weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Stimmen

39 Beiträge, Schlüsselwörter: Stimmen

Stimmen

03.12.2013 um 16:20
Hi,

oft passiert es mir, wenn ich mich im Halbschlaf befinden dass ich plötzlich Stimmen höre... aber es sind keine normalen Stimmen sondern richtig furcheinflößende und dann reisst es mich aus meinen Halbschlaf .. hat jemand ähnliche Erfahrung?

Lg...


melden
Anzeige

Stimmen

03.12.2013 um 17:24
Bei mir ist es ein Klingeln, ähnlich wie die von meiner Wohnungstüre, das schreckt mich auch aus dem Schlaf. Stimmen habe ich noch nie gehört.
Das ist eine Hypnagogie, nichts schlimmes nur nicht so angenehm.

Wikipedia: Hypnagogie


melden

Stimmen

03.12.2013 um 23:01
@anee
Kenne sowas auch. Erst neulich hörte ich eine Stimme, als ich schon sehr übermüdet und im Halbschlaf war. Klang ,,verzerrt", bei dir auch? Und ein Klingeln wie @Dr.AllmyLogo hab ich auch schon mal gehört. ;)


melden
Spirit2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stimmen

03.12.2013 um 23:23
Ja Haustürklingel höre ich auch ab und zu, oder die Stimmen meiner Eltern, obwohl sie nicht mehr im Haus sind. Also im Aufwachbereich.

Im Einschlafbereich höre ich immer die Stimme eines Mädchens dass mir ins Ohr schreit. Das ist sehr nervig.


melden

Stimmen

04.12.2013 um 16:29
So was hatte ich gestern. Ich lag im Halbschlaf als plötzlich eine tiefe Stimme "Buh!" gerufen hat. Richtig lauft, wie als wolle sie mich erschrecken. Dies hat sie auch geschafft, ich bin richtig zusammen gezückt :D


melden

Stimmen

05.12.2013 um 21:50
Hä, das hat man doch bei jedem Einschlafen?
Ich höre immer ein Telefonklingeln oder eine Kettensäge *lol* :D
Es stört mich aber nicht ^^


melden

Stimmen

06.12.2013 um 00:21
Cherymoya schrieb:Hä, das hat man doch bei jedem Einschlafen?
Ich habe das sehr selten. ;) Eigentlich nur ab und zu mal, wenn ich wirklich ziemlich übermüdet bin.


melden

Stimmen

06.12.2013 um 03:53
@Cherymoya

kättensäge? wtf :D


melden

Stimmen

06.12.2013 um 03:56
ich hatte das auch mal, da hab ich eine frau schreien gehört und bin total erschrocken aufgewacht und dachte die stimme kommt aus der bude.. brauchte dann ne halbe ewigkeit um zu merken, dass es nur einbildung war..


melden

Stimmen

09.12.2013 um 15:59
@Cherymoya
Cherymoya schrieb:Hä, das hat man doch bei jedem Einschlafen?
Wenn das bei dir regelmäßig vorkommt, sollte es dir sehr leicht fallen, WILDs (Wake Induced Lucid Dreams) zu erlernen. Dabei konzentrierst du dich darauf, bei den hypnagogischen Impressionen bewusst zu bleiben, bis sie sich in einen Traum verwandeln - in dem du dann weiterhin bewusst bist.


melden

Stimmen

09.12.2013 um 16:06
Rico schrieb:WILDs
"Wilden" kann ich am besten.
Mir fällt Dild oft zu schwer. Kein Plan warum.

Aber ernsthaft, was ich manchmal höre ist echt abartig.

Ich hatte einmal ein stimmenerlenbniss, was mich sehr geschockt hat. Es war so, dass ich am Abend zu vor irgendetwas mit der Todesstrafe geschaut habe.
Am Abend dann will ich wilden und liege dann da. Plötzlich höre ich ein scharfes metallisches klingen. Ich habe mich so hochgeschreckt und konnte mir nicht erklären, was das war. Bis mir einfiel, dass das das Klingen der Klinge einer Guillotine war, die runter fällt.

Lol, mein Kopf mach manchmal echt fachsen :D


melden

Stimmen

09.12.2013 um 16:07
@Rico
Beitrag über diesem


melden

Stimmen

09.12.2013 um 16:20
@Cherymoya
Cherymoya schrieb:Mir fällt Dild oft zu schwer. Kein Plan warum.
Die Hürden bei WILDs sind, seine hypnagogischen Eindrücke überhaupt zu bemerken, und sich dem sich bildenden Traum nicht zu sehr aufzudrängen. Das setzt außerdem voraus, dass man Meditation und autogenes Training - hieraus ist die WILD-Methode abgeleitet - nicht für esoterischen Hokus-Pokus hält. Viele scheitern an ihren eigenen Zweifeln.

Wenn man es aber erstmal gelernt hat, kann man WILDs immer und überall anwenden, während DILDs kontinuierliches Training voraussetzen. DILDs kann man noch nicht einmal direkt herbeiführen, sondern nur die Eintrittswahrscheinlichkeit steigern. Hört man auf mit regelmäßigen Realitätschecks etc., übertragen sich die Trainingsrückschritte unmittelbar auf die Träume, und DILDs bleiben aus.
Cherymoya schrieb:Bis mir einfiel, dass das das Klingen der Klinge einer Guillotine war, die runter fällt.
Klingt nach Spaß! Andere suchen vergeblich die Würze in ihrem Leben :D


melden

Stimmen

09.12.2013 um 16:29
Rico schrieb:DILDs kann man noch nicht einmal direkt herbeiführen, sondern nur die Eintrittswahrscheinlichkeit steigern. Hört man auf mit regelmäßigen Realitätschecks etc.,
Genau das ist es.
Trotz das ich jeden Tag RC's mache.
Was bei mir wunderlicher weise oft passier, dass ich in Träumen über klarträume Anfange zu Reden. Aber nicht luzid werde.

Das ist strange.
Rico schrieb:Klingt nach Spaß! Andere suchen vergeblich die Würze in ihrem Leben :D
Na Dankeschön. :D :D


melden

Stimmen

09.12.2013 um 16:30
Sorry für die ganzen Rechtschreibfehler.
Mit dem Handy ist das bisschen schwer alles zu schreiben :D :D


melden

Stimmen

09.04.2014 um 16:06
@Türkis
nee bei mir is es ne horror Stimme gewesen omg das war so gruselig er redetet mit mir in einer tiefen Stimme whaa krieg schon wieder Gänsehaut wenn ich an das zurückdenken muss schon gruselig was unser Gehirn alles kann :')


melden
brainfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stimmen

09.04.2014 um 16:13
Mir war heute morgen 2 mal so, als hörte ich die Türklingel und bin dann zur Tür gegangen.
Das 2. Mal hörte es sich aber irgendwie anders an. Aber an der Tür war niemand und auch meine Katzen waren ganz ruhig geblieben. Die flüchten sonst immer, wenn es an der Tür läutet.
Ich fand es jedenfalls auch richtig seltsam. Ich glaube, das ist mir auch schon öfter mal passiert, aber nicht gleich 2 x hintereinander.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stimmen

09.04.2014 um 16:42
brainfish schrieb:Die flüchten sonst immer, wenn es an der Tür läutet.
Ich fand es jedenfalls auch richtig seltsam. Ich glaube, das ist mir auch schon öfter mal passiert, aber nicht gleich 2 x hintereinander.
jo, ist mir auch schon passiert. hat jedenfalls dazu geführt, dass ich zügig aufgewacht bin. ^^


melden
Lepidoptera
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stimmen

11.04.2014 um 17:59
Das mit dem Läuten kenne ich auch.. und das mit dieser Stimme kenne ich von meiner Mutter, die mir öfter davon berichtet..
Sie ist auch schon mal von derben Schlägen gegen ihre Schlafzimmertür aufgewacht.. und hatte dann richtig angst..
Ein Bekannter von mir hat dann die Whg gereinigt.. seitdem ist Ruhe.


melden
Anzeige

Stimmen

11.04.2014 um 21:29
Ich kenne das auch, meist im halbschlaf bei mir aber auch manchmal mitten in der Nacht im Tiefschlaf. Sie sprechen mal durcheinander, mal klar und deutlich. Manchmal sind es bekannte oder vertraute Personen die da reden, manchmal völlig fremde. Es ist auch nicht täglich so.
Manchmal ist es auch nur ein schrilles Dröhnen und Pfeifen oder eben gar nichts. Ich habe auch schon düstere Musik wahrgenommen oder andere absurde Geräusche.

Das kennt ihr doch sicher auch: Oftmals wenn ich morgens im halbschlaf bin, höre ich wie meine Mutter meinen Namen schreit und ich antworte dann meist ziemlich verpennt darauf, was den los sei, obwohl da in wirklichkeit ja gar nichts war und ich somit auch keine Antwort zurück bekommen kann. Passiert mir auch häufiger.

Finde es eigentlich ganz interessant, was ich da alles beim schlafen an geräuschen zusammenträume, auch wenn ich deswegen schon häufig aufgeschreckt bin und manches echt angsteinflößend sein kann.


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Träum verhindern?28 Beiträge
Anzeigen ausblenden