Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kaninchen zerrissen, unvorstellbare Gewalt gegen Tiere

74 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gewalt Gegen Tiere ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kaninchen zerrissen, unvorstellbare Gewalt gegen Tiere

07.06.2013 um 18:29
Ich habe auch dem Sohn meines Cousins (mit der Erlaubnis seine Eltern natürlich) vor mehr als einem Jahr einen Bogen mit Pfeilen geschenkt.
Also kein Spielzeug sondern den Bogen habe ich in einem Kurs in der Werkstatt selber hergestellt.
Er (damals 11 Jahre alt) hatt mir dann gesagt das er wirklich versucht hat eine Katze in den Kopf zu treffen aber leider vorbei geschoßen hat. Sein Freund hat das bestätigt. Ich habe ihn dann gefragt warum er so was macht. Darauf hat er geantwortet: "Wer Katzen mag ist ein Opfer, wer cool ist mag Hunde"

Was agt man dazu?


melden

Kaninchen zerrissen, unvorstellbare Gewalt gegen Tiere

07.06.2013 um 18:36
Was sagt man dazu?
Ohne dich angreifen zu wollen, aber ich meine, du hast ihm ja das Werkzeug geliefert...
Weiss jetzt auch nicht, wieso man einem Kind eine Waffe schenken muss?


melden

Kaninchen zerrissen, unvorstellbare Gewalt gegen Tiere

07.06.2013 um 18:43
Er durfte nur im Dabeisein eines Erwachsenen schießen gehen, hatt sich aber einmal nicht daran gehalten und den Bogen hat er nicht mehr weils ihm zu langweilig wurde seit er sein Smartphone bekommen hat.


melden

Kaninchen zerrissen, unvorstellbare Gewalt gegen Tiere

07.06.2013 um 18:51
@Canivore
Aha...
Na gut, ich bin da etwas arg pedantisch, was das angeht!
Ich finde, Waffen gehören eigentlich verboten, und schon gar nicht in die Hände von Kindern, auch wenn Erwachsene dabei sein mussten..

Meine Kinder hätten auch niemals Spielzeugwaffen bekommen!


melden

Kaninchen zerrissen, unvorstellbare Gewalt gegen Tiere

07.06.2013 um 18:57
Ich kann mich nur mit dem Gedanken abfinden dass Kind und seine Eltern sehr krank zu dem Zeitpunkt waren


melden

Kaninchen zerrissen, unvorstellbare Gewalt gegen Tiere

07.06.2013 um 20:31
Ich finde es genauso scheußlich, was da passiert ist /sein soll.

Aber ich gebe zu bedenken, dass es in anderem Zusammenhang auch nicht anders zugeht und gesellschaftlich total akzeptiert ist. Nämlich Massentierhaltung, Tiertransporte und Schlachtung.
Das machen auch alles Menschen mit ihren Händen, bloß dringt es nicht so gerne bis zu uns "Normalbürgern" vor.
Klar, man sagt, dass es ja ein Unterschied ist, ob man das Tier mit einem Zweck tötet, weil man es ja essen will, oder ob man es aus purer Lust tötet und quält.
Mag sein. Ich glaube aber, für die Tiere selber ist der Unterschied nicht relevant.
Im Gegenteil, wenn sie nur "hergestellt" werden, um mit minimaler Bedürfnisbefriedigung vor sich hin vegetieren zu können, hatten sie noch nicht mal ein gutes Leben.

Und meiner Meinung nach gehört schon einiges dazu, ein Tier (oder viele davon) so zu behandeln, wie sie in den Massenvernichtungsbetrieben behandelt und getötet werden.

Oder die Hobbyjägerei ist meiner Meinung nach auch nix anderes wie gut verpackte Tötungslust (auch wenn die Jäger sowas natürlich völlig anders sehen).

Also gibt es genügend gesellschaftlich anerkannte Gebiete, wo kein solcher Aufschrei stattfindet.


melden
sixsuns Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kaninchen zerrissen, unvorstellbare Gewalt gegen Tiere

07.06.2013 um 22:46
Ich möchte es hier nochmal beschreiben weil es weiter oben einige Fragen zum Hergang gab und ich mich vielleicht schlecht oder ungenau ausgedrückt habe Meine Nachbarn also die Familie der beiden Kinder (das Mädchen ist 12 und der Junge 10) hat drei Kaninchen und zwei Enten als Haustiere sie spielen oft mit ihnen manchmal auch sehr grob und sie sind überhaupt häufig grob zu Tieren und auch zu gleichaltrigen, die Eltern halten ihre Kinder allerdings für die bravsten und liebsten die je auf Erden gewandelt sind.
Als ich vor ein paar Tagen nicht daheim war hat meine andere Nachbarin gesehen wie die beiden Kinder eines der Kaninchen gequält , sie zogen solange an den Beinen des Tieres bis diese richtig ausrissen. Die Nachbarin wollte etwas dagegen tun es war zwar nicht ihr Haustier aber trotzdem wollte sie es verhindern.
Die Eltern die ebenfalls dabei waren haben das allerdings verhindert die Mutter hat an sich nicht viel gemacht sondern nur gesagt sie solle die Kinder spielen lassen denn sie täten ja nichts schlimmes während der Vater meine Nachbarin festgehalten und angeschnauzt hat sie solle es nicht wagen ihren Grund und Boden zu betreten und ihre Kinder anzufassen da er sie sonst anzeigen würde.
Meine Nachbarin rief die Polizei nicht das stimmt eben weil es nichts gebracht hätte, die Mutter der Kinder ist Lehrerin der Vater ein hoher Beamter im Dorf während meine Nachbarin nur Putzfrau ist und in einem Dorf von gerade mal 600 Leuten ist das eben doch etwas wert (leider muss man sagen)
Und selbst wenn sie gekommen wären die Polizei braucht fast eine viertelstunde hier her und so nah am Wald würde man von all dem nichts mehr finden.
Ich hatte zwar das zweifelhafte Glück die Reste des tieres zu sehen versteckt hinter Stauden aber selbst wenn man da was gemeldet hätte es kommt immer wieder vor das kleine Tiere von Tieren aus dem Wald Füchsen und so weiter gerissen werden


3x zitiertmelden

Kaninchen zerrissen, unvorstellbare Gewalt gegen Tiere

08.06.2013 um 08:59
Zitat von sixsunssixsuns schrieb:Meine Nachbarin rief die Polizei nicht das stimmt eben weil es nichts gebracht hätte, die Mutter der Kinder ist Lehrerin der Vater ein hoher Beamter im Dorf während meine Nachbarin nur Putzfrau ist und in einem Dorf von gerade mal 600 Leuten ist das eben doch etwas wert (leider muss man sagen)
Und selbst wenn sie gekommen wären die Polizei braucht fast eine viertelstunde hier her und so nah am Wald würde man von all dem nichts mehr finden.
Ich hatte zwar das zweifelhafte Glück die Reste des tieres zu sehen versteckt hinter Stauden aber selbst wenn man da was gemeldet hätte es kommt immer wieder vor das kleine Tiere von Tieren aus dem Wald Füchsen und so weiter gerissen werden
Jedes einigermaßen moderne handy hat heutzutage ne cam. Jeder einigermaßen moderne mensch hat heutzutage sogar zusätzlich ne einigermaßen hochauflösende digicam. Also wäre filmen und fotos machen durchaus drin gewesen.

Bei tierquälerei handelt es sich um eine straftat und die MUSS von der polizei verfolgt und untersucht werden. Wenn einem tier nur die beine ausgerissen werden, es sonst aber intakt ist, dann sieht man das auch dann noch, wenn das tier irgendwo im gebüsch liegt. Wenn zweifel an der polizeilichen arbeit bestehen, dann wendet man sich an die nächsthöhere instanz und beschwert sich. Zusätzlich wären noch veterinäramt (als eigentliche zuständige behörde) oder tierschutzverein (entweder örtliche oder große ala PeTA und co) einschaltbar. Man kann im gesamten dorf mal nachfragen, was die von dem vorfall halten (ohne die namen der nachbarn zu nennen). Sind die eigentlich allgemein beliebt oder quasi ne hassfamilie, die eigentlich nur wegen ihres status geachtet wird?

Die kids selbst sind zwar schuldunfähig, aber dennoch kanns einen eintrag in die akte geben und dies wird bei späteren delikten (sind ja scheinbar keine unschuldsengel) berücksichtigt und mit einem höheren strafmaß geahndet, als bei ersttätern. Zusätzlich können die eltern der kids wegen verletzung der aufsichtspflicht dran kommen (immerhin haben die kinder eine straftat im beisein der eltern begangen). Bei wiederholten verstößen können die kinder ins heim kommen. Ein tierhalteverbot ist ebenfalls drin.

Bei psychischen schäden seitens des zeugen ist btw sogar schmerzensgeld einforderbar. Bei verdienstausfall dadurch muss sogar der theoretisch entgangene verdienst von der familie gezahlt werden.

Also eigentlich kann man bei solch einem vorfall ne menge erreichen, aber nu wirds wohl zumindest bei diesem vorfall zu spät sein.


1x zitiertmelden

Kaninchen zerrissen, unvorstellbare Gewalt gegen Tiere

08.06.2013 um 09:09
@sixsuns

Schöne Räuberpistole die du dir da ausgedacht hast...
Tut mir leid aber ich glaube dir kein Wort.


Erst erzählst du die Geschichte so, als wäre s nur "hörensagen", dann hast du auf einmal die "Überreste" des Tieres selbst gesehen, und im letzten ausführlichen Bericht wurden die dann auf einmal "hinter Stauden versteckt" ... ganz im Ernst... wer versteckt denn ein totes Tier hinter Stauden... und selbst wenn, wieso schnüffelst du im Garten deiner Nachbarn rum.

Du hast du gar nichts zu suchen, das ist Hausfriedensbruch! (wo sind denn die ganzen selbsternannten Polizisten die sowas in den Urbex und Lost Places Threads immer betonen?)

Es könnte z B sein, dass die Kinder das Tier schon tot gefunden haben, und dann damit "experimentiert" haben... nicht besonders fein, aber verständlich.

Du weißt es nicht, aber Hauptsache du kannst deine Vorurteile und deinen Minderwertigkeitskomplex gegenüber deinen Nachbarn ("hohes Tier...") ausbreiten...pfui!


melden

Kaninchen zerrissen, unvorstellbare Gewalt gegen Tiere

08.06.2013 um 12:53
Zitat von sixsunssixsuns schrieb:Und selbst wenn sie gekommen wären die Polizei braucht fast eine viertelstunde hier her und so nah am Wald würde man von all dem nichts mehr finden.
Zitat von sixsunssixsuns schrieb:die Mutter der Kinder ist Lehrerin der Vater ein hoher Beamter im Dorf während meine Nachbarin nur Putzfrau ist
Wenn das so bekannt ist und man das bereits weiß wäre es vielleicht hilfreich solche Vorgänge zu fotografieren oder zu filmen.

Ansonsten hat @gastric recht ausführlich das richtige Vorgehen beschrieben.

Wenn man will, kann man schon eine Menge machen. Auch wenn man sich dabei den Unmut Anderer zuzieht, die von Tieren nicht viel halten.


melden

Kaninchen zerrissen, unvorstellbare Gewalt gegen Tiere

08.06.2013 um 20:19
@sixsuns

offen gesagt, fällt es mir auch schwer, diese Geschichte zu glauben. Auch in Anbetracht dessen, dass du schon mal so einen Thread erstellt hast, wo Gewalt gegen Tiere ausgeübt wurde. Was ist denn da bei euch los?

Pfeilschuss auf Katze

Ansonsten schließ ich mich der Ausführung von @gastric an. Der hat eigentlich schon alles dazu gesagt.


melden

Kaninchen zerrissen, unvorstellbare Gewalt gegen Tiere

09.06.2013 um 05:13
@sixsuns
Hab schon "unschöneres" gesehen aber als Elternteil sollte man nicht einfach nur zusehen.


melden

Kaninchen zerrissen, unvorstellbare Gewalt gegen Tiere

09.06.2013 um 10:30
Zitat von gastricgastric schrieb: Zusätzlich können die eltern der kids wegen verletzung der aufsichtspflicht dran kommen (immerhin haben die kinder eine straftat im beisein der eltern begangen).
Man sollte auch berücksichtigen, dass die Mutter der Kinder Lehrerin sein soll, also im öffentlichen Dienst eine Vorbildfunktion hat. Die Vorstellung, dass ein Mensch mit solch destruktivem Gebaren und Erziehungskonzept die Kinder anderer Leute unterichtet, ist unerträglich.

Andererseits wäre noch die Frage, wie glaubwürdig die Aussagen der Nachbarin sind. Vielleicht ist es ja gerade die verquatschte Nachbarin, die ein Problem hat... Dorftratsch?


melden

Kaninchen zerrissen, unvorstellbare Gewalt gegen Tiere

10.06.2013 um 08:26
Zitat von sixsunssixsuns schrieb:Meine Nachbarin rief die Polizei nicht das stimmt eben weil es nichts gebracht hätte, die Mutter der Kinder ist Lehrerin der Vater ein hoher Beamter im Dorf während meine Nachbarin nur Putzfrau ist und in einem Dorf von gerade mal 600 Leuten ist das eben doch etwas wert (leider muss man sagen). Und selbst wenn sie gekommen wären die Polizei braucht fast eine viertelstunde hier her und so nah am Wald würde man von all dem nichts mehr finden.
An der Stelle steige ich jetzt aus dieser Diskussion aus. Bevor ich mich vergesse, in Anbetracht solchen Denkens.


melden