Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

45.880 Beiträge, Schlüsselwörter: Evolution, Schöpfung, Biologie, Entstehung, Lebewesen, Darwin, Arten

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

07.07.2015 um 21:12
@Labor-Ratte
Labor-Ratte schrieb:Ob du von einer Analog- oder von einer Digitaluhr abliest ist egal, da die Zeit in beiden Fällen kontinuierlich verläuft. Aber tatsächlich kann man so ähnlich das mit den Arten erklären. Wir teilen die Lebewesen zwar analog (=Arten) ein, aber tatsächlich verläuft ihre Entwicklung eher digital/kontinuierlich. Bildlich gesprochen jedenfalls.
Das verstehe ich nun gleich gar nicht.
Wenn ich mich in Eure Denke reinversetze, müsste es so sein:

Die Uhr wurde in Zeitabschnitte eingeteilt (z.B. auch bei digitaler Uhr)
Oder man hat eine Uhr ohne Zeitabschnitte (anlaoge Uhr ohne Ziffernblatt, z.B. eine Sonnenuhr).

Die Arteinteilung entspricht dann der digitalen Uhr (bzw. Uhr MIT Ziffernblatt).
Der fließende Artübergang entspräche dann der analogen Uhr ohne Ziffernblatt.

Du dagegen schreibst es aber so:
Labor-Ratte schrieb:ber tatsächlich verläuft ihre Entwicklung eher digital/kontinuierlich.
Was soll in deinem Satz das digital, das passt doch gar nicht?


melden
Anzeige

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

07.07.2015 um 21:12
@Optimist

Alle Lebewesen sind Übergangsarten.

Es gibt keine abgeschlossenen Lebewesen.

Ein so perfektes Lebewesen gibt es nicht.

Der Mensch hat dank seinem Gehirn und seinen Möglichkeiten zwar schon einiges hinbekommen, in punkte perfekte Anpassung, aber wir selbst sind ein Selektionsdruck für viele Arten geworden. Ich denke, da passt der Begriff nicht mehr so gut...

Opimist, erneut stelle ich einfach fest, dass du Themen versuchst zu begreifen, wo immer noch das Grundwissen fehlt.

Würdest du einen Atomreaktor bauen, von dem bisschen was du mal so aufgeschnappt hast?


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

07.07.2015 um 21:15
@thedefiant
ich hab schon verstanden wie ihr das meint. Aus diesem Grund verstand ich ja jetzt nicht die Aussage von Labor-Ratte.

In diesem Beitrag war ein Fehler, deshalb noch mal die korrigierte Version:
@Labor-Ratte
Ob du von einer Analog- oder von einer Digitaluhr abliest ist egal, da die Zeit in beiden Fällen kontinuierlich verläuft. Aber tatsächlich kann man so ähnlich das mit den Arten erklären. Wir teilen die Lebewesen zwar analog (=Arten) ein, aber tatsächlich verläuft ihre Entwicklung eher digital/kontinuierlich. Bildlich gesprochen jedenfalls.
Das verstehe ich nun gleich gar nicht.
Wenn ich mich in Eure Denke reinversetze, müsste es so sein:

Die Uhr wurde in Zeitabschnitte eingeteilt (z.B. auch bei digitaler Uhr)
Oder man hat eine Uhr ohne Zeitabschnitte (anlaoge Uhr ohne Ziffernblatt, z.B. eine Sonnenuhr).

Die Arteinteilung entspricht dann der digitalen Uhr (bzw. Uhr MIT Ziffernblatt).
Der fließende Artübergang entspräche dann der analogen Uhr ohne Ziffernblatt.

Du dagegen schreibst es aber so:
Labor-Ratte schrieb:Wir teilen die Lebewesen zwar analog (=Arten) ein, aber tatsächlich verläuft ihre Entwicklung eher digital/kontinuierlich.
Was soll in deinem Satz das digital, das passt doch gar nicht?


melden
Labor-Ratte
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

07.07.2015 um 21:15
@Optimist
Kein wunder, dass dich das verwirrt. Ich hab in meiner Hast Analog und Digital vertauscht. *schäm* Kann ich das noch im nachinein editieren?

Hier die korrigierte Version:

Ob du von einer Analog- oder von einer Digitaluhr abliest ist egal, da die Zeit in beiden Fällen kontinuierlich verläuft. Aber tatsächlich kann man so ähnlich das mit den Arten erklären. Wir teilen die Lebewesen zwar digital (=Arten) ein, aber tatsächlich verläuft ihre Entwicklung eher analog/kontinuierlich. Bildlich gesprochen jedenfalls.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

07.07.2015 um 21:16
@Optimist
Optimist schrieb:ich hab schon verstanden wie ihr das meint.
das bezweifel ich leider sehr oft


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

07.07.2015 um 21:16
@Labor-Ratte
Nur innerhalb von fünf Minuten nach dem Abschicken.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

07.07.2015 um 21:16
@Optimist
Optimist schrieb:ch schreibe meinen Beitrag noch mal um - und setze Uhr ohne und mit Ziffernblatt ein:
Das ändert nichts daran das der folgende satz einfach falsch ist:
Optimist schrieb:Alle Tiere könnten Übergänge sein, aber sie könnten es auch nicht, sondern tatsächlich abgegrenzte Arten sein.
Der satz zeigt deutlich das du einfach nichts verstanden hast.

Jedes Tier ist eine Übergangsart. Das hat nichts mit abgrenzenden arten zu tun. Der grosse fehler ist das du das als entweder oder hinstelllst.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

07.07.2015 um 21:18
@thedefiant
ich hab schon verstanden wie ihr das meint.

--->
das bezweifel ich leider sehr oft
Dann lies bitte meinen Betrag richtig. @laborratte kann dir sicher bestätigen, DASS ich es verstand und hatte auch eingeräumt etwas verwechselt zu haben. (Deshalb konnte ich also seinen Betrag nicht verstehen...)


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

07.07.2015 um 21:18
@Optimist
Der wichtigste Schritt ist, dass du Grenzen komplett aus deiner Überlegung entfernst.
Die gibt es nämlich nicht, nirgends.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

07.07.2015 um 21:21
@Optimist

Noch mal für dich.

JEDE Art, jedes Lebewesen auf der Erde ist eine Übergangsform.

Deine Unterteilung ist Unsinn, dein Bildlichen Beispiel ist falsch.

Und mir richtiges Lesen vorzuwerfen ist von jemanden der von Chemie genau null Ahnung hat oder von Biologie kaum, eher ein Witz.

Aufbau einer Zelle? Jetzt aber nicht schnell google benutzen.

Wie wird aus einem Reiz ein Protein? Oh auch unbekannt?

Du hast dir nicht mal die mühe gemacht, die Grundwerke zu lesen!


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

07.07.2015 um 21:22
@interrobang
Optimist schrieb:
Alle Tiere könnten Übergänge sein, aber sie könnten es auch nicht, sondern tatsächlich abgegrenzte Arten sein.

Der satz zeigt deutlich das du einfach nichts verstanden hast.

Jedes Tier ist eine Übergangsart. Das hat nichts mit abgrenzenden arten zu tun. Der grosse fehler ist das du das als entweder oder hinstelllst.
------------------------------------

Der wichtigste Schritt ist, dass du Grenzen komplett aus deiner Überlegung entfernst.
Die gibt es nämlich nicht, nirgends.
---------------------------------

JEDE Art, jedes Lebewesen auf der Erde ist eine Übergangsform.
ich habe begriffen, dass Ihr das so seht und das mit der Einteilung habe ich jetzt - ich hoffe ihr glaubt das jetzt - auch begriffen.

Nur bin ich noch nicht überzeugt, ob es wirklich stimmt, dass die sinnbildliche "Uhr" keine Einteilung hat.
Ich gehe soweit mit, dass es so sein könnte, dass ihr Recht haben könntet, aber überzeugt bin ich noch nicht.
Und zwar, weil vieles eben - denke ich - Interpretationssache ist.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

07.07.2015 um 21:27
@Optimist
Optimist schrieb:Und zwar, weil vieles eben - denke ich - Interpretationssache ist.
Nein, das ist dein Wunschdenken.
Optimist schrieb:Ich gehe soweit mit, dass es so sein könnte, dass ihr Recht haben könntet, aber überzeugt bin ich noch nicht.
Auf Grund deines begrenzten Verständnis über die ET und Artbegriffe usw. ist deine Überzeugung erstaunlich wenig wert. Da du keine Ahnung hast!

Muss man dir echt so direkt sagen, dass du erstaunlich unqualifiziert bist, irgendein Urteil über die ET zu haben?

Also weder das du dem recht noch unrecht geben könntest.
Optimist schrieb:Nur bin ich noch nicht überzeugt, ob es wirklich stimmt, dass die sinnbildliche "Uhr" keine Einteilung hat.
Es gibt keine fucking Uhr!

Das sind sinnbilder die du aufbaust, die keinen Sinn machen...


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

07.07.2015 um 21:29
@thedefiant
Optimist schrieb:
Ich gehe soweit mit, dass es so sein könnte, dass ihr Recht haben könntet, aber überzeugt bin ich noch nicht.


Auf Grund deines begrenzten Verständnis über die ET und Artbegriffe usw. ist deine Überzeugung erstaunlich wenig wert. Da du keine Ahnung hast!

Muss man dir echt so direkt sagen, dass du erstaunlich unqualifiziert bist, irgendein Urteil über die ET zu haben? ....
Zum einen: Wieder mal ein sehr überheblicher Ton, aber macht nichts.

Ja, ich nehme mir - für mich persönlich - heraus, zu denken was ich möchte. Auch Überzeugungen zu haben, wie ich möchte.
Darf ich das, oder muss ich dich um Erlaubnis fragen?
(sorry für meinen Ton, aber wie es in den Wald... weißt schon)


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

07.07.2015 um 21:31
@thedefiant
Optimist schrieb:
Nur bin ich noch nicht überzeugt, ob es wirklich stimmt, dass die sinnbildliche "Uhr" keine Einteilung hat.


Es gibt keine fucking Uhr!

Das sind sinnbilder die du aufbaust, die keinen Sinn machen...
Das Sinnbild hatte nicht ich aufgebracht.
Und ja, ich weiß, dass Eure sinnbildliche Uhr keinn Ziffernblatt hat, wie oft muss ich noch sagen, ich hab Eure Ansicht verstanden?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

07.07.2015 um 21:31
@Optimist
Optimist schrieb:ich habe begriffen, dass Ihr das so seht
Das hat rein gar nichts damit zu wie wir das sehen. -.-*
Optimist schrieb:aber überzeugt bin ich noch nicht.
Und zwar, weil vieles eben - denke ich - Interpretationssache ist.
Überzeugt bist du deshalb nicht weil du es einfah nicht verstehen willst.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

07.07.2015 um 21:33
@interrobang
interrobang schrieb:Überzeugt bist du deshalb nicht weil du es einfah nicht verstehen willst.
Wie oft denn noch: Ich habe verstanden, wie die Wissenschaft das sieht oder meint herausgefunden zu haben.

Nur ich glaube das eben noch nicht so richtig. Bin ich nun gezwungen etwas zu glauben?


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

07.07.2015 um 21:34
Optimist schrieb:Bin ich nun gezwungen etwas zu glauben?
Ich komme mir langsam vor wie jemand der von Missionaren bearbeitet wird:

So nach dem Motto: Wenn Du nicht das glaubst, was wir als Wahrheit erkannt haben, dann...


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

07.07.2015 um 21:35
Optimist schrieb:Wie oft denn noch: Ich habe verstanden, wie die Wissenschaft das sieht oder meint herausgefunden zu haben.
Allein die Aussage zeigt, dass du es nicht verstanden hast.

Hat man es nämlich verstanden, sieht man keinen Grund mehr, daran großartig zu zweifeln.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

07.07.2015 um 21:36
@Optimist
Das problem is eben das solche dinge rein gar nichts mit glauben zu tun haben. Du degradierst wissenschaftliche fakten eben auf Religiöse ansichten. Da ist es kein wunder wen du das nicht verstehst.


melden
Anzeige
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

07.07.2015 um 21:36
@Optimist
Nein, Du versuchst mit der Oberstufe zu diskutieren, bist aber gerade erst eingeschult.


melden
417 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt