Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Darf man Äste und Zweige von Draußen absägen für seine Tiere?

52 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Staat, Gesetz, Anzeige, Holz, Wellensittiche, Kanarienvögel

Darf man Äste und Zweige von Draußen absägen für seine Tiere?

27.03.2013 um 16:54
@Tussinelda
Gut. Hab ja früher schon sämtliches gelesen, dachte nur, es hätte sich was geändert. Wissenschaftliche Ergebnisse wandeln sich ja manchmal.
Danke.


melden
Anzeige
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darf man Äste und Zweige von Draußen absägen für seine Tiere?

27.03.2013 um 19:53
StolzeRussin schrieb:Also ich hab 13 Wellensittich und 6 Kanarienvögel.
Warum fällt mir gerade sowas ein:

Wikipedia: Animal-Hoarding


melden
StolzeRussin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darf man Äste und Zweige von Draußen absägen für seine Tiere?

29.03.2013 um 16:22
@Kreischmann


Nein, ich machs nicht mit einem Brotmesser, sondern mit einer ganz normalen Säge.........


melden
StolzeRussin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darf man Äste und Zweige von Draußen absägen für seine Tiere?

29.03.2013 um 16:27
@CurtisNewton



Meine süßen sind KEIN Federvieh!!!



Außerdem ist es glaub ich besser in "Gefangenschaft" zu leben, als in der Natur, wo die 1000 km fliegen müssen um was zu essen zu finden (die Armen)............



Und im Käfig/Voliere können die den ganzen Tag chillen, nix machen und müssen nur zum Napf gehen um was zu essen (und nicht 1000 km fliegen).............




Also, wenn ich ein Vogel wäre würde ich lieber in Gefangenschaft leben, des ist viel chilliger.........


melden

Darf man Äste und Zweige von Draußen absägen für seine Tiere?

29.03.2013 um 16:28
Warum wendest Du Dich der Abwendung zu? Das läßt Stolz zerfallen... ;)


melden

Darf man Äste und Zweige von Draußen absägen für seine Tiere?

29.03.2013 um 16:29
@StolzeRussin
StolzeRussin schrieb:Und im Käfig/Voliere können die den ganzen Tag chillen, nix machen und müssen nur zum Napf gehen um was zu essen
Joa, und Dein Wissen um die Bedürfnisse eines Federviehs kennst DU aus der Bravo....das ist nun klar!


melden
StolzeRussin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darf man Äste und Zweige von Draußen absägen für seine Tiere?

29.03.2013 um 16:31
@Tussinelda



Ja, ich lass die immer trocknen.......




Also zuerst übergieß ich die Äste immer mit gekochtem Wasser, dann lass ich die paar Tage trocknen und dann steck ich die in den Backofen, für ca. 1 Stunde, dann sind die trocken..........


melden
StolzeRussin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darf man Äste und Zweige von Draußen absägen für seine Tiere?

29.03.2013 um 16:34
@CurtisNewton



Wieso aus der Bravo???



Außerdem bekommen die jeden Tag Freiflug und haben eine große Zimmervoliere...........




Und ich will ja nur das beste für meine Schatzis........


melden

Darf man Äste und Zweige von Draußen absägen für seine Tiere?

29.03.2013 um 16:40
@StolzeRussin
StolzeRussin schrieb:Und ich will ja nur das beste für meine Schatzis...
Das glaube ich allerdings kaum!

Denn dann würdest Du sie nicht in Gefangenschaft halten. Diese Tiere fliegen GERN etliche Kilometer am Tag, sie benötigen MEHR Freiraum, als eine Voliere ihnen bieten könnte. Auch ein freier Flug für ein paar Minuten / Stunden am Tag reicht diesen Tieren nicht aus.

Eine Aussage, Tiere hätten es in Gefangenschaft besser als draußen in der Natur kann nur von nem Jugendlichen oder Kind kommen, der sein Wissen aus Kinderzeitschriften bezieht, denn das ist absoluter Quatsch! Lies mal ein Biologie-Buch oder ein Buch über diese Vogelarten, die Du hälst!
StolzeRussin schrieb:Und im Käfig/Voliere können die den ganzen Tag chillen, nix machen und müssen nur zum Napf gehen um was zu essen
"Chillen" / "Nix machen müssen"....wenn es nicht so traurig wäre, dass DU das allen Ernstes glaubst, könnte man glatt drüber lachen. Wenn die nix machen müsssen, sich nicht frei bewegen können, dann verkümmern sie, leben unnatürlich. Etwas was nicht gefördert, genutzt wird, verkümmert und degeneriert!

Bei solch einer Auffassung von Tierhaltung sollte man demjenigen eigentlich das Tiere halten verbieten!


melden
StolzeRussin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darf man Äste und Zweige von Draußen absägen für seine Tiere?

29.03.2013 um 16:40
@KillingTime



Was ist daran Animal Horting???



Meine Süßen haben eine große Zimmervoliere, bekommen jeden Tag Freiflug, Frisches Wasser und Futter, ich wechsle 3 mal in der Woche den Sand und putz die Voliere und die sind fast alle gesund (bis auf 2 Wellensittiche, die haben Lymphome und nehmen brav ihre Tropfen, die ihnen der Tierarzt verschrieben hat und es ist schon besser geworden).................




Und außerdem bekommen die ganz viel Liebe von mir............


melden

Darf man Äste und Zweige von Draußen absägen für seine Tiere?

29.03.2013 um 16:50
Was es so für Leute gibt. Unglaublich. Null Respekt vor der Natur.


melden

Darf man Äste und Zweige von Draußen absägen für seine Tiere?

29.03.2013 um 22:09
@Zehnmaster
Du hast schon recht. Ich habe ja zwei Papageien als Mitbewohner und könnte ich HEUTE nochmal die Entscheidung zur Papageienhaltung treffen - ich würde sie ablehnend beantworten.

Vögel stehen für Freiheit, müssen fliegen - auch oder gerade weite Strecken, sollen sich ihre Partner selbst suchen - gehören einfach in die Natur und nicht ins Wohnzimmer.

Sie sind anspruchsvoll in der Haltung, brauchen ausreichend Ruhe-, Schlaf- und Beschäftigungszeiten. Eine, auf ihre Bedürfnisse angepasste, Luftfeuchte, natürliches Sonnenlicht, Nahrung etc. um gesund zu bleiben.

Und trotz Freiflug, großer Innen- und Aussenvoliere, plagt mich immer noch mein Gewissen.

Auch wenn in ihren natürlichen Lebensräumen die Lebenserwartung oftmals durch Fress- oder menschliche Feinde gering ist - in Wohnungshaltung soll sie ca. 12 Jahre im Durchschnitt betragen. Das ist für Papageien, die 60 Jahre oder mehr werden können, sehr mager.


melden

Darf man Äste und Zweige von Draußen absägen für seine Tiere?

30.03.2013 um 02:24
Lorea schrieb:Auch wenn in ihren natürlichen Lebensräumen die Lebenserwartung oftmals durch Fress- oder menschliche Feinde gering ist
Ja hier legst du menschliche Maßstäbe an. Diesen Fehler machen alle, mich eingeschlossen. Willst du 60 Jahre lang in Gefangenschaft leben oder 40 Jahre frei, salopp ausgedrückt.

Und wenn ich dann sowas lese:
StolzeRussin schrieb:wo die 1000 km fliegen müssen um was zu essen zu finden (die Armen)


könnte ich kotzen.

Allein das Absägen von Ästen von lebenden Bäumen. Ich bin jetzt kein Ökofreak, aber wenn man mal in einen Wald geht, da liegen ÜBERALL Äste rum die man für sowas benutzen kann. Aber neeee es muss ja ein Baum leiden, weil er ein paar Meter entfernt steht. Aber alles schön mit BussiBussi SchnuckiSchnucki umschreiben, damit man "süß" klingt. BOAH!


melden

Darf man Äste und Zweige von Draußen absägen für seine Tiere?

30.03.2013 um 06:48
@Zehnmaster
aber sie bekommen doch ganz viel Liebe.......das muss doch reichen ;)


melden
Om
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darf man Äste und Zweige von Draußen absägen für seine Tiere?

30.03.2013 um 06:57
Unabhängig davon, ob man Tiere in Käfigen halten sollte, was ja nicht die Frage ist, wollte ich das selbe wie @Zehnmaster schreiben:
Wieso Äste absägen, wo man doch herumliegende sammeln kann?

Warum immer etwas neues, frisches , exclusives?
Wiederverwertung ist auf jedenfall umweltfreundlicher. Und den Vögeln ist es sicher egal, zumal du die Äste ja eh reinigst.


melden

Darf man Äste und Zweige von Draußen absägen für seine Tiere?

30.03.2013 um 07:00
@Om
wahrscheinlich, weil man sich den Ast selbst aussuchen will, er eine bestimmte Form/Größe aufweisen soll oder man schlicht nicht auf die Idee kommt, mal auf dem Boden zu gucken......


melden

Darf man Äste und Zweige von Draußen absägen für seine Tiere?

30.03.2013 um 08:24
@Zehnmaster
Zehnmaster schrieb:Ja hier legst du menschliche Maßstäbe an. Diesen Fehler machen alle, mich eingeschlossen. Willst du 60 Jahre lang in Gefangenschaft leben oder 40 Jahre frei, salopp ausgedrückt.
Hast recht. Die Frage kann man nur mit "Freiheit" beantworten.


melden

Darf man Äste und Zweige von Draußen absägen für seine Tiere?

30.03.2013 um 09:09
Huhu!

Also wir haben immer Äste für unsere Tiere gesammelt und auch von Bäumen abgeschnitten. Meine Eltern haben eine riesige Vogelvoliere im Garten. Sie haben immer Vögel aufgenommen die keiner mehr wollte oder die in schechter Haltung gelebt haben.
Die Vögel konnten in frischer Erde buddeln, haben Regen abbekommen und hatten auch FRISCHE Äste zur Verfügung. Sehe keinen Grund warum sie das nicht haben sollten. Überwintert haben die Tiere ebenfalls draußen. Vom Wellensittich bis zum Kanarienvogel, alles kein Problem.

LG Jule


melden

Darf man Äste und Zweige von Draußen absägen für seine Tiere?

30.03.2013 um 09:53
Also meine Eltern schneiden hin und wieder mal die Pflaume und den Apfelbaum. Davon nehme ich die Äste. Von den Nachbarn nehme ich sehr gerne die Haselnusszweige. Meine Kaninchen schreddern und mampfen die gerne. Am liebsten im Frühjahr oder im Sommer, wenn die Triebe da sind und erste Blätter sprießen. Blüten finden sie auch lecker.
Ich an deiner Stelle würde die Birke schonen und mal die Nachbarn wegen Astschnitt fragen. Oder halt die Stadt, wo du Zweige oder Äste entfernen kannst. Aber vom Wald vom Boden würde ich keine Zweige oder Äste nehmen. Weißt ja nicht, was drüber gelaufen oder was angepinkelt ist. (Ich denke da nur mal an Endoparasiten wie Würmer etc. ;) )

BTW: Es ist doch jetzt egal, wer was wie ethisch vertretenswert findet oder nicht. Fakt ist, dass das hier ein Tread ist über Verwertung von Holz von außerhalb. Und nicht über eine Grunddiskussion, ob Tierhaltung vertretbar ist oder nicht.


melden
Anzeige

Darf man Äste und Zweige von Draußen absägen für seine Tiere?

30.03.2013 um 10:29
@StolzeRussin

Es wurde ja schon erwähnt: Alles gehört irgend jemanden. So auch die Bäume die überall rumstehen. Entweder Privatleuten oder den Kommunen.
Bei beiden ist die Rechtslage so, das du ohne Genehmigung Garnichts darfst.Punkt.
Sachbeschädigung ist auf jeden Fall "drin" - sollte man dich auf frischer Tat ertappen, oder dich jemand anzeigen. Das Verwenden einer Säge für so dünne Äste ist darüber hinaus fachlich falsch - eine gute Astschere die eine glatte Schnittfläche erzeugt ist deutlich besser.

Wen du schon unbedingt Vögel in einer Voliere halten musst dann mach mit den bereits vorhanden Ästen das, was schon erwähnt wurde: regelmäßig gründlich reinigen, und dann auch mal an anderen Stellen anbringen..ein anderes "Klettergerüst" bauen.

Noch eins: Bei uns in der Gemeinde wurde das Abschneiden von Hasel & Weidenzweigen zu Ostern unter Strafe gestellt.

Frischer Schnitt von den Grünzeugsammelstellen / Kompostierungsanlagen ist ebenfalls eine Alternative.


melden
343 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zecken89 Beiträge