Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

45.880 Beiträge, Schlüsselwörter: Evolution, Schöpfung, Biologie, Entstehung, Lebewesen, Darwin, Arten

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 16:15
Ja, Jesus, oder besser gesagt der Heilige Geist, redet durch die unterschiedlichsten Dinge.
Träume, Eindrücke, andere Menschen, Bücher, Predigten, Erlebnisse, Beobachtungen und noch einiges mehr. Das sind für andere subjektive Wahrnehmungen und angreifbar in jeder Richtung... jedoch für einen selbst spielt sich das unbeschreiblich real im Inneren ab (der neu geborene Geist ist dieser Ort).
Das wird Dich, Micha, sicherlich nicht zufrieden stellen ... es sei denn, Du erfährst es selbst. Und erkläre das dann mal einem anderen. Dann wirst Du einige De ja-vu-Erlebnisse zu heute haben.

Gott lässt sich nicht so beweisen, wie wir es gerne hätten. Und doch liefert er jedem unwiderstehliche Beweise, der sich von ganzem Herzen nach Ihm ausstreckt. Was äußerlich nach religiösen suggestiven Einbildungen aussieht, sind reale Begegnungen mit dem einzig wahren Gott...


melden
Anzeige

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 18:10
@thedefiant :
Kennst du das Wort Kühlung?
Essen bleibt nicht für immer frisch.

Trockennahrung schon (über Jahre hinweg)


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 18:24
@Kayla
Kayla schrieb:Es muss ja keine Wesen sein, aber es kann immerhin von einem bewussten Wesen beobachtet werden. Den Zusammenhang von Beobachter und dem Beobachteten kennst Du ja sicher und dass das beobachtete mit dem Beobachter zusammenhängt. In der letzten Konsequenz gibt es dadurch kein Objekt.
Meistens sieht der Beobachtete den Beobachter nicht.
Wir kennen sehen diese Wesen höchstwahrscheinlich nicht.
Können wir auch selbst manipulieren durch unser Beobachten.

Youtube: Quantenphysik: Doppelspaltexperiment/Verschränkung (Prof. Dr. Anton Zeilinger).mp4


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 18:40
@MaPi
MaPi schrieb:Das sind für andere subjektive Wahrnehmungen und angreifbar in jeder Richtung... jedoch für einen selbst spielt sich das unbeschreiblich real im Inneren ab
Menschen (z.B.) mit Asperger Syndrom, Schizophränie, Alzheimer Syndrom, etc. wissen auch nicht das sie krank sind.
Aber nur weil sie sich selbst als gesund sehen, ist das doch kein Grund, sich nicht ärztlich behandeln zu lassen.
MaPi schrieb:Das wird Dich, Micha, sicherlich nicht zufrieden stellen ... es sei denn, Du erfährst es selbst.
Nein, lieber nicht. Denn ich gestalte mir mein Leben lieber selbst, als daß ich nir durch ein uraltes Buch mein Denken vorschreiben zu lassen.
MaPi schrieb:Gott lässt sich nicht so beweisen, wie wir es gerne hätten.
Die kleinen blauen Kobolde, die angeblich im Wald wohnen sollen, kann man auch nicht beweisen. Aber ist das ein Grund daran zu glauben?
Was äußerlich nach religiösen suggestiven Einbildungen aussieht, sind reale Begegnungen mit dem einzig wahren Gott...
Nein, es sind eben keine realen Begegnungen, denn nur was ich mit meinen 5 Sinnesorganen wahrnehmen kann, eird als real bezeichnet.
MaPi schrieb:mit dem einzig wahren Gott...
Ein Chinese, Inuit, Tuarek, Nepalese, etc. wird Di da aber was ganz anderes erzählen. Denn Deine Religion hat keinen Anspruch darauf, den "einzig wahren" Gott präsentieren zu können, andere Religionen können ebenso einen Aunspruch darauf erheben wie Du.

Zu meinen, daß Deine Weltanschauung die einzig "wahre" wäre, ist schon mal recht intolerant gegenüber anderen Religionen.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 18:56
Intoleranz ist das Salz einer jeden montheistischen Religion. Wie sonst ließe sich der Anspruch des einzig wahren Gottes aufrecht halten?


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 19:01
@Optimist
@thedefiant :
Kennst du das Wort Kühlung?
Essen bleibt nicht für immer frisch.
    @Optimist schrieb: Trockennahrung schon (über Jahre hinweg)
Ich wüßte nicht, das es vor rund 2'500 Jahren bereits Dehydrierapperaturen gab, bzw. das man in der Gegend in der die Arche gebaut wurde, Reste solcher Geräte gefunden wurden. Aber wenn Du da etwas gefunden hast, wo ein solcher Ausgrabungsort beschrieben wird ... SpoilerAchja - habe ganz vergessen, das Du Dir gar nicht erst die Mühe zur Recherche machst. Dein "Wissen" besserst Du Dir ja lediglich durch allmy-Beiträge auf, die auch noch Dein Weltschauungsfilter durchlaufen müssen.

Passen sie Dir dann nicht in den Kram (selbst wenn sie belegt sind), so ignorierst Du sie halt künftig. Könnte auch Jeder hier bestätigen, der diesen Faden aufmerksam verfolgt.



melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 19:06
@Micha007
Kennst du das Wort Kühlung?
Essen bleibt nicht für immer frisch.


--->O:
Trockennahrung schon (über Jahre hinweg)

--->M:
Ich wüßte nicht, das es vor rund 2'500 Jahren bereits Dehydrierapperaturen gab, ....
Gras, Kräuter, Pilze und was es alles gibt, lassen sich auch an der Sonne trocknen, dauert nur etwas länger (hast jetzt wohl nicht bedacht? ;) )


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 19:15
@Phhu
Du darfst Mikrokosmos nicht mit Makrokosmos vermischen.
Was sich im Quantenbereich abspielt, wirkt sich nicht auf den Bereich aus, den wir so in unserer Umwelt beobachten können.
Es ist also Blödsinn das Doppelspaltexperiment hier anzuführen, für eine Entität, die (angeblich) das Universum erschaffen haben soll. Bevor Du mal wieder sowas postest, solltest Du Dir mal die Maßstäbe durch den Kopf gehen lassen.
Und wie Du vor der Registrierung in den Forenregeln ja gelesen hast, werden Beiträge mit Videos ohne Inhaltsangabe von der Moderatorenschaft gelöscht.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 19:17
@Micha007
Optimist schrieb:Gras, Kräuter, Pilze und was es alles gibt, lassen sich auch an der Sonne trocknen, dauert nur etwas länger (hast jetzt wohl nicht bedacht? ;) )
kein Einwand mehr?


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 19:21
@Optimist
Optimist schrieb:Gras, Kräuter, Pilze und was es alles gibt
[sarkasmus]
Jo, recht nahrhaft für die vielen fleischfressenden Tiere, die ja mitgenommen wurden.
[/sarkasmus]


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 19:23
@Micha007

Ich bin sicher der Letzte, der für Kreationisten Partei ergreift, aber Pökelfleisch gibt es auch schon sehr,sehr lange.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 19:28
@Commonsense
danke, daran hatte ich im Moment gar nicht gedacht, dass man auch Fleisch trocknen kann, wenn man es sehr dünn klopft.
Habe ich selbst für meinen Hund schon gemacht und das hält sich - sogar ohne Pökeln - sehr lange. (z.B. Hühnerherzen, in Scheiben geschnitten ist für ihn ein willkommenes Leckerli und Knabberspaß :) ).


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 19:36
@Commonsense
Klar gabs damals Pökelfleisch, aber das ist völlig ohne Belang.
Es macht auch wenig Sinn sich ernsthaft damit auseinander zu setzen wie die Fleischfresser mit der dann stark erhöhten Salzkonzentration fertig wurden, denn die Antwort steht doch schon fest --> Magic Man did it.
Wer Pflanzenfresser zum Fleischfresser umschulen kann und sie gleichzeitig auch, völlig nebenwirkungsfrei, mit einer total veränderten Anatomie und Physiologie ausstattet, der macht sich doch nicht vor solchen Kleinigkeiten wie einem Nierenupdate und vermehrter Wasserzufuhr bange.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 19:40
@Zyklotrop
es ist nicht unbedingt Pökelfelisch nötig (und somit spielt Salz keine Rolle):
Optimist schrieb:...dass man auch Fleisch trocknen kann, wenn man es sehr dünn klopft.
Habe ich selbst für meinen Hund schon gemacht und das hält sich - sogar ohne Pökeln - sehr lange.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 19:43
@Zyklotrop

Schon klar. Mir geht es nur darum, mit den richtigen Argumenten zu arbeiten.

Für mich besteht ohnehin kein Bedarf, mit einem Kreationisten über die Arche zu streiten. Die Arche ist völliger Humbug und niemals wäre es möglich gewesen, die Flora unserer Erde durch die Arche zu erhalten. Damit hat sich das Thema für mich auch schon. Und wer daran glaubt, dass die Erde vor 6000 Jahren vom einzig wahren Gott aus was auch immer geformt und beseelt wurde, ist für mich als Diskussionspartner inakzeptabel, weil definitiv nicht zurechnungsfähig.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 19:44
@Optimist
Und wir wissen ja alle, dass man das auf hoher See in einem Holzboot beim Dauerregen zuverlässig trockenhalten kann, monatelang.
Magic Man machts möglich.
Hey, das ist ja sogar ein Tautogramm.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 19:45
@Commonsense
Commonsense schrieb:aber Pökelfleisch gibt es auch schon sehr,sehr lange.
Das mag ja gut möglich sein, nur hat der morgenländische Tag rund 12 Std. Wenn Noah nun von 6 - 18 Uhr an der Arche arbeitete (wobei aus dem Bibeltext ja hervorgeht, das er die wohl alleine gebaut hat), hat er wohl kaum noch große Lust verspürt, dann auch noch Fleisch zu pökeln. Zumal ja nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr gearbeitet wurde.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 19:46
@Commonsense
Commonsense schrieb:Die Arche ist völliger Humbug
Das kommt noch (erschwerend) hinzu.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 19:50
@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:Und wir wissen ja alle, dass man das auf hoher See in einem Holzboot beim Dauerregen zuverlässig trockenhalten kann, monatelang.
Es wurde ja VOR dem Ablegen des Schiffes getrocknet. :)
Und was einmal trocken ist...
... die Arche war ja auch dicht....
Zyklotrop schrieb:Magic Man machts möglich.
den brauchts also dazu nicht. :)
Micha007 schrieb:Das mag ja gut möglich sein, nur hat der morgenländische Tag rund 12 Std. Wenn Noah nun von 6 - 18 Uhr an der Arche arbeitete (wobei aus dem Bibeltext ja hervorgeht, das er die wohl alleine gebaut hat), hat er wohl kaum noch große Lust verspürt, dann auch noch Fleisch zu pökeln.
er hatte eine Familie, welche helfen konnte - beim Trocknen...


melden
Anzeige

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

16.08.2015 um 19:53
@Optimist
Die Anweisung muss ich in der Bibel überlesen haben.
Aber, wie schon gesagt, man muss sich nicht ernsthaft über das Thema unterhalten.


melden
391 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schlechtes Gewissen ?28 Beiträge