weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Faszination Ameisenhaltung

92 Beiträge

Faszination Ameisenhaltung

28.06.2014 um 00:50
Anhang: (1911 KB)Heute waren sie besonders aggressiv..


melden
Anzeige

Faszination Ameisenhaltung

28.06.2014 um 00:51
Anhang: (1813 KB);)


melden
herk
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Ameisenhaltung

06.08.2014 um 22:32
@ninolino
Hast du sie auch schwärmen lassen bei mittel Europäischen Arten wäre ein offenes schwärmen vor allem seltener Arten für die Natur gar nicht schlecht.


melden

Faszination Ameisenhaltung

07.08.2014 um 10:42
Große Ameisen zu halten und sie zu beobachten , muss schon faszinierend sein.
Würde mir auch gefallen, doch sollte man für Bulldoggenameisen schon Vorkenntnisse in der Ameisenhaltung haben und das hab ich nicht.
Jedoch wundervolle Insekten sind es schon.

Aber was ist, wenn ein paar Ameisen Flügel bekommen? Lässt man die dann im Becken rum fliegen?


melden
herk
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Ameisenhaltung

07.08.2014 um 11:58
@Rhysida
Da gibt es verschieden Schwierigkeitsstufe in für der Haltung von Nest Beschaffenheit bis Antiausbruch Vorrichtungen.
Glaube beim offenen schwärmen kommt keine zurück,ist bei manchen Arten auch verboten da sie bei unseren breiten schaden im Ökosystem anrichten.
Hier eine Liste von shops wo man sogar ganze Völker kaufen kann
http://www.antstore.net/shop/index.php?XTCsid=eea5be96a90a8d226cfce9131539391b
http://www.antdealer.com/index.php?XTCsid=d796e977fdbea2a425ce1c0e4787c092
http://www.antshop.ch/shop/
http://www.world-of-ants.com/


melden

Faszination Ameisenhaltung

07.08.2014 um 14:24
@herk

Antstore kenn ich, die haben auch die sehr schönen Ameisen der Gartung Myrmecia drin aus Australien (Bulldoggenameisen).
Jedoch für einen sehr hohen Preis über 200 Euro. Schon alleine deshalb sind das nichts für Angänger und dann wie du sagtest,wegem Nestbau, da kommen auch nur Blätter und dergleichen in Frage, was deren Habitat entspricht. Eukalyptus Blätter usw..,
Ich frag mich jedoch, wenn Australien keine Tiere exportiert für private Haltung, warum kann man dann Ameisen bekommen?
Australische Spinnen zum Beispiel kommt man sogut wie gar nicht ran, wie die Atrax robustus,
Trichternetzspinne, .....


melden
herk
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Ameisenhaltung

07.08.2014 um 14:36
@Rhysida
Ich denke das sie von einen privaten Züchter sind,der sich das teuer bezahlen läst.
Kann aber auch auf dubiosen wegen hier her gelangt sein ,mit großen ausfällen beim transport.
Wildfänge halte ich für Wilderrei,gerade bei seltenen Tieren.


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Ameisenhaltung

14.07.2015 um 22:18
Böse sind die roten Feuerameisen...

http://www.nzz.ch/meinung/blogs/klima/866/2015/05/13/feuerameisen-ist-kein-boden-zu-schwer


melden

Faszination Ameisenhaltung

21.02.2016 um 11:41
Ameisen als Hebammen



melden

Faszination Ameisenhaltung

21.02.2016 um 14:00
@Lilie1898

Sind das deine Tiere? Tolles Hobbie :)


melden

Faszination Ameisenhaltung

24.02.2016 um 13:22
Ich würde auch gerne welche halten, aber es kommt bei meine Mitbewohner überhaupt nicht gut an und lehnen es ab. Das ist schade...


melden

Faszination Ameisenhaltung

24.02.2016 um 18:22
@Lilie1898

Jetzt hab ich mir mal das Buch :"Das spannende Leben im heimischen Wohnzimmer- eine Einführung in die Ameisenhaltung" von Bianca und Dirk Drenske bestellt. Mal sehen wie das Büchlein ist. Kostet nicht mal sechs Euro das Buch. Hast du es auch?


melden

Faszination Ameisenhaltung

26.02.2016 um 17:53
@ninolino

Jetzt frag ich mal denjenigen, von dem ich weiß,dass er Ameisen hält :)

Ich hab mir beim Fachhandel das Buch: :"Das spannende Leben im heimischen Wohnzimmer- eine Einführung in die Ameisenhaltung" von Bianca und Dirk Drenske bestellt. Es gibt dieses Buch,dass unter sechs Euro kostet, schon in der 4.Auflage. Hast du es auch? Wie machst du das mit dem Nest in dein Formicarium? Hast du es selbst aus Ytong gebaut und besitzt es ein Wassertank,bzw. eine feuchte Ecke? Es heißt immer,dass jedes Ameisenart eine Bewässerung im Nest brauchen,aber das ist eben nicht der Fall. Es gibt nur Ausnahmen,wie etwa Blattschneideameisen,die sie für ihre Pilzfarmen (bzw. Pilszucht) in die Nestern brauchen.

Wäre schade,wenn der Thread langsam untergeht.


melden

Faszination Ameisenhaltung

06.11.2017 um 06:02
@ninolino
Hast du noch deine Ameisen?


melden

Faszination Ameisenhaltung

06.11.2017 um 07:54
HelDerStille schrieb:(bzw. Pilszucht)
Die möchte so gerne mancher Biertrinker zuhause haben :D
(Konnt' ich mir nicht verkneifen. Sorry  ;) )


melden

Faszination Ameisenhaltung

06.11.2017 um 10:47
NONsmoker schrieb:Die möchte so gerne mancher Biertrinker zuhause haben :D
Dann wäre er zwar immer an seiner Quelle, doch würde er schnell zum Alkoholiker werden :D


melden

Faszination Ameisenhaltung

26.11.2017 um 19:00
Würdet ihr das riskieren wollen? Man kann von einem australischen Ameisen Online Shop australische Arten bestellen,die auch nach Deutschland liefern.
Der Versand dauert maximal 7 Tage,es gibt von dem Shop eine Garantie das die Tiere lebend ankommen.Ausserdem senden sie alles nötige mit,was man zum Versenden in die EU braucht,beim Zoll ...
Die komplette Kosten dafür sind nicht gerade billig und verlauft sich ca auf 400 australische Doller,was umgerechnet so 240 euro wäre.
Beim Versand nach bzw in Deutschland allerdings kann es beim Zoll hin und wieder Probleme geben.
Manche kommen ohne Schwierigkeiten beim Empfänger an,andere haben die Probleme beim Zoll und Veritinäramt und müssen dort hin fahren und nochmal bezahlen,was wieder so rum 180-200 euro kostet.
Ich kenne welche,die bestellen schon zweimal dort,ohne Probleme,andere hatten die Probleme allerdings,also 50/50...
Ausserdem erweist sich eine Koloniegründung von australische Bulldoggenameisen,um die es hier geht,als sehr schwierig und gehen oft ein. Vorallem bei Anfänger,welcher ich dort in dem Bereich bin.
Der Ameisen Shop selbst ist sehr vertrauenswürdig und seriös.
Würdet ihr das Risiko eingehen,wenn ihr diese Tiere sehr liebt und halten möchtet? Man weiss im vorraus nie,ob es Probleme gibt beim Zoll und ob die
Koloniegründung klappt.


melden

Faszination Ameisenhaltung

26.11.2017 um 19:16
Huch, das macht mich aber mißtrauisch:

"Bulldoggenameisen gelten häufig als aggressiv.[4] Gemäß dem Guinness-Buch der Rekorde gilt die Bulldoggenameise als „gefährlichste Ameise der Welt“. Seit 1936 kam es zu drei tödlichen Unfällen mit Menschen, der letzte wurde 1988 gemeldet.[5] Das Gift der Bulldoggenameise ist in der Lage, einen starken allergischen Schock auszulösen und unter gewissen Umständen einen erwachsenen Menschen zu töten.[6][7][8] In Tasmanien wurden nach einer epidemiologischen Studie 2,7 % der Bevölkerung von „Bulldog Ants“ gebissen. 1 % von ihnen zeigten eine lebensbedrohliche Reaktion auf den anaphylaktischen Schock."

Wikipedia: Bulldoggenameisen

Kann das stimmen?


melden

Faszination Ameisenhaltung

26.11.2017 um 19:24
Hier noch der Artikel vom Guiness-Buch (Link aus obigen Wikipedia-Artikel):

"The most dangerous ant in the world is the bulldog ant (Myrmecia pyriformis) found in coastal regions in Australia. In attack it uses its sting and jaws simultaneously. There have been at least three human fatalities since 1936, the latest a Victorian farmer in 1988.

The bull dog ant earned its name because of its ferocity and determination during an attack. It is extremely aggressive and shows little fear of human beings, stinging a number of times in quick succession and therefore injecting more venom with each bite. In an attack, the ant will hold on to its victim with long, toothed mandibles, curl its body underheath and thrust its long barbless sting into the skin. On a few occasions this sting has been enough to kill adults within 15 minutes."

Ich weiß nicht, das wär mir zu gefährlich.


melden
Anzeige

Faszination Ameisenhaltung

26.11.2017 um 19:27
Aber zu deiner ursprünglichen Frage.

Gibt es die nicht von deutschen oder europäischen Züchtern, ohne diese risikoreiche Zollsache?


melden
208 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Insektenspuren5 Beiträge
Anzeigen ausblenden