weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verstoss gegen die 10 Gebote

338 Beiträge, Schlüsselwörter: Christentum Gebote

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 05:22
Hier vorneweg einmal die 10 Gebote


1. Gebot: Ich bin der HERR, dein Gott, der ich dich aus Ägyptenland, aus der Knechtschaft, geführt habe. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.
2. Gebot: Du sollst dir kein Bildnis noch irgendein Gleichnis machen, weder von dem, was oben im Himmel, noch von dem, was unten auf Erden, noch von dem, was im Wasser unter der Erde ist: Bete sie nicht an und diene ihnen nicht! Denn ich, der HERR, dein Gott, bin ein eifernder Gott, der die Missetat der Väter heimsucht bis ins dritte und vierte Glied an den Kindern derer, die mich hassen, aber Barmherzigkeit erweist an vielen tausenden, die mich lieben und meine Gebote halten.
3. Gebot: Du sollst den Namen des HERRN, deines Gottes, nicht mißbrauchen; denn der HERR wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen mißbraucht.
4. Gebot: Gedenke des Sabbattages, daß du ihn heiligest. Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Werke tun. Aber am siebenten Tage ist der Sabbat des HERRN, deines Gottes. Da sollst du keine Arbeit tun, auch nicht dein Sohn, deine Tochter, dein Knecht, deine Magd, dein Vieh, auch nicht dein Fremdling, der in deiner Stadt lebt. Denn in sechs Tagen hat der HERR Himmel und Erde gemacht und das Meer und alles, was darinnen ist, und ruhte am siebenten Tage. Darum segnete der HERR den Sabbattag und heiligte ihn.
5. Gebot: Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren, auf daß du lange lebest in dem Lande, das dir der HERR, dein Gott, geben wird.
6. Gebot: Du sollst nicht töten.
7. Gebot: Du sollst nicht ehebrechen.
8. Gebot: Du sollst nicht stehlen.
9. Gebot: Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.
10. Gebot: Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Rind, Esel noch alles, was dein Nächster hat.

Ich möchte die Gebote alle einhalten. Ich persöhnlich habe aber nicht das Gefühl, dass ich dies getan habe. Und bei Dingen wie zum Beispiel Gebot #8, etwas mitgehen lassen, "klauen".
Inwiefern klauen? Wenn man in einem Hotel eine Seife mitnimmt, ist das klauen?
Wenn ja, wie kann man so etwas bereuen, also wirklich ernsthaft bereuen. Sollte man zum Beispiel dem Hotel anrufen? und zum Gebot #9. Ich soll nicht Lügen. Ich habe es aber schon wieder getan in dem ich diesen Post schreibe. Denn in Wirklichkeit ist es keine Seife und auch kein Hotel. Eine längere Geschichte sogar.

Jeder verstösst irgendwie an mindestens einem Gebot.
Wie kann man diese ordentlich bereuen. Und wie kann man etwas bereuen, dass man zum Beispiel vergessen hat?


melden
Anzeige
DrieFry
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 07:23
@iix
Gott hin oder her, ab man daran glaubt oder nicht und auch egal an welchen Gott man glaubt bin ich der Meinung man muss ein reines Gewissen haben.
Bei einer Seife in einem Hotel, beim besten Willen, da kann man kein schlechtes Gewissen habe und es ist meines erachtens auch nicht wirklich geklaut, da man sie sozusagen "kauft" in dem Moment in dem man das Hotelzimmer bucht. Diese Seife tauschen die nämlich aus wenn der nächste das Zimmer bezieht. Nimmst du sie also nicht mit, wird sie weggeworfen. Im Prinzip tust du der Umwelt noch etwas Gutes wenn du sie mitnimmst und weiter nutzt.
Was genau du allerdings angestellt hast hast du ja nicht geschrieben.

Es gibt Menschen die töten im Namen ihres Gottes und glauben nur so kommen sie ins Paradis. Der glaube ist meines erachtens nach irrational.
Daher meine Meinung:
Wenn du meinst jemandem Schaden zugefügt zu haben und jetzt dein Gewissen beruhigen willst solltest du aufrichtig sein und der Person die Wahrheit erzählen, nur damit, und nicht mit einem Gebet zu Gott zeigst du echte reue und aufrichtigkeit.
Und sollte es Gott dennoch geben wird er von deiner Buße auch erfahren wenn du nicht zur Beichte gehst und 10 Vater Unser betest.


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 07:25
@iix
Man sollte vielleicht nicht alles so bieter ernst nehmen, siehe die Gebote als eine art Richtlinie für dich, so wirklich strikt halten kann man sich nicht dran, was ist z.B mit Notlügen oder etwas Stehln um nen andern vielleicht zu helfen, gibt noch diverse andere Beispiele.

Also siehe es einfach nicht zu eng ;)


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 07:36
@iix
die 10 gebote sind ein ideal, nach welchen du streben sollst. sie sind das ultimative. niemand auf der welt ist fehlerlos und niemand auf der welt kann diese gebote in reinform ausleben. aber man kann sie sich stets in erinnerung rufen. sein eigenes handeln an ihnen messen und versuchen, die dinge, die falsch waren, entweder richtig zu stellen oder das nächste mal besser zu machen.


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 07:51
iix schrieb:Inwiefern klauen? Wenn man in einem Hotel eine Seife mitnimmt, ist das klauen?
was für eine frage .... sie gehört nicht dir als klaust du
iix schrieb:Ich soll nicht Lügen. Ich habe es aber schon wieder getan in dem ich diesen Post schreibe. Denn in Wirklichkeit ist es keine Seife und auch kein Hotel. Eine längere Geschichte sogar.
dann lerne zuerst mal dich selbst nicht zu belügen bzw. ändere deine grundeinstellung
iix schrieb:Wie kann man diese ordentlich bereuen. Und wie kann man etwas bereuen, dass man zum Beispiel vergessen hat?
indem du aus deinen fehlern lernst und sie nicht mehr tust aber bis dahin dürftest du noch einen langen weg vor dir haben denn wenn du so wie hier bewusst lügst, dich selbst anlügst dann wird das nichts werden.


melden
DrieFry
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 08:00
@-Therion-
iix schrieb:
Inwiefern klauen? Wenn man in einem Hotel eine Seife mitnimmt, ist das klauen?
was für eine frage .... sie gehört nicht dir als klaust du
Das sehe ich anders:
DrieFry schrieb:Bei einer Seife in einem Hotel, beim besten Willen, da kann man kein schlechtes Gewissen habe und es ist meines erachtens auch nicht wirklich geklaut, da man sie sozusagen "kauft" in dem Moment in dem man das Hotelzimmer bucht. Diese Seife tauschen die nämlich aus wenn der nächste das Zimmer bezieht. Nimmst du sie also nicht mit, wird sie weggeworfen. Im Prinzip tust du der Umwelt noch etwas Gutes wenn du sie mitnimmst und weiter nutzt.
Was genau du allerdings angestellt hast hast du ja nicht geschrieben.


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 08:02
@DrieFry
vor dem gesetz und auch vor dem eigenen gewissen hast du in dem moment, wenn du die seife mitgehen lässt, geklaut. ob du dir das nun selbst schön reden magst oder nicht.


melden
DrieFry
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 08:05
@outsider
Das ist kein schön reden. Das ist für mich das gleiche wie im Restaurant das essen mitnehmen das man nicht mehr geschafft hat.
Und was ich mit meinem Gewissen entscheide überlässt du wohl lieber mir selbst.

Ob das nun vorm Gesetz geklaut ist hin oder her, das Gesetz ist auch nicht immer richtig und teilweise sogar schwachsinnig, deshalb rede ich vom Gewissen.
In diesem Fall bin ich der Meinung das man im Prinzip die Seife sogar mitnehmen sollte um ein reines Gewissen der Natur gegenüber zu haben.


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 08:07
@DrieFry
änder mal deine tonlage ;)
habe ich von deinem kleinen gewissen geschrieben oder was? lern mal sinnvoll lesen. danke


melden
DrieFry
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 08:09
@outsider
Ja hast du eindeutig:
outsider schrieb:@DrieFry
vor dem gesetz und auch vor dem eigenen gewissen hast du in dem moment, wenn du die seife mitgehen lässt, geklaut. ob du dir das nun selbst schön reden magst oder nicht.


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 08:11
@DrieFry
wie gesagt, lern richtig lesen ;)
iix schrieb:Wie kann man diese ordentlich bereuen. Und wie kann man etwas bereuen, dass man zum Beispiel vergessen hat?
versuch es doch mal mit guten taten :) vielleicht wiegt das eine das andere mit der zeit auf.


melden
DrieFry
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 08:13
@outsider
Ich kann richtig lesen. Und ich habe vor meinem Gewissen sicher nicht geklaut wenn ich eine Seife im Hotel mitnehme. Warum ich das mit meinem Gewissen vereinbaren kann habe ich bereits geschrieben.
Wenn es nämlich so wäre, würde ich die Seife nicht mitnehmen um kein schlechtes Gewissen zu haben


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 08:16
@all

11. Gebot: "Du sollst keinen bullshit faseln!"


melden
DrieFry
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 08:17
@poet
Dann gib mal deine Meinung dazu :)

Ich lass emich gern überzeugen ;)


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 08:19
Meinung, Deinung, Seinung, alles nur Dung..., leeres Geschwätz, Ansichten halt, völlig unbedeutend..., aber zeitvertreibend..... hihi


melden
DrieFry
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 08:20
@poet
Du hast da wohl gerade gegen das 11. Gebot verstoßen ;)


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 08:20
Wenn man im Hotel Seife und Shampoo vorfindet, so sind das meist kleinere Gebinde die zum Verbrauch durch den Gast bestimmt sind. Nimmt man da also die Reste mit, so ist das kein Diebstahl.
Ich war noch in keinem Hotel in dem ich bei Bezug des Zimmers benutzte Seife und/oder angebrochene Shampooflaschen vorgefunden habe.
Etwas anderes wäre es einen Seifenspender abzumontieren und mitzunehmen. :D

Bademäntel sind übrigens in der Regel nicht zur Mitnahme gedacht, die Hausschuhe schon.
So kenne ich es jedenfalls.


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 08:20
@DrieFry

that's blody true... huhu... :D


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 08:54
Die 10 Gebote reden nicht von Seife klauen.
Es sind von Menschen gemachte, Gott zugeschrieben Regeln, die ein Zusammenleben der damaligen Gesellschaft ermöglichen sollten.
Fast alle diese Regel sind auch heute noch gültig und richtig, auch wenn man dafür keinen gesetzgebenden Gott braucht.


melden
DrieFry
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 09:06
@NONsmoker
Streng genommen sind sie aber laut der Bibel von Gott gegeben.


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 09:07
@DrieFry
Ja, aber nur strenggenommen. Da werden sich ewig die Geister scheiden :D


melden
DrieFry
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 09:11
@NONsmoker
Der TE ist aber scheinbar sehr gläubig. Daher wird er deine Sichtweise wohl niht akzeptiere wenn du sagst es sind vom Menschen gemachte regeln.
Für ihn ist es anscheinend eine Tatsache und daher wird ihm deine Meinung denk ich nicht helfen ;)


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 09:17
@DrieFry
Helfen kann ich dem TE wirklich nicht, aber auch seitenlange Diskussionen auf Allmy werden ihm nicht helfen.
Trotzdem finde ich es übertrieben, im Bezug auf die 10 Gebote (na, sagen wir mal, für einen "Ungläubigen" ab dem 5. Gebot) von Seifenklau und Hotelhandtüchern zu reden.


melden
DrieFry
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 09:19
@NONsmoker
Wir sind dabei nur auf die Frage des TE eingegangen. Da er ja nicht konkret gesagt hat was er nun angestellt hat...


melden
Anzeige

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 09:25
@DrieFry
Aber es wird ausführlich über solche Kinkerlitzchen diskutiert. Wenn er nicht schreibt, um was es sich bei seinen Übertretungen handelt, ist das doch nutzlos. Das wird hier, wie immer ausufern.

Nebenbei: wenn man die 10 Gebote richtig liest, sieht man, an wen sie gerichtet sind und auch das Patriarchat, das damals herrschte, schaut überall hervor.


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden