Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rassismuss in Deutschland & Österreich

58 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Türkei, Österreich, Rassismuss, Detuschland
Diese Diskussion wurde von Merlina geschlossen.
Begründung: Über Rassismus gibt es nun wahrlich genug Threads. Zumal auch dieser hier auf die gleichen Inhalte hinaus mündet.
basbuga92
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rassismuss in Deutschland & Österreich

16.11.2011 um 23:53
Eigendlich sollte die Vorgeschichte der beiden Länder die Bevölkerung davor warnen was sie alles Falsch gemacht haben, als sie alle Schuld einer "Rasse" zuschrieben. Der großteil tat es ja auch aber es gibt immernoch genügend Menschen die solchen immensen hass auf alle Ausländer haben.


(Meistens sind die Türken und die Araber - kurz Moslems - die Opfer von heute) dies Beweist ein Vorfall in Deutschland/Mauthausen im KZ:
Naziparolen an der Mauer um die KZ Gedenkstätte Mauthausen
was unseren vätern der jud ist für uns die moslembrut
http://www.hagalil.com/archiv/2009/02/19/mauthausen/


oder dieser Fall in Deutschland:

Entsetzen über Verstrickung von V-Leuten
Allem Anschein nach waren V-Leute des Verfassungsschutzes eng mit den Vorgängen um die Zwickauer Terrorzelle verbunden. Bei mehreren Morden soll ein Vertrauensmann des Staates unmittelbar vor Ort gewesen sein. Die Parteien im Bundestag reagieren erschrocken. Heute sollten die Verfassungsschützer Rede und Antwort stehen.
http://www.rp-online.de/politik/deutschland/entsetzen-ueber-verstrickung-von-v-leuten-1.2600589

NPD - Nationaldemokratische Partei Deutschlands: die Legale Nazi-Partei in Deutschland


und dann noch ein Paar in Österreich:

Brandanschlag auf türkischen Kulturverein in Kufstein (Das ist 50m von meiner Arbeitsstelle entfernt!)

http://regionaut.meinbezirk.at/kufstein/chronik/brandanschlag-auf-tuerkischen-kulturverein-in-kufstein-d44479.html

Angst vor dem Islam:
Für die Studie im Auftrag des Internationalen Institutes für Liberale Politik wurden Ende Jänner/Anfang Februar über 1.000 repräsentativ ausgewählte Personen ab 16 Jahren befragt. 54 Prozent hielten dabei die vorgelegte Formulierung "der Islam stellt eine Bedrohung für den Westen und unsere gewohnte Lebensweise dar" für richtig. 19 Prozent hielten sie für falsch, 27 Prozent waren unentschieden beziehungsweise gaben kein Urteil ab. Das Gefühl der Bedrohung ist besonders bei Österreichern über 50, Personen mit mittleren Bildung und bei Landbewohnern verbreitet.
http://www.news.at/articles/1014/10/265985/halb-oesterreich-angst-islam-54-prozent-bedrohung


FPÖ - Freiheitliche Partei Österreich: die Legale Nazi-Partei in Österreich
Beschreibung: Blau, rassistisch, hetzreden, antimoslem-Propaganda, ...

noch dazu kommt der alltägliche Rassismuss in Schulen und in der Öffendlichkeit:
"scheiß Türke/Tirk!!!" - muss ich min. 10-mal die Woche über mich ergehen lassen ;) blöde Welt

und zum Abschluss noch ein Video
http://www.youtube.com/watch?v=id8LoC5rpAc
der Typ übertreibt zwar ein bisschen aber so im groben passt es genau

Was ist eure Meihnung dazu?


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rassismuss in Deutschland & Österreich

17.11.2011 um 09:15
@basbuga92
Wo wohnst du? Ich wohne in Kärnten und habe nichts grossartiges im Bezug auf ausländerhass mitbekommen.


melden

Rassismuss in Deutschland & Österreich

17.11.2011 um 09:50
Dieser Rassismus ist wirklich eines der primitivsten, rückständigsten und gefährlichsten Probleme der Menschheit.
Ich meine ich gebe zu man muss immer wieder aufpassen, dass man nicht in ein Muster verfällt wenn einer oder mehrere einer bestimmten Gruppe negativ auffallen, dass man dann nicht denkt:
Ja die.... sind hald so und so.
Das ist einfach Schwachsinn. Auf jeden idiotischen Ausländer oder Migranten könnte man mindestens genausoviele absolut idiotische Inländer nennen und auf jeden intelligenten, sozialen Inländer könnte man genügend Ausländer und Migranten finden.

Man sollte den Menschen nach seiner Lebensweise, seinen Ansichten und Taten beurteilen und nicht nach so oberflächlichem Unsinn wie Hautfarbe und Geburtsort.
Warum lernen das die Menschen eigentlich nie?
Warum lernen wir nicht aus der Vergangenheit, ich weiß es nicht, der Fremdenhass nimmt wie mir scheint leider zu :(


melden

Rassismuss in Deutschland & Österreich

17.11.2011 um 09:56
liegt wohl in unserem ältesten teil unserem gehirn, der amygdala, alles fremde ist vorab erstmal gefährlich.

gefahr lässt dann nur noch 2 möglichkeiten offen, 1.) die flucht, 2.) der angriff


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rassismuss in Deutschland & Österreich

17.11.2011 um 10:07
kastanislaus schrieb:Man sollte den Menschen nach seiner Lebensweise, seinen Ansichten und Taten beurteilen und nicht nach so oberflächlichem Unsinn wie Hautfarbe und Geburtsort.
Warum lernen das die Menschen eigentlich nie?
Und du meinst du bist der einzige Erleuchtete? Also ich kenne Niemanden der das nicht so sieht. Aber ich nehm dir auch nicht ab das du über die Straße gehst, einer heißen Maus begegnest und dir denkst: "Man, hat die einen scharfen Charakter!"

Der 1. Eindruck ist immer oberflächlich... der 2. ist dann eher tiefgründig... rassistisch ist das aber nicht im geringsten...

LG


melden

Rassismuss in Deutschland & Österreich

17.11.2011 um 10:10
Ich bin Mitglied der FPÖ und kann dir versichern das solche Leute sofort rausfliegen würden.

Immer dieser Rassismus gegenüber FPÖlern.


melden

Rassismuss in Deutschland & Österreich

17.11.2011 um 10:12
@Creizie
welche? die gegen rassismus sind?


melden

Rassismuss in Deutschland & Österreich

17.11.2011 um 10:14
@dasewige

Nein die Neonazis die was immer wieder versuchen sich in die Partei zu schleichen.


melden

Rassismuss in Deutschland & Österreich

17.11.2011 um 10:16
Ja es gibt Rassismus und nicht nur in Deutschland und Österreich und nicht nur in einigen Köpfen von Deutschen und Österreicher. @basbuga92


melden

Rassismuss in Deutschland & Österreich

17.11.2011 um 10:26
basbuga92 schrieb:Eigendlich sollte die Vorgeschichte der beiden Länder die Bevölkerung davor warnen was sie alles Falsch gemacht haben, als sie alle Schuld einer "Rasse" zuschrieben. Der großteil tat es ja auch aber es gibt immernoch genügend Menschen die solchen immensen hass auf alle Ausländer haben.
Juden sollten eigentlich auch gelernt haben, dass Rassismus mehr als schlecht ist.
Aber guck dich mal um in Israel, da gibt es so einige Rassisten und Rechtsextremisten, die schärfste Reden schwingen über vermeintlich wertlose Araber.
Und ich will jetzt Gaza keineswegs mit KZs vergleichen, jedoch sollten eigentlich gerade die Juden begriffen haben, dass man Menschen nicht in großen, abgeschlossenen Gefängnissen einsperrt. Trotzdem wird es gemacht und man fühlt sich absolut im Recht.

Was ich damit sagen will: Du kannst nicht automatisch annehmen, dass man aus der Vergangenheit in der Zukunft was lernt.


Und selbst wenn das der Fall ist, dann darf die Lehre sicherlich nicht lauten, dass sich alle Deutschen ruhig wegzuducken haben, wenn jemand mit einem anderen Hintergrund auftritt.


Es sollte mal nicht immer wieder so getan werden, als sei Rassismus und Fremdenfeindlichkeit ein rein deutsches Problem, sowohl in anderen Ländern als auch in Deutschland habe ich sowas oft genug und in großer Schärfe von Leuten gesehen, die einen anderen, kulturellen Hintergrund hatten oder die ein Aussehen besaßen, das dem Sprecher nicht passte.

Ich hab schon Afghanen sagen hören:,,Boa ich hasse Russen!"
Oder Araber darüber sprechen hören, dass sie ,,Nigger" nicht leiden können.
Und Türken, die abfällig von ,,deutschen Schlampen" und ,,Scheiß Deutschen" sprachen.

Was nun die Religionen angeht: Wir müssen ja wohl nicht darüber reden, was so manche Muslime vom Stapel gegen Andersgläubige lassen, nicht wahr?
Von wegen sie seien unreine Schweine, sie müssten alle in der Hölle brennen, sie seien minderwertig usw.

Das sagen nicht alle Muslime? Oh, schön.

Tja, es sind auch bei weitem nicht alle Deutschen oder Österreicher ausgeprägte Rassisten.


Also tret mal hier nicht mit so einem Getue auf, als seien Rassismus und Fremdenfeindlichkeit ein rein deutsches Problem.

Du prangerst Verbrechen von Deutschen/Österreichern an Menschen anderer Nationalität und Ethnie an?

Dann mache ich das genauso mit Verbrechen an Deutschen.
Prostituierte müssen türkischen Machos dienen, die ihre Zuhälter sind, Albaner schmuggeln und verkaufen Heroin, Leute aus Arabien fühlen sich schon durch falsche Blicke beleidigt und rasten aus, Russen verüben Auftragsschlägereien, von polnischen Banden werden auf Bestellung Maschinen von der Baustelle und Luxusautos geklaut...


Dies Spielchen können wir ewig weiterspielen.

Oder wir können den Kreis durchbrechen und uns klarmachen, das jeder ein gewisses Maß Vorurteile und Rassismus hat. Wirklich intelligente und offene Menschen sind aber in der Lage, ihre Meinungen auch zu ändern, neue Erfahrungen zu sammeln, ehemals fehlerhafte Ansichten zu revidieren.

Das unterscheidet einen von den wirklich überzeugten Rassisten, wie sie in jedem Volk und allen möglichen Gruppen zu finden sind.


melden

Rassismuss in Deutschland & Österreich

17.11.2011 um 10:34
es ist doch komisch, in einem land wird eine rechtsextreme gewalttat aufgeklärt, die sich über jahre hingezogen hat und wo höchstwahrscheinlich staatsorgane beteiligt sind.

was passiert, alle arten von medien stürzen sich darauf. bitte nicht falsch verstehen, die öffentlichkeit muss darüber aufgeklärt werden, ohne wenn und aber.

was verschwindet aber aus den medien?


deswegen provokativ: die politiker halten einen dankesgottesdienst ab und danken für das thema rechtsextremismus.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rassismuss in Deutschland & Österreich

17.11.2011 um 10:46
@dasewige

Genau das ist es... EU Krise, IRAN, illegaler Libyen Krieg... alles vergessen. Verfassungsschutz sei Dank...

LG


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rassismuss in Deutschland & Österreich

17.11.2011 um 10:55
Rassismus hat in Deutschland einen ganz anderen Stellenwert als in Österreich.
Sicherlich liegt der Grund in der Vergangenheit, dass man einem Österreicher
fremdenfeindliche Äußerungen eher vergibt.


melden

Rassismuss in Deutschland & Österreich

17.11.2011 um 10:58
ja, mir ist der hype darum auch ein wenig zu sehr aufgebauscht.

kein sprechen, jedliche art von gewalt ist scheisse. aber auf diese art und weise kann man halt prima gesetze installieren, die man so nicht durch bekommt. schaun wir mal, was sich daraus entwickelt. die angst vom bösen muslim scheint wohl ausgelutscht, dass man jetzt die nazikeule auspacken muss.

vielleicht will man unterbewusst was setzen, emotionen erzeugen, die zum einnicken bestimmter aktionen gut sind.

who knows


melden

Rassismuss in Deutschland & Österreich

17.11.2011 um 11:02
@def
sollten wir dem verfassungsschutz nicht ein dankesschreiben schicken? das sie uns von diesen themen befreit haben und somit die volksseele sich auf das wahre böse richten kann.


denn nadelstreifentäter die durchs zocken, die grundlage zum leben von vielen menschen vernichten ist doch wirklich nicht böse nur ein sozial verträgliches bereinigung der weltbevölkerung.

warum ist es nicht böse? das zocken mit grundnahrungsmitteln ist erlaubt und nach meiner ansicht gewollt.

man muß sich das mal auf der zunge vergehen lassen, millionen menschen dem sicheren hungertod ganz ganz nah gegen den tot von 10 mitmenschen.

ja ich weiss die 10 sind tot, die millionen noch nicht


melden

Rassismuss in Deutschland & Österreich

17.11.2011 um 11:09
Kc schrieb:jedoch sollten eigentlich gerade die Juden begriffen haben, dass man Menschen nicht in großen, abgeschlossenen Gefängnissen einsperrt. Trotzdem wird es gemacht und man fühlt sich absolut im Recht.
Was sollte man mit Terroristen, Mördern und anderweitigen Schwerverbrechern den sonst so machen?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rassismuss in Deutschland & Österreich

17.11.2011 um 11:13
@dasewige

Ich würde es nicht gar so sarkastisch unterlegen. Rechtsextremismus muss klar im Auge behalten werden und ggf. auch eingegriffen werden, aber was zur Zeit los ist ist eine Farce und lenkt von den eigentlichen Problemen die auf uns zukommen ab...
jimmybondy schrieb:Was sollte man mit Terroristen, Mördern und anderweitigen Schwerverbrechern den sonst so machen?
KC meinte in dem Kontext den GAZA-Streifen... ich bin jetzt auf deinen Nachweis gespannt das alle im Gazastreifen internierten "Terroristen, Mördern und anderweitigen Schwerverbrecher" sind... vor allem bei den Kindern bin ich da sehr gespannt. :)

LG


melden

Rassismuss in Deutschland & Österreich

17.11.2011 um 11:19
@def
ich gebe dir recht, man muß sie im auge behalten und gesetzeskonform eingreifen, keine frage.


melden

Rassismuss in Deutschland & Österreich

17.11.2011 um 11:21
@jimmybondy

Vielleicht ist ja ein Platz in der israelischen Politik für diese Leutchen frei ^^

Ich meine, so einige bekannte Vertreter auch hoher Regierungsränge sind schon durch entsprechende Aussagen, Befehle und Taten aufgefallen.

Jitzchak Rabin nannte man einst nicht umsonst ,,Knochenbrecher".

Ariel Scharon störte es bei seinen Kommandounternehmen nicht besonders, wenn Zivilisten in größerer Zahl starben (solange es keine Juden waren).

Und hey, der gute Avigdor Lieberman ist sogar israelischer Aussenminister, obwohl er eine nationalistische Partei anführt und Deportationen und Gesinnungstests für Einwohner Israels für sinnvoll hält.

Also, scheinbar hat man in Israel kein wirkliches Problem mit Terroristen, Mördern und Schwerverbrechern. Naja, solange es keine arabischstämmigen sind ^^


melden
Anzeige

Rassismuss in Deutschland & Österreich

17.11.2011 um 11:24
@def

Oh ich werde Deine Erwartungshaltung sicher wieder entäuschen in dem ich nun anführe,
welchber Art etwa die freigelassenen Gefangenen waren, welche gegen Gilad Schalit
ausgetauscht wurden:

http://immobilien-eu.blogspot.com/2011/10/israel-gefangenen-austausch-280-morder.html

jihadkid


Ich würde natürlich nicht soweit gehen zu behaupten, das solche Kinder eigenverantwortlich handeln...

tYgKafp Hitlergruss-Hamas-kl-Format

Ich nenne derlei Leute übrigens auch dann Terroristen, wenn sie nicht im Knast sitzen. ^^

Aber es ist natürlich hahnebüchener Unsinn das es solche Leute überhaupt gibt, das ist alles nur Juden-PR. ^^


melden
349 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt