weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Problem Deutschenfeindlichkeit

40 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Europa, Christ, Deutschfeindlichkeit, Koran Deutschland
Diese Diskussion wurde von Dr.Shrimp geschlossen.
Begründung: Diskussion: Sind Ausländer zu inländerfeindlich?
Rude
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Problem Deutschenfeindlichkeit

04.07.2012 um 18:43
Deutschenfeidnlichkeit und hass gegen andersgläubige wird ja bei medien und politiker unter den teppich gekehrt,was ich nicht gut finde warum darf man den in deutsclnd nicht darüber reden? Deutsche werden als fleischfresser beschimpft oder als scheiß deutscher aber das gilt anscheinend nicht als strafbestand, aber wenn man einen türken "scheiß türke" oder "scheiß muslim" hinterherruft dann weiß bestimmt jeder was los wäre.
http://www.tagesspiegel.de/meinung/rassismus-bedrohte-schweinefleischfresser/4365764.html


http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/jung/urteil-zu-gebetsraum-an-schule-ein-ventil-fuer-religioese-beduerfnisse-1155...

Und dann noch der hass gegen andersgäubige (christen,juden usw) Mir kommt es so vor als wären nicht muslime menschen zweiter klasse die ard verbrannte vor laufender kamera eine bibel
http://www.bild.de/news/2007/news/tv-skandal-2148984.bild.html

Stellt euch mal vor die hättend en koran verbrannt was dann hier los wäre.Aber naja christen müsen das hinnehmen, genauso wie das "Kunstwerk" das einen gekreuzigten frosch mit heraussgestreckte zunge und bierkrug in der hand zeigt da wurden bestimmt die gefühle der christen auch verletzt, aber naja bei denen scheint es egal zu sein.

http://www.tagesschau.de/ausland/ausschreitungenkabul100.html

http://www.tagesspiegel.de/kultur/ausstellungen-alt/moderne-kunst-gekreuzigter-frosch-sorgt-fuer-verstimmung/1242786.htm...

Zurück zum thema deutschenfeindlichkeit, was denkt ihr darüber?Ich möchte nicht rassistisch rüber kommen aber man wird über tatsachen ja sprechen dürfen. Und naja warum haben manche (oder viele) solch einen hass auf deutsche?(ist ja nich nur hier in deutschland so sondern in ganz europa das es rassismus gegen einheimische gibt) Weil wir nicht nach dem koran leben? Naja ich finde das nicht mehr gut und sollte öffentlich diskutiert werden von politikern und medien.


melden
Anzeige

Problem Deutschenfeindlichkeit

04.07.2012 um 18:45
Wem es hier in Deutschland nicht passt, das hier nunmal Deutsche leben, der kann oder sollte auch besser wieder von hier verschwinden.


melden

Problem Deutschenfeindlichkeit

04.07.2012 um 18:49
@Rude
Hört sich wie ein Moslemfeindlicher thread an, dem Deutschenfeindlichkeit als Deckmäntelchen drüber gezogen wurde oder warum sonst werden nur Moslems erwähnt, gibt es niemanden sonst, der deutschenfeindlich sein könnte, ist es immer gleich pauschal ein ganzes Volk, Menschen einer Glaubensrichtung?
Ekelhaft.


melden

Problem Deutschenfeindlichkeit

04.07.2012 um 18:52
Also unterdrückt ne Minderheit die Mehrheit ?

Und dafür brauchts nen Thread den es genauso schon mal gab?

Die Motivation diese Diskussion zu starten ist sicher bekannt und wurde hier auch schon ausgeführt.

Diskussion: Sind Ausländer zu inländerfeindlich?


melden
Rude
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Problem Deutschenfeindlichkeit

04.07.2012 um 18:52
Das war nur ein beispiel natürlcih sind es nicht NUR moslems!

@Tussinelda


melden

Problem Deutschenfeindlichkeit

04.07.2012 um 18:53
@Rude
Ich finde nicht, dass es eine besondere Deutschfeindlichkeit gibt.
Deutsche haben aber nachwievor die ekelhafte angelegenheit Ausländer schnell als Sündenböcke zu betrachten und wirklich alles zu verallgemeinern.
Viele Deutsche sind sehr Ausländerfeindlich eingestellt, auch wenn sie es selbst gar nicht bewusst mitkriegen. Allein daran, dass Sarrazins Buch soviel Anklang fand merkte man das.
Das diese Ausländerfeindlichkeit auch mal Gegenreaktionen proviziert ist nicht verwunderlich.


melden

Problem Deutschenfeindlichkeit

04.07.2012 um 18:54
@Rude
achso, ein Riesenbeispiel, nur eine Gruppe betreffend und das auch noch quasi zufällig und unabsichtlich......glaube ich nicht und so etwas diskutiere ich auch nicht.


melden

Problem Deutschenfeindlichkeit

04.07.2012 um 18:54
@1.21Gigawatt

Waren ja auch viele Sachen drin die gestimmt haben.


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Problem Deutschenfeindlichkeit

04.07.2012 um 18:55
@Rude

Ja, endlich spricht das einer mal aus. Mich kotzt dieses Gutmenschentum richtig an. Als ob die Regierung irgendetwas gegen uns planen würde.

Thumbs up für den Thread!


melden
Rude
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Problem Deutschenfeindlichkeit

04.07.2012 um 18:57
Ich habe als beispiel auch darum moslems gewählt weil es sich meistens um leute aus den glaubenskreis handel.
@Tussinelda


melden
Rude
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Problem Deutschenfeindlichkeit

04.07.2012 um 18:58
Ich habe als beispiel auch darum moslems gewählt weil es sich meistens um leute aus den glaubenskreis handelt.
@Tussinelda


melden

Problem Deutschenfeindlichkeit

04.07.2012 um 18:58
@Rude
ist ja Dein thread.....dann diskutiert mal fröhlich und schön fremdenfeindlich......


melden

Problem Deutschenfeindlichkeit

04.07.2012 um 19:03
Rude schrieb:Zurück zum thema deutschenfeindlichkeit, was denkt ihr darüber?Ich möchte nicht rassistisch rüber kommen aber man wird über tatsachen ja sprechen dürfen. Und naja warum haben manche (oder viele) solch einen hass auf deutsche?(ist ja nich nur hier in deutschland so sondern in ganz europa das es rassismus gegen einheimische gibt) Weil wir nicht nach dem koran leben? Naja ich finde das nicht mehr gut und sollte öffentlich diskutiert werden von politikern und medien.
Deutschenfeindlichkeit in Deutschland ist natürlich unter aller Sau. Niemand wird gezwungen in Deutschland zu leben, wer gehen will kann woanders hingehen. Großbritannien, Frankreich usw. sind jetzt nicht unbedingt weniger reiche Länder, da kann man auch was "abgrasen".


Also Deutschenfeindlichkeit an sich glaube ich ist häufiger bei bestimmten Personengruppen vertreten. Da ich aber nicht diffamieren usw. möchte lass ich das mal so grob stehen. Wenn ich mit meinen afrikanischen Bekannten spreche oder meinem Vater, dann ist eher Bewunderung für die Deutschen da. Trotz dass es Deutsche gibt, die mit Rassismus, Vorurteilen und Diskriminierung nicht hinterm Berg halten, besonders gegen Afrikaner als auch am liebsten gegen Muslime. Aber die meisten Migranten von diesen Gruppen wissen, dass nicht alle Deutsche ziemliche allgemeine, pauschale Vorbehalte gegen Fremde hegen. Aber dennoch ist Frust natürlich nicht ausschließbar. Und dann kommt halt "ach man, diese blöden Deutschen".


melden

Problem Deutschenfeindlichkeit

04.07.2012 um 19:08
@Rude
wenn du was nichts schönes über einen kontrahenten weiss, dann wirst du es benutzen um diesen mundtod zumachen.

und nix anderes machen diese so angeblichen deutschfeindlichen.

was stört es die deutsche eiche, wenn sich die wildsau an ihr reibt.


melden

Problem Deutschenfeindlichkeit

04.07.2012 um 19:11
Mich als Beispiel. Nur mein Vater ist aus dem Ausland, ich fühle deutsch, spreche deutsch und lebe deutsch. Aber das Gefühl, dass ich dennoch zusammengeschlagen werden könnte wegen meinem ausländischen Aussehen oder dauernd gefragt werde:" Wo kommst du her?" oder generell ich das Gefühl nicht mehr so habe als Deutscher anzukommen frustriert natürlich. So gehts anderen auch, die gerne deutsch sein würden, sogar hier geboren sind und die Sprache sprechen aber dennoch irgendwie nicht ankommen. Und wenn dann noch dazu kommt, dass Bürger mit Migrationshintergrund strukturell benachteiligt werden im Bildungssystem, dass sie oft nur miese Jobs bekommen und so, dann ja, Apathie gegen Deutsche.

Und was nicht böse gemeint ist von mir, aber dennoch so ist, gelegentlich legen so manche "Einheimische" eine etwas großkotzige Haltung an den Tag. Gegenüber Fremden als auch gegenüber anderen Kulturen. Ob das jetzt Griechenland oder die EM betrifft. Für dieses Argument spricht, dass das international mittlerweile so gesehen wird. Selbst von Menschen, die nie in Deutschland waren aber das Auftreten von deutschen Touristen, Angie in der Weltpolitik, die deutsche Presse in Bezug auf die EM-Gegener bemerken usw.


melden

Problem Deutschenfeindlichkeit

04.07.2012 um 19:23
Es gibt zahlreiche Geschichten, persönliche Erlebnisse von Betroffenen, die Deutschenfeindlichkeit erklären könnten. Eine schwarze Studentin erzählt, während der EM durfte man sich als Schwarzer auf den Fanmeilen nicht blicken lassen. "Wääh so ein Scheiss Bolatelli", "Dir verkauf ich nix, Bolatteli, geh woanders hin". Plötzlich war jeder Schwarze Bolatelli.

Ein türkisch-stämmiger Realschüler erzählt, in der Straßenbahn saß er und dann wurde angepöbelt: "Scheiss Türke". Einfach im Vorbeigehen.

Ich selbst saß einmal in der Straßenbahn gegen 11 Uhr abends, als ich hinter mir hörte:" Der kleine Nigger davorne". Ich hab mich nicht umgedreht, aber dennoch hab ich natürlich gemerkt wie mich die Leute angekuckt haben. "Niggerzwerg, soll ich rüberkommen, Hackfresse". Sie sind dann ausgestiegen, nachdem sie noch einen anderen ihnen augenscheinlich anderen Fahrgast bepöbelt und geschlagen haben.

Bei McDonalds steh ich mit meinem Vater an der Kasse und die Kassiererin frägt ob sie noch bissl Afrika in die Tüte machen soll. Blöde alte....

Das setzt halt in gewisser Weise schon zu und verstärkt die Apathie gegen Deutsche. Was hilft dagegen? Ich weiß es nicht. Ich würd mal sagen, noch verbesserte Anstrengungen in der Integrationspolitik. Ohnehin ist Deutschland internationalisiert, also kann sich auch kein "Einheimischer" gegen Integrationspolitik stellen bzw. die Politik unter Druck setzen, keine zu verfolgen.


melden

Problem Deutschenfeindlichkeit

04.07.2012 um 19:36
@kofi

Das meine Eltern aus dem Ausland sind, kann man an meiner Hautfarbe sehen. Dennoch fühle und denke ich Deutsch.

Ich kann es nicht ausstehen, wenn Deutsche im eigenen Land von Zuwanderern schikaniert werden.


melden

Problem Deutschenfeindlichkeit

04.07.2012 um 19:38
RheinMoselSaar schrieb:Ich kann es nicht ausstehen, wenn Deutsche im eigenen Land von Zuwanderern schikaniert werden.
Ist es denn nicht egal wer von wem wann schikaniert wird?

Sollte das nicht immer schlecht sein? Und vor allem, ne absolute Minderheit schikaniert die Mehrheit?


melden
Germanium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Problem Deutschenfeindlichkeit

04.07.2012 um 19:48
Hass auf Deutsche ist ja nicht neues, das geht schon fast 400 Jahre so, das stecken wir auch noch weg.


melden
Anzeige
Germanium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Problem Deutschenfeindlichkeit

04.07.2012 um 19:48


melden
336 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden