weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo findet man Sinn in dieser Realität?

33 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Liebe, Sinn, Realität, Ursprung

Wo findet man Sinn in dieser Realität?

13.07.2011 um 00:00
Hey Leute,
ich bin neu hier und habe schon ein paar Themen gelesen. Ich habe die SuFu schon benutzt aber nichts derartiges gefunden. Ich möchte euch heute Fragen stellen bzw. Antworten/Meinungen hören.

Ich beschäftige mich schon sehr lange mit dem Thema : Sinn/Gott/Leben/Unendlichkeit/Leben in Ewigkeit.

Ich war früher Christ, nach gewissen Ereignissen in meinem Leben bin ich zu dem jetztigen Standpunkt gekommen, wo ich mich wieder intensiv fragen kann welchen Sinn es hier macht.
In dieser Welt fällt es schwer zu glauben das es einen Gott geben soll wie ich mir ihn vorstellen versuche. Ich glaube nicht daran das Gott wenn wir beten wirklich jedes gebet hört und vielleicht 1 von 30 Fällen mal etwas tut. Ich verurteile weder Gläubige noch Nichtgläubige. Was ich momentan einfach suche ist die Wahrheit. Ich habe keine angst davor am ende vor einer Wahrheit zu stehen ohne Gott und ohne Sinn. Ich wäre auch nicht abgeneigt einem Gott mein Leben anzuvertrauen.

Nur ist es so: In meiner Realität sehe ich keinen Gott. Weder einem Menschen der Irgendetwas in mir oder in anderen macht. Nicht in der Kirche und nicht in der Bibel. Was ich dort sehe sind Menschen die etwas glauben was ich nicht nachvolziehen kann, weil es für mich keien Grund gäbe daran zu glauben.

Ich bin mir sicher es kann nur einen/keinen Sinn geben bzw. Einen Schöpfer/Sinn/Höhere Macht oder eben keine.

Ist Gott in der Komplexität dieses Universums zu erklären oder im Leben selbst ?
Fakt ist es muss etwas sein was uns lebendig machte, und es geht von einem Ursprung aus. Die frage ist ob dieser Inteligent ist.

Ich könnte so jetzt noch lange schreiben, aber statt dessen stelle ich jetzt einfach mal ein paar Theorien auf.



Theorie 1 : Gott ist nicht in einer bestimmten Religion zu finden, Gott ist größer als all unsere Vorstellungskraft.

Theorie 2: Wenn Gott gerecht ist kann er mich nicht in die Hölle schicken für unglauben.

Theorie 3: Wenn ich einen Sinn suche, dennoch keinen Sinn finde/ Keinen Gott finde, bin ich nicht schuld sofern es keinen Gott gibt.

Theorie 4: Die Welt ist gefallen, Weil Menschen Lieben-> Liebe nicht erwiedert wird ->Trauer entsteht, Verlangen entsteht, Hass entsteht. Aus Hass folgt Gewalt. Sinn des Lebens ist Liebe zu sein.Denn Liebe ist glück und Volkommenheit. Da es nie diese Perfekte Liebe in all diesen Dingen geben wird wird es immer Hass und Gewalt geben.

Ist es möglich in der Realität Gott zu erkennen als Handelndes Etwas ? In meinen Augen ist Gott für mein Leben momentan jemand der es schön findet mich Leiden zu sehen ohne etwas zu tun. Das ist keineswegs vorwerfend. Ich finde es sehr interessant Leiden zu dürfen und dadurch zu lernen. = Universelle Liebe ist Sinn (und Gott zu gleich).

Nunja was haltet ihr davon ?


melden
Anzeige
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo findet man Sinn in dieser Realität?

13.07.2011 um 00:06
RandomFail schrieb:Ist es möglich in der Realität Gott zu erkennen als Handelndes Etwas ?
Mit genug Fantasie auf jeden Fall. Ich würde dir allerdings davon abraten mit aller Gewalt danach zu suchen ;).

Auch die Suche nach der "Wahrheit" würde ich aufgeben. Ich denke, dass sowohl Wissenschaft als auch Religion bestimmte Dinge nicht erfassen können, weil wir als Menschen Teil der zu beschreibenden Realität sind und eine objektive Beschreibung dementsprechend unmöglich ist. Aber aus diesem Unvermögen, das ich einfach mal postuliere, Gott oder etwas ähnliches abzuleiten halte ich ebenfalls für falsch.

Von deinen Theorien würde ich keiner direkt zustimmen, weil sie Gott jedesmal als etwas sehr persönliches und subjektives auffassen. Sollte es Gott wirklich geben, wird er garantiert anders sein, als es sich irgendein Mensch hätte vorstellen können ;).


melden

Wo findet man Sinn in dieser Realität?

13.07.2011 um 00:12
Sind dann unsere Menschlichen Werte nicht auch Subjektiv zu betrachten, wer sagt uns was richtig und was Falsch ist ? Ich denke: mir sind die Menschen die dafür jetzt leiden das ich hier im Warmen sitzen kann relativ scheiß egal, da sie das gleiche wohl tun würden. Einfach Glück gehabt :D

Aber wenn es etwas gibt was uns schuf, was auch immer, die frage ist ob es mit uns in Kommunikation steht. bzw es irgendwas von uns Will, schließlich sind wir ein Teil von ihm.


melden

Wo findet man Sinn in dieser Realität?

13.07.2011 um 00:13
@RandomFail


Wahrheit wird mit jedem deiner Gedanken neu geschaffen ;)
Gehe mit offenen Augen durchs Leben, nehme alles bewußt wahr, nehm nichts zu ernst und lass dich einfach von dir selbst leiten, dann wird sich vieles für dich erschliesen und das ohne einen festen Glauben an irgend eine Religion.
RandomFail schrieb:Ich finde es sehr interessant Leiden zu dürfen und dadurch zu lernen.
Vielleicht solltest du nun lernen mit Leiden aufzuhören.


MfG


melden
DerPan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo findet man Sinn in dieser Realität?

13.07.2011 um 00:15
@RandomFail
RandomFail schrieb:In meinen Augen ist Gott für mein Leben momentan jemand der es schön findet mich Leiden zu sehen ohne etwas zu tun.
Was ist den Dir über die Leber gekrochen?? Sooooo Schlimm??
Was erwartest Du von Gott??
Die Weichen für Dein Leben Musst DU stellen nicht Gott. Er kann Dir vielleicht helfen ruhiger, nachdenklicher schlussendlich "weiser" zu werden, aber "machen" musst Du!!


melden

Wo findet man Sinn in dieser Realität?

13.07.2011 um 00:20
Etwas an alle (:

Nein ich mag mein Leben und ich Liebe es , die Erfahrungen, die Göße, ich kann einfach staunen.
Ich brach von einem Glaubensmenschen relativ schnell zum Realist (wiederum auch ne Deffinitionssache). Ich glaube nur das, was ich für mich als richtig und Wahr empfinde, Gott ist das momentan eben nicht wirklich. Die Vorstellung von Gott hat sich für mich verändert und schließlich gefällt sie mir so auch nicht weniger als damals als ich noch Christ war.

Ich mag es meine eigenen Entscheidungen zu treffen, ich sehe was ich getan habe ob gut oder schlecht, ich weiß ich war es, und es ist wirklich.

Wir sind Wirklich.


melden

Wo findet man Sinn in dieser Realität?

13.07.2011 um 00:22
@RandomFail
RandomFail schrieb:Wir sind Wirklich.
So sicher bin ich mir da manchmal nicht :D


melden

Wo findet man Sinn in dieser Realität?

13.07.2011 um 14:17
@Gedankebeule

Es wär sinnlos die Realität anzuzweifeln sonst kannst du jede art von sein bezweifeln.


melden
Pascoli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo findet man Sinn in dieser Realität?

13.07.2011 um 14:50
@RandomFail

alle Lebensformen stehen zueinander und gegeneinander im Wettbewerb um Territorium, Fortpflanzung und den besten Platz am Futtertrog - auch und vor allem für die eigenen Nachkommens-GENE.

Das Selbstbild und die Wirklichkeit der Idealisten ist meist so gegensätzlich, dass es ihnen scheint, außerhalb ihres egozentrischen Bewusstseins, sei nichts Reales.

Anders herum bringt es im Lebenswettbewerb natürlich viele Vorteile, wenn man seine Mitbewerber mit Wunder und Idealismen verunsichern kann.

Der Sinn der Realität ist aber das Leben, ohne welches niemand da wäre über den Sinn zu sinnieren.


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo findet man Sinn in dieser Realität?

13.07.2011 um 14:55
@RandomFail
RandomFail schrieb:In meinen Augen ist Gott für mein Leben momentan jemand der es schön findet mich Leiden zu sehen ohne etwas zu tun. Das ist keineswegs vorwerfend. Ich finde es sehr interessant Leiden zu dürfen und dadurch zu lernen. = Universelle Liebe ist Sinn (und Gott zu gleich).
Würde Gott es dann nicht auch "schön" interessant finden dich leiden zu sehen? :) Warum ihn eventuell etwas vorwerfen können?


melden
Pascoli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo findet man Sinn in dieser Realität?

13.07.2011 um 14:59
@RandomFail

Gott findet es sicher interessant, 10 Millionen Menschen, darunter am meisten Kinder -
gerade jetzt in Südafrika verhungern und verdursten zu lassen. Die können sicher etwas daraus lernen.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo findet man Sinn in dieser Realität?

13.07.2011 um 15:03
@RandomFail
Fehlt da nicht die Theorie 5: Es gibt keinen Gott.
Benötigst du diese Krücke überhaupt um leben zu können?


melden
Pascoli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo findet man Sinn in dieser Realität?

13.07.2011 um 15:09
@RandomFail

Und dann drehen wir jetzt mal den Fall um.

Wir können uns Gott zwar nicht vorstellen, aber wir stellen uns dennoch einen vor,
weil wir es uns nicht vorstellen können, dass alles was IST und vor allem das LEBEN nicht aus sich selbst heraus entstanden sein kann.
Wir stellen uns aber vor, dass Gott aus sich selbst heraus immer schon da war und immer sein wird, obwohl wir uns das nicht vorstellen können.

Ist das nicht ein Witz?

Dass das Leben ebenso aus sich selbst heraus lebendig und damit göttlich geworden ist, können wir uns aber, obwohl gar nicht mal so abwegig - wieder nicht vorstellen, weil uns dann die Maxime
fehlt und wir uns einfach auch nicht vorstellen können, "nur" von einem X-beliebigen Vorfahren der Affen abstammen.


melden
pogOaLice
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo findet man Sinn in dieser Realität?

13.07.2011 um 15:09
... in den Sinnen selbst, sie objektiv und subjektive bis ins Unendliche zu vertiefen ... ;)


melden
Pascoli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo findet man Sinn in dieser Realität?

13.07.2011 um 15:18
@pogOaLice

ist aber auch nicht das "Wahre", sondern Ausdruck von einem Selbstbild, dass mit der Realität nur so weit übereinstimmt. als dass man nach einem tieferen Sinn sucht, um S-ICH selbst einen höheren zu zuweisen.

Die bequemste und angenehmste Lebenslüge ist sicher die, die man sich selber erfindet,
aber wenn man dann sein ganzes Leben lang gegen Fakten Krieg führen muss, ist das wohl auch nicht gerade der intelligenteste Sinn des Seins. * :D *


melden

Wo findet man Sinn in dieser Realität?

13.07.2011 um 15:34
Ich denke, wir wollen einfach nicht gehen, jeder mensch will ein lebendiger Teil der Ewigkeit sein. Wir versuchen durch einen Gott/ Sinn es irgendwie zu schaffen, ewig und am besten noch Glücklich sein zu können.

Andererseits kann ich mir keine ewige Existenz vorstellen wie auch keine unendliche Leere, beides ist eine Existens für uns. Einmal eben im Nicht mehr sein im immer, einmal für immer sein im Immer.

Suche nach dem Sinn, ist Angst vor dem nicht mehr sein.


melden

Wo findet man Sinn in dieser Realität?

13.07.2011 um 15:36
Stell dir mal vor : Vor deiner Geburt-> Ich erinnere mich nicht an irgendetwas, ohne Zeit, Raum und Wahrnehmung. Das in Unendlichkeit wäre schön im Vergleich zu manchem Leid dieser Erde. Weder gut noch Böse. Einfach sein, im Nichts.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo findet man Sinn in dieser Realität?

13.07.2011 um 15:38
@RandomFail
Wenn die Zeit nach deinem Tod so ist wie die Zeit vor deiner Zeugung, was sollte dich schrecken?


melden

Wo findet man Sinn in dieser Realität?

13.07.2011 um 15:45
Nichts, nur die Angst eben nicht mehr im Jetzt zu sein, quasi die guten dinge im Jetzt zu verlieren, die eben wie ich finde trozdem schöner sind. Gefühle, Liebe, das Sein an sich ist schön. Ich finde es schöner als die zeit vor meiner Entstehung.

Aber Angst vor dem Tod ohne Gott ist unbegründet. Und noch etwas, es wird nicht gleich sein können, da wir waren. Auchwenn es ohne Gehirn und Organe für uns dann keinen unterschied wohl mehr macht.


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo findet man Sinn in dieser Realität?

13.07.2011 um 15:49
@RandomFail
Du eierst auf diesem abgefahrenen Planeten für eine begrenzte Zeit mit einer irrwitzigen Geschwindigkeit durchs Weltall.
Diese Zeit gilt es zu geniesen und zu gestalten.
Das ist der Sinn.
Irgendwelchen Geschichte hinterher zu laufen, die sich Zimmerleute oder Ziegenhirten vor Jahrhunderten an ihren Kameldungfeuern erzählt haben, gehört, zumindest für mich,nicht dazu.


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden