila kam, war das römische Reich doch sowieso schon kein wirkliches Imperium mehr. Die Goten hatten da ohnehin schon ein Wörtchen mit zu reden.


melden
355 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt