Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tote Krähe als Vogelscheuche

23 Beiträge, Schlüsselwörter: Krähe, Landwirtschaft, Vogelscheuche

Tote Krähe als Vogelscheuche

24.10.2014 um 11:12
Diesen Vogel* (vermutl. eine Saatkrähe oder Rabenkrähe) habe ich heute Morgen auf einem benachbarten Feld entdeckt, vom Anblick reichlich angewidert (ich mag Krähen) machte ich ein Foto, was den anwesenden Bauern anscheinend ziemlich auf die Palme gebracht hat ... Na ja, zumindest hat er mich angeschrien, ich solle mich "verpissen" und derlei mehr.

Zuhause angekommen, habe ich rumgegooglet und erfahren, daß dieses Thema "Galgenvögel" schon seit Jahren recht kontrovers diskutiert wird. Ich habe dann mal beim Veterinäramt unseres Kreises angerufen um dort zu erfahren, das das aufhängen von toten Krähen zwar eine recht abscheuliche Maßnahme sei, verboten ist es aber anscheinend nicht so wirklich, man müsse dem Landwirt erstmal die unerlaubte tötung des Tieres nachweisen und so ...


* iZFRx8D

Kann evt. jemand erkennen was es genau für ein Vogel ist? Es gibt wohl Unterschiede in Sachen Artenschutz bei Saat- bzw. Rabenkrähen.


Wie findet Ihr diese Art der "Vergrämmung" (verscheuchen von Wildtieren)? Ich finde das total abartig und irgendwie Mittelalterlich, Veterinäre bezeichen es gar als Aberglaube und bezweifeln die Wirkung stark. Es gibt doch mittlerweile prima Vogelatrappen und Flatterkram, muss man da wirklich noch eine Vogelleiche am Stock für jeden sichtbar hinhängen?
Ich bin gespannt auf Eure Meinung dazu und wünsche Euch allen einen schönen Tag.


melden
Anzeige

Tote Krähe als Vogelscheuche

24.10.2014 um 11:15
Ich finde es widerlich und glaube nicht das es eine Wirkung hat.
Ich meine in der Natur liegen auch tote Tiere und das juckt die krähen herzlich wenig.


melden

Tote Krähe als Vogelscheuche

24.10.2014 um 11:18
Müsste es die nicht sogar anlocken, weil sie ja auch Aas fressen?


melden

Tote Krähe als Vogelscheuche

24.10.2014 um 11:22
Was ich noch vergessen hab.... Das Feld gleich nebendran war voller Graugänse, also echt hunderte von denen, die scheint es schonmal nicht zu beeindrucken.
Das mit dem Aas habe ich mich auch gefragt und auch über den hygienischen Aspekt sollte man nachdenken, die Bauern regen sich auf wenn mal ein Hund ins Feld kötelt, hängen dafür aber tote Vögel mit wer weiß was für Parasiten auf, ist doch beknackt sowas.


melden
Irlandfan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tote Krähe als Vogelscheuche

24.10.2014 um 12:24
Die Vögel müssten doch merken, das die Krähe nicht lebt.
Und dann kommen sie doch.


melden

Tote Krähe als Vogelscheuche

24.10.2014 um 12:46
Spukulatius schrieb:Wie findet Ihr diese Art der "Vergrämmung" (verscheuchen von Wildtieren)?
Ziemlich fragwürdig, zumal Rabenvögel relativ clever sind; Situationen erkennen/umgehen können & sich teilweise selbst von Aas ernähren.

Bewegliche Abschreckungsmechanismen, wie etwa Bänder oder ähnliche Konstruktionen, sollten den gleichen bzw. effektiveren Schutz bieten.

Dir auch einen schönen Tag.


melden
heizungsrohr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tote Krähe als Vogelscheuche

24.10.2014 um 12:58
es ist Halloween! weiter so!


melden

Tote Krähe als Vogelscheuche

24.10.2014 um 13:31
War schon immer so, als Kind hat mich das schockiert. Wohne ja sogesehen umgeben von Feldern, stört mich nicht wirklich. Da gibts es schlimmeres ^^


melden

Tote Krähe als Vogelscheuche

24.10.2014 um 14:50
@Spukulatius
Also ich habe hier so etwas noch nicht gesehen. Hast du in der Nähe den Nabu. Infomier den mal.


melden
Blue.eyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tote Krähe als Vogelscheuche

24.10.2014 um 15:01
Ich finde sowas echt schrecklich. .... wie kann man sowas machen! Da kann ich nur mit meinem Kopf schütteln :(


melden

Tote Krähe als Vogelscheuche

24.10.2014 um 15:22
@Spukulatius
Wenn alle mit den Schultern zucken und sich darauf beziehen, das man wenig machen kann, wenn dem Bauern nichts nachzuweisen ist, wirst du leider wirklich wenig ausrichten können. Ich habe hier aus meinem Umkreis mitbekommen, das die Hunde eines Jägers aus einem Ort, Schafe schwer verletzt haben und die Besitzerin hat es auch gesehen.
Sie wollte etwas dagegen unternehmen, aber, sie erreichte nichts, weil ein verletztes Schaf noch kein Hinweis darauf ist, das es auch wirklich die Hunde des Jägers gewesen waren. Und sagen und sehen kann man ja vieles, wenn keine weiteren Zeugen da sind.
Das hat mich dann auch nur mit dem Kopf schütteln lassen.
Ich will damit sagen, man kommt einfach nicht gegen an, wenn man nicht etwas beweisen kann.
Aber sich anpöbeln lassen, von so einem Menschen, ich weiß nicht, wie ich da reagieren würde.


melden

Tote Krähe als Vogelscheuche

24.10.2014 um 18:30
@Spukulatius

Der hat bestimmt die dicksten Kartoffeln im Dorf oder?

Hier mal was zu den Erfolgen, die verschiedene Vergrämungsmethoden bei Krähen haben:
[...]Der indirekten Verhinderung von Schäden dient eine nicht zu frühe Saat. Eine Saattiefe von etwa acht Zentimetern (statt zwei bis vier Zentimeter) und das Anwalzen der Saat erschweren das Ausreißen der Pflänzchen, steht aber einem optimalen Feldaufgang und gutem Ernteertrag entgegen. Das Saatgut ist in der Regel mit einem unangenehm schmeckenden Stoff vergällt, wodurch der Fraß reduziert wird. Für mehrere Tage lassen sich Krähen von einem Feld fernhalten, wenn Ablenkungsfütterung am Feldrand erfolgt oder arteigene Angstschreie elektronisch abgespielt werden. Kürzer ist die Wirkungsdauer von Knallgeräten. Die Wirksamkeit der optischen Maßnahmen wie Spannen farbiger Bänder und Aufhängen toter Krähen ist begrenzt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Saatkrähe#Sch.C3.A4den_in_der_Landwirtschaft

Der Bauer hat Glück, daß er nicht in meinem Umfeld zu finden ist - eine KV wäre wohl schon mal vorprogrammiert.


melden

Tote Krähe als Vogelscheuche

24.10.2014 um 18:40
Abgesehen davon, daß ich es auch widerlich finde, es wird nicht den erwünschten Erfolg haben.
Gehört mehr in den Bereich Aberglaube.

Flatterbänder, Papierkatzenköpfe, CD-Scheiben!
All das hat noch keine Krähe und auch keinen anderen Vogel abgehalten.

Früher hatten manche Bauern Schußautomaten (Platzpatronen) gegen Tauben. Na, die flogen jedesmal auf, drehten eine Runde und landeten wieder auf dem Feld.
Die einzigen die das nervte, waren die Anwohner


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tote Krähe als Vogelscheuche

24.10.2014 um 22:37
Das arme Tier!!!

Soll wohl der Kadaver-Geruch andere Tiere abhalten? Ich verstehe sowas nicht. Hab noch nie von sowas gehört.
Wär mich dieser "Bauer" so angegangen, hätte er wohl mit einem sehr sehr großen Echo Meinerseits rechnen müssen....


melden

Tote Krähe als Vogelscheuche

25.10.2014 um 11:10
Ist das nicht in Zeiten von Vogelgrippe auch gefährlich? Mich stören die Krähen nicht. Ich wohne direkt am Feld. Viele, viele Krähen, die abends in die Bäume wieder kommen und die Schlafbäume auch gegen Raubvögel wie Bussard, Sperber, Habicht und Falke verteidigen. Sind teilweise richtige Flugshows hier. :D Mich stören eher die Jäger, die alles abballern, sobald Reh, Hase oder Fasan sich mal wieder auf dem Feld zeigen.


melden

Tote Krähe als Vogelscheuche

05.11.2014 um 00:54
Spukulatius schrieb am 24.10.2014:Kann evt. jemand erkennen was es genau für ein Vogel ist?
Da man den Schnabel nicht sieht wir es etwas schwer. Bei Saatkrähen ist die hat am Schnabelansatz weiß. Bei einer Rabenkrähe ist der schwarz. Daran kann man die beiden Arten gut unterscheiden. Zudem schimmern die Federn einer Saatkrähe eher blau, die einer Rabenkrähe grau.

Zur Abschreckung nutzt sowas übrigens gar nichts. Unsere haben auch schon an toten Artgenossen herumgepickt...das ist nur Tierquälerei, was der Bauer da gemacht hat. Gut, nachweisen kann man es ihm nicht, da haben die vom Veterinäramt recht, aber...naja..woher soll er sie haben? Tot gefunden? Kann sein, aber viele Bauern machen sich ja den "Spass" und schießen die Tiere. Aberglaube ist weit verbreitet.

Und dem Bauern hätte ich was erzählt...


melden

Tote Krähe als Vogelscheuche

05.11.2014 um 20:32
@Spukulatius
Ich finde das echt ekelhaft, habe vorher noch nie davon gehört. :( Dass es eine großartige Wirkung hat, glaube ich auch nicht.


melden
-kk-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tote Krähe als Vogelscheuche

05.11.2014 um 21:04
Finde das auch ekelhaft. Ich denke nicht, dass der damit was erreicht,als Vogelscheuche. Damit holt er eher Ratten auf sein Feld.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tote Krähe als Vogelscheuche

05.11.2014 um 21:06
Interessant.

Ich grübel gerade darüber, ob diese Methode nicht vielleicht doch eine große Wirkung hat.

Ich finde es nicht wirklich abstoßend, aber auch nicht angenehm. Falls diese Methode wirklich ihren Zweck besser erfüllt, als andere Maßnahmen, fände ich es nicht soooooo schlimm.


melden
Anzeige

Tote Krähe als Vogelscheuche

07.11.2014 um 07:43
@Alano
Alano schrieb:Falls diese Methode wirklich ihren Zweck besser erfüllt, als andere Maßnahmen, fände ich es nicht soooooo schlimm.
Siehe hier (insbesondere das fett Hervorgehobene im Zitat aus der Quelle"):

Beitrag von Ornis, Seite 1


melden
453 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lebt der Megalodon noch?3.606 Beiträge