Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

45.810 Beiträge, Schlüsselwörter: Evolution, Schöpfung, Biologie, Entstehung, Lebewesen, Darwin, Arten

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

04.01.2019 um 23:49
Niselprim schrieb:Aber bedeutet deine Anmerkung jetzt,
dass man dem Schöpfer nicht auch einfache Lösungen zutrauen kann?
fuer mich weist das darauf hin dass "er" moeglichkeiten vorgibt aber keine endpunkte(ziele) festlegt.


melden
Anzeige

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

04.01.2019 um 23:56
neoschamane schrieb:fuer mich weist das darauf hin dass "er" moeglichkeiten vorgibt aber keine endpunkte(ziele) festlegt.
Nun ja @neoschamane falls die Evolution die Fortführung oder Optimierung des Lebens sicherstellen sollte, dann muss man auch kein Ende von Evolution sehen, weil es ja immer wieder Gelegenheiten zur Anpassung geben wird.

Falls du jedoch auf ein Ziel hinaus sein solltest, also wohin das Leben letztendlich führen soll,
dann sollte doch auch klar sein, dass Evolution auch das Überleben bewerkstelligt - was meiner Ansicht nach das wichtigste Indiz des Lebens für die Evolution ist.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

05.01.2019 um 00:01
bin zwar nicht in einem "newtonschen universum" gefangen, ...
aber was evolution angeht: das ist ein "blindes uhrwerk."

also grob gesehen.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

05.01.2019 um 00:02
neoschamane schrieb:was evolution angeht: das ist ein "blindes uhrwerk."
klingt plausibel. Aber das Uhrwerk musste erst mal erschaffen werden :)


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

05.01.2019 um 00:04
neoschamane schrieb:bin zwar nicht in einem "newtonschen universum" gefangen, ...
aber was evolution angeht: das ist ein "blindes uhrwerk."

also grob gesehen.
Hmm...Newton und Evolutionstheorie @neoschamane
den Zusammenhang versteh ich jetzt grad nicht :ask:


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

05.01.2019 um 00:05
Optimist schrieb:klingt plausibel.
danke;)
Optimist schrieb:Aber das Uhrwerk musste erst mal erschaffen werden
tausche erschaffen mit entstanden.

siehe mathematik.
einfache gleichungen die "form", entwicklung, usw. beschreiben koennen.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

05.01.2019 um 00:06
Optimist schrieb:Aber das Uhrwerk musste erst mal erschaffen werden
neoschamane schrieb:tausche erschaffen mit entstanden.
ein Uhrwerk kann nicht einfach so aus dem Nichts entstehen (in unserer Metapher auch nicht) :)


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

05.01.2019 um 00:08
neoschamane schrieb:tausche erschaffen mit entstanden.

siehe mathematik.
einfache gleichungen die "form", entwicklung, usw. beschreiben koennen.
Du kombinierst schlecht @neoschamane Weil Mathematik ist von Menschen erschaffen.
Mathematik ist nicht einfach von selbst entstanden und Mathematik zeigt dir auch nicht,
wie all diese Dinge entstanden sind, welche die Mathematik in Gleichungen darstellt.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

05.01.2019 um 00:14
Niselprim schrieb:Du kombinierst schlecht @neoschamane Weil Mathematik ist von Menschen erschaffen.
dem widerspreche ich.

DAS ist ja die frage eigentlich.
Optimist schrieb:ein Uhrwerk kann nicht einfach so aus dem Nichts entstehen (in unserer Metapher auch nicht)
nunja, unter "uhrwerk" verstehen wir ja bedingungen.
keine physikalischen teile an sich, sondern deren wechselbeziehung.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

05.01.2019 um 00:17
neoschamane schrieb:dem widerspreche ich.

DAS ist ja die frage eigentlich.
Nun gut @neoschamane dann frag dich mal weiter :D

Schlaf gut und träum schön :)
neoschamane schrieb:nunja, unter "uhrwerk" verstehen wir ja bedingungen.
keine physikalischen teile an sich, sondern deren wechselbeziehung.
Da sind aber bestimmt Zahnräder mit drinne, deren Modul berechnet wurde
- versuch halt einfach mal, davon zu träumen :)


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

05.01.2019 um 00:37
Niselprim schrieb:neoschamane schrieb:
nunja, unter "uhrwerk" verstehen wir ja bedingungen.
keine physikalischen teile an sich, sondern deren wechselbeziehung.
Da sind aber bestimmt Zahnräder mit drinne, deren Modul berechnet wurde
- versuch halt einfach mal, davon zu träumen :)
tja, ...

eine uhr bedarf aber keiner zahnraeder, die brauchen Du und ich um zeit adequat anzuzeigen.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

05.01.2019 um 00:45
Schau mal @neoschamane Ein Uhrwerk :)


601px-DeutschesUhrenmuseum 20080904 01 0
Als Uhrwerk bezeichnet man den gesamten Mechanismus im Innern einer Uhr. Es sorgt dafür, dass die Uhrzeit richtig angezeigt wird.
Wikipedia: Uhrwerk


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

05.01.2019 um 00:49
Optimist schrieb:ein Uhrwerk kann nicht einfach so aus dem Nichts entstehen (in unserer Metapher auch nicht)
neoschamane schrieb:nunja, unter "uhrwerk" verstehen wir ja bedingungen. keine physikalischen teile an sich, sondern deren wechselbeziehung.
ist schon klar.
Aber damit es überhaupt erst mal zu irgendwelchen Wechselbeziehungen kommen konnte, bevor überhaupt Prozesse in Gang kommen können/konnten, muss doch erst mal Energie vorhanden sein.
Wo kam die denn her?
Die Energie entspricht für mich diesem Uhrwerk. Wenn die aufgezogen worden ist (bzw. eine Batterie drin ist), hat man potentielle Energie ;) ... aber die muss eben irgendwo her kommen. Kommt die aus dem Nichts? :)


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

05.01.2019 um 00:52
Optimist schrieb:hat man potentielle Energie ;) ... aber die muss eben irgendwo her kommen. Kommt die aus dem Nichts?
@Optimist potentielle Energie kommt aus der Höhe, darum heißt sie ja auch Höhenenergie ;)


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

05.01.2019 um 00:54
Niselprim schrieb:@Optimist potenzielle Energie kommt aus der Höhe, darum heißt sie ja auch Höhenenergie ;)
ich sehe, du willst mich verschei... :)
Aber selbst wenn es Höhenenergie gäbe, die musste ja auch irgendwo her kommen ;)


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

05.01.2019 um 00:56
Optimist schrieb:ch sehe, du willst mich verschei... :)
Wollte nur mal ein bisschen Klugscheissern :D
Optimist schrieb:Aber selbst wenn es Höhenenergie gäbe, die musste ja auch irgendwo her kommen ;)
Das ist dann schon auch Höhenenergie und die Energie beruht auf die Schwere der Masse und Entfernung vom Boden ;) @Optimist


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

05.01.2019 um 01:41
Niselprim schrieb: perttivalkonen schrieb:
Sag mal, was verstehst Du nicht an dem selbstregulierenden Prozeß, daß zufällig auftretende Mutationen, die ein schädigendes Verhalten auslösen, sich selber ausselektieren, Mutationen mit nützlichem Verhalten sich hingegen selbst in die Bevorzugung bringen? Ganz ohne äußeren Regulator.

Warum bringst du jetzt auch noch den Zufall ins Spiel? @perttivalkonen Deine Gegenfrage zeigt mir eigentlich nur, dass du grad imo keine angemessene Antwort auf meine Frage hast.
Aber lass dir nur Zeit und antworte mir erst , wenn du auch tatsächlich eine Antwort hast.
Mutationen erfolgen für uns nur bedingt unter zufälligen Umständen. So kennen wir zwar sehr wohl auslösende Faktoren für Mutationen wie ionisierende/ kosmische Strahlen, Hitzeschock oder mutagene Substanzen. Wir können aber nicht vorhersagen, welches Gen als nächstes und vor allem in welche Zustandsform (Allel) es mutieren wird. Mutationen erfolgen daher in dem Sinne "blind" bzw. ohne konkrete Richtung.

Und wie ja schon gesagt wurde, sorgen Selektionsdrücke (als externe Faktoren) dafür, ob sich die Individuen mit ihren bestimmten Mutationen (als interne Faktoren) letztlich durchsetzen oder nicht, je nach dem, ob das Individuum mit seiner Mutation zum Überleben einen Vor- oder Nachteil davon hat, ggf. auch weder noch.

Und tatsächlich lassen sich die ganzen Vorgänge auch ohne einen äußeren Regulator erklären. Sie widersprechen zwar nicht der Möglichkeit seiner Existenz, benötigen ihn zu ihrer eigenen Erklärung aber auch nicht unbedingt.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

05.01.2019 um 10:45
Niselprim schrieb:Das ist aber auch nur deine Meinung @Pan_narrans
Mitnichten. Das ist die vorherrschende Meinung in der Biologie. Aber natürlich sind alle Biologen Deinem überragendem Intellekt unterlegen.
Niselprim schrieb:Du lehnst dich halt einfach zu weit aus dem Fenster,
wenn du mir etwas über Regelkreise erklären willst ;)
Ich will Dir nichts über Regelkreise erzählen. Du bringst hier, ziemlich zusammenhanglos, immer Regelkreise hier hinein - nur weil Dich eine menschliche Darstellung komplexer biologischer Zusammenhänge an Regelkreise erinnert.

Aber wie heißt es so schön: Wenn man nur einen Hammer hat, dann sieht alles wie ein Nagel aus ;)
Niselprim schrieb:Aber ist ja egal, bei dir läuft die Biologie so wie so von ganz allein.
Nicht nur bei mir, sondern bei der großen Mehrheit aller Biologen. Und wir schaffen sehr gut, unseren Teilbereich der Realität zu beschreiben, ohne einen Gott da hineinschummeln zu müssen.


melden

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

05.01.2019 um 14:40
Optimist schrieb:ein Uhrwerk kann nicht einfach so aus dem Nichts entstehen
Warum eigentlich nicht?

mfg
kuno


melden
Anzeige

Artenvielfalt - Produkt der Schöpfung oder Evolution?

05.01.2019 um 14:41
kuno7 schrieb:Warum eigentlich nicht?
wie soll das gehen? Betonung auf dem "Nichts"?


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden