Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Faszination Ameisenhaltung

105 Beiträge
Zt1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Ameisenhaltung

01.09.2018 um 12:47
Damals hab ich kurze Zeit auch Ameisen gehalten.
Schnappkieferameisen Anochetus risii.


IMG 20180901 122931Original anzeigen (1,0 MB)


IMG 20180901 123004Original anzeigen (0,8 MB)

Originalbild von meine Ameisen mit eine Makrolinse fotografiert.

Für das Nest hab ich einen flachen Stein genommen und darunter eine kleine “Höhle“ gegraben.
Die Ameisen haben das auch angenommen,alles lief prima. Doch eines Tages kriechten viele merkwürdige weisse Würmer die Scheiben empor und in eine Facebook Gruppe für Ameisenhaltung wurde mir dringend von einigen geraten,alles zu vernichten,da es Parasiten sein könnten,die auch an Menschen und Tiere gehen können.
Daraufhin hab ich alles sicherheitshalber vernichtet,schweren Herzens.
Später hat dann einer gesagt,dass diese Würmer keine Parasiten waren,sondern von die Pflanzen kamen harmlos wären.
Leider war es dann zu spät gewesen. Danach gab es dieses Formicarium und ihre Einwohner wie es hier zu sehen ist,nicht mehr.

Ich hatte viele Terrarien eingerichtet,dieses Becken war das Schönste gewesen.


melden

Faszination Ameisenhaltung

05.09.2018 um 00:33
@cage

Grins, Du darfst dann wirklich ein böses Gewissen haben, lol, die kleinen schwarzen werden bis sieben Jahre alt, und ihre Königin lebt bis zu 27 Jahren.


melden

Faszination Ameisenhaltung

02.07.2019 um 15:35
Etwas verspätet, aber leider hat meine Kolonie Lasius Niger den Winter nicht überlebt :(

Hatte das Formicarium am Balkon in einer mit reichlich Styropor gefüllten Box, kann also sein dass ihnen die Temperaturen zum Verhängnis wurden. Gerade bei kleinen Kolonien kann das ein Problem sein, und Kühlschrank oder Keller war keine Option für mich.

Ganz gesund kamen sie mir aber nie vor, es hat kaum Vermehrung stattgefunden und auch vor der Winterruhe waren das zwei Dutzend Tiere wenns hochkommt. Mögliche Erklärung meinerseits wäre, dass sie zu früh in ein zu großes Nest gezogen sind das darüber hinaus auch noch viel zu feucht war (ups)
dS schrieb am 08.08.2018:Die Kolonie hat das dennoch nicht davon abgehalten, dort einzuziehen, und wenn es ein Problem wäre würden sie womöglich in den Verbindungsschlauch oder die Arena ziehen.
Werde das Hobby aber nicht aufgeben, neue Schritte sind bereits in Planung.


melden
Zt1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Ameisenhaltung

02.07.2019 um 23:30
dS schrieb:Werde das Hobby aber nicht aufgeben, neue Schritte sind bereits in Planung.
Das freut mich, eine Ameisenhaltung ist auch immer sehr faszinierend.


melden

Faszination Ameisenhaltung

05.08.2019 um 22:20
Hätte einige Stammesgründerinnen abzugeben. Von 2018 und 2019. Die von 18 haben schon ein kleines Volk, die neuen natürlich erst Eier. Muß Mal durchschauen, dürfte meistens Lasius niger, emarginatus und flavus sein. Im Reagenzglas. Später in diesem Jahr könnte ich noch Solenopsis fangen.
Wer will? Ich verlange für die Ameisen nichts, vielleicht für den Versand, da muß ich mich noch schlau machen, wegen Temperaturschutz und so. Oder jemand von Euch kann mich darüber beraten, wie ich die lebenden Tiere versenden sollte? Hat jemand Erfahrung?


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
341 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt