weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

DSK freigelassen

59 Beiträge, Schlüsselwörter: Straussßkahn
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DSK freigelassen

03.07.2011 um 23:09
@actreact

Sehe ich auch so, dass jetzt die Frau schlechtgemacht wird und Strauß-Kahn als Unschuldiger dasteht. Reiche können eben leider viel zu oft ihr "Recht" mit Geld durchsetzen. Und dann gleich mal für 700$ essen gehen, das ist mehr, als hier mancheiner im Monat bekommt.


melden
Anzeige

DSK freigelassen

03.07.2011 um 23:32
@Paka
Was gelaufen ist wissen wir alle nicht.
Das er reich und mächtig ist, hat ihn ja nicht vor der Festnahem bewahrt.
Die Frau wird mit einigen Fakten vorgeführt. Das hat man mit DSK auch getan.
So was nenne ich "gerecht".
Das er für viel Geld essen geht ist sein gutes Recht und hat nichts damit zu tun.


melden

DSK freigelassen

04.07.2011 um 07:15
Paka schrieb:und Strauß-Kahn als Unschuldiger dasteht.
das tut er keineswegs. So blauäugig sind die Gerichte und auch die amerikanische Öffentlichkeit auch nicht. Es ist ja auch unbestritten, daß es zu einer sexuellen Handlung gekommen ist.

Es kommt lediglich zu keiner Verurteilung, da die Zeugin der Anklage nicht über jeden Zweifel erhaben und somit unbrauchbar geworden ist.
Andere Zeugen gibt es nicht, also bleibt es bei Aussage gegen Aussage.
Nachweislich gelogen hat aber bisher nur das Opfer, und das Gericht anlügen wird im angelsächsichen Prozeß seit alters her viel härtert bestraft als die Straftat selber. Sowas führt nämlich einen Prozeß ad absurdum, und das mögen Gerichte und die Geschworenen ganz und gar nicht.

Wenn es weiterginge wie bisher, könnte der Richter die Zeugin sogar - wie man es nennt - "in contempt of the court" finden.
Das ist sowas wie Mißachtung des Gerichts, und kann mit bis zu empfindlichen Gefängnisstrafen geahndet werden.

Grundsatz also: Entweder machen wir hier einen Prozeß, in dem alle die Wahrheit sagen, oder so lügen, daß es keiner merkt, oder aber wir brechen ab, weil es sinnlos ist.

Dafür sorgt der Staatsanwalt schon, denn der will als Endziel in den allermeisten Fällen auch mal selber Richter werden, und da kamm nam keine verlorenen Fälle in seiner Karriereakte brauchen.

Der DSK ist natürlich reich und hat sicher einen guten Anwalt, - zumindest einen ausreichend guten, der ein wenig nachgeforscht hat, und herausgefunden mit ziemlicher Leichtigkeit, daß so manches im Umfeld der Zeugin merkwürdig ist und so einiges, was sie gesagt hat, ganz einfach nicht nicht stimmt. Das hat er natürlich genüßlich der Staatsanwaltschaft zugespielt, was sein gutes Recht war.
Die hat das auch prompt erkannt und den erwarteten Rückzug angetreten.

Ähnliches, wo es in USA auch immer wieder zu Abbruch von Verfahren kommt, - oder erst gar keine Aufnahme - sind Mordprozesse gegen Mitglieder des Mob (=die dortige Mafia im Volksmund).
Jeder weiß und kennt den Mob, aber da ist sehr oft das Problem, daß die die Leiche nicht da ist. Die ist längst irgendwo eingegossen in Beton und alle schweigen. Ohne Leiche einen Mordprozeß führen ist zwar theoretisch möglich, aber so gut wie aussichtlos. Da kann man hunderte Zeugen bringen, - die Grand Jury entscheidet einfach nicht auf "schuldig", wenn man ihnen keine Leiche zeigt, obwohl jeder weiß, daß nur der Mob es gewesen sein kann.

Gekaufte Prozesse sind entgegen allgemeiner Meinung sehr sehr selten. Es ist fast unmöglich, alle Geschworenen zu bestechen, und das müßte sein, denn die Geschworenen müssen ja einstimmig zu ihrem Schluß kommen.
Es ist schon vorgekommen in einigen Fällen, aber meist auch rausgekommen rechtzeitig. Und dann wurde die Grand Jury sofort ausgetauscht.

So gesehen gilt das Prinzip: Entweder einen fairen, ehrlichen Prozeß, oder aber gar keinen. Das Rechtswesen darf sich nicht mit Halbwahrheiten und lügenden Zeugen abgeben.

Bei uns ist es anders:
Da muß man nur mit allen Mitteln beim Richter ein gutes Bild abgeben und halt hoffen, daß er am Tag der Urteilsverkündung gut aufgelegt ist.

In angelsächsischen Prozessen, wo ich mir einige mit großem Interesse in Gerichtssälen angeschaut habe, sprechen die Anwälte immer nur mit Blick zur Grand Jury. Auf die kommt es an.
Und da sitzen im allgemeinen keine Reichen, sondern ganz normale Leute. Angestellte, Arbeiter, Hausfrauen, zusammengesetzt aus mehrern Hautfarben und Kulturkreisen.
Sie stehen am Anfang auch in aller Regel durchaus gefühlsmäßig wie bei uns eher auf der Seite des weiblichen Teils in solchen Fällen.

Aber bei allen hast du mit einem Schlag verschissen, wenn du lügst.
Da sind sie sich dann einig: Wir fühlen uns verasrscht, und mit sowas vergeuden wir unsere Zeit nicht.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DSK freigelassen

05.07.2011 um 10:22
Ist es nicht putzig, dass jetzt eine Journalistin behauptet, 2002 von DSK sexuell
genötigt worden zu sein und das JETZT zur Anzeige bringt? Ich traue ihm das
Vorkommnis mit dem Zimmermädchen zu, ich glaube auch an die sexuelle
Belästigung der Journalistin, aber bei der einen ist der schlechte Ruf das
Verhängnis, die andere macht sich durch Abwarten und Tee trinken unglaubwürdig.

Man will DSK unbedingt demontieren, aber auf die Art wird es schwer.
Vielleicht findet man bei tieferem Schürfen Fakten, die eher greifen, als diese.
Noch eine dritte belästigte Dame und man käme sich vor wie im Kindegarten.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DSK freigelassen

05.07.2011 um 10:36
@ramisha
Du hast es auf den Punkt gebracht, er kann sich jetzt alles erlauben, den Damen wird man nicht mehr glauben. Schon ziemlich dämlich finde ich. Naja, seinen IWF-Job ist er los,er wird aber immer wieder auf die Füsse fallen, dafür wird schon gesorgt jetzt.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DSK freigelassen

05.07.2011 um 10:38
@ramisha

Da bisher noch ein Comeback in Frankreich möglich wäre soll er wohl nun endgültig demontiert werden...

Liest man sich das Geschwurbel in der Bild durch kommt man zu dem Schluß das es hier Trittbrettfahrerei ist... auch der Wiki Artikel über sie wurde bereits im Juni aktualisiert...

Also ich persönlich glaub der Frau Banon kein Wort.

"Das Wort Vergewaltigung, das sie – gegen ihn ringend – ausgestoßen habe, habe ihn „nicht sonderlich“ geschreckt, sagte Banon im Fernsehen. "

Sie schreit nicht um Hilfe, nein, sie raunt ihm "Vergewaltigung" zu...

Er hat Dreck am stecken, da brauchen wir nich drüber reden, aber wie jetzt Eine nach der Anderen hervor kommt ist schon irgendwie komisch.

LG


melden
Goneril
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DSK freigelassen

07.07.2011 um 15:57
Natürlich kommt er frei. War doch von vornherein klar. Dass man wenn man Geld hat nicht ins Gefängnis muss ist ja schon lange bekannt.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DSK freigelassen

07.07.2011 um 16:19
@Goneril

Wikipedia: Michail_Borissowitsch_Chodorkowski

Michail Borissowitsch Chodorkowski (russisch Михаил Борисович Ходорковский, wiss. Transliteration Michail Borisovič Chodorkovskij; * 26. Juni 1963 in Moskau) ist ein russischer Unternehmer, früherer Oligarch und ehemaliger Vorstandsvorsitzender des heute insolventen Ölkonzerns Jukos. Seit Oktober 2003 – und voraussichtlich bis ins Jahr 2016 – befindet er sich in Haft.

---------

Gegenteil bewiesen!

LG


melden
Goneril
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DSK freigelassen

07.07.2011 um 16:25
@def: Der war ja auch so dumm sich den mächtigsten Politiker des Landes zum Feind zu machen. Wenn man bei uns GEld hat und sich schön der herrschenden Klasse anbiedert dann kommt man trotz krummer Geschäfte nicht in den Knast. Siehe Helmut Kohls Roll in der CDU-Spendenaffäre und Silvio Berlusconi.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DSK freigelassen

07.07.2011 um 16:37
@Goneril

Wikipedia: Madoff

Zwar nich im Bau, aber enteignet.

LG


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DSK freigelassen

07.07.2011 um 16:40
Ist doch egal, ob die Angestellte Dreck am Stecken hat oder nicht. Schlussendlich geht es nur darum, ob DSK sich sexuelle Dienste erzwungen hat oder nicht.

Falls es kein Komplott gegen DSK war, dann koennte ich mir gut vorstellen, dass die Angestellte einfach etwas super nett zu DSK sein wollte, mit ihm vielleicht schon voraus geflirtet hat, um sich ein entsprechend hohes Trinkgeld zu sichern. Wahrscheinlich hat sie diesbezueglich gar nicht unbedingt an wirklichen Sex gedacht, aber hat anderseits auch nicht gewusst, dass bei dem guten Mann relativ schnell die Sicherungen durchbrennen und er einen etwas ausgearteten sex drive hat. Als er ihr dann penetrant-agressiv auf die Pelle gerueckt ist und vielleicht sogar tatsaechlich etwas erzwungen hat, was sie nicht wollte, drehte sie den Spiess um und entschloss sich, den Mann finanziell auszunehmen. In diesem Sinne koennte man sagen, dass DSK an die Falsche geraten ist, weil er das von einer armen Imigrantin, die um ihren Job bangt, nicht erwartet hat. Aber ebenso ist die Angestellte an den Falschen geraten, weil sie wohl einfach seinen Einfluss und das damit verbundene Prozedere unterschaetzt hat und nicht darauf vorbereitet war, dass man ihre dunklen Flecken in ihrer Vergangenheit beleuchten koennte.

Das, was viele hier behaupten, naemlich, dass ein so reicher Mann wie DSK es nicht noetig habe, eine Frau zu vergewaltigen oder zu belaestigen, weil er sich jede Nobelnutte kaufen kann, faellt fuer mich schon im Vorfeld weg.
Ist DSK naemlich wirklich so sexsuechtig veranlagt, dann ist es gerade das, was ihn besonders antoernt und eine Prostituierte wird es ihm nie so besorgen koennen, wie eine "unschuldige" arme Arbeiterin, die sich von ihm ueberrumpeln laesst.


melden

DSK freigelassen

07.07.2011 um 16:58
Eigentlich wissen wir nicht was wirklich geschehen ist. Auch wenn das Zimmermädchen auch früher öfters gelogen hat, heißt das noch lange nicht, dass sie diesmal wieder gelogen hat. Aber anderseits hätte man DSK sicher nicht frei gelassen, wenn sich die Beweislage verdichtet hätte ...

Kurz gesagt, er kann der Vergewaltigung schuldig sein oder auch nicht, und das ist unabhängig vom Vorleben des Zimmermädchens.


melden

DSK freigelassen

07.07.2011 um 21:01
@def
Chodorkowski ist alles andere als ein Unschuldslamm. Das ist ein hochgradiger Krimineller. In den Staaten bekommt man für ähnliche Delikte, siehe Madoff, 150 Jahre aufgebrummt. Habe bisher nichts darüber lesen können, dass sich in Deutschland irgendjemand darüber beschwert hat.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DSK freigelassen

08.07.2011 um 07:12
@mynameisearl

Hab nix gegenseitiges behauptet. Allerdings ist es falsch zu sagen, dass einen Geld prinzipiell vorm Knast bewahrt... im Fall Chodorkowski ist allerdings nicht so klar inwieweit er dem Putin ans bein gepinkelt hat und ein Exempel statuiert wurde.

LG


melden

DSK freigelassen

08.07.2011 um 08:40
def schrieb:Hab nix gegenseitiges behauptet. Allerdings ist es falsch zu sagen, dass einen Geld prinzipiell vorm Knast bewahrt... im Fall Chodorkowski ist allerdings nicht so klar inwieweit er dem Putin ans bein gepinkelt hat und ein Exempel statuiert wurde.

LG
Selbst wenn das so wäre, ändert es ja nichts am Umstand, dass er offenbar krumme Geschäfte getätigt hat.

Angenommen Madoff hätte sich stärker politisch engagiert, wäre er dann auch ein "politischer Gefangener" und kein verurteilter Betrüger mehr?

Die antirussischen Reflexe sind in Europa noch immer stark verhaftet und deshalb wird hier mit zweierlei Mass gemessen. Ausserdem nimmt man Putin im Westen teilweise übel, dass er den "Totalausverkauf" Russlands gestoppt hat. In Russland wird er genau deswegen geliebt.

Emodul


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DSK freigelassen

08.07.2011 um 08:45
emodul schrieb:Angenommen Madoff hätte sich stärker politisch engagiert, wäre er dann auch ein "politischer Gefangener" und kein verurteilter Betrüger mehr?
Wie kommst du jetzt auf politische Gefangene?

Ich will darauf hinaus, das weniger das Geld eine Rolle spielt, und mehr die Verbindungen zur jeweiligen Regierungsspitze die Strafe bestimmen... wie ist es sonst zu erklären, dass Madoff trotz 50 Mrd. auf freiem Fuß ist, und Steuerhinterzieher jahrelang einwandern?

LG


melden

DSK freigelassen

08.07.2011 um 08:50
actreact schrieb:Es war klar, und man mussten nur darauf warten, dass die Hotelangestellte ausspionniert, verleumdet und fertig gemacht würde.
is natürlich mist wenn man die hintergründe nicht kennt...


melden

DSK freigelassen

08.07.2011 um 08:51
def schrieb:Wie kommst du jetzt auf politische Gefangene?

Ich will darauf hinaus, das weniger das Geld eine Rolle spielt, und mehr die Verbindungen zur jeweiligen Regierungsspitze die Strafe bestimmen... wie ist es sonst zu erklären, dass Madoff trotz 50 Mrd. auf freiem Fuß ist, und Steuerhinterzieher jahrelang einwandern?
Weil man im Falle von Chodorkowski immer wieder sein politisches Engagement gegen Putin ins Feld führt und in den westlichen Medien so tut, als ob dies der Grund wäre, weshalb er heute im Gefängnis sitzt.

Madoff ist aber -sowiel ich weiss- nicht auf freiem Fuss.

Emodul


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DSK freigelassen

08.07.2011 um 08:56
emodul schrieb:Madoff ist aber -sowiel ich weiss- nicht auf freiem Fuss.
Mein Fehler. Hab im Wiki was falsch gelesen. 2 Programmierer sind auf Kaution raus, da nehm ich das zurück...
emodul schrieb:Weil man im Falle von Chodorkowski immer wieder sein politisches Engagement gegen Putin ins Feld führt und in den westlichen Medien so tut, als ob dies der Grund wäre, weshalb er heute im Gefängnis sitzt.
DER Grund sicher nicht, aber bestimmt ein Haftverlängernder. ;)

LG


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden