Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Den Geist öffnen

429 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Erleuchtung, Befreiung

Den Geist öffnen

04.07.2019 um 21:15
Dr.Manhattan schrieb am 25.06.2019:aber ich denke ich bin zu abstrakt für "gängige" spiritualität
Diejenigen die daran interessiert sind werden es auch verstehen.
Schreib ruhig weiter ich finde es sehr interessant deine Gedankengänge. ^^

@Dr.Manhattan


melden
Anzeige

Den Geist öffnen

04.07.2019 um 21:18
@AZIRAPHALE
@smineya

ok danke euch :)

hab zz nix zu sagen ... bin aber schon an etwas dran ... aber muss da noch klarheit reinkriegen


melden

Den Geist öffnen

04.07.2019 um 21:42
@Dr.Manhattan

Finde deine Geistesblitze auch interessant. In die sich wohl nur die einklinken können, die sich in deine Gedankengänge versetzen können.
Du sprichst auch von Liebe und das finde ich bemerkenswert. Ich freue mich schon auf weitere Kommentare von dir. Und denke, ich kann da auch was zu beitragen, denn ich bin erst jetzt auf deinen Thread aufmerksam geworden.


melden

Den Geist öffnen

04.07.2019 um 21:49
@AgathaChristo

ich bin mir nicht sicher bei der liebe

aber ich sehs etwa so:

wenn du ein leeres blatt papier hast. u da malst du einen menschen drauf. und über seinen kopf ein herzchen.

dann ist da der mensch der liebt

aber dennoch existiert das herzchen auch alleine - genauso wie der mensch der es empfindet

so kann man der liebe ihre eigene realität zuschreiben

aber was genau sie ist, weiss ich nicht.


melden

Den Geist öffnen

04.07.2019 um 23:39
@Dr.Manhattan
Was magst Du jetzt überhaupt diskutieren?
Oder willst Du uns nur deine abstrakten Gedankengänge präsentieren?
Dann blog einfach deinen Gedankenschiss....


melden

Den Geist öffnen

05.07.2019 um 05:49
@DyersEve

ähm wie bitte?

benimm dich mal bischen.

gibt genug leute die was dazu zu sagen haben.


melden

Den Geist öffnen

05.07.2019 um 06:02
aber btt.

ich denke die tage viel über

Gedanken und Gedankenlosigkeit

nach

Iwie sind wir eine sammlung an verfestigten gedanken. sie werden zu charakter und neurosen und und gedankenformen und dergleichen.

den geist zu öffnen bedeutet vielleicht einfach mal ins leere zu kucken.

wenn man dauernd plappert (innerlich) dann lauscht man nicht

da sind so viele wesen da draussen - manche kaum real - die mit einem kommunizieren wollen - die einem tipps geben - die einem wirklichkeiten zeigen - manchmal nur gefühle oder gefühlte wirklichkeiten.

aber dazu muss man lauschen. weiblch werden. nehmend. leise.

dann erfährt man geheimnisse

das kann ma jeden abend im bett machen wenn es ganz still ist.

die stille ist ein tool.


melden

Den Geist öffnen

08.07.2019 um 12:47
wie kann man seinen Geist öffnen und gab es einen punkt an dem du quasi gesagt hast jetzt ist es so weit


melden
Anzeige

Den Geist öffnen

08.07.2019 um 16:20
Manche brauchen dafür Hilfe. Ich habe mal gelesen, dass manche Leute nach Südamerika fahren zu Schamenen, die ihnen schamanische Pflanzentees geben, mit denen sie in eine halluzinogene Trance verfallen. Das soll den Geist öffnen.
Das wird je nach Kultur mit verschiedenen Pflanzen oder Pilzen gemacht.
Auch in Deutschland gibt es inzwischen Anbieter.
https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/schamanismus-und-ayahuasca-ich-bin-ins-buero-ich-komm-nicht-wieder/20302882-2.h...
Wie sind Sie da hineingeraten?

Ich habe Physik und Chemie studiert und noch während des Studiums mit Freunden eine Multimedia-Agentur gegründet, ich war IT-Experte, unsere Auftraggeber waren zum Beispiel Mercedes und Schweppes. Headhunter haben mich von dort zu einer Beraterfirma gebracht. Nach ein paar weiteren Stationen – unter anderem beim britischen Parlament – landete ich bei J.P. Morgan. Als ich kündigte, war ich dort ein Vice President …

… und warum haben Sie diese erfolgreiche Karriere aufgegeben?

Ich war damals, vor fast zehn Jahren, supererfolgreich, eigentlich auch glücklich, verheiratet und alles. Doch unterschwellig spürte ich, dass etwas nicht stimmte. Ich konnte es nicht benennen. Dann bekam ich diese Einladung zu einem Ayahuasca-Wochenende in Cambridge. Ich lebte damals in London, also bin ich hin. Danach sah ich alles glasklar. Am Montag bin ich ins Büro, habe meiner Sekretärin meine Sachen gegeben und gesagt: Ich komm’ nicht wieder!
Ich persönlich würde mich das nicht trauen, aber es soll whohl sehr prägend sein.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

125 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt