Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rot-Grün Niedersachsen, was haben sie sich dabei gedacht?

rudi555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rot-Grün Niedersachsen, was haben sie sich dabei gedacht?

14.02.2013 um 09:50
Die Bildungszustände in den USA werden weitgehend unterschätzt will ich mal einwerfen.


melden
Anzeige
emanon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rot-Grün Niedersachsen, was haben sie sich dabei gedacht?

14.02.2013 um 09:51
@löm
Heute mal ein Polemik-Pillchen zuviel eingeworfen?
Kein Problem, ich nehme gerne Rücksicht.

Mir gehts um das gesetzte Signal und das ist ganz klar gegen Gentechnik und gegen die Beschäftigung damit.
Das mag jetzt nicht jedem eingängig sein, aber vielleicht liegt der Fehler ja auch bei mir.

Wer sieht im Vorgehen der Rot-Grünen denn etwas Positives und was genau ist es?


melden

Rot-Grün Niedersachsen, was haben sie sich dabei gedacht?

14.02.2013 um 09:55
@emanon
Was an Rot-Grün durchaus positiv ist, habe ich weiter oben schon geschrieben - darauf magst du ja nicht eingehen.
Davon ab fehlen hier die Fakten, dass gentechnikveränderte Lebensmittel tatsächlich so sehr zunehmen werden, dass so ein Bildungsauftrag notwendig ist. Ich für meinen Teil bin in der Lage, mich zu informieren, wo Lebensmittel herkommen und die mir unpassenden dann eben nicht zu kaufen, ja, so einfach ist das. Wer sich darum nicht schert, der gehört mit großer Wahrscheinlichkeit eh zu denjenigen, die wahllos in den Einkaufswagen werfen und HannoverGen eh für uninteressant halten. Deine hysterische Theorie geht nicht auf, wie man es auch dreht und wendet.


melden
emanon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rot-Grün Niedersachsen, was haben sie sich dabei gedacht?

14.02.2013 um 10:00
@löm
Ich bin weit davon entfernt hysterisch zu sein und das ist dir auch bewusst, also spar dir doch deinen Kinderkram und versuch dich mal ernsthaft an der Diskussion zu beteiligen.
Ich habe hier keine Theorie aufgestellt sondern mich auf die Pläne der Rot-Grünen Landesregierung bezogen.
Wenn du dich momentan nicht dazu nicht in der Lage siehst, kannst du dich auch gerne später dazu äussern.

Grundsätzlich bin ich auch gegen Studiengebühren, Bildung sollte möglichst nicht vom Geldbeutel abhängen.


melden

Rot-Grün Niedersachsen, was haben sie sich dabei gedacht?

14.02.2013 um 10:01
Das wird nichts, ich bin raus hier :D.


melden

Rot-Grün Niedersachsen, was haben sie sich dabei gedacht?

14.02.2013 um 12:29
emanon schrieb:Bildung sollte möglichst nicht vom Geldbeutel abhängen.
Sollte nicht, wird es in ferner Zunkuft aber, wenn die SPD das Splittingverfahren aussetzt. Da wird es dann in absehbarer Zeit noch weniger Kinder geben, weil sich niemand mehr um die Kinder kümmern kann, wie es eigentlich erforderlich sein würde. Eine Frau mit kleinen Kindern wird nicht eingestellt oder nur sehr begrenzt. Eine Frau im gebärfähigem Alter hat per se schon mal schlechtere Chancen als Männer und das in einer Zeit, wo man im mittleren Lebensalter sowieso schon nicht mehr für die Firmen interessant ist und zuwenig Arbeitsstellen bereithält.

In absehbarer Zukunft werden so oder so die Kinder selber in erhöhtem Masse sogar selbst für die Studiengebühren aufkommen. Lass uns die Diskussion mal ein paar Jahre später weiterführen.

Man sollte allerdings auch nicht die Wahl einer Partei vom Geldbeutel abhängig machen, scheint in Niedersachsen der Fall gewesen zu sein. Sondern man sollte hinterfragen, wohin die heutigen Entscheidungen führen. Um das ganze zu toppen, wollen die Grünen minderjährige 16-jährige Teenager wählen lassen. Herzlichen Glückwunsch.


melden
emanon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rot-Grün Niedersachsen, was haben sie sich dabei gedacht?

14.02.2013 um 12:36
@Bauli
Schaut man sich die weiteren Pläne an, dann wird ganz schön teuer für die Niedersachsen.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rot-Grün Niedersachsen, was haben sie sich dabei gedacht?

14.02.2013 um 12:42
emanon schrieb:Schaut man sich die weiteren Pläne an, dann wird ganz schön teuer für die Niedersachsen.
wieso auch nicht? der staat ist chronisch unterfinanziert.
wenn die das halbwegs so machen wie frau kraft in nrw, dann sind die nicht aum schlechten weg.
Bauli schrieb:Eine Frau mit kleinen Kindern wird nicht eingestellt oder nur sehr begrenzt. Eine Frau im gebärfähigem Alter hat per se schon mal schlechtere Chancen als Männer und das in einer Zeit, wo man im mittleren Lebensalter sowieso schon nicht mehr für die Firmen interessant ist und zuwenig Arbeitsstellen bereithält.
wenn die fru halbwegsquallifiziert ist sollte das eigentlich kein problem sein, die unternehmen suchen händeringend leute.


melden

Rot-Grün Niedersachsen, was haben sie sich dabei gedacht?

14.02.2013 um 12:51
25h.nox schrieb:wenn die fru halbwegsquallifiziert ist sollte das eigentlich kein problem sein, die unternehmen suchen händeringend leute.
Das Du auch dieses Thema besser weisst und so eine Antwort nur von Dir zu erwarten war, war mir schon beim Schreiben meines Threads klar.

Wo suchen die Unternehmen denn händeringend Leute. In Deinem Berlin? Von da kommt gerade meine Nachbarin mit Kind, die eben wegen des Kindes keine Arbeit bekam. Aber Du hast bestimmt Anregungen, welches Bundesland bevorzugt Mutter mit Kind/er aufnimmt und in Anstellung stellt?
Bitte keine Vorschläge zu prekären Arbeitsverhältnissen.

@emanon

Das habe ich mir auch schon manches Mal gedacht. Ich verstehe das eh nicht. Wie kann man sich als Bürger so uninformiert in die Wahl begeben?

Ich denke das hatte mit Bode (FDP) und dem Fracking zu tun. Denn Asse und den Schacht Konrad hat ja seinerzeit Gabriel als Umweltminister forciert und die Erweiterung der Müllverbrennungsanlagen in Niedersachsen. Das ist ja nicht auf McAllisters Mist gewachsen.

Auch die Bestrebungen von rot-grün ein Schulkind nicht mehr Ehrenrunden bei Bedarf drehen zu lassen halte ich für nicht zielführend. Die werden in den nächsthöheren Stufen als Leistungsbremsen diffamiert. Das hochstufen in die nächsthöhere Klasse bei schlechten Leitungen wurde bis jetzt vermieden. Fakt ist, das wir uns in einer Leistungsgesellschaft befinden und sich jeder einzelne anzupassen hat.


melden
emanon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rot-Grün Niedersachsen, was haben sie sich dabei gedacht?

14.02.2013 um 12:52
@25h.nox
Ich sag ja auch gar nicht das alles schlecht ist, aber es bleibt abzuwarten ob Rot-Grün und Niedersachsen wieder die wahre Liebe wird.
Auf kommunaler Ebene will die rot-grüne Koalition alle "Gebührenordnungen auf eine stärkere Kostendeckung" hin überprüfen. Die Grunderwerbssteuer soll in Niedersachsen von 4,5 auf 5,0 Prozent erhöht werden. Auch auf Landesebene werde man alle "Möglichkeiten zur Verbesserung der Einnahmen im Gebühren- und Abgabenbereich" nutzen.

Zehn Milliarden mehr für die Länder

Rot-Grün in Niedersachsen will sich per "Bundesratsinitiative für die Wiedereinführung der Vermögensteuer einsetzen" und so die Einnahmesituation der Länder um jährlich mindestens zehn Milliarden Euro verbessern. Für Niedersachsens Kasse erhofft man sich so ein Plus von rund einer Milliarde Euro. Auch die Erbschaftssteuer soll auf diesem Weg reformiert werden, um die Staatseinnahmen zu erhöhen und Umgehungsmöglichkeiten zu verstopfen. Betriebsvermögen sollen allerdings verschont bleiben.

Ebenfalls über den Bundesrat will die Regierung des designierten sozialdemokratischen Ministerpräsidenten Stephan Weil eine Erhöhung der Einkommensteuer und eine Verbreiterung der Einnahmebasis der Gewerbesteuer erwirken. Die Einnahmen von Freiberuflern, Fremdkapitalzinsen, Leasingraten und Lizenzgebühren sollen künftig ebenso der Gewerbesteuer unterliegen wie Miet- und Pachteinnahmen.

Mehreinnahmen sollen darüber hinaus durch eine grundsätzliche Prüfung der Umsatzsteuerermäßigungen erzielt werden. Auch eine Erhöhung der Kapitalertragssteuer von derzeit 25 Prozent wird angestrebt. Der Spitzensteuersatz soll nach dem Willen der Niedersachsen auf 49 Prozent steigen, das Ehegattensplitting "endlich abgebaut werden".
http://www.welt.de/politik/deutschland/article113621322/Mehr-Steuern-mehr-Staat-mehr-alles.html


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rot-Grün Niedersachsen, was haben sie sich dabei gedacht?

14.02.2013 um 12:57
Bauli schrieb:Wo suchen die Unternehmen denn händeringend Leute. In Deinem Berlin?
überall?(und ich lebe nicht in berlin)
Bauli schrieb:Von da kommt gerade meine Nachbarin mit Kind, die eben wegen des Kindes keine Arbeit bekam.
hat die den eine abgeschloßende ausbildung in einem sinnvollen gebiet?
Bauli schrieb:Aber Du hast bestimmt Anregungen, welches Bundesland bevorzugt Mutter mit Kind/er aufnimmt und in Anstellung stellt?
die öffentliche hand macht das eigentlich überall gerne.

@emanon daran kann ich nchts negatives finden, wir alle wollen doch einen funktionierenden staat, und der kostet nunmal geld... die methoden die rot-grün vorschweben um an dieses geld zu kommen sind sozialverträglich und bringen wirklich ne menge geld rein. also wo it da das problem?


melden

Rot-Grün Niedersachsen, was haben sie sich dabei gedacht?

14.02.2013 um 13:02
@25h.nox

Ja. Hat sie. Ich will sie aber nicht outen. Sie hat 23 Jahre in ihrem Beruf gearbeitet. Nach der Babypause hat man sie innerhalb drei Jahren gekündigt und später einen Mann eingestellt, - keine besonderen Vorkommnisse.


melden
emanon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rot-Grün Niedersachsen, was haben sie sich dabei gedacht?

14.02.2013 um 13:02
@25h.nox
Ich hab damit primär mal gar kein Problem, ich lebe in einem anderen Bundesland.
Mir ging es bei der TE primär um den Umgang der neuen Landesregierung mit Genmanipulation, der Thread wurde dann nach "Politik" verschoben.


melden

Rot-Grün Niedersachsen, was haben sie sich dabei gedacht?

14.02.2013 um 13:04
@emanon

Ich komme gebürtig aus Niedersachsen, deshalb sind mir die Vorgänge dort vertrauter. Manchmal nehme ich dann der Diskussion was vorweg, was anderen Diskussionsteilnehmern nicht so geläufig ist. Ich bitte dann hiermit um Entschuldigung.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rot-Grün Niedersachsen, was haben sie sich dabei gedacht?

14.02.2013 um 13:09
Bauli schrieb:Nach der Babypause hat man sie innerhalb drei Jahren gekündigt und später einen Mann eingestellt, - keine besonderen Vorkommnisse.
ist klar, ohne grund macht sowas keine gewerkschaft mit, außer es gab für die frau ne nette abfindung.
und wenn sie nicht bergmann oder in nem akw angetsellt war(oder bei nem solarpyramidscam) sollte nen neuer job in de bereich kein problem sein.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rot-Grün Niedersachsen, was haben sie sich dabei gedacht?

14.02.2013 um 18:52
25h.nox schrieb:überall?(und ich lebe nicht in berlin)
25h.nox schrieb:hat die den eine abgeschloßende ausbildung in einem sinnvollen gebiet?
25h.nox schrieb:die öffentliche hand macht das eigentlich überall gerne.
Zu 1: Nicht überall,hier im Osten generell eher nicht bzw. für sehr wenig Geld möglichst in einer Leihbude.

Zu 2: Sie hat bestimmt 6Jahre studiert oder 8 um ihr Studium im Maschinenbau zu absolvieren
(weil das zwar läuft und die Statistik sagt,dass genau diese Klientel keine Kinder bekommt).

Zu 3. Aha,genau,weil möglichst viele Kommunen Geld sparen müssen. Weil sie Pleite sind vielleicht?


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rot-Grün Niedersachsen, was haben sie sich dabei gedacht?

14.02.2013 um 19:05
@emanon

Nun, der Artikel gibt keinen Aufschluss darüber, was genau unter Gentechnik verstanden wird. Es scheint dabei vorallem um "grüne Gentechnik" zu gehen,nicht um Molekularbiologie allgemein zu gehen. Ich gehe also nicht davon aus, das Dinge wie Plasmidisolation und -Transfektion bei Bakterien, was auch in den Bereich Gentechnik fällt,verboten werden.

Grüne Gentechnik halte ich in der Tat für Bedenklich, weniger aus wissenschaftlichen Gründen, als aus Politischen, denn ich halte es für keine gute Idee, Saatgut,-und somit unsere Lebensgrundlage-, in den Händen weniger Konzerne zu monopolisieren.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rot-Grün Niedersachsen, was haben sie sich dabei gedacht?

14.02.2013 um 19:06
Badbrain schrieb:Nicht überall,hier im Osten generell eher nicht bzw. für sehr wenig Geld möglichst in einer Leihbude.
tut mir leid, hab die zone vergessen. da gibts nur einen tipp, wegziehn, richtung westen.
Badbrain schrieb:Sie hat bestimmt 6Jahre studiert oder 8 um ihr Studium im Maschinenbau zu absolvieren
ne abgeschloßende berufsausbildung reicht völlig, am besten industrie oder handwerk, oder komplexere dienstleistungen, oder verwaltung. mit einzelhandelskauffrau und frisorin wird das mit dem job finden nicht schwerer, aber man muss sich ja auch ernähren können.
Obrien schrieb:Grüne Gentechnik halte ich in der Tat für Bedenklich, weniger aus wissenschaftlichen Gründen, als aus Politischen, denn ich halte es für keine gute Idee, Saatgut,-und somit unsere Lebensgrundlage-, in den Händen weniger Konzerne zu monopolisieren.
niemand muss gentechnishc verändertes saatgut kaufen...


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rot-Grün Niedersachsen, was haben sie sich dabei gedacht?

14.02.2013 um 19:40
@25h.nox
Hmm,Du scheinst ganz viel Ahnung von Familien zu haben und deren Situation,wirklich.


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rot-Grün Niedersachsen, was haben sie sich dabei gedacht?

14.02.2013 um 19:46
@Badbrain die sollst du natürlich mitnehmen, kannst doch nicht deine arme familie alleine im osten lassen...


melden
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden