weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verstoss gegen die 10 Gebote

338 Beiträge, Schlüsselwörter: Christentum Gebote

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 10:26
@iix
1.
ich wae noch niemals, jemandens knechtin, noch hat mich jemand aus ägypthen geführt

2.
wie soll ich mir ein bildnis machen von was es nicht gibt.

3.
wie soll ich was mißbrauchen,was es nicht gibt

4.
da sind die gewerkschaften aber ganz anderer meinungen.

5.
als erstes; wie soll mir eine nicht existenz land geben können. das katasteramt würde im dreieck springen.vater und mutter haben mich in die welt gesetz und waren somit verpflichtet mich groß zu ziehen. meine eltern sind dem nachgekommen und somit haben sie ihre pflicht erfüllt und sie haben meinen respekt, für diese leistung. ich war kein einfaches kind.

6.genau, keine natürliche person und keine rechtliche person hat das recht einen menschen vom leben zum tode zu befördern. die selbsterhaltung ist davon ausgenommen, solange die verhältnismäßigkeit gewahrt ist.

7.
ist blödsinn, in unserer zeit heute. menschen sind menschen

8.
dem stimme ich zu. das eigentum eines mitmenschen ist tabu. dem zufolge sollte es auch auf inmaterielle werte ausgedehnt werden z.B. arbeitsenergie

9.
rufmord, mobbing etc, gehört sich nicht.

10.
warum soll ich dinge begehren was einem anderen gehört, ich habe meine eigenen dinge und bin damit zufrieden,also warum soll ich neidisch werden.


melden
Anzeige

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 10:28
NONsmoker schrieb:Es sind von Menschen gemachte, Gott zugeschrieben Regeln, die ein Zusammenleben der damaligen Gesellschaft ermöglichen sollten.
Genau. Es war ein früher Versuch einer allgemeingültigen Gesetzgebung. Da sie überwiegend sehr abstrakt formuliert sind, sind sie natürlich auch recht frei interpretierbar und an verschiedene Lebensumstände und Moralvorstellungen anpassbar.

Heute gibt es eine andere Regelung, die verbindlich ist, so dass es für das Zusammenleben dieser Gebote nicht bedarf. Es ist also eher eine moralische Angelegenheit.


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 10:28
dasewige schrieb:da sind die gewerkschaften aber ganz anderer meinungen.
Kein Wunder, sind ja auch alles Heiden. Da wählt kaum einer die CDU :D


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 11:25
@kleinundgrün
mutti überlegt ja auch ein paar exorzisten in die gewerkschaften einzuschleusen! ;)


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 11:29
@iix


Bevor du diese Gebote einhalten kannst, musst du wissen woher sie kommen und warum sie anwesend sind. Du fragst wie man bereuen kann. Die Antwort darauf ist klar. Kläre es, in dem du gestehst. Und wer fragt, wie man etwas bereuen kann, was man vergessen haben soll, der hat wohl nicht vergessen, denn dieser weiß, das da etwas ist, was zu bereuen wäre.



@DrieFry
DrieFry schrieb:Es gibt Menschen die töten im Namen ihres Gottes und glauben nur so kommen sie ins Paradis. Der glaube ist meines erachtens nach irrationa
Es gibt Menschen die Millionen andere Menschen, im Namen des Fortschritts umgebracht haben. Wie rational kann das sein? Wohin kommen diese Menschen?


@dasewige
dasewige schrieb:ich wae noch niemals, jemandens knechtin, noch hat mich jemand aus ägypthen geführt
Und trotz dieser Aussage, bist du ein Knecht deiner Gedanken. Oder wessen Gedanken versuchen zu sprechen?
dasewige schrieb:wie soll ich mir ein bildnis machen von was es nicht gibt.
Und trotz dieser Aussage, machst du dir ein Bild von etwas, das es nicht gibt. Das ist auch ein Bild im gegenteiligem Sinne.
dasewige schrieb:wie soll ich was mißbrauchen,was es nicht gibt
Und trotz dieser Aussage, missbrauchst du das Wort auf deiner Zunge um dich gegen etwas zu stemmen, was es nicht geben kann.
dasewige schrieb:als erstes; wie soll mir eine nicht existenz land geben können. das katasteramt würde im dreieck springen.vater und mutter haben mich in die welt gesetz und waren somit verpflichtet mich groß zu ziehen. meine eltern sind dem nachgekommen und somit haben sie ihre pflicht erfüllt und sie haben meinen respekt, für diese leistung. ich war kein einfaches kind.
Haben dir dein Vater und deine Mutter etwa Land gegeben, das dir gehört?
dasewige schrieb:genau, keine natürliche person und keine rechtliche person hat das recht einen menschen vom leben zum tode zu befördern. die selbsterhaltung ist davon ausgenommen, solange die verhältnismäßigkeit gewahrt ist.
Da pflichte ich deiner Stimme zu.
dasewige schrieb:ist blödsinn, in unserer zeit heute. menschen sind menschen
Hier stimme ich dir ebenfalls zu.
dasewige schrieb:dem stimme ich zu. das eigentum eines mitmenschen ist tabu. dem zufolge sollte es auch auf inmaterielle werte ausgedehnt werden z.B. arbeitsenergie
Das Eigentum eines Menschen gehört nicht ihm. Frag mal die Griechen. Die wissen nun, das es kein Eigentum geben kann, das vollends ihnen gehört.
dasewige schrieb:rufmord, mobbing etc, gehört sich nicht.
Ganz recht.
dasewige schrieb:warum soll ich dinge begehren was einem anderen gehört, ich habe meine eigenen dinge und bin damit zufrieden,also warum soll ich neidisch werden.
Eien sehr noble Art.


melden
DrieFry
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 11:38
@Jesussah
Jesussah schrieb:Es gibt Menschen die Millionen andere Menschen, im Namen des Fortschritts umgebracht haben. Wie rational kann das sein? Wohin kommen diese Menschen?
?
Was willst du mir damit sagen?


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 11:42
iix schrieb:10. Gebot: Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Rind, Esel noch alles, was dein Nächster hat.
Wie soll man überprüfen ob dieses Gebot eingehalten wird?
Es geht ja um eine Gedankliche Sünde. Man kann ja nicht wissen was ein anderer denkt.

Zudem frage ich mich ob dieses Gebot auch für Frauen gilt.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 11:43
@DrieFry


Nichts bestimmtes. Es sind eher Fragen als etwas bestimmtes. :)


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 11:45
@Jesussah
Jesussah schrieb:Und trotz dieser Aussage, bist du ein Knecht deiner Gedanken. Oder wessen Gedanken versuchen zu sprechen?
ich bin niemandens knechtin,ich bin ein selbstständiger mensch, der die verantwortung für sein tun und handeln selber trägt und diese nicht auf andere ablädt.
Jesussah schrieb:Und trotz dieser Aussage, machst du dir ein Bild von etwas, das es nicht gibt. Das ist auch ein Bild im gegenteiligem Sinne.
sag mir bitte, wie man sich ein bildnis von nichts macht. nichts ist nichts!
Jesussah schrieb:Und trotz dieser Aussage, missbrauchst du das Wort auf deiner Zunge um dich gegen etwas zu stemmen, was es nicht geben kann.
ich kann mich gegen ein nichts nicht stemmen, weil es nicht existent ist.
Jesussah schrieb:Haben dir dein Vater und deine Mutter etwa Land gegeben, das dir gehört?
nö, was soll ich auch damit? solch eigentum bringt doch nur mehr ärger ein, als das er beruhigt.
Jesussah schrieb:Das Eigentum eines Menschen gehört nicht ihm. Frag mal die Griechen. Die wissen nun, das es kein Eigentum geben kann, das vollends ihnen gehört.
ach die griechen mußten also ihre farbferseher alle abgeben?
an diesem argument kannst du sehen wie blödsinnig man doch argumentieren kann wenn man nur will.


melden
DrieFry
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 11:48
@Jesussah
Jesussah schrieb:Es gibt Menschen die Millionen andere Menschen, im Namen des Fortschritts umgebracht haben. Wie rational kann das sein? Wohin kommen diese Menschen?
Die letzte Frage kann ich dir teilweise beantworten:
Nicht in die Hölle


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 11:50
@soulbreaker
soulbreaker schrieb: was ist z.B mit Notlügen oder etwas Stehln um nen andern vielleicht zu helfen, gibt noch diverse andere Beispiele.
Auf die Beispiele wäre ich gespannt !
Leider ist es nicht so wie du es beschreibst, es steht geschrieben "du sollst nicht stehlen"
Und da steht nicht unter welchen umständen du das darfst.
Ein Beispiel.
Darfst du mit dem Auto schneller fahren als wie erlaubt ist ?


melden
DrieFry
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 11:55
@threadkiller
threadkiller schrieb:Leider ist es nicht so wie du es beschreibst, es steht geschrieben "du sollst nicht stehlen"
Und da steht nicht unter welchen umständen du das darfst.
Ein Beispiel.
Darfst du mit dem Auto schneller fahren als wie erlaubt ist ?
Meinst du (angenommen es gibt einen) Gott würde mich bestrafen wenn ich Medizin klaue die jemand unbedingt zum Überleben braucht, sich aber nicht leisten kann?

Wäre dem so, was wäre es für ein Gott?


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 11:57
@DrieFry

juristisch gesehen ist es diebstahl und da beißt die maus kein faden ab.

wie es moralisch gewertet wird steht auf einen ganz anderen blatt!


melden
DrieFry
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 11:58
@dasewige
Ich habe nicht von Justiz gesprochen und "du sollst nicht stehlen" auf das sich meine Antwort bezieht ist ganz klar auch nicht juristisch, sondern kommt von den 10 Geboten, also religiös.


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 11:59
@DrieFry

deswegen auch mein zweiter satz in meinen post.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 11:59
@dasewige
dasewige schrieb:ich bin niemandens knechtin,ich bin ein selbstständiger mensch, der die verantwortung für sein tun und handeln selber trägt und diese nicht auf andere ablädt.
In was trägst du die Verantwortung? In deinem Leben? Wenn du so selbstständig bist, warum begründest du dein ein Leben ohne etwas, was es nicht geben kann? Wie Selbstständig ist das und vor allem wie Verantwortungsvoll? :)
dasewige schrieb:sag mir bitte, wie man sich ein bildnis von nichts macht. nichts ist nichts!
Na, in dem man etwas nimmt und zu nichts macht. Du sagst ja nicht, das nichts, nichts ist. Du nimmst etwas, Gott und versuchst es zu nichts zu machen.
dasewige schrieb:ich kann mich gegen ein nichts nicht stemmen, weil es nicht existent ist.
Stemmst du deine Gedanken nicht gegen das Etwas, das Nichts sein soll? Oder missverstehe ich dich? :)
dasewige schrieb:nö, was soll ich auch damit? solch eigentum bringt doch nur mehr ärger ein, als das er beruhigt.
Da hast du wohl recht.
dasewige schrieb:ach die griechen mußten also ihre farbferseher alle abgeben?
an diesem argument kannst du sehen wie blödsinnig man doch argumentieren kann wenn man nur will.
Nein, nur ihr ganzes gespartes Geld.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 12:00
@DrieFry


Und wohin kommen sie dann? :)


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 12:01
@DrieFry
DrieFry schrieb:Meinst du (angenommen es gibt einen) Gott würde mich bestrafen wenn ich Medizin klaue die jemand unbedingt zum Überleben braucht, sich aber nicht leisten kann?

Wäre dem so, was wäre es für ein Gott?
Bei Interesse lese bitte "Bibel" "lukas 14, 1-6
Da bekommst du antwort, garantiert !
Eines aber muss du wissen "Die Venunft" ist wichtiger als jedes Gesetz, warum ?
weil das Gesetz die situation nicht erkennt.


melden
DrieFry
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 12:02
@threadkiller
Ich habe keine Bibel. Schreib doch hier mal nieder was dort steht.


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 12:04
@DrieFry
1 Und es begab sich, daß er kam in ein Haus eines Obersten der Pharisäer an einem Sabbat, das Brot zu essen; und sie hatten acht auf ihn. (Lukas 6.6-11) (Lukas 11.37) 2 Und siehe, da war ein Mensch vor ihm, der war wassersüchtig. 3 Und Jesus antwortete und sagte zu den Schriftgelehrten und Pharisäern und sprach: Ist's auch recht, am Sabbat zu heilen? 4 Sie aber schwiegen still. Und er griff ihn an und heilte ihn und ließ ihn gehen. 5 Und antwortete und sprach zu ihnen: Welcher ist unter euch, dem sein Ochse oder Esel in den Brunnen fällt, und der nicht alsbald ihn herauszieht am Sabbattage? (Matthäus 12.11) (Lukas 13.5) 6 Und sie konnten ihm darauf nicht wieder Antwort geben.


melden
DrieFry
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 12:07
@threadkiller
Danke!
Sehe ich aber etwas anders, denn in meinem Beispiel fügt man einem anderen Schaden zu (finanziell).
In dem Text von dir bzw der Bibel wird niemandem Schaden zugefügt beim Helfen.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 12:08
@iix so steht as nicht in der deutschen bibel....


melden
threadkiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 12:12
@DrieFry
DrieFry schrieb:In dem Text von dir bzw der Bibel wird niemandem Schaden zugefügt beim Helfen.
Es ist nur ein Beispiel aus den Zehn Gebote wie du sollst nicht stehlen, du sollst nicht töten
in dem gefragt wird ob richtg wäre die zehn Gebote blind zu befolgen.


melden

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 12:14
@DrieFry
Manchmal scheint stehlen durchaus legitim zu sein.^^
2.Mose
21.Auch will ich diesem Volk Gunst verschaffen bei den Ägyptern, dass, wenn ihr auszieht, ihr nicht leer auszieht, 22 sondern jede Frau soll sich von ihrer Nachbarin und Hausgenossin silbernes und goldenes Geschmeide und Kleider geben lassen. Die sollt ihr euren Söhnen und Töchtern anlegen und von den Ägyptern als Beute nehmen.
http://www.bibleserver.com/text/LUT/2.Mose3


melden
Anzeige

Verstoss gegen die 10 Gebote

12.09.2013 um 12:14
@Jesussah
Jesussah schrieb:In was trägst du die Verantwortung? In deinem Leben? Wenn du so selbstständig bist, warum begründest du dein ein Leben ohne etwas, was es nicht geben kann? Wie Selbstständig ist das und vor allem wie Verantwortungsvoll? :)
ach so, du hättes es also gerne, das die atheisten ihren mund halten und sich nicht äußern, weil sie ja sonst indirekt was anerkennen müßen, was nicht existent ist.

das hättes du wohl gerne! ;)
Jesussah schrieb:Stemmst du deine Gedanken nicht gegen das Etwas, das Nichts sein soll? Oder missverstehe ich dich?
wie soll ich mich gegen etwas stemmen was nicht existent ist, das geht nicht.
Jesussah schrieb:Na, in dem man etwas nimmt und zu nichts macht. Du sagst ja nicht, das nichts, nichts ist. Du nimmst etwas, Gott und versuchst es zu nichts zu machen.
wie kann man ein nichts nehmen und zu einem nichts machen, es ist schon ein nichts, eine nichtexistent.

ich benutze nur ein werkzeug(sprache) um meine meinung, ansicht etc zum ausdruck zu bringen.


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden