weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Echthaar-Puppe

48 Beiträge, Schlüsselwörter: Haare, Beerdigung, Puppe

Die Echthaar-Puppe

23.11.2010 um 21:10
Hallo ihr Lieben,

jetzt trage ich sicher schon drei Jahre und mehr eine Frage mit mir herum und vielleicht kann mir ja jemand durch sein Wissen helfen:

Meine Oma hatte eine Tante. Ein wirklich böses Weib. (Als Kinder haben wir meine Mutter wohl mal gefragt ob die eine Hexe sei).
Die Tante war ledig geblieben und ist einsam und alleine irgendwann in den 90ern in einem Altenheim gestorben.

Als sie starb habe ich "die Puppe" bekommen.
"Die Puppe" ist eine etwa 15 Cm große Puppe mit echten HAAREN. Sieht bisschen aus wie eine Käthe Kruse Puppe für Arme. Und zwar sind diese Haare von der von den Russen verschleppten Freundin dieser Tante. Sie war die einzige Freundin welche Sie je hatte und irgendwie hat jemand eine Puppe genäht und dieser Puppe die Haare der Freundin gegeben.

Die Tante hat dann Kleider für diese Puppe genäht, ihr die Haare gerichtet und ähnliches. Die saß immer auf einem Sofa und wir durften die puppe nie auch nur anfassen.

Auf jeden Fall landete die Puppe bei mir und als diese vielleicht ein halbes Jahr bei mir war sagte meine Mutter, dass diese Tante wohl gerne gewollt hätte dass die Puppe mit ihr begraben werde (ihre Freundin und sie wieder vereint), aber meine Oma (schwer christlich und sehr unsentimental) hat das wohl nicht sonderlich interessiert.

Von da an war ich mir ganz sicher dass diese Puppe nicht zu uns ins Haus geörte. Habe auch immer wieder daran gedacht sie auf ihrem Grab zu verbuddeln. Doch entweder es war Winter oder ich vergaß die Puppe wieder bis sie beim nächsten Umzug wieder auftauchte.

Jetzt das Problem:

Wir sind wieder umgezogen, die Puppe ist immer noch da und mittlweile wurde das Grab der Tante aufgelöst!

Ich kann diese Pupee nicht einfach wegwerfen! Wo soll ich sie denn jetzt hin tun? Ich möchte nix falsch machen. Ich merke nur dass diese Puppe solange sie bei uns ist keine "gute" Puppe ist da sie nicht hierhergehört.

Hört sich wahrscheinlichh voll gesponnen an, aber vielleicht gibt es jemanden der mir ein Ritual oder irgendetwas anderes sagen kann, wie ich diese Puppe auf eine "gute" Art und Weise los werden kann.

Vielen Dank!


melden
Anzeige

Die Echthaar-Puppe

23.11.2010 um 21:34
ich kenne etwas, was helfen könnte, allerdings wurde es mir nur erzählt und ich kann keine Quelle vorweisen.

du musst das grab deiner tante aufsuchen. dort ist ihr letzter anhaltspunkt. ein medium sollte dabei sein (mensch mit empfänglichkeit). die puppe muss verbrannt werden. hier ist es absolut wichtig das jede teilnemende person ein pentagramm trägt!! durch das verbrennen wird der körper, insbesondere die haare, von der seele befreit und geht ins jenseits über. das pentagramm hilft hier, das die seele der puppe nicht auf euch übergeht. das medium, sollte etwas haben, was mal deine tante gehört hat und ihr viel bedeutete. so kann er eine verbindung zu ihr herstellen. besteht keine verbindung zu deiner tante, ist es möglich, das die seele der puppe weiterhin auf erden bleibt und es ist auch möglich das sie bei dir bleibt. darum unbedingt an das pentagramm denken.

aber wie gesagt ich bin mir nicht sicher ob es hilft und es ist wohl auch gefährlich, zumal man sicherstellen muss, das es sich wirklich um ein medium handeln, der eine verbindung zu deiner tante aufstellen kann.


melden

Die Echthaar-Puppe

23.11.2010 um 21:35
Hey kniffliges Problem, also ich weiß, dass man böse Gedanken bzw. Träume auf ein Ei malan kann und dieses dann weit in den Wald werfen kann so verschwinden die bösen Träume bzw. Gedanken.
Bei der Puppe nicht unbedingt ideal...


Gruß RotzUnge


melden
marco23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Echthaar-Puppe

23.11.2010 um 21:38
@Miano
Miano schrieb:das die seele der puppe weiterhin auf erden bleibt
Seit wann hat eine Puppe eine Seele ?


melden

Die Echthaar-Puppe

23.11.2010 um 21:39
@marco23

ich meinte die freundin der tante ^^


melden

Die Echthaar-Puppe

23.11.2010 um 21:41
@MATLOV

Weshalb hast du das Gefühl, die Puppe nicht einfach loswerden zu können?

Hast du den Drang, sie bei dir zu behalten?

Denn wenn nicht, dann einfach ab damit auf den Schrottplatz oder in irgendeine Sammlung und fertig.


melden

Die Echthaar-Puppe

23.11.2010 um 21:42
@Miano
Vielen Dank für deine Mühe!!! Das hört sich ja gut an!

Das mit dem Medium gestaltet sich aber schwierig!
Woher soll ich sojemanden bekommen? Sollte je auch irgendwie vertrauen haben! Das meiste ist doch nur Abzocke!

Meinst du alleine kriegen wir das nicht hin?
Meinst du es ist gefährlich und wenn ja, was festigt/auf welchem Wissen basiert deine Meinung?

Uralte Haare einer verschleppten Freundin - ist glaub nicht zu unterschätzen.


@Rotzunge

Ich kann ja die Puppe um eine Eierschachtel binden und in Wald werdfen - hihi


melden
marco23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Echthaar-Puppe

23.11.2010 um 21:43
@MATLOV

Du willst die Puppe Los werden...Verkauf Sie auf den Flohmarkt.....und das alles geht ohne Hokus Pokus und hast dabei 5 - 10 € verdient.


melden

Die Echthaar-Puppe

23.11.2010 um 21:44
@MATLOV
Du solltest die Puppe möglichst in der Nähe des ehemaligen Grabes vebuddeln.
Dann hast wenigstens du selbst das Gefühl etwas getan zu haben und das Ding ist weg!


melden

Die Echthaar-Puppe

23.11.2010 um 21:45
Irgendwie ist die Geschichte auch sehr anrührend und traurig. Auch wenn du deine Tante als bösartig empfunden hast, macht es sie doch sehr mesnschlich und liebevoll, wenn sie die Puppe ihr ganzes Leben so in Ehren gehalten hat, wo sie doch die einzige Erinnerung an ihre Freundin war. Da kann ich auch gut verstehen, dass ihr die Puppe als Kinder nie habt anfassen dürfen. Wenn man Kind ist versteht man sowas natürlich nicht.
Die Puppe ist meines Erachtens dennoch etwas Besonderes (ok, ich kann das objektiver sehen, weil ich ja keinen Bezug zu deiner Familie habe). Durch die echten Haare und dass sie selbstgenäht war, hat sie viel persönliches erhalten und hat auch aufgrund dessen einen gewissen ideellen Wert. Vielleicht kannst du sie deswegen auch nicht so einfach wegwerfen...
Hat deine Tante die Puppe am Ende des zweiten Weltkrieges bekommen?
Ich persönlich glaube nicht daran, das so ein Objekt irgendwie "beseelt" sein könnten, aber wenn du sie wirklich nicht mehr behalten magst, aber auch nicht wegwerfen willst, vielleicht gibt es in deiner Nähe ein Heimatmuseum oder ähnliches, das daran interessiert ist, so ein "Spielzeug" aus dieser Zeit in die Sammlung aufzunehmen und auszustellen (vielleicht als Dauerleihgabe von dir). Vor Jahren hat das Heimatmuseum in dem Ort, aus dem ich stamme mal eine Sonderausstellung zum Thema "Kinderspiele in früherer Zeit 1850-1950" organisiert. Da gab auch es viele Leihgaben aus dieser Zeit und die Leute haben auch einiges dem Museum für die Dauerausstellung überlassen.
Einfach mal umhören und nachfragen. Wenn du auch sowas in der Nähe hast, und die Leute daran interessiert sind, könnte die Puppe dort noch zu letzten Ehren kommen und du müsstest dann kein schlechtes Gewissen haben. Einfach mal suchen und nachfragen.


melden

Die Echthaar-Puppe

23.11.2010 um 21:45
@marco23
Na ob das ganze so easy ist?

@MATLOV
rofl kannste ja mal versuchen *grins*


melden

Die Echthaar-Puppe

23.11.2010 um 21:46
@Kc

Ich kann die Puppe nicht einfach in Müll werfen!!!!!! Das ost, ich weiß nicht wie ich sagen soll, dass ich das gefühl vermitteln kann, es ist unmoralisch, unehrenhaft, das gehört sich nicht oder vielleicht ist es auch einfach das, dass ich einige Jahre Zeit gehabt hätte, dies Puppe einfach im grab der Tante zu verbuddeln und dies nicht gebacken gekriegt habe - ich konnte diese Tante noch nie leiden, aber es ist irgendiwe, wie ein letzter Dienst, ihren Wunsch zu erfüllen. Verstehst du? Ich wurde immer wieder daran denken!


melden

Die Echthaar-Puppe

23.11.2010 um 21:47
@Kc lies bitte
@dr.stantz - ich hätte es nicht besser ausdrücken können!!!!!


melden
marco23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Echthaar-Puppe

23.11.2010 um 21:48
@Rotzunge
Rotzunge schrieb:Na ob das ganze so easy ist?
Easy nicht aber Real ;)


melden

Die Echthaar-Puppe

23.11.2010 um 21:49
Leben die Eltern des verschleppten Maedchens noch? Vielleicht koenntest Du sie ihnen auch als Erinnerungsstueck geben?


melden

Die Echthaar-Puppe

23.11.2010 um 21:50
@marco23
Naja da will ich dem Herren nicht widersprechen


melden

Die Echthaar-Puppe

23.11.2010 um 21:50
@MATLOV

Nun, ich glaub nicht, dass du einfach so etwas auf dem Friedhof verbuddeln darfst/kannst.
Das ist sicherlich verboten.

Du kannst sie allerdings ,,bestatten", wenn du es so willst, bau einen kleinen Sarg, leg sie mit einem Gruß rein, sprich ein Gebet und begrab sie.

Oder eben ,,Feuerbstattung" und ein Gefäß, auch eine Möglichkeit. Ein solches könntest du dann auch in die Nähe des ehemaligen Grabes der einstigen Besitzerin stellen.

Hat übrigens auch den Effekt, dass angebliche, böse Geister dadurch verschwinden, falls du glaubst, sie seien darin gefangen.


melden

Die Echthaar-Puppe

23.11.2010 um 21:52
@dr.stantz

Die Puppe hat sie als Geschenk von Ihrer Freundin bekommen. Ich weiß nicht vielleicht weiß man in schlechten Zeiten (2. Weltkrieg in berlin) was auf einen zukommt!!!!
Ich habe einfach kein gutes Gefühl bei der Puppe. Sie sitzt auch nicht irgendiwe offen da. Obwohl sie echt so liebevoll gemacht wurde und auch die Kleidchen welche sie hat (volles ausgehprogramm zum Umziehen, genäht, gehäckel, gestrickt) Schon krass für eine Erwachsene Frau! Aber sie hatte nie Kinder, die Puppe war sicher ein Ersatz dafür.

Und da in jeder Zelle deines Körpers energie ist kann ich mir schon vorstellen, dass diese Haare der Puppe Energie verleihen. (die ghört auf jeden fall nicht zu uns)


melden

Die Echthaar-Puppe

23.11.2010 um 21:55
@Kc Klar ist das verboten!
Aber ich weiß nicht wie eure Friedhöfe aussehen, aber bei diesem wird man nicht erwischt, wenn man ein Loch für eine 15cm Puppe gräbt. so ein großes Loch brauch ich ja auch um blumen zu pflanzen.

Das mit der Feuerbestattung und dem gefäß hab ich nicht verstanden.

Was hälst du von der Wichtigkeit eines Mediums dabei?


melden
Anzeige

Die Echthaar-Puppe

23.11.2010 um 21:57
@Kc
Ich glaub nicht an böse Geister in der Puppe!!

Ich glaube an Energien, welche nicht zu uns gehören und deswegen uns nicht gut tun! Und daran, dass wenn ich irgendetwas "falsch" mache das auch ganz schön schief gehen kann.


melden
423 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden