Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

45.880 Beiträge, Schlüsselwörter: Evolution, Schöpfung, Biologie, Entstehung, Lebewesen, Darwin, Arten

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.08.2016 um 15:27
@Zyklotrop
Kommt darauf an, welche der beiden Schöpfungsgeschichten Du heranziehst. In der mit den sechs Tagen der Schöpfung werden in der Tat die Landtiere am selben Tag geschaffen. Allerdings scheinen die Landtiere am gleichen Tag vorher, vor den Menschen geschaffen wurden zu sein. Nimmst Du aber die Mit Adam und Eva, dann schuf Gott zuerst den Menschen (Adam und Eva halt), dann die Pflanzen und zuletzt die Tiere. Auf Tage wird da aber nicht eingegangen.

http://www.bibleserver.com/text/EU/1.Mose1
http://www.bibleserver.com/text/EU/1.Mose2

Wenn in der ersten Schöpfungsgeschichte die Nichtvogeldinosaurier halt richtig, richtig schnell ausgestorben sind - also innerhalb einiger Minuten. Dann haben Menschen und Dinos nie zusammen existiert ;)


melden
Anzeige

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.08.2016 um 15:27
@Commonsense
@truthkeeper
@Zyklotrop
@off-peak

Da ja offenbar reges Interesse besteht und mich
Zyklotrop schrieb:Dann ist doch davon auszugehen, dass man als Kreationist eigentlich auch glauben müsste, dass Menschen und Dinosaurier Seite an Seite gelebt haben.
noch einmal zu Herrn Wilder-Smith bringt:
In 1966 he published the book Herkunft und Zukunft des Menschen[12] which promoted Burdick's and other's claims that dinosaur and human footprints existed together at Paluxy River.
möchte kurz einige Meinungen zum verlinkten Buch mit euch teilen
According to the National Center for Science Education, Wilder-Smith's 1981 work The Natural Sciences Know Nothing of Evolution contains a variety of falsehoods and errors.[16] Kenneth Christiansen, Professor of Biology at Grinnell College, reviewed the book stating "the most fundamental flaw of the book is an apparent confusion or ignorance (it is hard to tell) concerning our present understanding of the evolutionary process."[17] He further noted that Wilder-Smith's work disregarded basic literature in the field discussed.
Wikipedia: A._E._Wilder-Smith

edit: falscher Link...richtiger Link:

https://ncse.com/book/export/html/1447

und eine Debatte in Oxford verlinken, in der sich Herr Wilder-Smith und seine Argumente, unterstützt von Edgar Andrews, dem Präsidenten der Biblical Creation Society, zum Thema "That the Doctrine of Creation is more valid than the Theory of Evolution" unter anderem mit Herrn Richard Dawkins auseinandersetzen müssen.

Youtube: Huxley Memorial Debate 1986 02 14 (4 Dr Richard Dawkins - New College)

Youtube: Huxley Memorial Debate 1986 02 14 (7 Dr Arthur Wilder Smith - Prof of Pharmacology/Cons of Geneva))

Youtube: Huxley Memorial Debate 1986 02 14 (8 Prof John Maynard Smith, Prof of Biology, University of Sussex)


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.08.2016 um 15:28
@interrobang
@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:Unverständlich ist auch warum so viele Arten ausstarben, wo doch Gottes Schöpfungen immer vollkommen sind.
In der Regel wird das mit dem Bösen, welches durch den Sündenfall in die Welt kam, begründet.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.08.2016 um 15:33
@Fierna
Ja dieser Smith ist in dieser sache ein Bekannter verrückter. Vor allem jemand der die netstehung vom Leben nicht von der Evolution trennen kann... Da sieht man schon das er vom thema keine ahnung hat.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.08.2016 um 16:18
Fierna schrieb:that dinosaur and human footprints existed together at Paluxy River.
@Fierna

Die Spuren im Flussbett des Paluxy werden selbst von den meisten Kreatonisten abgelehnt. Es ist bekannt, dass dort Fußabdrücke nachträglich bearbeitet wurden. Teilweise sind es nicht einmal Abdrücke. sondern Erosionsspuren, andere wiederum stammen von zweibeinigen Jungtieren und wieder andere insofern von Menschen, als sie in der Neuzeit mit Hammer und Meißel in die Form eines menschlichen Fußabdrucks gebracht wurden.

Es wäre übrigens schön gewesen, wenn Du das Ergebnis der Auseinandersetzung zusammengefasst hättest. Nicht jeder User kann Filme ansehen.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.08.2016 um 16:26
Commonsense schrieb:Es wäre übrigens schön gewesen, wenn Du das Ergebnis der Auseinandersetzung zusammengefasst hättest. Nicht jeder User kann Filme ansehen.
Tut mir leid, ich war selbst noch nicht ganz durch, ich habe erst angefangen mir das anzuhören, nachdem dieses Buch von Herrn Wilder-Smith verlinkt wurde, eine argumentatorische Zusammenfassung, kann ich also noch gar nicht bringen.

Die Debatte endete aber mit einem Voting, welches noch heute kontovers diskutiert wird:

Ayes 150 (manchmal auch als 115 angegeben*)

Theodore Wilson
Professor Edgar Andrews – Queen Mary College, London
Peter Ross
Dr. Arthur E. Wilder-Smith – Professor of Pharmacology and Consultant from Geneva

Noes 198

Emma Jenks
Dr. Richard Dawkins – New College
Daniella Sief
Professor J. Maynard-Smith – Professor of Biology, University of Sussex

*der Wahlzettel ist wohl nicht lesbar und mittlerweile verschwunden (?) und auf der Audio-Aufnahme ist es nicht genau zu vernehmen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.08.2016 um 16:53
@Fierna
Wissenschaft macht man nicht durch abstimmungen sondern durch belege. Davon hat dieser Smith nicht wirklich welche. Er reitet scheinbar extrem auf der Chemischen Evolution rum welche für die Evolution aber keinerlei bedeutung hat.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.08.2016 um 17:01
@interrobang

In der Oxford Union stimmt man bei einer Debatte offenbar ab und wenn mich nun jemand nach dem Ergebnis dieser Debatte fragt, ja, dann ist das eben die Abstimmung.
Dass das Wissenschaft ist, wofür mehr Leute abstimmen (was hier zufällig der Fall ist) hat ja auch nirgends jemand behauptet.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.08.2016 um 17:03
@Fierna
Punke in einer debate haben allerdings nichts damit zu tun ob derjenige recht hat. Hat eben nichts mit wissenschaft zu tun. In der wissenschaft da zählen belege und keine meinungen.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.08.2016 um 17:10
@interrobang

Nochmal: Das behauptet auch niemand. Das ist eine Podiumsdiskussion in einem englischen Debattierclub.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.08.2016 um 17:11
@interrobang

Schon, aber die Diskussion fand ja nicht in einer Dorfkneipe statt, sondern vor Gelehrten und Studenten. Da ist es schon beachtlich, wenn nicht bedenklich, dass das Ergebnis nicht eindeutiger ausfiel.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.08.2016 um 17:13
@Fierna
Jup. Und deshalb recht wertlos.

@Commonsense
In so einer diskussion gibt es eher Punkte für die argumentationsweise. Es geht dort eher um das argumentieren und nicht darum die "richtige" meinung zu verteten.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.08.2016 um 17:13
@Commonsense

Die Diskussion fand vor 30 Jahren statt und das hat einen Wettbewerb-Charakter, nicht einfach nur richtig/falsch.
Ich meine, Dawkins veräppelt die Leute erst mal 10 Min lang, da ist jetzt auch nicht so viel Wissenschaft.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.08.2016 um 17:19
@interrobang

Das ist aber der Punkt. Was die Wahrheit ist, wissen wir ja. Um mehr Menschen von irrigen Vorstellungen lösen zu können, ist eine gute, nachvollziehbare Argumentation unabdinglich.
Hierbei sollte es eigentlich viel einfacher sein, eine richtige und belegbare Theorie zu behaupten als eine nachweislich falsche. Deswegen finde ich ein solches Ergebnis bedenklich.

Aber wie @Fierna schon schrieb, ist das Ganze lange her. Bei ähnlichen Veranstaltungen in jüngerer Vergangenheit sieht das Ergebnis sicher besser aus.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.08.2016 um 17:30
@Commonsense

Davon gehe ich ebenfalls aus und es ist auch nichts, was man jetzt so verbissen sehen sollte, ich fand es eher am Rande ganz interessant/unterhaltsam. Und die Menschen, die sich damit auseinandersetzen sollten, werden das doch eh nur in dem Maße tun, dass sie sich darüber empören, was das für unsachliche Blödmänner sind, die diese hervorragenden "Beweise" für die Erschaffung der Erde nicht annehmen bzw sich die Vorträge von Dawkins und Maynard-Smith gar nicht anhören.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.08.2016 um 17:44
@Fierna
Fierna schrieb:die diese hervorragenden "Beweise" für die Erschaffung der Erde nicht annehmen
Es geht hier um die Artenvielfalt. Es geht hier weder um die entstehung der Welt noch um die entstehung des Lebens.

Es geht rein um die entstehung der arten. Diese mechanismen sind schon beobachtet worden und dokumentiert.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.08.2016 um 17:44
@interrobang
@Commonsense

Das Thema der Debatte ist kein wissenschaftlicher Diskurs, sondern eine Pro und Kontra-Diskussion zu einer These, nämlich:
eine Debatte in Oxford ... zum Thema "That the Doctrine of Creation is more valid than the Theory of Evolution"
Also: "Dass die Doktrin der Schöpfung valider ist als die Evolutionstheorie."

Und Doktrin ist ja nun mal keine wissenschaftliche These, sondern eine reine Behauptung, zu deren Unterstützung man Befunde aus den Wissenschaften heranziehen kann, um sie in ihrem Aussageinhalt zu validieren, aber nicht, sie zu beweisen. Von daher ist es hier nicht ein Diskurs zur Abwägung der Plausbilität zweier konkurrierender wissenschaftlicher Theorien (oder meinetwegen Hypothesen), sondern eine rhetorische Übung, zur besseren Argumentation entweder pro oder kontra des Debattierthemas.

Die Abstimmung hat also mit dem wissenschaftlichen Gehalt der Debatte weniger zu tun, statt mit der Art und Weise der Begründung des jeweiligen Standpunkts zum Thema. Und dass das Thema trotz der diversen rhetorischen Winkelzüge der Pro-Fraktion in der Abstimmung beim Publikum durchgefallen ist, deutet doch darauf hin, dass solche rhetorischen Fallstricke eben nicht überzeugend ankommen. Insofern sehe ich das Abstimmungsergebnis nicht problematisch oder gar bedenklich.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.08.2016 um 17:50
Sag mal, fehlt dir gerade der Kreationist, auf dem du herumhacken kannst, @interrobang ?
Das geht für die Leute Hand in Hand, wenn sie den "Schöpfer" in irgendeine Lücke quetschen können, dann ist der auch für alles andere verantwortlich, also lass die Wortklauberei.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.08.2016 um 17:52
@BioGenEthiker

Ich sehe eben, dass das Ergebnis trotz des Bildungsstands des Publikums relativ knapp ist und denke dann an die Zielgruppe, die heute vorwiegend mit den Argumenten der Kreationisten konfrontiert wird, also die "Youtube-Akademiker". Dass die Argumentation der Kreationisten immer noch auf fruchtbaren Boden fällt, erleben wir ja täglich.


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

18.08.2016 um 17:54
@Commonsense
Commonsense schrieb:Ich sehe eben, dass das Ergebnis trotz des Bildungsstands des Publikums relativ knapp ist
Weil es bei solchen diskussionen eben nur auf Retorik ankommt und nicht auf fakten. Da kann jeder beweis gleich schwer wiegen wie eine reine behauptung.

@Fierna
Fierna schrieb:Das geht für die Leute Hand in Hand
Richtig. Erklährt aber auch das Kreationisten einfach nicht verstehen können was Evolution eigentlich ist.


melden
355 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt