Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Urzeitliche Krokodilarten

35 Beiträge, Schlüsselwörter: Urzeit, Krokodile

Urzeitliche Krokodilarten

09.02.2014 um 19:47
Hallo Naturfreunde ;)

Neben Dinosauriern finde ich auch ausgestorbene Krokodile sehr interessant.
Da gab es auch wahre riesen Exemplare, die bekanntesten hier waren:


Purussaurs,

aus den Oberes Miozän
Ein riesen Kaiman mit einer Schädellänge von 1,3 bis 1,5 Metern,müßte das Tier damals eine Länge bis zu 15 Meter erreicht haben.Dieser besaß einen sehr massiven und kräftigen Schädel und daher auch sehr starke Kiefer.

i-b18fea59cf6c7e35c7ccea0b3719fc12-Purus

Purussaurus


Sarcosuchus imperator

Das Tier wurde eventuell bis zu 12 Meter lang,wobei der Kopf alleine 1,6 Meter lang war.
Er ist wohl das bekannteste riesen Krokodil und lebte in der Unter- bis Oberkreide.

sarcosuchus

Sarcosuchus-dinosaurs-23743587-800-410

und

Deinosuchus

Von diesem Krokodil geht man davon aus, dass er bis zu 15 Meter lang wurde und sein Kopf erreichte eine Länge von bis zu 2 Meter. Er lebte in der späteren Kreidezeit.

REP DEINOSUCHUS SK4 GASTON

3395401-1434274787-deino


Das waren an sich die größten urzeitlichen Krokodile,aber auch viele kleinere Arten waren sehr interessant,viele davon lebten nur im Wasser und waren daher "Meereskrokodile".

Kennt Ihr auch einige urzeitliche Krokodilarten? Wäre toll, wenn Ihr sie hier mal vorstellen könntet, vielen Dank :)


melden
Anzeige
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urzeitliche Krokodilarten

09.02.2014 um 22:40
Lustig, dass ich gerade jetzt über diesen Thread stolpere :) @HelDerStille
Ich hab mir vorhin den Film "Die Fährte des Grauens" angeschaut. In dem Film spielte "little Gustav" - ein Riesenkrokodil in Burundi, Afrika die Hauptrolle. :) Du kennst ihn vielleicht?

Jedenfalls kenne ich mich mit Urzeit-Krokos nicht so aus. Ich bin mehr so der Land-Dinosaureier-Fan :).
Aber das Bild des Kiefers mit der Frau im Hintergrund: Ist das eine Rekonstruktion oder ein ECHTER Schädel? Das is natürlich schon krass wie groß die Viecher damals waren ^^


melden

Urzeitliche Krokodilarten

09.02.2014 um 22:50
@cage

Ich nehm mal an, das es ein echter ist, da der vom Sarcosuchus auch ein echter ist.


melden

Urzeitliche Krokodilarten

09.02.2014 um 22:51
@cage

Ah nee, den Film kenn ich nicht ^^


melden

Urzeitliche Krokodilarten

09.02.2014 um 23:06
Hier noch einer, der mir auch sehr gefällt :)

Ein Plesiosuchus manselii, ein Meereskrokodil das im Oberjura lebte.
Er war bis 7 Meter lang und hatte, wie alle für das Wasser angepasste Krokodile,keinen harten schupprigen Panzer mehr.

Plesiosuchus-manselii


melden

Urzeitliche Krokodilarten

10.02.2014 um 13:30
@HelDerStille

Mir habens natürlich die Krokodile aus Messel angetan, z.B.

Diplocynodon darwini, der wohl häufigste Alligator im Eozän

3024


melden

Urzeitliche Krokodilarten

10.02.2014 um 17:09
@Schdaiff

Danke für deinen Beitrag,diesen kannte ich noch gar nicht.Sehr interessant,die Versteinerung ist wirklich sehr schön.Wie groß wurde der so ungefähr?


melden

Urzeitliche Krokodilarten

10.02.2014 um 23:11
hab im fernsehen mal einen sehr interessanten beitrag über das urzeitliche hacktier gesehen!


melden

Urzeitliche Krokodilarten

11.02.2014 um 00:27
@rectalanarchy

was für ein Hacktier ? Da gab es mal eine super Doku darüber,über urzeitliche Krokodile.


melden

Urzeitliche Krokodilarten

11.02.2014 um 09:27
@Schdaiff

Man lernt doch nie aus. Irgendwie bin ich von der heutigen Verbreitung davon ausgegangen, daß Alligatoren und Kaimane seit ihrer Entstehung auf die Neue Welt beschränkt gewesen seien. Der China-Alligator hätt ja irgendwas Transpazifisches gewesen sein können. Habs nachgelesen, die waren wie's scheint in ganz Ex-Laurasia. Man lernt doch nie aus...

@HelDerStille
Cyclocosmia schrieb:was für ein Hacktier ?
Google kennt das Hacktier. Aber das sieht so aus:

fbase

Pertti


melden

Urzeitliche Krokodilarten

11.02.2014 um 11:01
@HelDerStille
@cage

Hier noch ein Bild des versteinerten Schädel des Sarcosuchus:

220px-Sarcosuchus skull


melden

Urzeitliche Krokodilarten

11.02.2014 um 11:03
Dyrosaurus

Dyrosaurus BW

Die Schnauze eines Dyrosaurus ähnelte einem Gavial, mit dem er nicht näher verwandt ist. Er hatte sehr viele Zähne im Maul, die darauf spezialisiert waren, glitschige Beute zu packen. Die Beine waren kurz und stämmig, während sein Körper flach und stromlinienförmig war. Der Schwanz war lang und kräftig, was ein Indiz dafür ist, dass Dyrosaurus ein guter Schwimmer war.

Dyrosaurus wurde 6 Meter lang. Heutige Gaviale werden genauso lang.


melden

Urzeitliche Krokodilarten

11.02.2014 um 11:49
@Raptor

Hi, danke für deinen Beitrag,sowie für das Bild,vom Dyrosaurus hab ich auch noch nie was gehört, danke dir :)


melden

Urzeitliche Krokodilarten

11.02.2014 um 12:07
Hier noch ein wenig zum Diplocynodon darwini http://www.focus.de/fotos/das-doppelhundszahn-krokodil-diplocynodon-darwini-wird-besonders_mid_529342.html

Und hier das Protosuchus Wikipedia: Protosuchus


melden

Urzeitliche Krokodilarten

11.02.2014 um 12:14
@Raptor
@perttivalkonen
@rectalanarchy
@Schdaiff
@cage
@Katori


Was ich auch interessant finde, sind zum Beispiel Smilosuchus, Rutiodon,...
Diese zeigten zwar krokodilartige Ähnlichkeiten,waren aber nicht mit ihnen verwandt.
Sie zählten zu den Phytosauria.Der größte Unterschied zu Krokodilen ist,dass Phytosauriern ihre
Nasenlöcher an der Basis der Schnauze unweit der Augen hatten,Krokodile dagegen an der Schnauzenspitze haben.Wäre interessant zu erfahren,warum es sie heute,im Gegensatz zu den Krokodilen,nicht mehr gibt.

Hier einige Bilder von Smilosuchus

user4841 pic3852 1302969911

csotonyi placeriassmilosuchus 1000

Sehr schönes Bild,wie ich finde :)

Smilosuchus lebte in der späteren Trias.


melden

Urzeitliche Krokodilarten

11.02.2014 um 12:26
Hier noch zwei Bilder von Rutiodon aus dem Obertrias,der zwar kein Krokodil war, aber wie eines aussah.

5845043611 8c731db6c1 b

5845044353 f947035c68 b

Er wurde bis zu 3 Meter lang


melden

Urzeitliche Krokodilarten

11.02.2014 um 12:46
hab n bild vom urzeitlichen hacktier gefunden. wie man sieht eine alte krokodilspezies die seines gleichen sucht
570479-960x720-hackbraten-blaetterteig-k


melden

Urzeitliche Krokodilarten

11.02.2014 um 13:01
@rectalanarchy


Oh jee ^^


melden

Urzeitliche Krokodilarten

11.02.2014 um 13:19
@HelDerStille

Danke für deinen Beitrag,diesen kannte ich noch gar nicht.Sehr interessant,die Versteinerung ist wirklich sehr schön.Wie groß wurde der so ungefähr?

Um die 1 Meter. Das größte Exemplar war etwa 130cm lang.

@all

Krokodilvorfahren:

Das mit den Krokodilvorfahren ist auch sehr interressant, nicht nur die Phytosaurier (die sehr wohl miit Krokodilen verwandt sind und neben den Krokodilia aus den Protosuchia entstanden). Man streitet sich ja noch ab wann ein Krokodil ein Krokodil ist ... Die ersten Krokodile (Mesosuchia) tauchen dann interessanterweise in Europa auf, z.B. im Posidonienschiefer. Hier ein Steneosaurier aus dem Thoarc, ein Salzwasserkrokodil [Steneosaurus bollensis].

1280px-Steneosaurus Holzmaden


Das erste moderne Krokodil taucht dann im späten Jura in England auf: Theriosuchus:

672px-Theriosuchus


melden
Anzeige

Urzeitliche Krokodilarten

11.02.2014 um 21:16
@Schdaiff

Wirklich interessante Infos, danke ;)


melden
132 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Tiefseewesen3.674 Beiträge