Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

English Defense League

41 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Europa, England, Patriotismus, Islamkritik, EDL
marc83
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

English Defense League

08.04.2012 um 20:39
@ Doors für euch sind immer alles gleich Faschischisten ne xD


melden
Anzeige

English Defense League

08.04.2012 um 20:51
Es sind Kriminelle die aus der Footballfirm und hooligan szene entstanden. Sie sind so ziemlich rassistisch und suchen sich einen "Feind" meist das System aber in neuster Zeit scheinbar den Moslem. Das Ganze ist Vergleichbar mit der Skinheadszene ebenfalls aus England die früher jugendkultur jamaikanischer Einwanderer war und heute die von Neo-nazis zweckentfremdet wurde. England hat viele pakistanische Einwanderer die unterhalb der Armutsgrenze leben, gleichzeitig gibt es aber viele Pakistanis die sehr reich sind und Akademiker und Politiker sind.


melden

English Defense League

08.04.2012 um 21:15
@marc83

Nein, nur Leute, die sich so äussern und so benehmen.


melden

English Defense League

08.04.2012 um 21:16
Warum wird Nationalismus eigentlich immer gleich mit Nationalsozialismus gleichgesetzt? Eigentlich hat Nationalismus grundsätzlich nichts mit Ausländerfeindlichkeit, Antisemitismus oder ähnlichem zu tun, was allen Anschein nach immer wieder von einer überwältigenden Anzahl von Menschen vergessen wird.

Nun, diese EDL scheint wohl eine nationalistische/patriotische politische Bewegung zu sein, bei der es, wie eigentlich in jeder Partei, wohl Menschen mit verschiedensten Ansichten unter dieser Grundansicht zu geben scheint. Dies reicht garantiert von rechtsradikal Anmutenden, bis hin zu reinen Provokateuren, was sicherlich auch einige ehemalige oder aktive Hooligans einschließt.

Sich radikalem Islamismus entgegenzustellen sehe ich auch als recht heikle Angelegenheit an, da sich hinter dieser eigentlich ganz strebsamen Attitüde leicht etwas mehr als nur das verbergen kann. Der Islam als Religion muss akzeptiert werden, da Menschen das Recht haben, sich für diese Religion zu entscheiden und diese ebenfalls auszuüben. Bedenken muss man natürlich, dass Religion in extremistischen Zügen nie gesund ist, da dabei immer eine Art Feindbild heraufbeschworen wird und es so nicht für alle Menschen positiv sein kann.

Im Video kann man von Minute 00:20 bis 00:30 sehen, wie Anhänger der EDL den Heimkehrenden Soldaten der Britischen Armee zujubeln. Etwas mehr Anerkennung von Soldaten der Bundeswehr hier in Deutschland würde uns auch nicht schaden, ganz unabhängig von Sinn oder Unsinn der Einsätze.

Weshalb man sich wegen all dem mit der Polizei prügeln muss, erschließt sich mir allerdings nicht ganz. Das im Video gezeigte Material vermittelt aber auch den Anschein, dass man auf diese Tatsache stolz zu sein scheint. Das kann aber natürlich auch damit zusammenhängen, dass sich unter den Anhängern dieser Bewegung wie weiter oben bereits erwähnt, eine große Anzahl von Provokateuren befindet.

Gruß


melden
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

English Defense League

08.04.2012 um 23:40
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,777315,00.html

...

Zu all dem steht auch Ray nach wie vor, nur mit dem Massenmord will er nichts zu tun haben. Ray, der 2008 aus Großbritannien floh, nachdem ihm einerseits Strafverfolgung wegen Anstiftung zu rassistisch motivierter Gewalt drohte, andererseits Gewalt seitens seiner Ex-Kumpane von der EDL, die laut Ray "von Nazis gekapert wurde", distanzierte sich nun deutlich von Breivik. "Ich werde beschuldigt, sein Mentor gewesen zu sein", sagte er einer britischen Reporterin, die ihn an seinem Wohnort auf Malta aufsuchte. "Ich könnte definitiv eine seiner Inspirationen gewesen sein. Es sieht danach aus. Aber was er getan hat, war absolut böse. Ich könnte so etwas niemals tun, um meine Ideen voran zu bringen."

Auch das ist eine Distanzierung von der Tat, nicht von der Gedankenwelt dahinter, auch wenn er gegenüber der "Times" tatsächlich "sorry" sagte - Reue ist ein dehnbarer Begriff. Immerhin: Ray erklärt auch, er sei "gern bereit", den norwegischen Behörden Rede und Antwort zu stehen.

...



Entweder entsprechen Handlungen dem geltenden Gesetz oder nicht und werden verfolgt.

Worum geht es eigentlich?


melden

English Defense League

09.04.2012 um 00:46
Ich denke die Verbrennung von Naziflaggen ist eine radikale Vorbeugung und Abgrenzung, um nicht in dem Topf "dieser" zu landen.
Denn als oberflächlicher Beobachter mag diese Gruppierung zuallererst in diesem landen.

@Lightstorm
Dachte mir gerade bestimmt arbeitslose junge Männer die aus Langweile Action suchen. Und siehe da es stimmt.
Im Wiki Artikel heißt es:
Sie stammen zumeist aus Mittelengland, wo durch den Niedergang der angestammten Industrie hohe Arbeitslosigkeit herrscht


Dann würde ich mal sagen, gibt den Möchtegern Kulturbeschützern Bildung und Arbeit. Der beste Weg um für sein Land und Kultur etwas zu tun.

Das ist die selbe radikale Masse wie die in muslimischen Ländern mit hoher Arbeitslosigkeit wo die jungen Männer viel Zeit und Leere haben für radikale Bewegungen. Jeder braucht schließlich ein Sinn im Leben.
Deine Meinung kann ich auf den ersten Blick nur teilen.


melden
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

English Defense League

09.04.2012 um 00:57
@AdLibitum

Letztendlich können so viele Nazi Flaggen verbrannen wie sie wollen, ändert doch an den politischen Ideologien überhaupt nichts.

"Die EDL entstand ursprünglich aus einem Netzwerk von Fußballfans und Hooligan-Gruppierungen. Diesem Umfeld wird von den meisten britischen Medien der Vorwurf gemacht, rassistisch und gewaltbereit zu sein. Es bestehen personelle Verbindungen zur rechtsextremen British National Party (BNP), wobei sich beide Organisationen voneinander distanzieren. So wurde eine Webseite der EDL von Chris Renton eingerichtet, der als BNP-Aktivist gilt.[30] Alan Lake, mutmaßlicher Finanzier[31][32] und maßgeblicher EDL-Stratege,[33] hat u. a. die nationalistische schwedische Partei „Sverigedemokraterna” beraten.[33] Bei dem gelegentlich als Kopf oder Gründer der EDL benannten „Tommy Robinson“[30] handelt es sich nach Erkenntnissen britischer Medien um das mutmaßliche BNP-Mitglied Stephen Yaxley-Lennon."

http://derstandard.at/1265852218469/Rechtsextreme-National-Party-muss-sich-fuer-nicht-weisse-Mitglieder-oeffnen


melden

English Defense League

09.04.2012 um 01:02
@mnm

Das ist richtig. Aber hast du eine andere Erklärung dafür, weshalb sie Naziflaggen abfackeln?

Für mich ist das ein klares Zeichen der Abgrenzung.


melden

English Defense League

09.04.2012 um 01:03
individualist schrieb:Es sind Kriminelle die aus der Footballfirm und hooligan szene entstanden. Sie sind so ziemlich rassistisch und suchen sich einen "Feind"
In der englischen Hooliganszene tummeln sich auch ziemlich viele Schwarze.


melden

English Defense League

09.04.2012 um 01:08
AdLibitum schrieb:Das ist richtig. Aber hast du eine andere Erklärung dafür, weshalb sie Naziflaggen abfackeln?

Für mich ist das ein klares Zeichen der Abgrenzung.
Ach komm, bestimmt wurden die Flaggen auch medienwirksam verbrannt oder?
Ich würde denen nicht jeden Mist abkaufen, zumal dieser Tommy Robinson wegen diverser Straftaten belangt wurde und nicht gerade vertrauenswürdig klingt.

@mynameisearl

Ja und? Es gibt in ganz Europa diverse Nazigruppierungen. In dem Fall werden die wohl eher gemeinsam gegen den Islam hetzen, mit "handfesten Argumenten".


melden
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

English Defense League

09.04.2012 um 01:18
@AdLibitum


Gibt es Bilder von den Flaggen?

Könnten Symbole von anderen ungeliebten Gruppen sein, eine Alibiveranstaltung, was auch immer.

Viel wichtiger ist, was wollen sie und wie wollen sie das umsetzen.

"Der "Reputationsschild": Seriös auftreten, sich von Extremen distanzieren

Das klingt ähnlich wie bei Fjordman, Breiviks Hauptquelle und wohl der bekannteste rechte Blogger, der sich bereits kurz nach dem Doppelanschlag entsprechend geäußert hatte. So wie nun viele andere rechte Publizisten. Der Tenor: Breivik sei ein Einzeltäter, ein Spinner, ein Irrer, seine Mordtaten seien grausam, nicht zu rechtfertigen. Doch die eigentliche Ursache sei ja bekannt: der Islam. Gegen den müsse man sich wehren im Westen, wenngleich man radikale Maßnahmen und Gewalt generell ablehne.

Ausgerechnet der norwegische Massenmörder hat eine solche Haltung im Bezug auf frühere Forderungen, alle Muslime aus Europa zu deportieren, in seinem Manifest kritisiert und erklärt: "Der Grund, warum Autoren, die über Dinge wie Eurabia und die Islamisierung Europas schreiben - Fjordman, Ye'or, Bostom etc. - nicht aktiv in die Diskussion um Deportationen eingreifen, ist, dass diese Methode als zu extrem gilt (und so ihren Reputationsschild beschädigen könnte)."

Dieses Statement ist stilistisch verbesserungsfähig, aber unmissverständlich. Laut Breivik halten sich die Vordenker eben heraus aus den schmutzigen Seiten des "Kulturkampfes", pflegen ihren "Reputationsschild", um ihre Themen in den Mainstream der gesellschaftlichen Diskussion tragen zu können. "

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,777315,00.html


".. Zu all dem steht auch Ray nach wie vor, nur mit dem Massenmord will er nichts zu tun haben. Ray, der 2008 aus Großbritannien floh, nachdem ihm einerseits Strafverfolgung wegen Anstiftung zu rassistisch motivierter Gewalt drohte, .."

Jemand der aus sein Land fliehen musste und gegen Gewalt ist.
Wer es glaubt.


melden

English Defense League

09.04.2012 um 01:20
@kruge

Ich habe mich jetzt nur sehr oberflächlich mit dieser Gruppe befasst und abkaufen tue ich denen auch nichts, zumal es mir eigentlich ziemlich am Arsch vorbei geht.

Medienwirksam verbrannt? Kann sein! Aber die Frage die sich mir dann stellt ist:"Steckt eine Gruppierung die mit der Nazi-Ideologie symphatisiert eine Naziflagge in Brand, nur aus dem Grund sich dafür medienwirksam und präsent in Szenen zu setzen?"


melden
mnm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

English Defense League

09.04.2012 um 01:24
"Zur Verteidigung der militanten rechtsextremistischen English Defence League (EDL) schrieb Michael Stürzenberger, politisch inkorrekter (PI) Kumpel des mehrfach einschlägig vorbestraften EDL-Führers Stephen Yaxley-Lennon alias Tommy Robinson (siehe hier), am vergangenen Freitag:

Als Beweis dafür sollte ein Foto dienen, das Stürzenberger direkt über diesem Halbsatz platzierte. Dumm nur, dass darauf nicht zu sehen ist, wie eine Hakenkreuzflagge verbrannt wurde,
sondern ein brennendes Transparent, auf dem das Hakenkreuz durchgestrichen ist – was von der Intention her einen großen Unterschied ausmacht und schon deshalb genau das Gegenteil dessen beweist, was Stürzenberger der PI-Anhängerschaft einreden will."


http://www.politblogger.eu/anguis-fragilis-stuerzenbergeris/


melden

English Defense League

09.04.2012 um 01:28
@mnm

Siehe erste Seite.

Das geht mir ehrlich gesagt zu sehr in die Tiefe. Ich möchte nicht viel Zeit und Aufwand in dieses Thema investieren, einzig und alleine wollte ich nur meine Vermutung über die "Naziflaggen Verbrennung" kund geben, mehr an und für sich nicht.
Deßhalb bin ich wahrscheinlich nicht der geeignete Diskussionspartner den du suchst.


melden

English Defense League

09.04.2012 um 01:31
@mnm

Das mit der durchgestrichenen Flagge hab ich auch mitbekommen.
Ich glaube sie meinten tatsächlich das gemeine Hakenkreuz, waren aber zu dumm es unmissverständlich auszudrücken.

Die Intention dürfte aber klar sein, und wurde von dir im ersten Teil völlig richtig dargestellt.


melden

English Defense League

09.04.2012 um 02:20
@kruge


Stört mich nicht.


melden

English Defense League

09.04.2012 um 12:07
@mynameisearl
Ich sage auch dass die EDL aus der Hooliganbewegung entstanden ist und außerdem ist nicht jeder Hooligan ein Nazi aber es gibt verdammt viele Nazis die Hooligans sind. Und wie gesagt definiere ich die EDL Hauptsächlich als kriminelle Organisation, die nicht nur Propaganda veranstalten und Leute verprügeln, sondern auch Raubdiebstähle veranstalten und mit Drogen handeln.


melden

English Defense League

09.04.2012 um 13:08
@ Jo mich auch nicht. Sollen halt die drauf reinfallen, die es für nötig halten.


melden
Atrati
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

English Defense League

11.04.2012 um 03:55
Ich weiß nicht. Aber den radikalen Islam mit Blumen bekämpfen geht wohl leider nicht. Von daher ist die EDL eine natürliche Reaktion. Gewalt erzeugt Gegengewalt und Linksextremisten sind auch nicht friedlicher wenn sie auf die Straße gehen. Auch wenn sie angeblich immer für Toleranz etc. demonstrieren. Ich finde das alles nicht gut. Wer Wind säht, wird Sturm ernten. Das gilt für alle Parteien


melden
Anzeige
Ur-Uhr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

English Defense League

11.04.2012 um 11:21
Atrati schrieb:Ich weiß nicht. Aber den radikalen Islam mit Blumen bekämpfen geht wohl leider nicht. Von daher ist die EDL eine natürliche Reaktion. Gewalt erzeugt Gegengewalt und Linksextremisten sind auch nicht friedlicher wenn sie auf die Straße gehen. Auch wenn sie angeblich immer für Toleranz etc. demonstrieren. Ich finde das alles nicht gut. Wer Wind säht, wird Sturm ernten. Das gilt für alle Parteien
Auch wenn mich stört, dass solche Gruppen oft nicht differenzieren, finde ich es absolut in Ordnung das es auch solche Gruppen gibt, wenn sich radikale islamistische Gruppen in Europa breitmachen.


melden
349 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt