Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dogmen und Zwänge der "Kirche"

49 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kirche, Zwänge, Dogmen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
mhothep Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Dogmen und Zwänge der "Kirche"

08.08.2006 um 14:05
Alle Religionführer versuchen ihre Religion als die einzig wahre darzustellen.



Dogmen beschwören die Anhänger einer Religion, dieser treu zu dienen und so dieMacht und den Reichtum ihrer Weltanschauung zu mehren.



Ich selbst bin"Katholik".......was heisst das?



1. Man muss gatauft sein

2.Wer nicht getauft ist, kann keine Firmung (2tes Glaubensbekenntnis) ablegen.

3.Wer nicht getauft ist kann nicht an der "Heiligen Kommunion" teilnehmen

4. Wernicht getauft wurde kann nicht den "Heiligen Bund" der Ehe eingehen

5. Wer nichtgetauft ist kann nicht kirchlich beerdigt werden



So ein Blödsinn



Noch grösserer Blödsinn ist das sog. Zölibat

Pfarrer dürfen nichtheiraten und müssen sexuell enthaltsam sein.

Als Mann frag ich mal: Sollen siesich alles durch die Rippen schwitzen oder kleine Messdiener missbrauchen?



Wobei das grösste Verbrechen im Namen des Glaubens vom Vatikan begangen wird. Diese"Extremisten" haben seit jeher Lügen und Umgebogenes als Wahrheit verkauft, nur um ihre"Schäflein" bei der Stange zu halten.



Nicht anders läuft es in anderenReligionen und Sekten.



Was denkt ihr darüber?


melden

Dogmen und Zwänge der "Kirche"

08.08.2006 um 14:09
Nicht alle über einen Kamm scheren !

Sicher gibt es Sachen die einem nichtpassen oder sinnlos erscheinen, aber man muss ja da nicht mitmachen...
Zumindest wennman erwachsen ist kann man selbst entscheiden...


melden

Dogmen und Zwänge der "Kirche"

08.08.2006 um 14:11
Dogmen sind so oder so Bullshit.


melden

Dogmen und Zwänge der "Kirche"

08.08.2006 um 18:40
@mhothep

Du siehst ja, dass die Dogmen immer weniger Beachtung finden.Heutzutage brauchen viele die Religion einfach nicht mehr (weil es den Menschen hier zugut geht?) und deshalb verschwindet sie auch zusehens... Immer weniger Kinder werdengetauft oder gehen in die Kirche usw...

"Pfarrer dürfen nicht heiraten undmüssen sexuell enthaltsam sein.

Als Mann frag ich mal: Sollen sie sich allesdurch die Rippen schwitzen oder kleine Messdiener missbrauchen?"

Man liest jaoft genug von Missbräuchen durch die Geistlichen... wobei das meiner Meinung nach sichernur Einzelfälle sind.. Naja und sonst, selbst ist der Mann ;-)


melden

Dogmen und Zwänge der "Kirche"

09.08.2006 um 00:35
Einzelfälle? oO


melden

Dogmen und Zwänge der "Kirche"

09.08.2006 um 00:43
rischdisch!


melden

Dogmen und Zwänge der "Kirche"

09.08.2006 um 02:05
Religion = Sekte?


melden

Dogmen und Zwänge der "Kirche"

09.08.2006 um 03:10
Jede Religion hat als Sekte angefangen.


melden

Dogmen und Zwänge der "Kirche"

09.08.2006 um 03:13
komischer ansatz.....

warum sollte einer der nicht getauft ist auf die firmungoder die kommunion wert legen??????

und das mit dem zölibat:

imMittelalter war Pfarrer ein sehr angesehener beruf....und um die bewerberzahl zuminimieren hat man das zölibat erfunden.... und bei der frage frauen oder gott sind diemeisten dann doch abgesprungen........


melden

Dogmen und Zwänge der "Kirche"

09.08.2006 um 03:51
Dogmen der Kirche sind unwiderruflich. Sie sind jedoch nach vorn offen für"Neuinterpretationen" in frischen Kontexten und frischem Sprachgebrauch. Hierbei giltjedoch nach katholischem Verständnis: "Aus diesem Grund ist auch immerdar derjenige Sinnder heiligen Glaubenssätze beizubehalten, den die heilige Mutter Kirche einmal erklärthat, und niemals von diesem Sinn unter dem Anschein und Namen einer höheren Einsichtabzuweichen. So wachse denn und gedeihe in reichem und starkem Maße im Laufe der Zeitenund Jahrhunderte Erkenntnis, Wissenschaft und Weisheit sowohl in einem jeden als auchallen, sowohl im einzelnen Menschen als auch in der ganzen Kirche: aber lediglich derihnen zukommenden Weise, nämlich in derselben Lehre, demselben Sinn und derselbenVorstellung." (Erstes Vatikanisches Konzil, DH 3020) Sie "sind Lichter auf demGlaubensweg. Sie erleuchten und sichern ihn." (Katechismus der Katholischen Kirche KKK89)

Eines der vielen Dogmen ist die Unfehlbarkeit des Papstes.
Und wenn soeinem Papst in den Sinn kommt, heidnische Frauen als Hexen verbrennen zu lassen, dannmuss das als Göttliches Edikt anerkannt werden, denn schliesslich wird der Papst alsoberster Stellvertreter Gottes angesehen, wenn auch nicht von mir...
Dogmen undZwänge sind ideal, um seine Schäfchen zu konditionieren und bei Stange zu halten.Widerspruch wird nicht geduldet, schliesslich sind die `Spielregeln` der Kirche inKonzilen und Bullen ausbaldovert worden - von sogenannt `hohen Vertretern Gottes aufErden`, die sich selbst gerne als heilig und gesondert sehen.


melden

Dogmen und Zwänge der "Kirche"

09.08.2006 um 18:23
@lightbringer

"Einzelfälle? oO"

Ja es sind sicher nur Ausnahmen wennein Geistlicher zu sexuellen Missbrauch greift. Wenn es passiert wird es halt von derPresse ausgeschlachtet, aber so oft kommt das bestimmt nicht vor.


melden

Dogmen und Zwänge der "Kirche"

09.08.2006 um 18:38
Na ja, für manche ist es Unsinn, für andere nicht, niemand zwingt einen dazu, sich daranzu halten, eine Freundin von mir hält sich an das "Kein-Sex-vor-der-Ehe-Gebot" und meint,dass es so richtig ist, jede/r hat eben eine andere Meinung.


1x zitiertmelden

Dogmen und Zwänge der "Kirche"

10.08.2006 um 13:16
Ich würde nicht sagen,
das es in andren Religionen,
genauso läuft.

@Tahiri

Wie sagt man so schön,
der Unterschied zwischen Religion undSekte,
es ist nur die Anzahl der Mitglieder.


melden

Dogmen und Zwänge der "Kirche"

13.08.2011 um 08:52
Hallo zusammen.Ich bin in der Psychiatrie und habe dort ein Buch gefunden über Mohammed.dort drin steht genau das,was @Tahiri geschrieben hat,nur in einer anderen Form.


1x verlinktmelden

Dogmen und Zwänge der "Kirche"

14.08.2011 um 20:55
Zitat von unecopineunecopine schrieb am 09.08.2006:Kein-Sex-vor-der-Ehe-Gebot
Das ist ja nicht schlimm, jedem das seine.

Aber sich aufwzingen oder aufdrängen, dass erinnert mich an die zeugen. ne.


melden

Dogmen und Zwänge der "Kirche"

14.08.2011 um 21:05
@shinobi321
Das aufzwingen von religiösen normen praktiziert jede Religion.


melden

Dogmen und Zwänge der "Kirche"

14.08.2011 um 21:05
@interrobang
Aber wieso? Bedeutet das, keiner hat freies INteresse daran?


melden

Dogmen und Zwänge der "Kirche"

14.08.2011 um 21:07
@shinobi321
Nicht wen du nicht auf ewig gefoltert werden willst.


melden

Dogmen und Zwänge der "Kirche"

14.08.2011 um 21:08
@interrobang
Aha du meinst mit "Drohung" oder wie


melden

Dogmen und Zwänge der "Kirche"

14.08.2011 um 21:10
@shinobi321
Jop. Man bedient sich auch gerne der Tradition und verbindet die mit der Religion.


melden