Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Morden geht weiter

36 Beiträge, Schlüsselwörter: Japan, Massaker, Wale, Delphin

Das Morden geht weiter

21.01.2014 um 11:31
Japan setzt sein Delphin-Schlachten fort:

http://www.fr-online.de/panorama/delfintoetung-in-japan-das-grosse-delfin-schlachten-beginnt,1472782,25946166.html

Ich finde die Begründung mit der Ess-Tradition fadenscheinig und den Vergleich mit der Schlachtung von Nutztieren als unrechtmäßig.
Einen Delphin oder Wal kann man nicht mit einem Schwein oder Rind vergleichen. Sie werden nicht gezüchtet, sondern sind frei lebende Wildtiere, die bereits größtenteils am Rande der Ausrottung stehen.

Mir kommt wirklich die Galle hoch.

Und Fukushima strahlt munter weiter.


melden
Anzeige
Bleistift
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Morden geht weiter

21.01.2014 um 11:34
Schade um die Delphine, die sind cool.

Aus dem Link: Es sei die „Weisheit der Zivilisation, die Standpunkte anderer gegenseitig zu respektieren“.

Heißt für mich: Geht euch nix an, wir machen was wir wollen..


melden

Das Morden geht weiter

21.01.2014 um 11:53
Die Regierung erlaubt die Treibjagd und gibt Fangquoten aus. Danach dürfen Fischer in Taiji sowie einigen anderen Orten zwischen September und März bis zu 20 000 Delfine sowie andere kleine Wale töten. Viele Japaner essen allerdings kaum Wal- oder Delfinfleisch.
Finde ich krank... mir kommt es so vor, als ob die Japaner nur einen Grund suchen/vorschieben, um die Delfine abzumetzeln.


melden
Simowitsch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Morden geht weiter

21.01.2014 um 14:25
Caldera schrieb:Und Fukushima strahlt munter weiter.
@Caldera
Deinem letzten Satz kann ich fast entnehmen, dass das hier ein Anti-Japanthread werden soll. Dabei kann es vor allem gesellschaftlich deutliche Voteile bieten, in Japan zu leben, wenn du nicht gerade ein Delfin bist. Ich hatte mal übers Internet Kontakt mit einem Japaner, der hatte leider das traurige Schicksal, nach Deutschland umziehen zu müssen und kam nun mit den Deutschen überhaupt nicht klar. Das kann ich mir auch gut vorstellen, wenn man mal sieht was hier so für Abschaum rumläuft. Das wirds in Japan nicht so geben.
Also sollte man sich auch mal die Frage stellen, warum es für einen Japaner eine schwere Zumutung sein kann, in Deutschland wohnen zu müssen, und sogar zu Gewaltausbrüchen neigt, weil er die "Nazis" wie er sagt, nicht mehr sehen kann.
Erstmal also auf die eigenen Verfehlungen schauen damit Japaner, die Fukushima und Delfinjagd nicht mehr ertragen können, auch gerne hier herzlich eingeladen sind um hier glücklich zu werden. Aber gut möglich, dass sie momentan vielleicht noch lieber in der Nähe einer Atomruine wohnen würden, als nach Deutschland zu gehen.


melden
Simowitsch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Morden geht weiter

21.01.2014 um 14:30
Nachtrag: Nichts in meinem Beitrag war persönlich gemeint, mir ging es um die Verfehlungen der Deutschen insgesamt.


melden

Das Morden geht weiter

21.01.2014 um 15:20
@Simowitsch
Nun, dass sollte kein allgemeiner Anit-Japan-Threat werden.
Ich kenne selbst einige Japaner und ich bin der Meinung, dass viele Menschen in Japan vernünftig und ehrenwert sind.
Aber so wie es auch bei uns Verbrechen gibt, so gibt es sie auch dort und würden unsere Politiker zulassen, dass man Delphine abschlachtet, würde ich genauso über sie schimpfen. Und würde bei uns ein AKW hochgehen und die Betreiberfirma würde versuchen, es zu vertuschen und zu verharmlosen, während verseuchtes Wasser in die Ost- bzw. Nordsee fließt, würde ich genauso auf die Barrikaden gehen.

Deutschland besteht nicht nur aus Nazis. Vielleicht hatte Dein Japaner einfach die falsche Ecke erwischt. Wo ist er denn gewesen?
Ich persönlich bin es leid, dass wir immer gleich mit dieser braunen Soße pauschalisiert werden, nur weil ein paar geistig zurückgebliebene Deppen den falschen Idealen hinterherlaufen.
Wer sich ein bißchen mehr mit Deutschland auseinandersetzt, wird feststellen, dass wir genauso aufgeschlossen und innovativ sind, wie alle anderen auch.
Und Rassissmus ist kein rein deutsches Problem, was manche Kritiker gerne übersehen.


melden
Rao
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Morden geht weiter

21.01.2014 um 16:36
Warum verbreitet man nicht einfach die Angaben, mit wieviel Schwermetallen, Pestiziden etc. Walfleisch so im Durchschnitt belastet ist? Die Angaben sind erschreckend, weil so ein Wal oder Delphin im Lauf seines durchaus langen Lebens über sein Futter jede Menge Chemikalien ansammelt. Der Oberwitz an der Sache ist nämlich der, daß die Japaner an und für sich sehr strenge Richtlinien haben, was die Schadstoffbelastung in Lebensmitteln angeht. Nur bei Walfleisch wird offensichtlich die große Ausnahme gemacht, dessen Belastung wird (trotz angeblich "wissenschaftlicher Auswertung") nie veröffentlicht. Weil sie das Zeug dann nämlich gar nicht als Lebensmittel in Umlauf bringen dürften, und ohne Verkauf lohnt sich der ganze Walfang nicht mehr...


melden
Countie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Morden geht weiter

21.01.2014 um 18:31
Caldera schrieb:Einen Delphin oder Wal kann man nicht mit einem Schwein oder Rind vergleichen. Sie werden nicht gezüchtet, sondern sind frei lebende Wildtiere
Dann darf demnach auch keiner angeln gehen.
Fische,die in Flüssen,Bächen etc leben,werden auch nicht gezüchtet,sondern sind auch frei lebende Wildtiere.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Morden geht weiter

21.01.2014 um 18:39
Caldera schrieb:Einen Delphin oder Wal kann man nicht mit einem Schwein oder Rind vergleichen. Sie werden nicht gezüchtet, sondern sind frei lebende Wildtiere
Wenn sie zum Schlachten gezüchtet würden, wäre es oke?


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Morden geht weiter

21.01.2014 um 19:03
bennamucki schrieb:Wenn sie zum Schlachten gezüchtet würden, wäre es oke?
mindestens so okay, wie Schweine, Rinder und Geflügel zu schlachten


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Morden geht weiter

21.01.2014 um 19:12
@Alano

Mich würde dazu auch mal die Ansicht von @Caldera interessieren.


melden

Das Morden geht weiter

21.01.2014 um 21:21
@Countie

Es gibt einen Unterschied, ob Tiere vom Aussterben bedroht sind oder nicht und ob man entsprechend handelt oder einfach alles abfischt und schlachtet, was sich bewegt.

Um die Ernährung geht es hier eigentlich gar nicht mehr. Das Fleisch wird gar nicht sooft konsumiert, der internationale Handel damit ist offiziell verboten. Aber für die Kosmetikindustrie, als Walmehl und andere Produkte müssen die Tiere herhalten oder sie werden eingefroren.
Das ist so ähnlich wie die "wissenschaftlichen Zwecke" mit denen die Walfänger unterwegs sind.

Und es gilt bei manchen Reichen als Statussymbol ein Tier zu essen, das es bald nicht mehr auf der Erde geben wird, so wie andere sich die Felle von seltenen Tieren ins Zimmer legen oder um den Hals hängen.


melden

Das Morden geht weiter

22.01.2014 um 15:06
Mh.... es sind oft die große tiere die auch vom aussterben bedroht sind..

bald sind wir die großen... mmhh..
Ich verlange im grunde eine weltpolitik was die natur betrifft...

Aber einmischung ist wohl nicht erwünscht..und hiermit ein traum...

deshalb hut ab vor die mutigen die greenpeace etc beitreten und so aktiv tätig sind,


melden

Das Morden geht weiter

22.01.2014 um 18:55
Ich krieg den blanken Hass, wenn ich sehe, was die Menschen mit der Natur anrichten. Für Nahrungszwecke, na klar.. Wenn ich schreiben täte, was in mir vorgeht und was ich denke über dieses Pack, dann wäre ich wohl längere Zeit gesperrt hier.
Mein Respekt gilt auch denen, die sich aktiv und vor Ort einmischen um denen aufzuzeigen, was sie anrichten.


melden

Das Morden geht weiter

22.01.2014 um 19:09
Ich kann nicht den geringsten Unterschied zur Wildjagd bei uns in Deutschland erkennen.

Insofern finde ich die Proteste dagegen etwas albern. Nur weil Delfine niedlicher sind als Wildschweine ist das eine böse und das andere nicht, oder warum?

In einigen Beiträgen steht etwas von "gefährdeten Arten". Ich bin kein Meeresbiologe, aber Wikipedia behauptet das Gegenteil.

"Bottlenose dolphins are not endangered. Their future is stable because of their abundance and adaptability."

Wikipedia: Bottlenose_dolphin#Threats


melden

Das Morden geht weiter

23.01.2014 um 07:55
@chen
Die Proteste finden auch bei der Wildjagd statt, auch da setzt man sich ein. Vielleicht kommt das hier nur nicht so zur Sprache, weil es um Delfine geht???


melden

Das Morden geht weiter

23.01.2014 um 13:49
@chen

Wildschweine und Rehe stehen hier aber nicht kurz vor der Ausrottung. Im Gegenteil: da hier in Deutschland alle großen Raubtiere ausgerottet wurden, die den Bestand der Wildtiere geregelt hätten, müssen Jäger deren Dienst erledigen.

Schon mal einen Jungwald mit heftigem Verbiss gesehen? Da wächst nichts mehr.

Deshalb bin ich auch froh, dass wieder Wölfe hier Fuß fassen. Dann müssen nicht mehr soviele Jäger deren Arbeit erledigen.

Was ich nicht befürworte, sind Jagden auf seltene Tiere oder nur "aus Spaß".


melden
kravmaga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Morden geht weiter

23.01.2014 um 14:16
Ich bin gegen das Abschlachten der Delphine in Japan, aber auch gegen die Tierquälerei der Massentierhaltung bei uns.


melden

Das Morden geht weiter

23.01.2014 um 14:54
Caldera schrieb:Wildschweine und Rehe stehen hier aber nicht kurz vor der Ausrottung.
Du hast meinen Beitrag nicht gelesen. Tümmler stehen nicht vor der Ausrottung, im Gegenteil.


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Morden geht weiter

23.01.2014 um 15:27
Caldera schrieb:Was ich nicht befürworte, sind Jagden auf seltene Tiere oder nur "aus Spaß".
hm die gejagten delfine sind weder selten noch ist die jagd aus spaß da das fleishc gegessen wird, also wieso machst du so einen thread auf?


melden
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt