weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Planetenbahnen bilden Mandalas

64 Beiträge, Schlüsselwörter: Plan, Mandala, Planetenbahnen

Planetenbahnen bilden Mandalas

30.04.2009 um 17:25
Hallo zusammen,
auch wenn's schon länger her ist: die Bilder kommen vermutlich aus folgendem Buch bzw. aus einer Software des gleichen Autors:
Beispielbilder
http://www.keplerstern.de/Bildergalerie/Bild_1/bild_1.html

Das Buch:
Die Signatur der Sphären. Von der Ordnung im Sonnensystem
von Harmut Warm
http://www.keplerstern.de/Das_Buch/das_buch.html
Ich find's immer gut, wenn Leute die Urheber/innen würdigen.

Liebe Grüße
Polimorph


melden
Anzeige
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenbahnen bilden Mandalas

24.08.2009 um 15:07
@LuciaFackel
ich finde die vorstellung, daß die bahnen zu den planeten selbst gehören, auch schön. es gibt ja das schwingungsexperiment, nachdem sand bei sich ändernden frequenzen eine membran auch unterschiedliche mandalas bildet. die quantenphysik geht ja weiterhin davon aus, daß die von uns wahrgenommene stofflichkeit reine illussion ist, weil ein atom leer ist und der physische körper nur durch die hintergrund-schwingung (also frequenz) aufrecht erhalten wird, nach steiner der "ätherkörper". wie im himmel so auf erden ... die frequenzen sind ja auch wichtig, weil sie das physische überleben des menschen sichern, wenn er sich richtig einschwingt, nämlich auf die höheren frequenzen der liebe statt die niederen erdkernartigen der angst und sorge, so wird der mensch stabil, wei auch die sternenbewegungen stabil werden ...


melden

Planetenbahnen bilden Mandalas

24.08.2009 um 15:53
diese planeten"mandalas" sind aber nicht hundertrpozentg perfekt. am ende weichen sie etwas ab und enden nicht genau am ursprungspunkt. was sein gutes hat, diese ordnung ist kein abgeschlossener käfig, es bleibt immer platz für neues. :)


von NuoViso


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenbahnen bilden Mandalas

24.08.2009 um 17:57
echt interessantes video @lesslow soviele aha-effekt, bin dann gleich mal was am rechnen, was mich inspiriert hat, zu den frequenzen: als stimmt es übertragen in form der abwicklung des kreises als sinuskurve, daß die gestirne als schwingungen darstellbar sind.

Hat jemand eine idee, wo iman das sechseck finden kann?


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenbahnen bilden Mandalas

24.08.2009 um 18:24
@Jean_Cocteau
"Hat jemand eine idee, wo iman das sechseck finden kann?"

In der Chemie

Kohlenstoff in Sp 2 Hybridisierung hat einen Bindungswinkel von 120 Grad und kann mit sich selbst Bindungen eingehen...
Ab dem Punkt ist das Sechseck nicht weit...

Wikipedia: Benzol
Oder hier genug sechsecke fuer die ganze Familie..
Wikipedia: Graphit

Wenn man Kugel moeglichts dicht lagern will kommen auch automatsich Sechsecke dabei raus...
Und daraus folgt bei vielen Metallen....
Wikipedia: Hexagonales_Kristallsystem

Besondere Aufmerksamkeit wert ist
Wikipedia: Kubisches_Kristallsystem

Je nachdem wie man drauf guckt besteht das aus Gleichseitigedreiecken aus regelmaesigen Sechsecken oder aus Quadraten....


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenbahnen bilden Mandalas

24.08.2009 um 19:08
@JPhys ich meine eher makroskopisch (kontext), das pandont zu dem von dir beschriebenen C6H12O6 etc. pp


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenbahnen bilden Mandalas

24.08.2009 um 20:33
@Jean_Cocteau
"ich meine eher makroskopisch (kontext), das pandont zu dem von dir beschriebenen C6H12O6 etc. pp"

Makroskopisch gelten andere Gesetze....
Die Aussage wie im Grossen so im Kleinen ist leider grob falsch.
Geordnete Strukturen sind wegend er Isotropie der Kraefte eher unwahrscheinlich....
So dass es immer auf Ellipsen hyperbelen Parabel als Trjaektorien Kugel Spiralen und ringen hinauslaueft...

Fuer ein Sechseck brauchte man ausgezeichnete Richtungen ...


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenbahnen bilden Mandalas

24.08.2009 um 20:36
hast du @JPhys das video von @lesslow angeschaut? global scaling und so *grübel*


melden

Planetenbahnen bilden Mandalas

24.08.2009 um 22:01
@lesslow
Vielleicht sind die Mandalas der Planetenbahnenen nur deshalb noch nicht regelmäßig, weil wir noch nicht lange genug beobachtet haben... ;)


melden

Planetenbahnen bilden Mandalas

24.08.2009 um 22:10
Sie können nicht regelmässig 'abschliessen' da sich sonst 'dieser Bereich der Matrix wiederholen würde'. ;)


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenbahnen bilden Mandalas

24.08.2009 um 22:11
wenn ich meine meinung dazu äußer möchte @LuciaFackel, vielleicht ist das wie eine übergeordnete uhr, 1 Jahr=Tausend Jahre, für die Licht-Geister vergeht die Zeit ja relativ zu uns langsamer, so können sie auch bequem in die evolution eingreifen ...nur son gedanke


melden

Planetenbahnen bilden Mandalas

24.08.2009 um 22:57
Dazu kann man sagen, dass alle Schöpfungen Gottes, eine doch unendliche Tiefe (in sich selbst) haben!

Und man kann dann auch überall nur wieder Gott erkennen.

Wenn man sich alleine nur die materielle Schöpfung mal so richtig mit offenen Augen zur Brust nimmt, so kann man unendliche Weisheit und Intelligenz da "hinter" entdecken.

Eine unendliche Weisheit und Intelligenz, die die materielle Ursuppe, oder die materiellen Grundbausteine (auch des Lebens), zu Myriaden oder sogar zu unendlich vielen verschiedenen Formen gesaltete, oder gestaltet hat.

Überall schreit uns förmlich Gott entgegen. Schreit uns förmlich geistiges, geistige Intelligenz entgegen.

Bloss wir Menschen sehen es nicht, oder nehmen es nicht wahr. Weil wir geistige Zombies sind, oder zu solchen geworden sind. Weil wir eben geistig Blinde sind.

Auch stochern wir in eigentlich fast allen unseren Forschungen und Wissenschaften, doch wieder nur in der Materie herum, anstatt uns aus dieser und dessen Denkweise und Gedanken-Gebäude mal so richtig oder ordentlich zu verabschieden.

Wenn man nur in der Materie herumstochert, so kann man eben auch nur wieder nichts anderes finden, als nur Materie!


melden

Planetenbahnen bilden Mandalas

25.08.2009 um 16:28
Sicher alles Zufall und zufällig entstanden, wie jede Regelmäßigkeit und Logik die auf einen Schöpfer hindeutet, ist doch ganz logisch, oder etwa nicht!?!?

Ich habs aber noch nicht verstanden, was soll das nochmals sein.
Die Venus fliegt in dem 1. Bild vom Threadsteller mitten in die Sonne rein???
Wie muss ich denn das Bild interpretieren?


melden
Jean_Cocteau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenbahnen bilden Mandalas

09.09.2009 um 00:20
@kastanislaus die ersten venusaufgänge am horizont bilden in den jahren 2008-2012 von der türkei aus betrachtet ein pentagramm ...


melden

Planetenbahnen bilden Mandalas

16.09.2009 um 08:08
der venusverlauf bildet ein pentagramm (fünfeck), in einem pentagramm, schneiden sich die diagonalen immer im goldenen schnitt, was grundlage für eine goldene spirale ist, was grundlage fürs schneckenhaus ist ^^
das wichtigere dabei ist aber das jedes lebewesen und sogar die form der milchstrasse der zahl phi also 1.618... ergeben sind. alles was im verhältniss 1 zu 1.618... ist schönheit in der natürlichen abweichung wenn man es so will, es ist das einzige verhältniss in dem eine strecke so teilen kann, dass beide teilstrecken im gleichen verhältniss stehen wie die längere teilstrecke zur gesamtstrecke.

das die planetenbahnen in wirklichkeit keine ellipsen, sondern dreidimensionale spiralbahnen sind ist ein wichtiger punkt, wenn man nun bedenkt das in der chakra lehre von 7 chakra wirbel (spiralen) die rede ist die gemeinsam 2 gegenüberstehende spiralen bilden und die spirale sowie alle längen verhältnisse in der menschlichen struktur auf der zahl phi aufbauen ist das wirklich schon sehr tiefgreifend find ich.

sg


melden

Planetenbahnen bilden Mandalas

16.09.2009 um 08:18
@lesslow
achso danke für das schöne video ^^
geht ja auch darauf ein...

sg


melden

Planetenbahnen bilden Mandalas

02.09.2010 um 17:14
Ich finde es wirklich ausgesprochen interessant dass diese Planetenbahnen solche schönen Muster bilden. Ich sehe das als einen weiteren Hinweis auf die überall vorherrschende kosmische Ordnung, hinter der ich einen bewussten Schöpfer vermute.

Überall in der Natur findet man immer wiederkehrende Muster und Formen, auch der Mensch ist dieser Ordnung unterworfen. Man muss nur die Augen aufhalten und sich dessen bewusst sein und man wird überall auf die Schönheit dieser Ordnung treffen.


melden
Awaresum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Planetenbahnen bilden Mandalas

02.09.2010 um 18:30
Auf die Idee, dass Planetenbahnen hübsche Muster in den Himmel zeichnen, kommt ein moderner Mensch nur dann, der nicht wirklich an den tatsächlichen Abläufen am Himmel interessiert ist.

Nein, ich bin kein Banause für schöne Dinge. Aber ich möchte etwas dazu beitragen und aufzeigen, wie Planetenbahnen tatsächlich ablaufen.

Selbst zu Beginn dieses 3. Jahrtausends wird unseren Kindern in den Schulen gelehrt, dass die Planeten auf kreis- bzw. ellipsen-förmigen Bahnen um die Sonne kreisen. Dafür gibt es die passenden Darstellungen des Planetensystems mit den darin eingezeichneten Flugbahnen der Planeten.

Auch gibt es überall Lehrer an den Schulen, Wissenschaftler an den Universitäten, die unseren Schülern und Studenten gegenüber referieren, dass die Erde nach einer Umkreisung der Sonne, also nach etwa einem Jahr, wieder an ihrem Ausgangspunkt angekommen ist, von dem sie dann eine weitere Umkreisung beginnt.

Beides ist jedoch vollkommener Unsinn.

Lasst euch nicht an der Nase herumführen, wenn Leute sowas erzählen.

Was tatsächlich passiert ist Folgendes:

Kein einziger Planet führt eine geschlossene kreis- oder ellipsenförmige Bahn aus.

Die Sonne bewegt sich. Und mit ihr die im Einflussbereich ihrer Gravitationswirkung befindlichen Objekte wie Planeten, Monde, etc.

Die Sonne bewegt sich mit ca. 220 Kilometer pro Sekunde in einem "Arm der Milchstraße" um das Zentrum der Milchstraße herum.

Und während sie das tut, folgen ihr sämtliche Planeten unseres Sonnensystems in OFFENEN SPIRALFÖRMIGEN Bahnen, und NICHT in geschlossenen kreis- oder ellipsenförmigen Bahnen, die irgendwelche hübschen Muster hinterlassen.

Wie das aussieht, kann man in dem nachfolgenden kleinen Video sehen. Es zeigt zunächst die falsche Darstellung von Planetenbewegungen, und geht dann über in die richtige Darstellung.




melden

Planetenbahnen bilden Mandalas

02.09.2010 um 22:11
@Awaresum

Vollkommen flasch ist das veraltete Bild unseres Sonnensystems ja nicht. Wir betrachten dabei nur die Planetenbahnen von oben und sehen es in 2D und lassen den dreidimensionalen Raum außer Acht. Dadurch sieht man aber natürlich nicht wie sich die Planeten und Sterne durch die Raumzeit, in dieser spiralenartigen Weise, bewegen. Und das war Nassim Haramein nach ja ein wichtiger Punkt. Die Zeit soll ihm nach ja irgendwie spiralenartig Verlaufen...er hatte glaub auch etwas von Menschen erzählt, die durch Ereignisse in der Vergangenheit geplagt wurde und diesen hat er geraten sich irgendwie vorzustellen, sie würden sich spiralenförmig in der Zeit zurück zu diesem Ereignis bewegen. Diese Methode soll dann auch positive Erfolge erzielt haben.

Beeindruckend, dass wir uns hier sozusagen auf dem Raumschiff Erde befinden, welches mit all seinen Lebewesen spiralenförmig durch die Raumzeit reist :)


melden
Anzeige

Planetenbahnen bilden Mandalas

02.09.2010 um 22:25
Hier geht Nassim Haramein auf diese Sonnensystem ein:



melden
106 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden