Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Cavena Nuda

87 Beiträge, Schlüsselwörter: Vegetarier, Veganer, Landwirtschaft, Hafer, Biologische Produkte
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cavena Nuda

27.09.2011 um 17:08
Hallo,
ich moechte hier etwas Werbung machen fuer ein Produkt, das absolut genial ist und wirklich einen wichtigen Beitrag zu unseren heutigen Ernaehrungs- und Umweltproblemen beisteuern koennte. Fuer alle Vegis, Veganer oder ganz generell ernaehrungsbewusste Menschen ist dieses Produkt die perfekte Alternative zum Reis.
Hier in Canada nennen wir das Produkt den Prairie-Reis !

Ich finde, man muss solche Produkte unbedingt bekannt machen, weil sie die kleinen, grossen Schritte sind, die diese Welt zum positiven veraendern koennen.

Ich frage mich, ob die Anpflanzung dieses speziellen Hafers auch in Europa bekannt ist.
Wenn nicht, denke ich, dass es fuer Bauern eine interessante Sache sein duerfte, hier den "Fuss in die Tuere" zu stellen.
Die canadische Regierung unterstuetzt die Anpflanzung dieses alten, neuentdeckten Hafers.

Bitte schaut euch die homepage an und schreibt, was ihr davon haelt.

http://www.mysmartfoods.com/


melden
Anzeige
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cavena Nuda

27.09.2011 um 17:11
ich halte davon eher garnix weil man
1. nicht weis ob es abzocke ist und 2. es meist nicht gut ist


melden
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cavena Nuda

27.09.2011 um 17:39
@blackpony
Ich glaube du hast das Produkt nicht wirklich verstanden. Es geht hier um Landwirtschaft und die Anpflanzung einer neuen Getreideart. Das Produkt wird von der canadischen Regierung gefoerdert und unterstuetzt. Es koennte auch die Antwort auf weltweite Ernaehrungsprobleme sein.

Abgesehen davon kann es wie Reis, aber viel vollwertiger, konsumiert werden. Ich glaube, den wenigsten ist bewusst, was es heissen wuerde, wenn noerdliche Laender wie Canada, oder auch viele noerdliche Laender in Europa ihren eigenen "Reis" anbauen koennten.

Man muss die Entstehungsgeschichte von Cavena Nuda schon gelesen haben und nicht nur auf die erste Seite der HP reagieren.
Gruss
habiba


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cavena Nuda

27.09.2011 um 17:40
ok sorry wenn ich es falsch verstanden habe

ja mal schauen was dieses neue Produkt alles noch bringt


melden
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cavena Nuda

27.09.2011 um 17:42
Ich hoffe, man versteht mich hier nicht falsch. Ich will keine Werbung fuer den Verkauf dieses Produktes machen, sondern eher fuer seine Weiterverbreitung in der Landwirtschaft, bzw. fuer seine Anpflanzung.
Es wuerde mich sehr interessieren, ob es hier im Forum Landwirte gibt, die von dieser neuen Getreideart schon gehoert haben und sich fuer deren Anbau interessieren.


melden
maroni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cavena Nuda

27.09.2011 um 19:45
Warum brauchen Veganer oder Vegetarier denn eine Alternative zum Reis?


melden

Cavena Nuda

27.09.2011 um 20:38
Das hab ich noch nie gehört -.-

@maroni
Zur Abwechslung, ich spreche aus Erfahrung :D


melden

Cavena Nuda

27.09.2011 um 21:04
Will man ernsthaft den Anbau eines neues Getreides fördern, dann würde man das wohl in landwirtschaftlichen Foren publizieren.
Für mich riechts hier streng nach Esokacke und Werbethread.
Will man ein Produkt supporten empfehlen sich Studien, Berichte über Anbauerfahrungen, Ertragsmengen/Hektar o. Ä. und nicht die HP eines Einzelhändlers mit angegliedertem Store.
Klarer Werbethread bei dem der TE erstaunlich wenig zu seinem Produkt zu sagen hat, ausser auf die Seite des Einzelhändlers zu verweisen.
Sollten sich die Mods noch mal durch den Kopf gehen lassen.


melden

Cavena Nuda

27.09.2011 um 21:14
Ist übrigens nichts Neues und man braucht auch keine Prärien zum Anbau.
Das Zeug wächst wild an Ackerrändern in vielen Ländern.
Die Art kommt wild in Großbritannien, Portugal, Frankreich, Belgien, Dänemark, Deutschland, Österreich, Tschechien und Griechenland vor.[1] Meist wächst er als Beikraut in Haferäckern. Er ist auf die colline Höhenstufe beschränkt.
Wikipedia: Nackt-Hafer
Auf den geposteten Einzelhändler ist man also wohl nicht angewiesen.


melden
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cavena Nuda

27.09.2011 um 21:24
maroni schrieb:Warum brauchen Veganer oder Vegetarier denn eine Alternative zum Reis?
Wie ich schon erwaehnt habe, ist diese neue Getreideart gesuender fuer die Ernaehrung, als Reis. Dazu laesst es sich in noerdlichen Regionen anpflanzen, was bei Reis ja nicht unbedingt der Fall ist. Man koennte den Reis sogar ersetzen. Das heisst, ein Land braeuchte nicht mehr Reis zu importieren.
Dazu schmeckt es hervorragend. Die hiesigen Gourmet-Restaurant haben das Produkt bereits adoptiert.
Zyklotrop schrieb:Will man ein Produkt supporten empfehlen sich Studien, Berichte über Anbauerfahrungen, Ertragsmengen/Hektar o. Ä. und nicht die HP eines Einzelhändlers mit angegliedertem Store.
Klarer Werbethread bei dem der TE erstaunlich wenig zu seinem Produkt zu sagen hat, ausser auf die Seite des Einzelhändlers zu verweisen.
Och herrje..
Es ist nicht mein Produkt, deshalb kann ich dazu auch nicht allzuviel sagen, ausser dass es hervorragend schmeckt ! Dass du gleich mit Esokacke ankommst, ist wirklich laecherlich. Hast du dir die Seite mal durchgeschaut ? Das hat mit Eso absolut nichts zu tun. Das landwirtschaftliche Ministerium von Canada wuerde nur den Kopf schuetteln ueber einen solchen Kommentar.

Hier noch eine Fernsehsendung ueber das Produkt. Ist halt auf franzoesisch, kann ich auch nicht aendern. Also, wenn du kein Franzoesisch verstehst, dann helfen dir vielleicht die Bildchen weiter ? ;-) Anyway, vielleicht gibts ja noch mehr Infos diesbezueglich im Internet, habe da noch nicht soviel nachgeforscht, weil ich eigentlich nicht grad mit einem solchen Angriff gerechnet habe.

Das Getreide kann man hier in vielen Laeden kaufen und dass da jemand mit dem Wort Esokacke ankommt, macht mich ehrlich gesagt sprachlos.

Ich kenne uebrigens keine landwirtschaftlichen Foren, da ich ja auch kein Landwirt in dem Sinne bin und weil ja allmy eine Rubrik fuer Natur hat, dachte ich, dass das gut da reinpasst.

Ich wollte lediglich wissen, ob man diese Getreideart auch schon in Europa kennt und was man davon haelt.

Hier der Movie (kein Youtube...)

http://www.radio-canada.ca/audio-video/pop.shtml#urlMedia=http://www.radio-canada.ca/Medianet/2011/CBFT/LaSemaineVerte20...


melden
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cavena Nuda

27.09.2011 um 21:30
Zyklotrop schrieb:Auf den geposteten Einzelhändler ist man also wohl nicht angewiesen.
Na und ? Sagt hier irgend jemand, dass man auf diesen Produzenten angewiesen ist ? NOCHMALS speziell fuer dich: Es geht hier nicht um den Verkauf des Produktes (durch wen auch immer). Es geht darum, dass man diese Getreideart im grossen Stil anpflanzt, weil es ein sehr reichhaltiges Getreide ist, dass viel veraendert koennte und sich auch in eher wetterharten Regionen kultivieren laesst.
Dass es sich um eine alte, neuentdeckte und etwas modifizierte Getreideart handelt, wird beschrieben und vorallem im Film genau erklaert. Es gibt vermutlich verschiedene wilde Nackthafer-Sorten.


melden

Cavena Nuda

27.09.2011 um 21:33
@habiba
Ich hatte dir ja bereits verlinkt, dass es alles andere als neu ist, hier früher angebaut wurde und immer noch wild als Beikraut an einigen Ackerrändern wächst.
Entschuldige, aber nach deinem vollmundigen Auftritt
habiba schrieb:ich moechte hier etwas Werbung machen fuer ein Produkt, das absolut genial ist und wirklich einen wichtigen Beitrag zu unseren heutigen Ernaehrungs- und Umweltproblemen beisteuern koennte.
hatte ich halt mehr Wissen bei dir vermutet.
Da hab ich dich wohl überschätzt.
Das du nicht weiter zur Threaderöffnung in der Hand hast, als die Seite eines Einzelhändlers, der eins seiner Produkte bewirbt, stärkt auch nicht meine Zuversicht du könntest dich ernsthaft mit dem Thema auseinander gesetzt haben.
Von daher ist für mich auch deine Einschätzung, was lächerlich ist, völlig irrelevant.


melden
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cavena Nuda

27.09.2011 um 21:36
Zyklotrop schrieb:Ist übrigens nichts Neues und man braucht auch keine Prärien zum Anbau.
Das Zeug wächst wild an Ackerrändern in vielen Ländern.
Niemand sagt, dass man dafuer Praerie braucht, natuerlich kann das Zeugs auch wild wachsen, so wie jede Pflanze. Das ausschlaggebende ist, dass dieser Mann die Idee hatte und sich damit seine Existenz und seine Farm, die mitten in der Krise steckte, rettete.
Muss man etwas gleich fertig machen, nur weil da jemand eine gute, erfolgreiche Idee hatte und damit der Menschheit und der Natur auch noch einen Gefallen tut ?

Was ist genau dein Problem ? Hast du sowas wie eine Eso-Phobie und bist nicht mehr imstande zu unterscheiden, wann was NICHT in die Esoecke gehoert und wirklich Hand und Fuss hat ?


melden
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cavena Nuda

27.09.2011 um 21:41
@Zyklotrop
Es hat nie jemand, weder der Hersteller, noch der Verteiber und bestimmt nicht ich behauptet, dass dieses Produkt neu ist oder eine Neuerfindung. Wenn du alle Infos diesbezueglich durchgelesen haettest, oder dir den Movie angesehen haettest, dann wuesstest du das auch und haettest es nicht noetig, von Esokacke zu sprechen.

Dass diese Getreideart schon vom Ur-Grossvater des Herstellers angebaut wurde, ist auch beschrieben.
Warum sie nun weltweit nicht mehr angebaut wird, ist fraglich und schade. Also, warum nicht einfach begeistert darueber sein, dass sowas wieder entdeckt und im grossen Rahmen vertrieben wird ?
Was spricht genau dagegen ? Warum so negativ ?

Also nochmals meine Frage: Wird dieses Getreide auch in Europa angebaut und vertrieben ?


melden

Cavena Nuda

27.09.2011 um 21:42
@habiba
Schreib doch einfach mal was zum Thema, das wär mal was Neues.
habiba schrieb:Das ausschlaggebende ist, dass dieser Mann die Idee hatte und sich damit seine Existenz und seine Farm, die mitten in der Krise steckte, rettete.
Laut deinem Eingangspost gings dir doch um was ganz Anderes
habiba schrieb:Hallo,
ich moechte hier etwas Werbung machen fuer ein Produkt, das absolut genial ist und wirklich einen wichtigen Beitrag zu unseren heutigen Ernaehrungs- und Umweltproblemen beisteuern koennte.
Egal.


melden
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cavena Nuda

27.09.2011 um 21:46
@Zyklotrop
Laut meinem Eingangspost geht es mir genau darum: Diese Getreideart bekannt zu machen, weil ich denke, dass es eine sehr schlaue Alternative waere.
Es geht nicht darum, dieses Produkt von diesem Hersteller zu kaufen, was du sowieso wahrscheinlich nicht kannst, weil die kaum bis nach Europa liefern, es geht darum, zu erzaehlen, dass es sowas, wie diese geniale Getreideart ueberhaupt gibt !


melden
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cavena Nuda

27.09.2011 um 22:09
Das Saatgut fuer den "Prairie-Reis" kann man in Canada bei jedem Detailhaendler von Semican Québec, den Maritimes und in ganz Ontario kaufen.
Das nur als Hinweis dafuer, dass es nicht um diesen einen Vertreiber und allenfalls seine Alleinrechte an dem Produkt geht, sondern generell um die Anpflanzung dieses Produktes.

Nun ist es aber einfach so, dass es halt bis jetzt nur dieser eine im grossen Rahmen angepflanzt und vermarktet hat, deshalb kann ich halt auch nur diese eine HP nennen.


melden
habiba
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cavena Nuda

27.09.2011 um 22:13
Hier noch was offizielles vom Gouvernement Canada:

http://www.marquecanadabrand.agr.gc.ca/intro/ne-no-eng.htm



@Zyklotrop
Ich hoffe damit sind auch bei dir alle esokacke-Verdaechtigungen ein fuer allemal vom Tisch..


melden

Cavena Nuda

27.09.2011 um 22:58
@habiba
Für mich ist das was ganz Neues.Besten Dank für den Hinweis.
Ist auf jeden Fall eine gute Sache, wenn auf Vergessenes hingewiesen wird.
Da ich selber im Sinn hab Getreide anzupflanzen, bereichert sich mein Wissen wieder ein Stück.


melden
Anzeige

Cavena Nuda

28.09.2011 um 04:31
schmeckt es nach fleisch? wenn nicht brauche ich es nicht. wenn mir nach reis ist esse ich reis.


melden
181 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden