Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sollten Anonymous-Anhänger eine Partei gründen?

21 Beiträge, Schlüsselwörter: Partei, Piraten, Anonymous

Sollten Anonymous-Anhänger eine Partei gründen?

08.02.2012 um 01:55
Sollten Anonymous-Anhänger eine Partei gründen ?

Diskussion: Diskussion: Sollten Anonymous-Anhänger eine Partei gründen?


melden
Anzeige
JA
31 Stimmen (22%)
NEIN
86 Stimmen (62%)
Mir egal.
21 Stimmen (15%)

Sollten Anonymous-Anhänger eine Partei gründen?

08.02.2012 um 02:05
Ich stelle mal die offensichtliche Frage - was ist mit den Piraten?


melden

Sollten Anonymous-Anhänger eine Partei gründen?

08.02.2012 um 07:10
Du weißt schon was Anonymous ist und heißt? Dann wäre ja der "Witz" weg.


melden

Sollten Anonymous-Anhänger eine Partei gründen?

08.02.2012 um 07:10
Ich stell mal die offensichtliche Frage - wozu brauchen wir Thread UND Umfrage, wenn beides gleichzeitig gegründet wurde? Kann man doch wunderbar unter der Umfrage diskuttieren.


melden

Sollten Anonymous-Anhänger eine Partei gründen?

08.02.2012 um 09:39
Soweit ich das verstehe, ist Anonymus ja mehr eine gemeinsame Idee als eine Organisation, richtig? Und so weit ich das mitbekommen habe, scheinen die einzelnen Mitglieder sehr unterschiedliche Meinungen dazu zu haben, was Gerechtigkeit ist und welche Aktionen gerechtfertigt sind. Sobald mal sowas wie eine offizielle Parteilinie ausgegeben wird, werden sich wohl die meisten abwenden und sich einen neuen Namen suchen.

Abgesehen davon wäre es sicher witzig zu beobachten, wie die Diskussionen verlaufen, sobald mal politische Tagesthemen wie "Spitalsreform" oder einfach nur das nächste Sparpaket zu diskutieren sind.


melden

Sollten Anonymous-Anhänger eine Partei gründen?

08.02.2012 um 09:54
D4VE schrieb:Du weißt schon was Anonymous ist und heißt? Dann wäre ja der "Witz" weg.



Außerdem wäre es dann nicht mehr das , was es jetzt ist. Eine art Kollektiv ohne wirkliche führung.
Man kann schon sagen ein Fall von funktionierender Anarchie.

Und in dem Moment wo sie eine Politische Partei würden,wären sie nicht mehr Anonymous


melden

Sollten Anonymous-Anhänger eine Partei gründen?

08.02.2012 um 10:21
Anonymous ist keine Organisation oder Partei, sondern sozusagen ein Haufen Empörter mit mehr oder minder guten, technischen Kenntnissen, die einfach mal willkürlich irgendwen mit Cyberattacken überziehen.

Was würden die als Partei machen, wenn sie an die Macht kämen? Alle, die ihnen nicht passen, einfach plattmachen, wie sie es derzeit im Internet tun?


melden

Sollten Anonymous-Anhänger eine Partei gründen?

08.02.2012 um 10:37
Kurz und knapp: Nein.


melden

Sollten Anonymous-Anhänger eine Partei gründen?

08.02.2012 um 12:05
wieso eigentlich, man muss doch keine partei sein um was zu erreichen


melden

Sollten Anonymous-Anhänger eine Partei gründen?

08.02.2012 um 12:24
Klares und deutliches "Nein"


melden

Sollten Anonymous-Anhänger eine Partei gründen?

08.02.2012 um 15:05
können sie von mir aus machen, wählen werde ich die aber nicht.


melden

Sollten Anonymous-Anhänger eine Partei gründen?

08.02.2012 um 15:21
Das Parteiensystem ist sowieso überholt und marode.
Warum sollen also die 'Protestler' von Anonymous, die etwas verändern wollen, dabei mitmachen ???

Durch die Piraten wird Anonymous jetzt schon vertreten, denke ich, das sollte als lockere Verbindung zum Staat reichen ...


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Anonymous-Anhänger eine Partei gründen?

10.02.2012 um 02:44
Vorsicht: Die Leute von Anonymous sind keine Gutmenschen, ich spüre da auch kriminelle Energie. Besser sind die Arrivierten, d. h. CCC, Piratenpartei, Wahrheitsbewegung und andere. Man kann Acta beschließen, aber es ist nicht durchsetzbar, es ist zu spät. Es ist so, wie das Zigarettenverbot in Frankreich, aber 10 cigarettes after.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Anonymous-Anhänger eine Partei gründen?

10.02.2012 um 02:48
Sie sollten sich auf jeden Fall erstmal alle ordentlich in Listen eintragen und dann sehen wir mal weiter. :D


melden

Sollten Anonymous-Anhänger eine Partei gründen?

10.02.2012 um 02:59
noch mehr kriminelle im buta????


melden

Sollten Anonymous-Anhänger eine Partei gründen?

10.02.2012 um 03:07
Legion4 schrieb: Eine art Kollektiv ohne wirkliche führung.
Es gibt keine Gruppierung ohne Spitze. Irgendeiner plant und der Rest (gelangweilte, pseudofrustrierte) zieht mit auspurem Spaß am zerstören.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Anonymous-Anhänger eine Partei gründen?

10.02.2012 um 05:14
saba_key schrieb:Besser sind die Arrivierten, d. h. CCC, Piratenpartei, Wahrheitsbewegung und andere.
WTF?
saba_key schrieb: Wahrheitsbewegung
saba_key schrieb: Wahrheitsbewegung
saba_key schrieb: Wahrheitsbewegung
saba_key schrieb: Wahrheitsbewegung
saba_key schrieb: Wahrheitsbewegung
saba_key schrieb: Wahrheitsbewegung
ohh mein gott hat er das wirklich geschrieben?


melden

Sollten Anonymous-Anhänger eine Partei gründen?

10.02.2012 um 08:43
Auch sollte man sich fragen, ob die Anonymous-Leute überhaupt in der Lage sind, Politik zu machen!

Bisher beschränkten sich ja deren Handlungen im Prinzip auf Drohungen, auf die Feststellung, etwas bestimmtes sei Sch... und müsse bekämpft werden, auf die eine oder andere Weise.

Jetzt mal ohne die üblichen Politikerwitze über Unfähig- und Selbstgefälligkeit:

In Regierungsverantwortung braucht man schon auf Kommunalebene mehr.
Man muss in der Lage sein, nicht nur das offensichtliche zu sehen, sondern auch Zusammenhänge und Auswirkungen von seinen Handlungen zu begreifen und Verantwortung zu tragen.

Auch muss man in der Lage zu Verhandlungen und vernünftiger Konfliktfähigkeit sein.
Man kann nicht beispielsweise dann, wenn man mit einem anderen Land nicht einig ist, das einfach mit einer Cyberattacke überziehen und man muss zahlreiche Interessen bedenken - womit ich keineswegs nur Partikularinteressen meine.


Können Anonymous-Mitglieder das leisten?


Wenn nicht, dann wären sie nur eine weitere, gewöhnliche Nischenpartei, der es nur um einzelne Angelegenheiten wie Informationsfreiheit geht, wie etwa die Piratenpartei.


melden
Kongo_Otto
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sollten Anonymous-Anhänger eine Partei gründen?

10.02.2012 um 09:12
Wenn man weiß was Anonymous ist, stellt sich die Frage erst gar nicht.
Anonymous ist keine Gruppe oder ein Personenkreis und hat bzw. kann gar keine bestimmte allgemeine Meinung haben.

Jeder ist Anonymous.


melden
Anzeige

Sollten Anonymous-Anhänger eine Partei gründen?

04.03.2012 um 12:22
Auf gar keinen Fall!


melden
771 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt