Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Planetenbahnen bilden Mandalas

64 Beiträge, Schlüsselwörter: Plan, Mandala, Planetenbahnen

Planetenbahnen bilden Mandalas

02.09.2008 um 23:52
Ashert

- ? -


melden
Anzeige
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenbahnen bilden Mandalas

03.09.2008 um 00:05
Das ging an JPhys, ich meinte so ein Planet hat ja einen ganz anderen Lebenszyklus, der sieht sich wahrscheinlich auch garnicht nur als Kugel so wie wir das tun, der ist schon das ganze Mandala aus tausende Jahren! Das ist seine eigentliche Form!
Es versucht halt nur den Raum auszufüllen und wie geht das schon besser als in einer Bahn um einen Mittelpunkt!


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenbahnen bilden Mandalas

03.09.2008 um 00:09
Im Grunde sind es Blumen, genau wie die die auf der Wiese stehen! Die sind genauer betrachtet ja auch nur die Summe ihrer Teilchen die sich bewegen!


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenbahnen bilden Mandalas

03.09.2008 um 00:22
Also bei einer Blume wäre das Mandala halt das der Nährstoffe wie sie immer wieder aufgenommen und abgegeben werden, über den ganzen Lebenszyklus betrachtet, wäre das Bild aber genauso symetrisch!
Es gibt einen Impuls und eine beständige Form daraus, eben ein Abbild des Impulses, irgendein Bild, das ja jedes Bild sein kann!


melden

Planetenbahnen bilden Mandalas

03.09.2008 um 00:26
Ashert,
Deine Einstellung, daß die gesamte Bahn des Planeten zu seiner eigentlichen Gestalt gehört, gefällt mir. Ist ein ganzheitliche Erfassung seines Wesens, sehr schön. :)


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenbahnen bilden Mandalas

03.09.2008 um 12:17
@Aschert
"Ein Bild ist doch nicht nur der Pinsel der es malt!"

Das Bild ist die Information aus der es besteht.(das ist es ja auch was du durch das Internet schickst )

Es gibt nur eben unterschiedliche Weisen wie man diese Information zusammenfassen kann

das ganze Mandala aus Millionen von Jahren ist in seiner Information in einer Formel enthalten
die keine zwei Zeilen lang ist.

Mit der Formel braucht man nur die Orte und Geschwindigkeiten von Zwei Planeten zu einem Zeitpunkt und man kann das Mandala der naechsten Millionen Jahre Berechnen
(im Uberigen sind eure Mandala auch so enstanden und nicht durch echte Beobachtung der Planeten )


"Es versucht halt nur den Raum auszufüllen und wie geht das schon besser als in einer Bahn um einen Mittelpunkt!"

Mit allem anderen
Den Raum auszufuellen klappt mit nichts schlechter als mit einer Bahn in der man reglmaessig zum Ausgangspunkt zurueckkehrt
Wenn er sich vollkommen chaotisch verhalen wuerde waere der Abgedekte Raumbereich viel groesser

Ubrigens liegt die Sonne nicht im Mittelpunkt sondern im Brennpunkt.
Und der Planet versucht keineswegs den Raum auszufuellen (Schon wegen Gravitation nicht)
die Ellipsenbahn ergibt sich aus dem Gravitationsgesetz.


"Das ist seine eigentliche Form!'

Das ist seine Trajektorie
Ob du die Trajektorie als eigenliche Formbezeichen willst sei dahingestellt."

"Die sind genauer betrachtet ja auch nur die Summe ihrer Teilchen die sich bewegen!"
Nein eben nicht
Die Teile die sich bewegen wechselwirken miteinander das ganze ist eben mehr als die Summe seiner Teile.
Bei Planeten kann man die meisten dieser Wechselwirkungen vernachlaessigen weil sie auf die Bahn keine Sichtbare Konsequenzen hat.
Bei einer Blume nicht.
Ich kann dir vorhersagen wie sich alle Planeten in den naechsten 10 Millionen Jahren bewegen werden. Aber nicht wie genau eine einzige Blume wachsen wird. (Ausser solch allgemeinen Ausagen das aus einer Tulpenzwiebel eine Tulpe wird und so)


melden

Planetenbahnen bilden Mandalas

03.09.2008 um 13:13
"Die Geometrie ist vor der Erschaffung der Dinge,
gleich ewig wie der Geist Gottes selbst
und hat in ihm die Urbilder für die Erschaffung der Welt geliefert."
(Johannes Kepler, Harmonices Mundi, 1619)

hi Lucia,
LuciaFackel schrieb:Meint Ihr, daß diese Ordnungen im Universum ein Beweis für ein Bewußtsein ist, das hinter allem steht und alles erschaffen hat?
ja, das ist der göttlichen Plan. :) Es hat sich selbst erschaffen, aus einer Idee heraus. hat sich die Möglichkeit der Spiegelung und der Formung gegeben.
Um Raum und Zeit damit entstehen zu lassen. denn die Bewegung erfordert beides.
auch die Unordnung, in welcher die Zahnräder durch heftigen Meteoritenregen nicht ineinander greifen, und sich neu formen müssen,Mutationen entstehen, unterliegt einer Ordnung des göttlichen Magnetismus.
Diese Ordnung auf der Welt ist bis ins kleinste Detail durchdrungen davon.
LuciaFackel schrieb:Glaubt Ihr, daß es uns irgendwie hilft, uns selbst und die Welt zu begreifen, wenn wir diese Ordnung verstehen?
in einer fremden Stadt findet man sich besser zurecht, wenn man einen Plan hat, und somit auch eine Übersicht. in diesem Erdenleben, beschäftigt man sich vllt das ganze Leben lang damit, den Plan herauszufinden. und dann wenn man sich endlich auskennt , kann man sich nicht mehr bewegen, weil die Knochen schmerzen.
Der Plan ist die Qabalah/Lebensbaum, für mich, denn hier ist all-es enthalten und es gibt nichts, was nicht drin ist. jetzt muss ich ihn noch lesen lernen. ;)
LuciaFackel schrieb:Kann man die Struktur oder Form "Mandala" irgendwie übertragen in Verhalten, Psyche oder sonstwie in das Leben, das wir führen?
Da Menschen keine kugeln sind, sowie Planeten, und auch nicht die Vollkommenheit jener besitzen, sieht das menschliche Muster wahrscheinlich anders aus.
Doch ist es erstrebenswert, in sich diese Ordnung zu finden, und Liebe und Ausgeglichenheit in sich zu fühlen. Das ist ja auch der Sinn der Mandalas. ;)


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenbahnen bilden Mandalas

03.09.2008 um 14:03
Den Raum auszufuellen klappt mit nichts schlechter als mit einer Bahn in der man reglmaessig zum Ausgangspunkt zurueckkehrt

Die Sonne um die sich die Planeten drehen, bewegt sich selber ja auch um das Galaktische Zentrum mit 200 km in der Sekunde! Die Planetenbahnen sind genaugenommen also eher Spiralen um das galaktische Zentrum. Da kehrt nichts zum Ausgangspunkt zurück!

Man kann zwar sagen, vor 365 Tagen hatten wir in etwa die selbe Position zur Sonne, aber im Hinblick zum galaktischen Zentrum stimmt das nicht, da sind wir heute ca. 6 Milliarden Kilometer weiter, mit unserem Planeten als noch vor einem Jahr! :)


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenbahnen bilden Mandalas

03.09.2008 um 14:46
@Asher
"Hinblick zum galaktischen Zentrum stimmt das nicht, da sind wir heute ca. 6 Milliarden Kilometer'


Davon abgesehn
Auch die Spiralen Maximieren die Raumfuellung nicht

die Raumfuellung ist dann nur vom Anteil der Tangetialgeschwindigkeit abheanig.
Damit koennte die Bahen auch alles moegliche sein

Aus einer Maximierung der Raumfuellung kannst du keine Bahntrajektorie fuer einen einzelnen Koerper berechnen.

Diese Forderung gibt einfach nicht genug information.
Raumfuellung sind zwei paar schuhe


Davon abgesehen
Es gibt ein satz von einfachen gesetzen die die bahnkurven perfekt beschreiben


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenbahnen bilden Mandalas

03.09.2008 um 15:17
Wenn die Planetenbahnen völlig chaotisch wären, gebe es keine stabilen Umlaufbahnen, sie würden irgendwo immer nur zusammenprallen und immer größere Körper bilden, das wäre der Raumfüllung auch nicht dienlich und was anderes kann ein Planet ja nicht machen ausser den Raum ausfüllen aus dem er kam, das ist seine Bestimmung, die Stasis des Raumes durch seine Bewegung relativieren = Zeit!

Wenn der Körper dann diese Bahn gefunden hat quasi sein Revier im Raum, z.B wie die Erde kann darauf sich dann auch sich die Atmosphäre stabiliseren und andere Dinge und am Ende dann sogar sogar wir! Wir drehen uns doch nur alle im Kreis, aber angefangen damit, haben Sonne, Mond und Sterne, unsere großen Brüder und Schwestern im All! :)


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenbahnen bilden Mandalas

04.09.2008 um 02:02
ich würde mich mal ganz objektiv fragen was war zu erst da mandalas oder planeten bahnen, und dann um verglecihe und schlüße in dei RICHTIGE richtung bemühen.

die palneten bahnen sidn einfach so weil es eine stabile form ist die durch diverse einflüße gebildet wurde, binen waben sind ja z.b. auch bestimmt geformt, weil es eine stabile praktishc eform ist.
es gibt so keine planeten die wir kennen ohne bahnen die dauerhaft in einem system bleiben weil die ganz einfach mit den anderen planten kollidieren würden...


melden

Planetenbahnen bilden Mandalas

04.09.2008 um 04:13
Es muss ja alles eine Ordnung haben so wie bei den Buddhisten jedes Lebewesen seinen Sinn hat und man deswegen keines töten sollte.


melden

Planetenbahnen bilden Mandalas

28.12.2008 um 01:43
Wow zum Glück bin ich auf diesen Threat gestoßen is ja echt interessant, Das ganze Weltall jeder Planet weißt bestimmt solch eine Ordnung auf. Wowaweewauawa


melden
shadowsurfer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenbahnen bilden Mandalas

28.12.2008 um 01:51
bei soviel Ordnung, wie kann es dann sein das Evolutionisten noch von Zufall reden?


melden

Planetenbahnen bilden Mandalas

28.12.2008 um 02:03
Die Evolutionstheorie is ein Witz gegen die ganzen Sachen im Weltall die noch kein Mensch jemals sah denn überhaupt sich vorstellen könnte.


melden

Planetenbahnen bilden Mandalas

28.12.2008 um 16:34
@Craft
@shadowsurfer

Wenn ein blinder Mensch mit einer Waffe in die Mitte trifft. (Bezeichnet Ihr das als Göttliche Fügung ?)

Denn das was Ihr nicht wissen tut ist, das er 1 Mio. versuche hatte. Wir wissen nicht wieviel Ordnung wirklichkeit ist und wieviele Erden wie unsere es gibt. Also wissen wir nicht was Chaos und was Ordnung ist.


melden
betonmischer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenbahnen bilden Mandalas

28.12.2008 um 16:43
shadowsurfer schrieb:bei soviel Ordnung, wie kann es dann sein das Evolutionisten noch von Zufall reden?
Bei soviel Ordnung, wie kann es dann sein, dass Kreationisten noch davon reden, dass Gott uns zufällig erschaffen hat und seine Ordnung leugnet.


melden

Planetenbahnen bilden Mandalas

28.12.2008 um 16:45
Wenn ein blinder Mensch mit einer Waffe in die Mitte trifft. (Bezeichnet Ihr das als Göttliche Fügung ?)

Wenn er nur einen Versuch hat und es geht um sein Leben dann durchaus.

Wir kennen hier die physikalisches Gesetze oder auch Naturgesetze, welche wir unter Ordnung verstehen, allerdings gibt es bestimmt nicht nur solche Zustände es kommt ganz auf die Sicht des Betrachters an.


melden
shadowsurfer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenbahnen bilden Mandalas

28.12.2008 um 17:29
Prometheus, Gott ist HERR DER WELTEN, das schließt also nicht aus das es nirgends nicht etwas ähnliches gibt.


melden
Anzeige
rikimaru
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenbahnen bilden Mandalas

29.12.2008 um 22:03
Ich finde dieses Thema sehr interessant und ehrlich gesagt, bin ich damit überfragt. Bisher habe ich allerdings keine Antwort auf dieses Phänomen im Netz gefunden. Sehr merkwürdig, was es damit auf sich hat...


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden