Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mormonen: Welchen Sinn machte das Buch Mormon für einen Europäer?

45 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube, Bibel, Kirche, Theologie, Mormonen

Mormonen: Welchen Sinn machte das Buch Mormon für einen Europäer?

18.12.2019 um 23:37
Die Missionare der Mormonen werben für das Buch Mormon, es wäre ein weiterer Zeuge für Jesus.

Da stellt sich mir doch die Frage, wozu bräuchte man einen zweiten Zeugen, wenn man eh schon von Jesus überzeugt wäre?

Ob Jesus in Amerika erschienen wäre oder nicht, was hätte ich als Europäer mit Ereignissen in Amerika zu schaffen?

Gäbe es im Buch Mormon Hinweise, es hätte irgendeine Bedeutung für Europa?

Bislang verschafft mir das Buch Mormon nur ein riesiges Fragezeichen und ich vermag in der Mission der Mormonen keinen Sinn zu erkennen.

Auf geht's!


melden

Mormonen: Welchen Sinn machte das Buch Mormon für einen Europäer?

19.12.2019 um 00:08
Ich verstehe diese ganze Ursprungsgeschichte nicht. Dieser Typ wirkt doch eher wie ein Betrüger und die ganzen Mormonen (oder jedenfalls viele) glauben das? Das gibt für mich keinen Sinn.

Wenn es in der Ideologie erstrebenswerte Ziele gibt, die Charakterbildung fordern und fördern - alles super.

Ein Beispiel ist das Gebot der Nächstenliebe im Christentum. In der Theorie ist das ganz hübsch.



Aber in den Kopf will mir eine Religion trotzdem nicht.


melden

Mormonen: Welchen Sinn machte das Buch Mormon für einen Europäer?

19.12.2019 um 01:26
@KFB
Den Vorwurf des Betruges haben sich die Mormonen nicht nur einmal gefallen lassen müssen.

https://r.search.yahoo.com/_ylt=AwrJQ4zawvpd.T8A5iUzCQx.;_ylu=X3oDMTE0azRjc2M2BGNvbG8DaXIyBHBvcwMyBHZ0aWQDVUlERUMwMV8xBH...@KFB


melden

Mormonen: Welchen Sinn machte das Buch Mormon für einen Europäer?

19.12.2019 um 06:51
KFB
schrieb:
Dieser Typ wirkt doch eher wie ein Betrüger und die ganzen Mormonen (oder jedenfalls viele) glauben das? Das gibt für mich keinen Sinn.
sehe ich auch so, man sollte die thematik halt mal pragmatisch betrachten und sich darüber klar werden was der "glaube"

der mormonen so ausmacht, fast alle religionen versuchen eine gewisse art der kontrolle über den glauben der menschen

aufrecht zu erhalten zum zweck der eigenen macht erhaltung

ich finde die "religion" der mormonen erinnert eher an eine art harem typische jungs phantasie
LordLukan
schrieb:
Den Vorwurf des Betruges haben sich die Mormonen nicht nur einmal gefallen lassen müssen.
wundert mich nicht, ich frage mich eher wann sowas mal auf den papst zu kommt


melden

Mormonen: Welchen Sinn machte das Buch Mormon für einen Europäer?

19.12.2019 um 07:59
LordLukan
schrieb:
wenn man eh schon von Jesus überzeugt wäre?
wozu Jesus, wenn ein Jude schon mit jhwh zufrieden ist?
wozu Mohammed, wenn es schon Jesus gibt? kann eine arabische Religion überhaupt für andere interessant sein?


melden

Mormonen: Welchen Sinn machte das Buch Mormon für einen Europäer?

19.12.2019 um 08:20
sarevok
schrieb:
ich finde die "religion" der mormonen erinnert eher an eine art harem typische jungs phantasie
Du solltest Dich als erstes von der Vorstellung loesen, dass alle Mormonen die Vielehe praktizieren, das ist naemlich nicht der Fall. Da handelt es sich um eine Minderheit innerhalb der Mormonen, heute existiert das nur noch ganz vereinzelt.

Insgesamt ist der Glaube der Mormonen nicht mehr oder weniger realistisch als alle anderen Glaubensrichtungen auch.


melden

Mormonen: Welchen Sinn machte das Buch Mormon für einen Europäer?

19.12.2019 um 08:26
Alarmi
schrieb:
Insgesamt ist der Glaube der Mormonen nicht mehr oder weniger realistisch als alle anderen Glaubensrichtungen auch.
sehe ich nicht so

die meisten religionen haben zumindest ein fundament das bis in die antike zurückreicht

die mormonen haben sowas nicht der gesamte glaube ist eine erfindung von einen typen der mit 40 frauen

verheiratet war



Mormonen und Polygamie - eine lange Tradition
Im Jahr 2014 erklärte die Mormonenkirche offiziell, dass ihr Gründer und Prophet Joseph Smith mit etwa 40 Frauen verheiratet war. Noch heute werden Mormonen mit Polygamie in Verbindung gebracht.
Offiziell praktiziert die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage, wie die Mormonen sich auch nennen, seit einem so genannten Manifest vom 24. September 1890 keine Polygamie mehr. Ihr damaliger Präsident "empfing vom Herrn eine Offenbarung, die besagte, dass es nun Zeit sei, es zu beenden".
Grund dafür waren auch Gesetze, die Polygamie in den USA verbieten. Der Präsident verkündete, dass sich die Mitglieder an diese Gesetze zu halten hätten.
Die Praxis sieht jedoch anders aus: Auch heute noch werden polygame Beziehungen von mormonischen Splittergruppen in illegaler Weise fortgeführt.
Zu diesen Splittergruppen zählte beispielsweise auch die mormonische Sekte "Fundamentalistischen Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage", deren Sektenführer 2006 wegen Kindesmissbrauch und Verkuppelung von minderjährigen Mädchen mit älteren Männern verhaftet wurde und selbst in Vielehe lebte.
Offiziell wird die Polygamie zwar verurteilt, die Lehre der Polygamie und deren Bedeutung besteht jedoch in den Tempeln der Gemeinschaft weiter - und wird auch praktiziert.
https://praxistipps.focus.de/mormonen-und-polygamie-wie-steht-es-um-die-frauen_99286


melden

Mormonen: Welchen Sinn machte das Buch Mormon für einen Europäer?

19.12.2019 um 08:45
sarevok
schrieb:
die meisten religionen haben zumindest ein fundament das bis in die antike zurückreicht
Das hat die Mormonenkirche auch, das Ganze basiert schliesslich auf dem Christentum. Und das Christentum, der Islam und alles andere war irgendwann auch mal neu.

Dass etwas alt ist, macht es nicht realistischer. Nur schlechter nachpruefbar!
sarevok
schrieb:
die mormonen haben sowas nicht der gesamte glaube ist eine erfindung von einen typen der mit 40 frauen verheiratet war
Was durchaus sinnvoll war, denn so konnte die Gruppierung schneller wachsen. Das gab's uebrigens im Christentum schonmal, naemlich in der Taeuferbewegung.

Splittergruppen innerhalb von Religionen gibt es staendig.

Und Du zitierst es ja schon selbst, Polygamie wird von den Mormomen heute nicht mehr praktiziert.


melden

Mormonen: Welchen Sinn machte das Buch Mormon für einen Europäer?

19.12.2019 um 08:50
Alarmi
schrieb:
Was durchaus sinnvoll war, denn so konnte die Gruppierung schneller wachsen. Das gab's uebrigens im Christentum schonmal, naemlich in der Taeuferbewegung.

Splittergruppen innerhalb von Religionen gibt es staendig.

Und Du zitierst es ja schon selbst, Polygamie wird von den Mormomen heute nicht mehr praktiziert.
die erde ist eh schon überbevölkert ich denke nicht das es sinnvoll ist dies noch zu fördern
Polygamie im Mormonentum

Die Mehrfachehe (englisch: „plural marriage“) ist eine Art der Polygamie, die von Joseph Smith, dem Gründer der Religionsgemeinschaft „Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage“ (auch „Rocky-Mountain-Heilige“), und einigen seiner engsten Vertrauten gelebt wurde. Unter Brigham Young wurde sie zunehmend auch den einfachen Mitgliedern der Kirche nahegelegt. In der mormonischen Hauptkirche wurde sie 1890 de jure und in den beiden folgenden Jahrzehnten auch de facto abgeschafft. Allerdings besteht die Polygynie in einigen kleinen fundamentalistischen Mormonengruppierungen wie der Fundamentalistischen Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage in ca. 30.000 bis 50.000 Familien in Utah bis heute fort.
offensichtlich irrst du dich
Alarmi
schrieb:
Das hat die Mormonenkirche auch, das Ganze basiert schliesslich auf dem Christentum. Und das Christentum, der Islam und alles andere war irgendwann auch mal neu.

Dass etwas alt ist, macht es nicht realistischer. Nur schlechter nachpruefbar!
sicher es gibt einige die gesehen haben wie gut das konzept der kontrolle lange zeit gut funktioniert hat und diese haben

versucht das konzept zu kopieren und mit ihren vorstellungen zu versehen

beispiel : christentum islam etc.

es gibt aber auch spirituelle glaubens richtungen die sich weniger mit der kontrolle sondern mehr mit der

befreiung beschäftigen leider werden diese oft vergessen


melden

Mormonen: Welchen Sinn machte das Buch Mormon für einen Europäer?

19.12.2019 um 08:59
sarevok
schrieb:
die erde ist eh schon überbevölkert ich denke nicht das es sinnvoll ist dies noch zu fördern
Jetzt mal abgesehen davon, dass es irgendwie am Thema vorbei geht, entstand diese Idee ja zu einer Zeit, in der die Erde noch nicht ueberbevoelkert war.
sarevok
schrieb:
offensichtlich irrst du dich
Offensichtlich liest Du nicht, was ich schreibe.
Alarmi
schrieb:
Du solltest Dich als erstes von der Vorstellung loesen, dass alle Mormonen die Vielehe praktizieren, das ist naemlich nicht der Fall. Da handelt es sich um eine Minderheit innerhalb der Mormonen, heute existiert das nur noch ganz vereinzelt.
sarevok
schrieb:
sicher es gibt einige die gesehen haben wie gut das konzept der kontrolle lange zeit gut funktioniert hat und diese haben
Das haben ja alle Religionen gemeinsam und ist sicher kein Privileg des Mormonentums.

Zum Thema:
LordLukan
schrieb:
Ob Jesus in Amerika erschienen wäre oder nicht, was hätte ich als Europäer mit Ereignissen in Amerika zu schaffen?Gäbe es im Buch Mormon Hinweise, es hätte irgendeine Bedeutung für Europa?
Das Buch Mormon besteht ja nicht nur daraus, dass Jesus in Amerika erschienen sein soll. Es enthaelt zusaetzliche Verhaltensregeln, Heilslehren und einige andere Dinge zusaetzlich zum Christentum wie wir es kennen.

Ausserdem sind die Mormonen nicht so fixiert auf die Kreuzigung Jesu, im Gegenteil. Die hat in ihrem Glauben fast gar keine Bedeutung. Mag fuer manche vielleicht angenehmer sein!


melden

Mormonen: Welchen Sinn machte das Buch Mormon für einen Europäer?

19.12.2019 um 09:01
Alarmi
schrieb:
Das Buch Mormon besteht ja nicht nur daraus, dass Jesus in Amerika erschienen sein soll. Es enthaelt zusaetzliche Verhaltensregeln, Heilslehren und einige andere Dinge zusaetzlich zum Christentum wie wir es kennen.

Ausserdem sind die Mormonen nicht so fixiert auf die Kreuzigung Jesu, im Gegenteil. Die hat in ihrem Glauben fast gar keine Bedeutung. Mag fuer manche vielleicht angenehmer sein!
hört sich für mich eher wie lug und betrug an sicher das kann jeder für sich entscheiden
sarevok
schrieb:
sicher es gibt einige die gesehen haben wie gut das konzept der kontrolle lange zeit gut funktioniert hat und diese haben

versucht das konzept zu kopieren und mit ihren vorstellungen zu versehen


melden

Mormonen: Welchen Sinn machte das Buch Mormon für einen Europäer?

19.12.2019 um 09:03
sarevok
schrieb:
hört sich für mich eher wie lug und betrug an
Und der Unterschied zu jeder anderen Religion waere? :D


melden

Mormonen: Welchen Sinn machte das Buch Mormon für einen Europäer?

19.12.2019 um 09:04
Alarmi
schrieb:
Und der Unterschied zu jeder anderen Religion waere? :D
evtl. solltest du dich mal etwas mehr über glaubens konzepte informieren die

über christentum und seine ableger hinausgehen das könnte lehrreich sein


melden

Mormonen: Welchen Sinn machte das Buch Mormon für einen Europäer?

19.12.2019 um 09:05
sarevok
schrieb:
evtl. solltest du dich mal etwas mehr über glaubens konzepte informieren die über christentum und seine ableger hinausgehen das könnte lehrreich sein
Interessant. Nur weil ich eins nicht fuer glaubwuerdiger halte als das andere, denkst Du, ich wuesste nichts ueber die Glaubenskonzepte. :)


melden

Mormonen: Welchen Sinn machte das Buch Mormon für einen Europäer?

19.12.2019 um 09:06
Alarmi
schrieb:
Interessant. Nur weil ich eins nicht fuer glaubwuerdiger halte als das andere, denkst Du, ich wuesste nichts ueber die Glaubenskonzepte.
es wirkt halt so ja, aber natürlich kann ich nicht wissen was in dir so vorgeht :)


melden

Mormonen: Welchen Sinn machte das Buch Mormon für einen Europäer?

19.12.2019 um 09:07
@sarevok
Ich wuerde Dich ja auffordern, darzulegen, warum Du andere Religionen fuer glaubwuerdiger haelst als das Mormonentum, aber das wuerde in diesem Thread am Thema vorbei gehen.


melden

Mormonen: Welchen Sinn machte das Buch Mormon für einen Europäer?

19.12.2019 um 09:11
Alarmi
schrieb:
Ich wuerde Dich ja auffordern, darzulegen, warum Du andere Religionen fuer glaubwuerdiger haelst als das Mormonentum, aber das wuerde in diesem Thread am Thema vorbei gehen.
ich würde dich in dem fall zuvor auffordern da zu legen warum du glaubst das :
Alarmi
schrieb:
Und der Unterschied zu jeder anderen Religion waere?
die unterschiede sind wie du ja sicher weißt teils nicht ohne


melden

Mormonen: Welchen Sinn machte das Buch Mormon für einen Europäer?

19.12.2019 um 09:17
@sarevok
Wie schon gesagt - wir bewegen uns Off Topic! Aber insgesamt handelt es sich bei jeder Religion nur um irgendwelche Geschichten, die irgendwer irgendwann mal erzaehlt hat. Bei Jesus sind wir nichtmal ganz sicher, dass es sich tatsaechlich nur um eine Person gehandelt hat, auf die diese Geschichten zurueckgehen, Joseph Smith hat immerhin nachweislich gelebt.

Insofern haette das Mormonentum sogar eine hoehere Daseins- und Glaubensberechtigung als andere Religionen.


melden

Mormonen: Welchen Sinn machte das Buch Mormon für einen Europäer?

19.12.2019 um 10:13
Alarmi
schrieb:
Joseph Smith hat immerhin nachweislich gelebt.

Insofern haette das Mormonentum sogar eine hoehere Daseins- und Glaubensberechtigung als andere Religionen.
ja und er hatte 40 frauen so ein zufall aber auch und das macht in deinen augen den "stellenwert" dieser religion aus ?

das halte ich für mehr als nur ein wenig fragwürdig aber gut ist deine meinung


melden

Mormonen: Welchen Sinn machte das Buch Mormon für einen Europäer?

19.12.2019 um 10:23
@sarevok
Die Religion hat in meinen Augen keinen anderen Stellenwert als jede andere. Was man glaubt, ist letzten Endes jedem selbst ueberlassen und laeuft meistens darauf hinaus, was einem entweder eingetrichtert wurde oder man eben am liebsten glaubt.

Ich wuerde jedenfalls keine Religion nur deshalb als wenig glaubwuerdig bezeichnen, weil sie meinen Moralvorstellungen nicht entspricht. Das tut, wenn man sich mal richtig intensiv mit den einzelnen Religionen beschaeftigt, naemlich genau keine.


melden
363 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt